Holocaust Warum eine Auschwitz-Überlebende den Tätern von einst vergibt Eva Kor und Oskar Gröning

Als Zehnjährige kam Eva Mozes Kor ins KZ, Josef Mengele führte an ihr Experimente durch. Heute reist sie durch die Welt und erklärt, dass Vergeben nicht Vergessen ist, sondern eine Form von Macht. Von Verena Mayer mehr...

Eva Mozes Kor Holocaust-Überlebende Die Macht des Opfers

Eva Mozes Kor hat Auschwitz überlebt. Heute, mit 82, will sie den Tätern von einst vergeben. Dafür schlägt ihr Unverständnis entgegen - manchmal sogar blanker Hass. Von Verena Mayer mehr...

Eva Mozes Kor Holocaust Das Leben der Eva Mozes Kor

Mit zehn Jahren wurde Eva Mozes Kor nach Auschwitz gebracht. Sie sah ihre Familie nie wieder. An ihr und ihrer Zwillingsschwester führte der KZ-Arzt Mengele Experimente durch. mehr...

Holocaust Bittere Wahrheit

Mordechai Striglers Bericht aus Majdanek zeigt schonungslos, wie auch Funktionshäftlinge im KZ prügelten, schikanierten und erpressten - ganz im Sinne der SS. Und er zeigt, was die Kraft des poetischen Wortes in der "Hölle" der Deutschen alles vermag. Von Robert Probst mehr...

Wahl in Österreich Bundespräsidentenwahl Bundespräsidentenwahl Holocaust-Überlebende mischt den Wahlkampf in Österreich auf

Aus Sorge vor der Wahl des FPÖ-Kandidaten hat sich die 89-jährige Gertrude vor die Kamera gesetzt. Sie warnt vor den Folgen rechter Politik. Von Oliver Das Gupta und Sebastian Jannasch mehr...

Gedenkfeier Dachau Kämpferischer Friedensappell

Der 89-jährige Jude Heinz Kounio gedenkt mit Dachauer Bürgern der Pogromnacht am 9. November 1938. Von Benjamin Emonts mehr...

jetzt.de/ "Uploading Holocaust" Gedenkkultur Wie wollen wir an den Holocaust erinnern?

Das Digitalprojekt "Uploading Holocaust" sucht Antworten für die vierte Generation. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt

#uploading_holocaust TV-Experiment "#Uploading Holocaust" - Betreutes Erinnern

Eine neue Doku über den Holocaust besteht ausschließlich aus Youtube-Filmen israelischer Schüler, die zu den Orten der Vernichtung reisen. Aufschlussreicher wäre, was nicht gezeigt wird. TV-Kritik von Thorsten Schmitz mehr...

Stadt Dachau Dachau Dachau Die Jugend muss dem Fremdenhass die Stirn bieten

Zum 78. Jahrestag der Novemberpogrome spricht der Holocaust-Überlebende Heinz Salvator Kounio im Dachauer Rathaus. Und er hat eine wichtige Botschaft. Von Helmut Zeller mehr...

Adolf Hitler mit Walther von Brauchitsch, Wilhelm Keitel und Franz Halder, 1941 Zweiter Weltkrieg Die große Lüge der deutschen Feldherren

Wie die deutschen Generäle den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion betrieben - und später versuchten, den Mythos der "sauberen Wehrmacht" zu erschaffen Von Joachim Käppner mehr...

Saul Friedländer Holocaust-Überlebender

Historiker Saul Friedländer erzählt - durchaus selbstkritisch - über sein Leben und seine verstörenden Erlebnisse mit der Bonner Republik. Rezension von Dietmar Süß mehr...

Prozess gegen Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck Ursula Haverbeck-Wetzel Holocaust-Leugnerin zu elf Monaten Haft verurteilt

Die 87-jährige Rechtsextreme Ursula Haverbeck-Wetzel hat schon mehrere Prozesse wegen Volksverhetzung hinter sich. Demnächst steht ein weiterer Termin an. mehr...

Gedenkfeier in Bergen-Belsen Holocaust Verbrechen ohne Zeugen

Die Jahre, in denen die Überlebenden des Holocaust selbst ihre Geschichte erzählen konnten, sind bald vorüber. Was Gedenkstätten tun, damit die Erinnerung nicht stirbt. Von Ulrike Heidenreich und Joachim Käppner mehr...

Saul Friedländer Holocaust Holocaust "Wie ein Insekt, dem man die Fühler ausgerissen hat"

Der israelische Historiker Saul Friedländer erzählt im SZ-Interview, wie er den Holocaust überlebte, und wie ihn danach Ängste plagten. Er spricht Deutsch, auf eigenen Wunsch. Von Ronen Steinke und Joachim Käppner mehr...

Philippine President Rodrigo Duterte to visit Vietnam Video
Philippinen Präsident Duterte vergleicht seine Anti-Drogen-Kampagne mit dem Holocaust

Der philippinische Präsident sagt, er würde gerne Millionen Drogenabhängige umbringen - und erinnert an Hitler. Es ist nicht seine erste Entgleisung. mehr...

Saul Friedländer Saul Friedländer "Es gibt keinen Traum mehr"

Historiker und Holocaust-Überlebender Saul Friedländer gab den Opfern der Shoa ihre Stimme zurück. Er erzählt, warum er Ernst Nolte nicht mochte und sich heute Sorgen um Deutschland macht. Interview von Joachim Käppner und Ronen Steinke mehr...

Zweiter Weltkrieg 75 Jahre nach dem Massenmord 75 Jahre nach dem Massenmord Babij Jar: "Ich bin ein einziger Schrei ohne Stimme"

Vor 75 Jahren wurden Tausende Juden von Wehrmacht und SS in einer Schlucht bei Kiew exekutiert. Das Morden erfolgte im Schichtbetrieb. Nach 36 Stunden war es vorbei - und 33771 tote Menschen lagen in Babij Jar. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Fotografie Foto-Installation "Gegen das Vergessen" Foto-Installation "Gegen das Vergessen" Unter den Augen der Überlebenden

Vor 75 Jahren ermordete die SS in der Schlucht Babij Jar bei Kiew mehr als 30 000 Juden. Der Fotograf Luigi Toscano reiste jahrelang um die Welt, um Überlebende zu porträtieren. Von Julian Dörr mehr...

Max Mannheimer Beerdigung in München Beerdigung in München Hunderte trauern um Max Mannheimer

Eigentlich hatte die Familie um eine stille Trauerfeier im Kreis der Angehörigen gebeten. Dennoch kommen zahlreiche Gäste nach München, darunter Politiker und Holocaust-Überlebende. mehr...

Holocaust Das verlorene Lachen

Shlomo Birnbaum erzählt von seiner Jugend in Tschenstochau, vom Ghetto, vom Verlust seiner Geschwister und seinem neuen Leben in München. Von Robert Probst mehr...

Holocaust Nachruf auf Max Mannheimer Nachruf auf Max Mannheimer Der Erzähler

Max Mannheimer verlor seine Liebsten im Holocaust und überlebte selbst nur knapp. Dann stellte er sich einer großen Aufgabe. Von Helmut Zeller mehr...

Bundesratspraesident besucht Israel Zum Tod des Holocaust-Überlebenden "Max Mannheimer konnte die Schüler in seinen Bann ziehen"

Freunde und Weggefährten erinnern sich an den Menschen Max Mannheimer, seinen Humor und sein Engagement Protokolle: Silke Lode mehr...

Max Mannheimer KZ Überlebender Reaktionen "Es liegt nun an uns, sein Vermächtnis fortzuführen"

Der Holocaust-Überlebende Max Mannheimer war eine der wichtigsten Stimmen für die im Nationalsozialismus ermordeten Juden. Seine Mahnung, nicht zu vergessen, bleibe unser Auftrag, sagte Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. mehr...

Geschichte Geschichte Geschichte Der Zeitzeuge der Zeitzeugen

Elf Jahre lang verfolgt der Regensburger Fotograf Stefan Hanke ein Projekt gegen alle Widerstände: Er fotografiert 121 KZ-Überlebende. Über einen Mann, der über Grenzen ging und an seine Grenzen stieß. Von Olaf Przybilla mehr...