NS-Widerstandsgruppe "Rote Kapelle" Weg mit Hitler - das war ihr Programm Mitglieder der Widerstandsorganisation Schulze-Boysen/Harnack

Der Widerstand der "Roten Kapelle" gegen die Nazis wurde lange unterschätzt - auch von Stalin. Ein unglaublicher Fehler der Sowjets ließ die Gruppe auffliegen. Von Martina Scherf mehr...

Befreiung des Konzentrationslagers Dachau im April 1945 Konzentrationslager Vor 80 Jahren begann das Leiden in Buchenwald

Wer nicht arbeiten konnte, wurde umgebracht: Im KZ Buchenwald perfektionierte die SS ihre furchtbare Systematik. Die ersten Gefangenen mussten das Lager selbst bauen. mehr...

Holocaust Macron nennt die Täter

Gedenken mit aktuellem Bezug: Frankreichs Präsident betont die Verantwortung seines Landes für die Razzia gegen Juden 1942. Zugleich warnt er vor neuen Formen des Antisemitismus und der Sichtweise des Front National. Von Christian Wernicke mehr...

Wolfratshausen Waldram Waldram Badehaus-Verein tagt erstmals in der Dokumentationsstätte

Bei der Jahresversammlung berichtet Zeitzeuge Robbi Waks von seiner Kindheit im Lager für Displaced Persons im damaligen Föhrenwald. Von Thekla Kraußeneck mehr...

100 Jahre Synagoge Augsburg Feierlichkeiten Steinmeier: An Antisemitismus dürfen wir uns nie gewöhnen

Die Synagoge in Augsburg hat als eines der wenigen in Deutschland die NS-Zeit überstanden. Zum 100-Jährigen kommt der Bundespräsident - und 99 Familienangehörige von Holocaust-Opfern. Von Christian Rost mehr...

Holocaust NS-Prozess NS-Prozess Erstmals wird Richtern in NS-Verfahren Leitung entzogen

Exklusiv Den drei Neubrandenburger Richtern wird Befangenheit vorgeworfen. In dem Prozess ist der ehemalige SS-Sanitäter Hubert Z. wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 3000 Fällen angeklagt. Von Lena Kampf mehr...

Ruth Klüger Ruth Klüger im Interview "Gedichte halfen mir zu überleben"

Die Schriftstellerin Ruth Klüger war als Kind in drei Konzentrationslagern gefangen. Im Interview über ihr bewegtes Leben erzählt sie, wie sie der Gaskammer entkam und erklärt, warum sie nicht mehr mit Martin Walser befreundet sein kann. mehr... SZ-Magazin

KZ Auschwitz-Birkenau Holocaust-Vergleich Deutschland missbraucht den Holocaust für seine Politik

Den Holocaust zu leugnen, ist in Deutschland gesetzlich verboten. Auch in Osteuropa versuchen derzeit viele Staaten, ihre Geschichte per Gesetz zu definieren. Aber es gibt einen entscheidenden Unterschied. Kommentar von Ronen Steinke mehr...

Einmarsch der Wehrmacht in der Sowjetunion Zweiter Weltkrieg Sie töteten trotzdem

Wehrmachtsverbrechen: Stets beteuerten die Täter, sie hätten die Befehle befolgen müssen. Die Akten eines vergessenen Prozesses belegen, es war eine Schutzbehauptung. Von Hans Holzhaider mehr...

Holocaust Budapest Budapest Ungarn liefert Holocaustleugner Mahler an Deutschland aus

Der ehemalige RAF-Terrorist war in Deutschland unter anderem wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Dann tauchte er unter. mehr...

Holocaust Opfer der Nazis Opfer der Nazis "Ich muss es erzählen, ich werd sonst meschugge"

Das Café Zelig ist der einzige Treffpunkt, den es in München für Überlebende des Holocausts gibt. Das Besondere ist: Man kann über alles Erlebte reden. Muss aber nicht. Von Alex Rühle mehr...

Virtuelles Gedenken, Future Memory Foundation Virtuelle Realität Mit der VR-Brille durch die Holocaust-Gedenkstätte

Virtuelle Realität bringt Besuchern historische Orte und Ereignisse nahe. Doch bei Nazi-Verbrechen und Terror-Anschlagsorten kann das problematisch werden. Von Boris Hänssler mehr...

Portrait de l ecrivain italien Primo Levi en 1980 AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT PUBLICATIONxINxGERxSUIx Schreiben über Auschwitz Die Proben des Chemikers Primo Levi

Einige Texte des italienischen Holocaust-Überlebenden erscheinen erstmals auf Deutsch. Seine Genauigkeit ist einprägsam, es sind die Details, die man nicht mehr los wird. Rezension von Gustav Seibt mehr...

Trumps Gästebuch-Eintrag in Yad Vashem Erinnerungskultur "Man muss dem Zeitpunkt und dem Ort gerecht werden"

An der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat Donald Trump mit einem flapsigen Eintrag ins Gästebuch irritiert. Der Historiker Arnd Bauerkämper erklärt, wie angemessene Gedenkkultur aussieht. Interview von Paul Katzenberger mehr...

Eva Menasse Interview mit Eva Menasse "Merkel ist die Oberfloskeldrescherin"

Schriftstellerin Eva Menasse spricht über das Leben als Jüdin in Deutschland, die Empathie der Kanzlerin und warum sie erleichtert war über das Verhalten von Sigmar Gabriel in Israel. Interview von Thorsten Schmitz mehr...

Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Die Rettung des Knaben Wladimir

Wie ein jüdischer Junge den Vernichtungswahn der Nazis in Minsk überlebte - und nach dem Krieg seine Familie wiederfand. Von Jürgen Zarusky mehr...

SPAIN-AMICAL MAUTHAUSEN-MARCO Falscher KZ-Überlebender Enric Marco Hochstapler des Holocaust

Er klang authentischer als die echten Deportierten: Der Spanier Enric Marco gab sich über Jahre hinweg als KZ-Überlebender aus. Schriftsteller Javier Cercas seziert die Lügengeschichte. Von Sebastian Schoepp mehr...

Holocaust Theater im Warschauer Ghetto Theater im Warschauer Ghetto Eine Komödie, geschrieben im Warschauer Ghetto

Das Jahrzehnte verschollene Stück "Die Liebe sucht ein Zimmer" ist wiederaufgetaucht. Es zeigt: Selbst inmitten größter Grausamkeit können Menschen lachen. Von Antonie Rietzschel mehr...

A view of the Sobibor train station in Poland Holocaust Massiv motivierte Massenmörder

Treblinka, Sobibór und Bełżec: Die Täter, die den Holocaust in den Vernichtungslagern vorantrieben, empfanden absolute Handlungsfreiheit, wie neue Bücher belegen. Rezension von Ludger Heid mehr...

Holocaust im Dritten Reich Wiener Library Archiv des Grauens

Die Londoner Wiener Library macht als erste europäische Bibliothek UN-Archivmaterial zum Zweiten Weltkrieg zugänglich. Daraus geht auch hervor, dass eine Anklage gegen Hitler geplant war. Von Alexander Menden, London mehr...

Historikerin Sybille Steinbacher Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt Sybille Steinbacher tritt erste Holocaust-Professur an

Die Historikerin Sybille Steinbacher übernimmt die bundesweit erste Holocaust-Professur an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt. mehr...

Außenminister Gabriel in Israel Israel Gabriel kehrt nach Yad Vashem zurück

Der Außenminister besucht in Jerusalem die Holocaust-Gedenkstätte. Er tut das nicht zum ersten Mal, aber an diesem Ort kann auch für ihn keine Routine aufkommen. Von Stefan Braun mehr...

Der Hertha-Arzt, der im KZ starb Vereinsgeschichte von Hertha BSC Der heldenhafte Tod des Hertha-Arztes

Der frühere Mannschaftsarzt von Hertha BSC Berlin starb als Jude in Auschwitz. Nun haben Hertha-Fans sein Schicksal recherchiert - und entscheidende Hinweise in einem alten SZ-Magazin-Artikel entdeckt. Von Lars Reichardt mehr... SZ-Magazin