75 Jahre Zweiter Weltkrieg Der Junge, der immer nur Glück hatte 75 Jahre Zweiter Weltkrieg Zeitzeuge Daniel Raimbaud

Zeitzeuge Daniel Raimbaud musste als Jude im besetzten Frankreich um sein Leben fürchten. Er überlebte auf abenteuerliche Weise. Von Christian Wernicke mehr...

A visitor looks at pictures of Holocaust victims at Yad Vashem's Holocaust History Museum in Jerusalem Holocaust als Schulthema Die kleine Hannah und das große Grauen

Eine neue Form von Antisemitismus ist auch in der Schule eine Herausforderung. In der Gedenkstätte Yad Vashem lernen deutsche Lehrer, wie sie Schülern den Holocaust vermitteln können. Von Lukas Wiesenhütter und Mechthild Herzog mehr...

Ausstellung Gedenkstätte Deutscher Widerstand Swing-Jugend Neue Ausstellung für Widerstand gegen Hitler Stauffenberg und Swing-Jugend

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand hat ihrer Daueraustellung im Berliner Bendlerblock einen modernisierten Auftritt verpasst. Sie kommt luftiger und leichter daher als zuvor, doch die immense Fülle an Material ist für den Besucher noch immer eine Herausforderung. Das Themenfeld wird zudem sehr weit gefasst. Von Stephan Speicher mehr...

Peter Eisenman, 2004 Schäden am Holocaust-Mahnmal Architekt kritisiert Sparmaßnahmen

Einige drohen auseinanderzubrechen, zwei wurden heimlich abtransportiert: Die Stelen des Holocaust-Mahnmals in Berlin sind nach neun Jahren schwer beschädigt. Nun äußert sich US-Architekt Peter Eisenman - und weist die Schuld von sich. mehr...

Holocaust-Mahnmal mit US-Design-Preis ausgezeichnet Bilder
Marode Gedenkstätte in Berlin Das Holocaust-Mahnmal zerfällt

Exklusiv Einst schwärmte der Architekt vom "besten Beton, den ich je in Berlin gesehen habe", doch neun Jahre nach Fertigstellung sind die Stelen des 27,4 Millionen teuren Holocaust-Mahnmals schwer beschädigt. Die Reparaturkosten wären horrend. Nun wird nach Verantwortlichkeiten gesucht - und eine nächtliche Aktion zeugt von Brisanz. mehr...

Prince Charles Camilla Nazi-Vergleiche Wie Hitler, wie Auschwitz, wie der Holocaust

Vergleiche mit dem Nationalsozialismus verbieten sich eigentlich immer. Das beweist auch der aktuelle Fall von Prince Charles, der den russischen Präsidenten Wladimir Putin in die Nähe von Adolf Hitler gerückt hat. Dennoch versuchen es Politiker und Prominente immer wieder - ein Rückblick. mehr...

Mahmud Abbas Palästinenser-Präsident Palästinenser-Präsident Abbas nennt Holocaust erstmals "schlimmstes Verbrechen der Neuzeit"

Palästinenserführer Mahmud Abbas überrascht am Holocaust-Gedenktag mit einer Erklärung. Er erkennt erstmals öffentlich die Einzigartigkeit des Holocaust und das jüdische Leid an. Israels Regierung reagiert harsch. mehr...

Jan Karski Polens Nationalheld Jan Karski Der Mann, der den Holocaust publik machte

Jan Karksi tarnte sich als ukranischer Handlanger der Nazis, um Juden vor ihrer Vergasung zu sehen und versuchte als Augenzeuge, die Welt vor der deutschen Mordmaschinerie zu warnen. Doch US-Präsident Roosevelt hielt seine Berichte für übertrieben. Nun gedenkt Polen seines Helden, der vor 100 Jahren geboren wurde. Von Klaus Brill mehr...

Ida "Ida" im Kino Denn sie alle wussten es

Ein Kontrast, der passt: In ästhetischen Schwarz-Weiß-Bildern rollt Pawel Pawlikowski eine jüdische Familientragödie in überlieferter Kino-Optik auf. Und leistet damit ein Stück Vergangenheitsbewältigung. Eine Rezension im Video von Susan Vahabzadeh mehr...

Vor 70 Jahren wurde der 'Judenstern' eingefuehrt Frühe Aussagen von KZ-Häftlingen Berichte aus der Hölle

Schon während des Zweiten Weltkriegs sammelte eine Kommission Aussagen von Überlebenden der eben befreiten Konzentrationslager. Die damals noch frischen Erinnerungen der NS-Opfer sind besonders frappierend. Von Hans Holzhaider mehr...

Alice Herz-Sommer Zum Tod von Alice Herz-Sommer Zum Tod von Alice Herz-Sommer "Rummeckern bringt doch nichts"

Ihre Markenzeichen waren ihr Lächeln und Converse-Turnschuhe: Die Pianistin und Holocaust-Überlebende Alice Herz-Sommer ist tot. Bekannt war sie für ihren unerschütterlichen Optimismus, trotz ihrer Zeit im KZ. Von Thorsten Schmitz mehr...

Auschwitz Widerstandskämpfer Witold Pilecki Widerstandskämpfer Witold Pilecki Der Mann, der freiwillig in die Hölle von Auschwitz ging

Der polnische Widerstandskämpfer Witold Pilecki ließ sich absichtlich in Auschwitz internieren. Seine Berichte aus dem KZ sollten die Alliierten aufrütteln. Später kämpfte er offen gegen die Nazis - und wurde schließlich Opfer des stalinistischen Terrors. Nun erscheinen Pileckis Aufzeichnungen aus dem KZ in deutscher Sprache. Von Knud von Harbou mehr...

Iran's Foreign Minister Mohammad Javad Zarif attends the annual Munich Security Conference Irans Außenminister Sarif nennt Holocaust "grausame Tragödie"

Iran bemüht sich darum, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen: Unter Präsident Ahmadinedschad hatte Teheran den Holocaust vehement geleugnet. Jetzt verurteilt Außenminister Sarif die Ermordung der Juden erneut. Das Verhältnis zu Israel dürfte dennoch gespannt bleiben. mehr...

Granin Opfer des Nationalsozialismus Gedenken an Belagerung Leningrads "Die Gebäude brannten tagelang"

Ein Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: In einer bewegenden Rede vor dem Bundestag berichtet der russische Schriftsteller Daniil Granin über das Leid, das die Einwohner von Leningrad während der 900 Tage währenden Belagerung durchmachten. Bundespräsident Gauck richtet Worte der Versöhnung an Russland. mehr...

Schriftstellerin Lena Gorelik Bilder
Lena Gorelik über die Belagerung von Leningrad "Jüdisch sein bedeutet nicht, Opfer zu sein"

Als die Deutschen im Zweiten Weltkrieg Leningrad belagerten, hungerten Lena Goreliks Vater und Großmutter in der Stadt. Im Interview erzählt die aus einer jüdischen Familie stammende Schriftstellerin, wie sich das Blockade-Trauma noch heute am heimischen Esstisch auswirkt und warum es sinnvoll ist, am Holocaust-Gedenktag an die Belagerung zu erinnern. Von Oliver Das Gupta mehr...

A Holocaust survivor walks inside the former concentration camp before a ceremony to mark the 69th anniversary of the liberation of Auschwitz concentration camp and to remember the victims of the Holocaust in Auschwitz Jahrestag der Auschwitz-Befreiung KZ-Überlebende gedenken der Opfer des Holocaust

Vor 69 Jahren befreite die Rote Armee Auschwitz-Birkenau. Überlebende des Nazi-Terrors haben in dem Vernichtungslager ihrer getöteten Mithäftlinge gedacht. Auch der Bundestag erinnert heute an die Opfer des Nationalsozialismus - in einer Gedenkstunde mit dem russischen Schriftsteller Daniil Granin. mehr...

Studie zu Geschichtsunterricht Deutsche Schulbücher zum Holocaust sprachlich ungenau

Wie wird die Judenvernichtung im Dritten Reich in Schulbüchern und im Unterricht weltweit thematisiert? Eine Studie deutscher Forscher kommt zu dem Ergebnis: In den meisten der untersuchten Länder ist der Holocaust Lehrplanthema - doch es gibt Verbesserungsbedarf. mehr...

Umstrittenes Treffen in Wien Protest gegen Burschenschafter-Gala

Die FPÖ veranstaltet in Wien einen Ball, zu dem vor allem ultrarechte Burschenschafter erwartet werden. Nun protestieren Holocaust-Überlebende - doch die Veranstaltung lässt sich nur schwer verbieten. Von Cathrin Kahlweit, Wien mehr...

Film "Lauf, Junge, lauf" von Pepe Danquart Holocaust-Film "Lauf, Junge, lauf" Kind in Zeiten des Krieges

Yoram Fridman floh mit acht Jahren aus dem Warschauer Ghetto und schlug sich bis Kriegsende in den Wäldern durch. Der deutsche Oscar-Preisträger Pepe Danquart erzählt in "Lauf, Junge, lauf" akribisch die Geschichte des Überlebenden. Nun ist der Film in Polen angelaufen - und wird bislang gut aufgenommen. Von Klaus Brill, Warschau mehr...

Holocaust Überlender Leon Gersten mit Czelaw Polziec in New York Zweiter Weltkrieg Holocaust-Überlebender trifft seinen Retter nach 69 Jahren wieder

Im von Nazi-Deutschland besetzten Polen versteckte eine polnische Familie eine jüdische Mutter und ihre Kinder. Nach dem Krieg brach der Kontakt ab. Nun kam es in New York zu einem denkwürdigen Wiedersehen eines Retters und eines Geretteten. mehr...

File photograph of  children, who survived Auschwitz II-Birkenau, show their tattooed identification numbers Wiesenthal-Zentrum Deutsche Justiz ermittelt gegen Auschwitz-Aufseherin

Auf Initiative der Nazi-Jäger vom Wiesenthal-Zentrum haben die deutschen Behörden vier Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Hinweise auf mögliche Kriegsverbrechen kamen aus der Bevölkerung - auch auf eine Frau, die am Holocaust beteiligt gewesen sein soll. Von Oliver Das Gupta mehr...

3000 Jahre alte Keilschrift Erben müssen Gold-Artefakt an Berliner Museum zurückgeben

Tausch gegen eine Packung Zigaretten: Ein Auschwitz-Überlebender bekam zum Ende des Zweiten Weltkriegs ein Goldplättchen von einem russischen Soldaten. Ein US-Gericht entschied nun, das assyrische Fundstück müsse zurück nach Berlin. mehr...

Dieter Hildebrandt bei einer Lesung im April 2012 in Hamburg Dieter Hildebrandt über die Pogromnacht 1938 "Es war einfach passiert"

Dieter Hildebrandt war elf Jahre alt, als die Juden seiner Heimatstadt Bunzlau Opfer des nächtlichen Pogroms wurden. Für SZ.de erinnert sich der Kabarettist an die verstörende Kulisse am Morgen danach - und an die Erklärung, die die Lehrer den Schülern vorsetzten. Protokoll: Oliver Das Gupta mehr...