Erinnerungskultur "Wir haben eine Errungenschaft zu verteidigen" Holocaust-Denkmal in Berlin

Der AfD wird es nicht gelingen, das Gedenken an den Holocaust abzuschaffen, sagt die Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann. Sorgen macht ihr aber eine andere Entwicklung. Interview von Karin Janker mehr...

- NS-Geschichte Die Ausgelieferten

Katja Happe schildert das Schicksal der Juden in den besetzten Niederlanden der Jahre 1940 bis 1945. Sie geht der Frage nach, warum ihnen dort so wenig Hilfe zuteil wurde. Von Barbara Distel mehr...

#Germandeathcamps Youtube Polnische Regierung schaltet Werbung für Holocaust-Gesetz

Die kurze Filmsequenz sieht aus wie ein Trailer für ein Videospiel, ist aber Teil einer großen Social-Media-Kampagne für das umstrittene Holocaust-Gesetz. mehr... jetzt

Politik Polen Holocaust-Gesetz Holocaust-Gesetz Polens Regierungschef spricht von "jüdischen Tätern" und erzürnt Netanjahu

Israels Ministerpräsident nennt die Aussage seines polnischen Amtskollegen Morawiecki "empörend". Die Stimmung zwischen beiden Ländern ist seit Wochen äußerst angespannt. mehr...

Europaparlament Nach Nazivergleich Pole als EU-Parlamentsvize abgewählt

Mit einer Zweidrittelmehrheit haben die Abgeordneten Ryszard Czarnecki, den Vizepräsidenten des Europaparlaments, abgesetzt. Es ist die erste Abwahl dieser Art. mehr...

Andrzej Duda Polens Präsident unterzeichnet umstrittenes Holocaust-Gesetz

Ungeachtet der Kritik aus Israel und den USA hat Andrzej Duda die umstrittene Regelung unterschrieben. mehr...

Politik Polen Warschau Warschau Polens Präsident unterschreibt umstrittenes Holocaust-Gesetz

Er werde es aber dem Verfassungsgericht vorlegen, erklärt Andrzej Duda. Die nationalkonservative Regierung lädt einen israelischen Minister kurz vor seinem Besuch wieder aus. mehr...

Max-Mannheimer-Platz heißt der bisher namenlose Platz vor dem NS-Dokuzentrum in München Ehrung Das NS-Dokuzentrum liegt jetzt am Max-Mannheimer-Platz

Kaum einer hielt die Erinnerung an die Verbrechen der Nazis so wach wie er. Nun wird der Holocaust-Überlebende am richtigen Ort geehrt. Von Jakob Wetzel mehr...

Zeitgeist Polnische Erinnerungskultur Polnische Erinnerungskultur "Ich halte das Gesetz für eine Katastrophe"

In Polen soll bald bestraft werden, wer Landsleuten Mitschuld an Nazi-Verbrechen unterstellt. Ein Gespräch mit Holocaust-Forscherin Stefanie Schüler-Springorum über Erinnerungskultur und den Begriff "polnische Todeslager". Interview von Ekaterina Kel mehr...

Auschwitz Auschwitz Auschwitz Spuren des Todes

Vor dem KZ Auschwitz-Birkenau liegen noch die Gleise, auf denen Deportationszüge ins Lager fuhren. Heute führen sie durch Äcker, Gärten und Einfahrten - ein grotesker Blick auf Alltag und Hölle zugleich. Von Christoph Cadenbach, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Politik Polen Umstrittenes Gesetz Umstrittenes Gesetz Israel kritisiert polnisches Holocaust-Gesetz scharf

Das Gesetz soll unter anderem die Verwendung des Begriffs "polnische Todeslager" verbieten. Aus Israel und den USA kommt harte Kritik. mehr...

Anita Lasker-Wallfisch Bundestag erinnert an Opfer des Nationalsozialismus

Die Gedenkrede hielt die Holocaust-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch, die als Cellistin im Häftlingsorchester Auschwitz spielte. mehr...

Geschichte Holocaust-Gedenken im Bundestag Holocaust-Gedenken im Bundestag "Wer hätte geglaubt, dass wir Auschwitz lebendig verlassen würden"

Die Holocaust-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch schildert beim Gedenken im Bundestag, wie sie und ihre Schwester das Vernichtungslager überlebten. Ausdrücklich lobt sie die Grenzöffnung für heutige Flüchtlinge. Von Barbara Galaktionow mehr...

Geschichte Holocaust-Überlebende Holocaust-Überlebende Wie ein Fehler das Mädchen Dagmar in Auschwitz rettete

Als die Tschechin Dagmar Lieblová das erste Mal von den Gaskammern hört, denkt sie, das könne nicht stimmen. Sie selbst entkommt dem Tod in Auschwitz-Birkenau wohl nur durch einen Zufall. Von Oliver Das Gupta, Prag mehr...

Geschichte Israel Israel Das Trauma geht nie vorüber

Obwohl der Kreis der Holocaust-Überlebenden täglich kleiner wird, steigt der Bedarf an psychologischer Betreuung: Wenn das soziale Netz im Alter schwächer wird, werden die Erinnerungen noch belastender. Von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

73rd anniversary of the liberation of the Nazi German concentration and extermination camp Auschwitz-Birkenau Gesetz in Polen Polen will den Begriff "polnische Todeslager" unter Strafe stellen

Bei einem Verstoß sind bis zu drei Jahre Haft vorgesehen. Israels Regierung übt heftige Kritik und ruft zum Protest auf. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie gedenken wir des Holocausts auch in Zukunft richtig?

Am internationalen Holocaust-Gedenktag rufen die Vereinten Nationen alle Staaten dazu auf, Lernprogramme zum Thema zu entwickeln und einzuführen. Das jährliche Erinnern soll auch helfen, Versuche den Holocaust zu leugnen, zu unterbinden. mehr...

Bundesdelegiertenkonferenz Bündnis 90/Die Grünen Hanni Levy bei den Grünen Worauf es in diesen Zeiten ankommt: nichts vergessen

Auf dem Grünen-Parteitag gibt es für manches und manchen viel Beifall. Aber für die Französin Hanni Levy gibt es den meisten. Denn die Holocaust-Überlebende spricht den Delegierten aus der Seele. Von Stefan Braun mehr...

Amir Benayoun Holocaust-Gedenktag Eine Geste des Hasses

Am Holocaust-Gedenktag soll vor den Vereinten Nationen ein rassistischer Sänger auftreten, der alle Araber als Terroristen beleidigt. Das tritt das Erinnern mit Füßen. Gastbeitrag von Lizzie Doron mehr...

Leben und Gesellschaft Österreich Österreich Frau Gertrude mischt sich ein

Die 90-jährige Holocaust-Überlebende Gertrude Pressburger ist in Österreich die Ikone derer, die den Parolen der Rechten etwas entgegensetzen wollen. Um junge Menschen aufzurütteln, quält sie sich selbst. Von Peter Münch mehr...

Geschichte Holocaust-Überlebende Eva Erben Holocaust-Überlebende Eva Erben Es ist ihr wichtig

Als Kind ist sie der Hölle von Auschwitz entkommen. Dann emigrierte Eva Erben nach Israel, da war sie 19. Jetzt ist sie 87, und es zieht sie zurück in ihre Heimat Tschechien. Sie hat noch einiges zu tun. Von Renate Meinhof mehr...

Konzentrationslager Theresienstadt KZ Scherl / SZ Photo KZ Theresienstadt Was Fußball im KZ bezwecken sollte

František Steiner hat ein wenig beachtetes Thema der NS-Zeit recherchiert - die Fußballspiele im KZ Theresienstadt und das zynische SS-Kalkül dahinter. Rezension von Thomas Urban mehr...

Auschwitz-Prozess in Lüneburg Nazi-Verbrecher Oskar Gröning Muss man greise NS-Täter in Haft stecken?

Oskar Gröning, der "Buchhalter von Auschwitz", wurde wegen Beihilfe zum 300 000-fachen Mord zu vier Jahren Haft verurteilt. Er ist 96 Jahre alt. Soll er ins Gefängnis? Nein, um Gnade zu zeigen. Von Heribert Prantl mehr...

Oskar Gröning Fall Oskar Gröning Schuld und Gnade

Der verurteilte ehemalige SS-Wachmann Oskar Gröning will nicht ins Gefängnis - ihm bleibt nur noch ein letzter Ausweg, um der Haft zu entgehen. Von Robert Probst mehr...

Oskar Gröning Buchhalter im KZ Auschwitz Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt

Der 96-Jährige ist wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen verurteilt worden. Nun muss der "Buchhalter von Auschwitz" ins Gefängnis. mehr...