Zeitgeschichte In der friedlichen Stille ihrer Büros Das Politische Buch Zeitgeschichte

Ein Sammelband nähert sich den "Schreibtischtätern". Gemeint sind damit meist Organisatoren des Holocaust. Doch das Wort eignet sich sogar als politischer Kampfbegriff. Rezension von Rudolf Walther mehr...

Vor 60. Gründungstag von Israel David Ben-Gurion Der Mann, der Israel gründete

Jiddisch empfand er als Zumutung und in Bayern wollte er jüdische Dörfer errichten: Historiker Tom Segev legt eine ausführliche Biografie über David Ben-Gurion vor. Rezension von Ronen Steinke mehr...

Politik Armenien Armenien Armenien Nach der Revolution vereint im Gedenken

Die Erinnerung an den Genozid vor 103 Jahren bringt die Generationen in Eriwan zusammen. Nun beginnt die Suche nach einer stabilen Regierung. Von Julian Hans mehr...

Richental-Chronik 1464, Gebhard Dacher, Jan Hus auf dem Scheiterhaufen Konzil in Konstanz Jan Hus beim Konstanzer Konzil Ein Flammentod, der das Reich des deutschen Kaisers in Brand setzte

Vor 600 Jahren endete das Konstanzer Konzil. Mit dem Justizmord, der dort an Reformator Jan Hus verübt wurde, begannen jahrhundertelange Religionskriege in Europa. Von Heribert Prantl mehr...

Die Beerdigung von Manfred von Richthofen am 22. April 1918 Ein Bild und seine Geschichte Der Tod des "Roten Barons"

Vor 100 Jahren wird der Jagdflieger Manfred von Richthofen an der Westfront abgeschossen. Die Weltkriegsgegner sind froh - und bestatten den Deutschen mit allen Ehren. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Politik Israel Israelische Unabhängigkeit Israelische Unabhängigkeit Feuerwerk, Flaggen und viele Ben Gurions

70 Stunden feiern die Menschen in Israel die Gründung ihres Staates. Die begann vor 70 Jahren am Rothschild Boulevard in Tel Aviv. Von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

70 Jahre Israel Das Jubiläum in Bildern

Menschen feiern 70 Stunden lang die Gründung Israels vor 70 Jahren. Das Fest in Bildern. crm mehr...

1.Weltkrieg Deutsche Soldaten in Finnland: Baden bei Rovaniemi, Mai 18 Erster Weltkrieg Wie Deutschland im finnischen Bürgerkrieg mitmischte

Vor 100 Jahren helfen deutsche Soldaten zu verhindern, dass das Land eine Sowjetrepublik wird - ein hessischer Prinz soll finnischer König werden. Die Geschichte einer schwierigen Völkerfreundschaft. Von Silke Bigalke mehr...

Syria Russia Herfried Münkler über den Syrien-Konflikt "Dass die Russen involviert sind, ist auch von Vorteil"

Wie Eltern, die ihre Kinder verprügeln: Politikwissenschaftler Herfried Münkler kritisiert im Syrien-Konflikt die westlichen Alliierten. Er rät dazu, mit Putin über Interessen zu sprechen. Interview von Thomas Jordan mehr...

Der Mann in der eisernen Maske Geheimnisvoller Gefangener Der Maskenmann des Sonnenkönigs

Auf Geheiß von Frankreichs Monarch Ludwig XIV. wurde der mysteriöse Staatsgefangene auffallend gut behandelt, bis er 1703 starb. Handelte es sich um einen royalen Zwilling? Von Florian Welle mehr...

Women cheer during eulogies at Winnie Madikizela-Mandela's funeral in Orlando stadium in Soweto Südafrika Tausende verabschieden Winnie Mandela in Soweto

Sie war so umstritten wie kaum eine andere Figur der südafrikanischen Zeitgeschichte. Bei einem Staatsbegräbnis trauern Politiker, Aktivisten und Südafrikas Bürger um die Anti-Apartheidskämpferin. Bilder der Trauerfeier und ihres Lebens Von Roman Deininger mehr...

German Minister of Finance Wolfgang Schauble attends the weekly cabinet meeting at the Chancellery in Berlin Gedenkvorlesung zur Weißen Rose "Es heißt nicht: Die Würde des deutschen Staatsbürgers ist unantastbar"

75 Jahre nach ihrer Hinrichtung erinnert Bundestagspräsident Schäuble in München an den Anstand der Weißen Rose, die gegen die NS-Diktatur aufbegehrte - und zieht Lehren für das heutige Deutschland. Von Martina Scherf mehr...

Geschichte 1968 - Attentat auf Rudi Dutschke 1968 - Attentat auf Rudi Dutschke Linke Gene

Hosea-Che, Polly-Nicole und Rudi-Marek heißen die Kinder von Rudi und Gretchen Dutschke. Wie die drei heute über ihren Vater, Sprengstoff im Kinderwagen und den CSU-Landesgruppenchef denken. Von Lars Langenau mehr...

Demonstrationen nach Attentat auf Dutschke 50 Jahre später Was von 1968 geblieben ist

War alles umsonst? Die Ideale und Utopien von damals werden aufleben, wenn die Enkel und Urenkel der Achtundsechziger beschließen, die Trumps und Gaulands, die Spießer von heute, nicht mehr auszuhalten. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Zeitgeschichte Grauen im Kleinformat

Der Historiker Heinz Wewer hat zahllose Postkarten aus der Zeit des Nationalsozialismus ausgewertet. Entstanden ist ein ungewöhnliches Buch, das auf anschauliche Weise Aufklärungsarbeit leistet. Von Christiane Schlötzer mehr...

Deutscher Panzer IV in Debrecen in Ungarn, 1944 Zweiter Weltkrieg Als die Schlacht um Ungarn tobte

Ende 1944 drang die Rote Armee drang in Ungarn ein, wo ein faschistisches Regime den NS-Schergen die jüdische Bevölkerung auslieferte. Bilder eines der letzten Kapitel des Zweiten Weltkrieges. Von Jeremias Schmidt mehr... Aus dem Archiv von SZ Photo

Armenier und Kirche Die erste christliche Nation der Weltgeschichte

Glaube und Staatlichkeit sind heute in Armenien eng miteinander verbunden - bedingt durch die lange Geschichte, aber auch durch den Genozid im Ersten Weltkrieg. mehr...

The Rev. Dr. Martin Luther King, Jr. Zum 50. Todestag Martin Luther King: sein Leben für die Freiheit

Vor 50 Jahren wurde der amerikanische Bürgerrechtler in Memphis ermordet. In Erinnerung bleibt ein Leben, das der gewaltfreie Kampf für die Gleichberechtigung prägte. Von Thomas Jordan und Cristina Marina mehr...

Pegida Resumes Dresden Gatherings Geschichte Europas Der Begriff "christliches Abendland" ist geistiger Müll

Überspitzt könnte man Deutschland heute eine Heidenrepublik nennen - historisch gesehen ging es in Europa ohnehin seit jeher recht morgenländisch zu. Gastbeitrag von Michael Wolffsohn mehr...

Kirchenglocke aus der NS-Zeit Schweringen Unbekannte flexen Hakenkreuz von Kirchenglocke

Ein Bekennerschreiben bezeichnet die Aktion als "Frühjahrsputz". Im März hatte die Gemeinde entschieden, dass die Glocke trotz ihrer NS-Geschichte weiter läuten soll. mehr...

Verhandlung vor dem Volksgerichtshof in Berlin während des Zweiten Weltkriegs Entrechtung der Juden Was sich die Nazis vom US-Rassismus abschauten

Nach der Machtergreifung ließ sich die Hitler-Diktatur von Rassegesetzen in den USA inspirieren, wie das Buch eines Rechtshistorikers dokumentiert. Rezension von Robert Probst mehr...

40. Todestag Martin Luther King Ermordeter US-Bürgerrechtler Der ewige Traum des Martin Luther King

Vor 50 Jahren wurde der Anführer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung von einem Rassisten erschossen. Über einen konfrontativen Familienvater, seine erfüllten Träume und lebendigen Rassismus. Von Hubert Wetzel, Washington mehr...

60 Jahre Bundesrepublik Deutschland Studentenbewegung Wie Rudi Dutschke Jesus Christus pries

Der Journalist Ulrich Chaussy hat die Biografie des Studentenführers erweitert - und dokumentiert Rudi Dutschkes Bezug zum Christentum. Rezension von Rainer Stephan mehr...

Nationalsozialismus Nationalsozialisten auf Mallorca Nationalsozialisten auf Mallorca Die braune Lagune

Auf die Insel kamen die Deutschen schon, als es den Tourismus dort noch nicht gab. Sie waren Lebenskünstler - oder auch Nazis. Über die Freiheit und den Faschismus auf Mallorca. Von Sebastian Schoepp mehr...

Ein deutscher Gefangener gibt einem britischen Verwundeten (re.) Feuer. Die Aufnahme entstand an der Westfront im Jahre 1918. Erster Weltkrieg Die Schuld der anderen

Wer war Kriegstreiber in den Jahren 1914 bis 1918? Hätte der Erste Weltkrieg nicht unentschieden enden müssen? Holger Afflerbachs Thesen über die Politik der Entente führen zu einseitigen Schlüssen. Rezension von Joachim Käppner mehr...