Neueste Artikel zum Thema

Anhöhe von Vauquois französisches Denkmal vorn Grundmauern Rathaus von Vauquois Erster Weltkrieg
Jugendfahrten nach Verdun

Jetzt sollt ihr Freunde sein

Wie war das, so ein Weltkrieg? 23 junge Menschen aus Deutschland und Frankreich fahren in den Ferien durch eine der traurigsten Landschaften Europas. Eine Reise im Dienste der Versöhnung.

Von Nadia Pantel, Verdun

Lawrence von Arabien
Erster Weltkrieg

Lawrence von Arabien - Held der Wüste

Vor 130 Jahren wurde Lawrence von Arabien geboren, der legendäre Archäologe und Schriftsteller, Krieger und Spion. Was trieb ihn an?

Von Josef Schnelle

Attack on Orleans
Erster Weltkrieg

Wie der kleine Jack der kaiserlichen Marine trotzte

Die deutsche Kriegsmarine feiert vor genau 100 Jahren einen großen Erfolg: den ersten direkten Angriff auf amerikanisches Festland. In Massachusetts erzählt man noch heute die skurrilen Details der Geschichte.

Von Gunnar Herrmann

Julius Barmat
Weimarer Republik

Der sozialistische Kapitalist, der die deutsche Politik erschütterte

Der Unternehmer Julius Barmat löste in der Zwischenkriegszeit einen politischen Skandal aus - die rechten Parteien schlachteten den Fall antisemitisch aus, wie ein neues Buch dokumentiert.

Rezension von Rudolf Walther

Gäste an Bord der "Graf Zeppelin", 1928
Reporter Karl von Wiegand

Geschichten schreiben? Geschichte machen!

Gandhi, Atatürk, Graf Zeppelin - und der junge Hitler: Sie alle hat Karl von Wiegand getroffen. Beinahe hätte der legendäre Reporter 1918 sogar den Ausgang des Ersten Weltkriegs beeinflusst.

Von Willi Winkler

Wanderausstellung '14-18 Mitten in Europa'
Erster Weltkrieg

Plötzlich ganz nah

Im Tölzer Stadtmuseum ist derzeit eine Wanderausstellung zum Ersten Weltkrieg zu Gast. Auf Initiative des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge ergänzen Jugendliche der Montessorischule diese mit den persönlichen Schicksalen von Gefallenen, um die Geschichte greifbarer zu machen.

Von Thomas Kubina

Revolutionäre Soldaten am Brandenburger Tor in Berlin, 1918
100 Jahre Revolution

Das deutsche Drama

Welche Kräfte wirkten im Winter 1918/1919? War Hitler ein Produkt des Umsturzes? Stieß gar der Vertrag von Versailles die Republik von Weimar ins Verderben? Diese Fragen wollen einige neue Bücher beantworten. Ein Überblick.

Rezension von Jürgen Zarusky

100 Jahre Freistaat Bayern

Aus der Traum von einer gerechten Gesellschaft

Nach dem Ersten Weltkrieg kamen sozialistische Politiker in Bayern an die Macht - aber nur kurz. Dann übernahmen reaktionäre Kräfte. Und bereiteten dem Nationalsozialismus den Boden.

Von Wolfgang Görl

Die Beerdigung von Manfred von Richthofen am 22. April 1918
Ein Bild und seine Geschichte

Der Tod des "Roten Barons"

Vor 100 Jahren wird der Jagdflieger Manfred von Richthofen an der Westfront abgeschossen. Die Weltkriegsgegner sind froh - und bestatten den Deutschen mit allen Ehren.

Von Markus C. Schulte von Drach

1.Weltkrieg Deutsche Soldaten in Finnland: Baden bei Rovaniemi, Mai 18
Erster Weltkrieg

Wie Deutschland im finnischen Bürgerkrieg mitmischte

Vor 100 Jahren helfen deutsche Soldaten zu verhindern, dass das Land eine Sowjetrepublik wird - ein hessischer Prinz soll finnischer König werden. Die Geschichte einer schwierigen Völkerfreundschaft.

Von Silke Bigalke

Gedenken und Mahnung

404 Soldatenleben aus dem Ersten Weltkrieg

Sollen in in Hohenlinden in Buch veröffentlicht werden. Kein Heldengedenken soll das Projekt sein, sondern zum Nachdenken anregen.

Von Barbara Mooser und Philipp Schmitt, Hohenlinden

Ein deutscher Gefangener gibt einem britischen Verwundeten (re.) Feuer. Die Aufnahme entstand an der Westfront im Jahre 1918.
Erster Weltkrieg

Die Schuld der anderen

Wer war Kriegstreiber in den Jahren 1914 bis 1918? Hätte der Erste Weltkrieg nicht unentschieden enden müssen? Holger Afflerbachs Thesen über die Politik der Entente führen zu einseitigen Schlüssen.

Rezension von Joachim Käppner

Empfang der russischen Delegation in Brest-Litowsk, 1918
Ein Bild und seine Geschichte

Wie Adelige und Revolutionäre Frieden schlossen

Am 3. März 1918 endet der Erste Weltkrieg an der Ostfront offiziell. Zuvor verhandeln in Brest-Litowsk zwei skurril unterschiedliche Delegationen.

Von Barbara Galaktionow/mit Bildern von SZ Photo

Erster Weltkrieg

"Solche Briefe sind wirklich nicht leicht"

Seiner Frau Marie schrieb Nikolaus Ritter von Endres zwischen 1914 und 1918 mehr als tausend Briefe. Sein Tagebuch zeigt den Ersten Weltkrieg aus Sicht eines bayerischen Generals.

Von Dietrich Mittler

Paul von Beneckendorff und von Hindenburg mit Erich Ludendorff, 1917
Erster Weltkrieg

Aufgewärmte Legenden

100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg entflammt eine alte Debatte: Wie ungerecht war der Friede, den die Siegermächte den Deutschen überstülpten?

Gastbeitrag von Norbert Frei

Konstantin Fehrenbach in Weimar, 1919
Geschichte

Die Weimarer Republik - ein Angebot an alle Deutschen

Wie kam Weimar dazu, Ort der deutschen Nationalversammlung 1919 zu werden? Der Verfassungshistoriker Heiko Holste ist sich sicher: Jedenfalls nicht aus dem Grund, der stets genannt wird.

Rezension von Robert Probst

Seeschlacht bei Tsushima, 1905
Russisch-Japanische Krieg

Tshushima - Seeschlacht mit wuchtiger Wirkung

Beim Seegefecht hatte Russland 1905 keine Chance gegen Japan - ein Historiker dokumentiert die Schlacht und seine drastischen Folgen.

Rezension von Thomas Speckmann

Abstürzendes britisches Flugzeug an der Westfront im Ersten Weltkrieg 20 Bilder
Militärgeschichte

Erster Weltkrieg: Als Feuer vom Himmel fiel

Piloten in Lammfellmänteln, Gasattacken von oben gesehen und Bombenabwürfe per Hand: Seltene Bilder vom Beginn des Luftkrieges.

Aus dem Archiv von SZ Photo.

Deutsches Jagdflugzeug im Looping, 1918
Erster Weltkrieg

Wie der Krieg das Fliegen lernte

Der Erste Weltkrieg revolutionierte die militärische Luftfahrt. Ein Überblick über Heldenkult, Mythen und erste Bombardements.

Von Kurt Kister

Emma Morano
Geschichte

Das Leben der letzten Jahrhundertfrau

Sie überstand bittere Armut, zwei Weltkriege und das jähe Ende einer großen Liebe: Emma Morano war der letzte Mensch, der das 20. Jahrhundert vom ersten bis zum letzten Tag erlebt hat. Ein letzter Besuch.

Von Moritz Matzner und Benjamin Moscovici, Verbania

Joseph Goebbels beschenkt mit einem Weihnachtsmann Kinder, 1935 12 Bilder
Historische Fotos

Deutschland, deine politisierten Weihnachten

Im Kaiserreich wurde Weihnachten patriotisch aufgeladen, die Nazis trieben die Instrumentalisierung auf die Spitze. Historische Fotos aus dem SZ-Archiv.

Deutsches Flugzeug über den Pyramiden, 1918
Erster Weltkrieg

Der weltweite Krieg der weißen Männer

Von Afrika, über den Nahen Osten bis zum Pazifik: So global tobte der Erste Weltkrieg zwischen 1914 und 1918.

Von Jakob Wetzel

Demonstration des Arbeiterrats in München, 1919
Räterepublik

Auf den Spuren der Revolution in München

Novemberrevolution und Räterepublik haben München und Bayern geprägt. 1918 ergriffen Dichter die Macht, sie wollten Literatur zu Politik werden lassen - und scheiterten. Was ist geblieben, in den Straßen und in den Köpfen?

Von Holger Gertz

Erster Weltkrieg

Vereint auf dem "Menschenfresser"

Die Präsidenten von Frankreich und Deutschland eröffnen ein Erinnerungszentrum am Ort einer Schlacht. Macron und Steinmeier werben für Europa - als Lehre aus der Feindschaft von einst.

Von Leo Klimm und Robert Probst, Paris/München

Spartakusaufstand in Berlin, 1919
Russische Revolution

Deutsche Dichtung, russische Revolutionswahrheit

Die Reichsführung überschätzte ihre Rolle in der Oktoberrevolution 1917 maßlos. Später versuchte Berlin, den Bolschewismus auszunutzen - mit katastrophalen Folgen.

Gastbeitrag von Gerd Koenen