Flüchtlinge in NRW Eine Stadt kämpft HIlden Hilmi Hyseni Boxen

Hilden bei Düsseldorf muss immer wieder kurzfristig neue Flüchtlinge versorgen. Zum Glück wohnt dort ein kosovarischer Boxchamp, der weiß, was es heißt, Flüchtling zu sein. Mit Sport und Einsatz zeigt eine ganz normale Kommune in Nordrhein-Westfalen, wie Flüchtlingsbetreuung funktionieren kann. Von Jannis Brühl mehr...

German aid for Ukraine Entwicklungsminister Müller in der Ukraine Gutes tun und darüber sprechen

Die Menschen in der Ostukraine brauchen dringend Hilfe für den Winter: Die erste Lieferung aus Deutschland ist angekommen. Ebenso wie Entwicklungsminister Müller, der die Hilfe medienwirksam auspackt. Von Michael Bauchmüller mehr...

Ebersberg Mehr Betreuung für Asylbewerber

Mit einem Kniff will der Landkreis der Regierung von Oberbayern Personal abtrotzen. Dazu sollen die Flüchtlingsunterkünfte in Grafing und Ebersberg zusammengelegt werden. Entlastung bringt das aber nur kurz. Von Carolin Fries mehr...

Internet-Missbrauch "Escapade" gegen Computersucht

Beratungsstelle der Caritas steigt in niederschwelliges Beratungsprogramm ein. Es setzt schon im Frühstadium an, wenn die sozialen und familiären Folgen des Internet-Missbrauchs noch beherrschbar sind Von Wolfgang Schäl mehr...

Gauting Seniorenzentrum in weiter Ferne

Gauting ist nach Angaben des Roten Kreuzes die einzige Gemeinde in Deutschland, in der es keinen einzigen stationären Pflegeplatz gibt. Und die Planung von Einrichtungen für Senioren kommt nur langsam voran Von Blanche Mamer mehr...

Eichenau 100 Flüchtlinge für Eichenau

Gemeinde stellt Flächen für Wohncontainer zur Verfügung Von Gerhard Eisenkolb mehr...

26. München Marathon, 2011 Marathon in München Jetzt oder nie

Der erste Marathon ist ein großes Abenteuer für jeden Läufer, denn 42,195 Kilometer sind eine Distanz, auf die man sich monatelang vorbereiten muss. Auch in München starten am Sonntag wieder etliche Neulinge - und eines eint sie alle: Sie haben Respekt vor der Herausforderung, die sie sich selbst vorgenommen haben Von Anna Dreher mehr...

Asylbewerber Flüchtlinge Gestrandet am Pucher Meer

Odyssee von 180 Asylbewerbern: Weil die Erstaufnahmestelle auf dem Fürstenfeldbrucker Fliegerhorst noch nicht fertig ist, werden die Flüchtlinge zum Erholungsgelände im Norden der Stadt gebracht. Nach mehr als fünf Stunden können sie dann doch noch einziehen. Von Stefan Salger mehr...

Fürstenfeldbruck Privat, aber überprüft

Vier Sicherheitsleute arbeiten in Aufnahmestelle für Asylbewerber Von Stefan Salger mehr...

Bad Tölz In die Mitte der Gesellschaft

Im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit geht es in Bad Tölz um die Inklusion psychisch Erkrankter Von Ingrid Hügenell mehr...

Soziales Engagement Wertvolle Erfahrungen

Auch in diesem Jahr leisten wieder viele Jugendliche im Landkreis Erding ein Freiwilliges Soziales Jahr. Die meisten arbeiten im sozialen Bereich, einige betreuen aber auch Fußballteams Von Alexandra Maier mehr...

Beratung bei mangelnder Liquidität Erdrückende Schulden

Während die Zahl der Insolvenzen von Unternehmen sinkt, können immer mehr Menschen im Landkreis ihre privaten Rechnungen nicht mehr bezahlen und suchen die Beratung der Caritas auf Von Kevin Schrein mehr...

Don-Bosco-Altenheim Abriss des Don-Bosco-Altbaus Caritas verärgert Heimbewohner

Senioren und ihre Angehörigen wundern sich über die Informationspolitik der Sozialeinrichtung Caritas. Die hatte zu einem Infoabend eingeladen, ohne den Grund zu nennen: den Abriss des Don-Bosco-Altbaus. Von Kevin Schrein mehr...

Große Hilfsbereitschaft: Viele Münchner spenden Kleider für die Flüchtlinge in der Bayernlaserne. Flüchtlinge in München Wo Ihre Hilfe gebraucht wird

Viele Vereine und Organisationen, die sich in München und im Umland um Asylbewerber kümmern, suchen Spenden und ehrenamtliche Mitarbeiter. Eine Auswahl der wichtigsten Adressen. mehr...

Aufschwung Ost Solidaritätszuschlag Der Soli schafft sich selbst ab

Der Soli ist eine Erfolgsgeschichte. Man kann sie vielerorts besichtigen. Doch die positive Entwicklung untergräbt auch die Legitimität des Zuschlags. Finanzminister Schäuble sollte ihn zu Grabe tragen - und die Gelegenheit nutzen, seine traurige Bilanz aufzubessern. Von Claus Hulverscheidt mehr... Kommentar

Kunst Kunstwerk verängstigt Eltern

Die Figur vor dem Kindergarten Mariä Himmelfahrt in Dachau-Süd wurde verhüllt. Mütter und Väter befürchten, der Nachwuchs könnte die herabstürzende Figur nachahmen - was die Künstlerin absurd findet Von Walter Gierlich mehr...

Polizei Nach scharfen Kontrollen Nach scharfen Kontrollen Bettler ziehen weiter

Rund ums Tal und den Viktualienmarkt sollen deutlich weniger Menschen um Geld betteln. Seit sechs Wochen gelten in der Innenstadt strenge Vorschriften für Bettler. Jetzt interessieren sich auch andere Großstädte für die harte Münchner Linie. Von Thomas Anlauf mehr...

Altenheim Don Bosco Teilabriss von Don Bosco Die Caritas will nicht reden

Trotz des Wegfalls von 80 Altenheimplätzen sieht der Wohlfahrtsverband derzeit keinen Grund für ein Gespräch über die Zukunft der Pflege in Germering. Die Stadtpolitiker zeigen sich enttäuscht Von Andreas Ostermeier mehr...

Don-Bosco-Altenheim Nach der Ankündigung, den Altbau abzureißen Mitarbeiter kritisieren Caritas

Angestellte von Don Bosco werfen ihrem Arbeitgeber vor, jahrelang unzureichend über die Zukunft des Alten- und Pflegeheims informiert zu haben. Die Leitung des Hauses weist die Vorwürfe als unbegründet zurück Von Kevin Schrein mehr...

Don-Bosco-Altenheim Abriss des Don-Bosco-Altbaus Stadtrat über Caritas verärgert

Germerings Mandatsträger wollen den Abriss eines Teils des Altenheims in der Parkstraße nicht akzeptieren. Stattdessen fordern sie den Sozialverband zu einem Gespräch über Alternativen auf. Von Andreas Ostermeier mehr...

Altenheim Don Bosco Teilabriss von Don-Bosco Caritas will Lage der Pflege prüfen

Stadt, Landkreis und Verband sprechen über Altenheim Von Andraes Ostermeier mehr...

Erbe 94-jährige Gönnerin 94-jährige Gönnerin Caritas erbt 1,3 Millionen Euro

Im Büro des Caritas-Geschäftsführers hängt das Bild einer Toten: das von Rosa Maria Magdalena Heinrichsdorf. Ihr Geld rettet seinen Haushalt. Von Astrid Zehbe mehr...

Germering: ALTENHEIME / Seniorenresidenz Abrisspläne der Caritas Kaum freie Plätze für Don-Bosco-Bewohner

Nach der Bekanntgabe der Abrisspläne der Caritas tun sich Angehörige schwer, in Germering ein neues Zuhause für die vom Umzug betroffenen Altenheimbewohner zu finden. Von Kevin Schrein mehr...

Dachau Dachau Dachau Obdachlos - Caritas hofft auf Happy End

Der Gebrauchtwarenmarkt der Caritas steht nach der Kündigung durch die Stadt auf der Straße - und dennoch sind die Verantwortlichen optimistisch, dass sie neue Räume finden. Von Petra Schafflik mehr...

SZ Adventskalender 2013 Tagesstätte der Caritas Ein Hort der Wärme und des Miteinanders

In der Tagesstätte des Sozialpsychiatrischen Diensts der Caritas in Geretsried treffen sich Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen. Hier finden sie Zuwendung, Aufmerksamkeit und ein offenes Ohr. Der SZ-Adventskalender unterstützt die Einrichtung mit einer Spende. Von Ingrid Hügenell mehr...