Fürstenfeldbruck Herberge mit Blümchentapete

An diesem Samstag ziehen die bislang in Gelbenholzen und Grunertshofen untergebrachten 29 minderjährigen Asylbewerber ins ehemalige Hotel Drexler um. Das liegt zentral am Fürstenfeldbrucker Marktplatz. Nun ist es an den neuen Bewohnern, den spröden Charme der Siebzigerjahre zu überpinseln Von Stefan Salger mehr...

Transsexueller Flüchtling aus Regensburg "Ich weiß nicht, was Glück ist"

Dervisa R. wollte sich das Leben nehmen, weil sie nach Bosnien-Herzegowina abgeschoben werden sollte. Die 24-Jährige ist transsexuell. Sie sagt, dass sie deswegen in ihrer Heimat schwerst misshandelt wurde. Von Wolfgang Wittl mehr...

Asylbewerber Die Helfer sind bereit

Wenn der Landkreis schnell eine größere Zahl von Flüchtlingen unterbringen muss, sind BRK, Technisches Hilfswerk und die Caritas gefordert. Die Neuankömmlinge brauchen Betten, Essen und auch warme Kleidung Von Birgit Goormann-Prugger mehr...

Bad Tölz Stützpunkt für Energieberatung

Verbraucherzentrale richtet Anlaufstelle im Landratsamt ein Von Klaus Schieder mehr...

Papst Franziskus Reform in der katholischen Kirche Mehr Soziales, weniger Karrierismus

Exklusiv Die Kardinals-Kommission des Papstes legt ihr Konzept zur Reform der vatikanischen Kurie vor. Schlankere Strukturen, bessere Koordination und eine Aufwertung von Laien gehören zu den Vorschlägen. Ein Kardinal aus Deutschland hat etwas dagegen. Von Matthias Drobinski mehr...

Fürstenfeldbruck "Unsäglich und polemisch"

Scharfe Kritik am Landrat wegen Äußerungen über Asylbewerber Von Stefan Salger mehr...

600 Plätze benötigt Massiv unter Druck

Der Landkreis rechnet mit bald 1200 Flüchtlingen. Er weiß nicht mehr, wie er Minderjährige ohne Begleitung unterbringen soll. Ein Treffen von Caritas, Asylhelferkreisen und Landrat Löwl beim Bündnis für Dachau. Von Petra Schafflik mehr...

Große Hilfsbereitschaft: Viele Münchner spenden Kleider für die Flüchtlinge in der Bayernlaserne. Flüchtlinge in München Wo Ihre Hilfe gebraucht wird

Viele Vereine und Organisationen, die sich in München und im Umland um Asylbewerber kümmern, suchen Spenden und ehrenamtliche Mitarbeiter. Eine Auswahl der wichtigsten Adressen. mehr...

Gebrauchtwarenmarkt Rentabel Zurück zur Normalität

Sie arbeiten im Verkauf, kümmern sich um die hauseigene Wirtschaft, reinigen Containerplätze und betreuen Friedhöfe: Im Gebrauchtwarenmarkt Rentabel finden Frauen und Männer nach langer Zeit wieder eine Arbeit. Von Fabian Schäfer mehr...

Erding In einem Teufelskreis

Frau A. lebt mit ihrem kleinen Sohn alleine, arbeitet Vollzeit, aber das Geld reicht trotzdem nicht Von Alexandra Maier mehr...

Jugendschutz Schluckspechte feiern privat

Ein neuer Trend bereitet Jugendschützern Kopfzerbrechen: Immer mehr nicht öffentliche Saufgelage werden über Facebook organisiert. Mit "Brückengesprächen" wird versucht, Minderjährige zu erreichen. Von Klaus Schieder mehr...

Wohnungsmangel Vielen bleibt nur der Wegzug

Arbeitslose, alleinerziehende Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund gehören zu den Verlierern auf dem Wohnungsmarkt. In Freising ist nichts Günstiges zu finden, die Lösung ist oft nur noch das Hinterland Von Gudrun Regelein mehr...

SZ-Adventskalender Nach Schicksalsschlag in Not

Ein Familienvater stirbt an Weihnachten bei einem Verkehrsunfall. Seine Frau und die vier Kinder stehen vor dem Nichts. Von Alexander Kappen mehr...

ADAC Logo ADAC Umstrukturieren, um abzulenken

Von der Entscheidung, ob der ADAC ein Verein bleiben darf, hängt viel ab. Sollte das Amtsgericht München ernst machen, könnte es auch für den TÜV, die Dekra und den FC Bayern ungemütlich werden. Von Lars Leuschner mehr... Kommentar

Flüchtlinge Ärger in der Asylunterkunft

Die Lage in der Aufnahmeeinrichtung am Fliegerhorst ist angespannt. Nach mehreren Handgreiflichkeiten fordert die Stadt umgehend Verbesserungen. Die Bezirksregierung prüft die Vorschläge noch. Von Gerhard Eisenkolb mehr...

Flüchtlinge im libanesischen Winter "Die Situation bleibt katastrophal"

Vor zwei Wochen tobte ein Schneesturm über dem Libanon. Jetzt schmilzt der Schnee, durchweicht den Boden, die provisorischen Zelte und die Matratzen, auf denen Flüchtlinge schlafen. Wer Glück hat, besitzt einen Ofen, wer Pech hat, nicht einmal wasserfestes Schuhwerk. Von Katrin Langhans mehr...

Don-Bosco-Altenheim Abriss des Don-Bosco-Altbaus Caritas verärgert Heimbewohner

Senioren und ihre Angehörigen wundern sich über die Informationspolitik der Sozialeinrichtung Caritas. Die hatte zu einem Infoabend eingeladen, ohne den Grund zu nennen: den Abriss des Don-Bosco-Altbaus. Von Kevin Schrein mehr...

Notunterkunft für Flüchtlinge im Olympiastadion in München, 2014 Caritas Hotline für Flüchtlingshelfer

Hilfe für Helfer: Die Caritas hat eine kostenlose Hotline eingerichtet. Unter der erhalten potenzielle Helfer erste Informationen, wo und wie sie am besten mitarbeiten können. mehr...

Altenheim Don Bosco Teilabriss von Don Bosco Die Caritas will nicht reden

Trotz des Wegfalls von 80 Altenheimplätzen sieht der Wohlfahrtsverband derzeit keinen Grund für ein Gespräch über die Zukunft der Pflege in Germering. Die Stadtpolitiker zeigen sich enttäuscht Von Andreas Ostermeier mehr...

Don-Bosco-Altenheim Nach der Ankündigung, den Altbau abzureißen Mitarbeiter kritisieren Caritas

Angestellte von Don Bosco werfen ihrem Arbeitgeber vor, jahrelang unzureichend über die Zukunft des Alten- und Pflegeheims informiert zu haben. Die Leitung des Hauses weist die Vorwürfe als unbegründet zurück Von Kevin Schrein mehr...

Don-Bosco-Altenheim Abriss des Don-Bosco-Altbaus Stadtrat über Caritas verärgert

Germerings Mandatsträger wollen den Abriss eines Teils des Altenheims in der Parkstraße nicht akzeptieren. Stattdessen fordern sie den Sozialverband zu einem Gespräch über Alternativen auf. Von Andreas Ostermeier mehr...

Erbe 94-jährige Gönnerin 94-jährige Gönnerin Caritas erbt 1,3 Millionen Euro

Im Büro des Caritas-Geschäftsführers hängt das Bild einer Toten: das von Rosa Maria Magdalena Heinrichsdorf. Ihr Geld rettet seinen Haushalt. Von Astrid Zehbe mehr...

Dachau Dachau Dachau Obdachlos - Caritas hofft auf Happy End

Der Gebrauchtwarenmarkt der Caritas steht nach der Kündigung durch die Stadt auf der Straße - und dennoch sind die Verantwortlichen optimistisch, dass sie neue Räume finden. Von Petra Schafflik mehr...

Altenheim Don Bosco Teilabriss von Don-Bosco Caritas will Lage der Pflege prüfen

Stadt, Landkreis und Verband sprechen über Altenheim Von Andraes Ostermeier mehr...

Altenpflege-Auszubildende bei der Arbeit, 2011 Gauting bei München Aufsicht ermittelt in Caritas-Altenheim

Noch im Dezember wurde das Heim mit der Note 1,1 bewertet. Jetzt gibt es schwere Vorwürfe: Zu wenig Essen und Trinken sind nur zwei davon. Von Christian Deussing mehr...