Bürgerbeteiligung Viel reden, besser leben

Die Kanzlerin hört gern des Volkes Stimme und hat daraus sogar schon mal ein Buch gemacht. Aus dem aktuellen Bürgerdialog soll nun ein politisches Programm werden. Von Laura Hertreiter mehr...

Kurden Im Gepäck die Angst

Nach 37 Jahren Exil darf der in München lebende Kurde und Schriftsteller Haydar Işık erstmals wieder seine Heimat in der Türkei besuchen. Eine Reise mit gemischten Gefühlen. Von Mike Szymanski mehr...

Nigel Ackland verwendet eine künstliche Hand Hirndoping und künstliche Gliedmaßen Auf dem Weg in die Zwei-Klassen-Gesellschaft der Zukunft

Bringt uns der technische Fortschritt Super-Soldaten und Elite-Denker mit Chip im Gehirn? Einiges weist in diese Richtung. Zugleich besteht die Gefahr, dass sich die Ungleichheit in der Gesellschaft vertieft. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Kulturgeschichte Alles wird Bild

Das Studierzimmer in Urbino war für den dortigen Renaissancefürsten Montefeltro einst die Mitte der Welt. Zu Recht. Jetzt ist es in Gänze wieder zu sehen. Von Thomas Steinfeld mehr...

Wertedebatte Das Mark der Moderne

"Sind die Menschenrechte westlich?", fragt der Soziologe Hans Joas. Aber wenn der Westen Freiheit und Menschenwürde verrät - kommt es darauf überhaupt an? Von Andreas Zielcke mehr...

Literaturfestival Der Magnetismus der Kuhglocken

Um 1900 wurde am Monte Verità ein anderes Leben erprobt, nun sucht man dort nach dem Geist der frühen Utopisten. Von Christopher Schmidt mehr...

Landkreis Sturmschäden im gesamten Landkreis

Orkantief "Niklas" knickt Bäume und Masten und macht Straßen unpassierbar. Auf der Flughafentangente Ost weht eine Böe einen Lastwagenanhänger um. Der S-Bahnverkehr wird für mehrere Stunden eingestellt Von Florian Tempel mehr...

Bertelsmann Umbau belastet

Sonderbelastungen lassen den Gewinn des Medienkonzerns um ein Drittel schrumpfen. Vorstandschef Rabe erwartet weitere "harte Jahre". Die zunehmende Digitalisierung macht dem Konzern zu schaffen. Von Caspar Busse mehr...

Dachau Wer sich zum Narren halten lässt

Schon an französischen Königshöfen schickte man sich in den April. Warum gerade am ersten ist ungeklärt / Von Annegret Braun mehr...

Ski-Freestyle Gummi in den Knien

Buckelpistenfahrer Julius Garbe, 22, gelingt bei den deutschen Meisterschaften am Brauneck ein versöhnlicher Saisonabschluss: Der Titel entschädigt für die Enttäuschung bei der WM. Ohne Fördergeld des Verbands ist der Winter aber kaum bezahlbar Von Korbinian Eisenberger mehr...

Flughafen Der Hase ist los

Buntes Osterferienprogramm im Kinderland des Flughafens mehr...

Orkan "Niklas" Vom Sturm gestoppt

Bei Gauting bleibt eine S-Bahn auf freier Strecke stehen. Autofahrer müssen Ausweichrouten suchen, weil Straßen unpassierbar sind. Einige Sperren gelten sogar bis Mittwoch Von Christian Deussing mehr...

Protestaktion von Greenpeace gegen deutsche Autoproduzenten 200 Jahre Bismarck Dämon außer Dienst

Bismarcks Mythos ist blass geworden. Das Gedenken zu seinem 200. Geburtstag wirkt pflichtschuldig, leidenschaftslos. Hat uns der eiserne Kanzler nichts mehr zu sagen? Von Paul Munzinger mehr...

Krieg in der Ukraine Bücher über die Ukraine Bücher über die Ukraine Das Land, ein wildes Feld

Wie konnte die Revolution auf dem Maidan binnen weniger Monate in einen Krieg münden? Zwei neue Bücher begeben sich auf eine historische Spurensuche in der Ukraine. Von Renate Nimtz-Köster mehr... Buchkritik

Raif Badawi Saudischer Blogger Raif Badawi Gefährliche Öffentlichkeit

Der inhaftierte saudische Blogger Raif Badawi veröffentlicht mit "1000 Peitschenhiebe. Weil ich sage, was ich denke" erstmals ein Buch. Er erhofft sich davon Schutz, doch es ist alles andere als sicher, ob dieses Kalkül aufgeht Von Tomas Avenarius mehr...

Feuilleton Laurie Penny und der Feminismus Laurie Penny und der Feminismus Der Körper als Kapital

Der Feminismus sei zur Hochleistungsmaschine verdreht worden, sagt Laurie Penny in ihrem Buch "Unsagbare Dinge". Das hängt zusammen mit der Krise des Kapitalismus. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Severin Freund; Severin Freund Kratzers Wortschatz Hat ebba ebba ebbs gesagt?

Das Wörtlein ebban ist eine sprachliche Perle. Es trat erst vor kurzem wieder in Erscheinung, als Skisprung-Weltcupsieger Severin Freund im Bayerischen Wald gefeiert wurde. Allerdings: In welchem Sinne es verwendet wird, ist nicht ganz unwichtig. Von Hans Kratzer mehr...

Mentor, Vaterfigur, Vorbild "To be a Mensch"

Warum der Psychiater und KZ-Überlebende Viktor Frankl eine Lichtgestalt war und ist. Ein Symposium in Dachau. Von Anna-Sophia Lang mehr...

Hochschule Studieren in Nahost Studieren in Nahost Lernen bis zur Explosion

"Frei forschen können wir schon lange nicht mehr": Die Militärherrschaft richtet Ägyptens Universitäten zu Grunde. Dozenten werden überwacht, Studenten verhaftet. Ihre Proteste aber wollen nicht verstummen. Von Karin El Minawi mehr... Report

Kir Royal (1/6) Zum Tod Helmut Dietls Stenz, Schtonk und Schickeria

Helmut Dietl karikierte Reiche, Mächtige und die Medien und erzählte immer wieder von Mann und Frau. Ein Überblick über seine wichtigsten Werke. Von Elisa Britzelmeier und Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Goebbels besucht Soldaten an der Ostfront; Bildergalerie Ostfront 1945 Massenselbstmord in Demmin 1945 Als sich eine Stadt selbst auslöschen wollte

Rasierklingen, Revolver, Zyankali, der Strick: Im Angesicht der deutschen Niederlage im Zweiten Weltkrieg nehmen sich 1945 Hunderte Bürger der Stadt Demmin das Leben. Wie konnte es so weit kommen? Von Ulrike Nimz mehr... Buchkritik

Mit Unterstützung der Kraft-Stiftung Das erste Demenzzimmer im Landkreis

Die Wolfratshauser Klinik hat sich räumlich und personell auf demente Patienten eingestellt. Chefarzt Stefan Schmidbauer nennt dies "eine Frage des Anstands" Von Cornelius Zange mehr...

Krimi-Aktion Erding wird wieder kriminell

Erneut können Leser wieder über das "Bloody Cover" des Jahres abstimmen Von Tanja Kunesch mehr...

Jahresrückblick 2014 - Bewegende Bilder Facebook-Seite der Bundesregierung Oben harmlose PR, unten tobt der Mob

Die Facebook-Seite der Bundesregierung verspricht Nähe und Austausch zwischen Regierung und Bürger. Das geht schief. Woran liegt's? Von Hannah Beitzer mehr... Analyse

Luftwaffen-Lazarett in der Wüste, 1942 Geschichte der Malariaforschung Menschenversuche um den Mückenstich

Syphiliskranke, Straftäter und Soldaten mussten für Versuche herhalten: Die Kriege des 20. Jahrhunderts befeuerten die Malaria-Forschung auf teils perfide Weise. Jetzt könnte die verzweifelte Suche einen lange ersehnten Erfolg haben. Von Berit Uhlmann mehr...