Wahlen in Israel In Abneigung vereint Israelischer Finanzminister Netanjahu tritt zurück wegen Gaza-Abzug, 2005

Eigentlich wäre Benjamin Netanjahu der Sieg bei der anstehenden Parlamentswahl sicher. Wenn er in seiner langen Politkarriere nicht etliche Weggefährten verprellt hätte. Von Peter Münch mehr...

Tzipi Livni Ex-Justizministerin in Israel Livni bildet Mitte-links-Bündnis gegen Netanjahu

Neues "zionistisches Zentrum" in Israel: Die ehemalige Justizministerin Livni und der Chef der Arbeitspartei treten mit einer gemeinsamen Liste gegen Ministerpräsident Netanjahu an. mehr...

Staatliche Anerkennung von Palästina Politik fürs Schaufenster

135 Staaten der Welt haben Palästina bereits als unabhängigen Staat anerkannt. Gebracht hat das den Palästinensern wenig. Eher stärkt es die israelischen Hardliner im Wahlkampf. Von Ronen Steinke mehr... Kommentar

Benjamin Netanjahu Neuwahlen in Israel Netanjahu kündigt die Auflösung des Parlamentes an

In Israel gibt es Neuwahlen. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündigte am Dienstag an, das Parlament aufzulösen. Zudem entließ er zwei Minister. mehr...

Demonstrators chant nationalist slogans during a protest against Israel near the Israeli Consulate in Istanbul Anschlagspläne veröffentlicht Israel wirft Türkei doppeltes Spiel vor

Eine Attacke auf ein Fußball-Stadion, Bomben in der Straßenbahn: Israel veröffentlicht die grausamen Pläne einer Hamas-Zelle, die angeblich in Istanbul sitzt. Nun beschuldigt Jerusalem die Türkei, die Terroristen nicht zu bekämpfen. Von Peter Münch mehr...

Israel coalition crisis Regierungskrise in Israel Drehbuch für das Scheitern

Israels Ministerpräsident Netanjahu erzürnt bewusst seinen Koalitionspartner - und liebäugelt mit vorzeitigen Wahlen. Umfragen zufolge stehen seine Chancen gut, danach ein noch weiter rechts angesiedeltes Regierungsbündnis zu bilden. Von Peter Münch mehr...

Bruch der Mitte-rechts-Koalition Neuwahlen in Israel am 17. März

Israels Ministerpräsident Netanjahu hat das Auseinanderbrechen seines Regierungsbündnisses provoziert - nun steht der Termin für vorgezogene Neuwahlen. Beobachter erwarten einen Rechtsruck. mehr...

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu Israel Plötzlich Wahlkampf

Premier Netanjahu schasst zwei seiner liberaleren Minister, die Regierung bricht auseinander. Sein Ziel ist klar: ein noch rechteres Regierungsbündnis. Bei den Neuwahlen im März hat die liberale Opposition nur eine Chance, wenn sie sich zusammenschließt. Von Peter Münch mehr...

Benjamin Netanjahu Neuwahlen in Israel Das verheerende "System Netanjahu"

Seit fast 20 Jahren treibt "Bibi I." Israels Politik vor sich her. Doch weder außen- noch innenpolitisch löst Benjamin Netanjahu Probleme. Er wird nicht von einer Vision, sondern von purem Machtinstinkt angetrieben. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr... Kommentar

Israelischer Außenminister Lieberman will Araber für Wegzug bezahlen

Israels Außenminister Lieberman will arabischen Israelis Geld bieten, damit sie in Gebiete eines künftigen Palästinenserstaates ziehen. Kritiker sehen darin eine weitere Diskriminierung der Minderheit. mehr...

German Foreign Minister Frank-Walter Steinmeier in Jerusalem Außenminister Steinmeier in Nahost Lieberman beharrt auf Siedlungsbau

Mit dem Streit um den Tempelberg ist ein Konflikt in Nahost hinzugekommen. Außenminister Steinmeier plädiert deshalb in Jerusalem für neue Friedensgespräche. Israels Außenminister Lieberman bleibt bei einem Thema unnachgiebig. mehr...

Israeli security personnel run next to a synagogue, where a suspected Palestinian attack took place, in Jerusalem Israel Netanjahu will mit "harter Hand" auf Anschlag reagieren

Die vier getöteten Männer waren ausgebildete Rabbiner. Die drei US-Bürger und ein Brite haben jeweils auch die israelische Staatsbürgerschaft. Israels Ministerpräsident Netanjahu macht Palästinenserführer Abbas für den Angriff verantwortlich und kündigt eine deutliche Antwort an. mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Inszeniertes Werk von Pyromanen

Mit dem Synagogen-Massaker in Jerusalem bekommt der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern eine neue Dimension: die brandgefährliche religiöse Aufladung. Von außen sind die Flammen nicht mehr zu löschen. Von Peter Münch mehr... Kommentar

Konflikte Anschläge in Jerusalem Anschläge in Jerusalem Israel zerstört Haus eines früheren Attentäters

Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem will Ministerpräsident Netanjahu die Häuser der Angreifer abreißen lassen. Israels Polizei und Militär zerstören unterdessen das Haus eines Palästinensers, der im Oktober zwei Menschen getötet hatte. mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Beide Seiten fachen die Flammen an

In den politischen Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern mischt sich mehr und mehr die Religion. Das macht die Lage explosiv und unberechenbar. Rund um Jerusalem koalieren die Verrückten und die Verantwortungslosen. Von Peter Münch mehr... Kommentar

Benjamin Netanjahu Amtssprache in Israel Lieber jüdisch als demokratisch

Israels Premier Netanjahu provoziert mit einem Gesetzentwurf: Arabisch soll den Status als zweite Amtssprache verlieren. Hinter seinem Vorstoß steckt ein Kalkül, das schon jetzt aufgegangen ist. Von Peter Münch mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nach dem Krieg kein Frieden

Nach dem Krieg im Gazastreifen entfachte die Waffenruhe ein Fünkchen Hoffnung. Doch es folgte der gewohnte Reigen blutiger Anschläge und brutaler Reaktionen. Die jüngste Eskalation in Bildern. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Chronik

A Driver Rams His Car Into Pedestrians In Suspected East Jerusalem Terror Attack Nahostkonflikt Neuer Anschlag schürt Angst vor Intifada

Tausende Menschen starben beim jüngsten Aufstand der Palästinenser vor knapp zehn Jahren. Jetzt fürchtet Israel eine dritte Intifada: Nur Stunden nach einem ersten Anschlag rast ein zweites Auto im Westjordanland in eine Menschengruppe. mehr...

JASSIR ARAFAT WIRD 70 Jassir Arafat Sein Leben in Bildern

Für Jahrzehnte verkörperte der Mann mit dem Palästinenser-Kopftuch den Kampf eines Volkes um die Unabhängigkeit. Selbst zehn Jahre nach seinem Tod ist Jassir Arafat der Nationalheld einer Nation ohne eigenen Staat. mehr...

Israelischer Außenminister Palästinenser sollen Anschlag auf Lieberman geplant haben

Israels Militärjustiz klagt drei Palästinenser aus dem Westjordanland an. Sie sollen dem Inlandsgeheimdienst zufolge geplant haben, Außenminister Avigdor Lieberman mit einer Panzerfaust zu ermorden. mehr...

Palestinians to mark 10 years since death of Yasser Arafat Bilder
Mythos Jassir Arafat Nationalheiliger ohne Nation

Der zehnte Todestag von Jassir Arafat ist Anlass für zahlreiche Jubelveranstaltungen. Wie kein anderer symbolisiert der frühere Palästinenserführer den Kampf gegen Israel - und für einen eigenen Staat. Dabei hinterließ Arafat seinem Volk ein großes Chaos. Von Peter Münch mehr...

Israel Reacts To Yesterday's Killings At An Israeli Synagogue Ihre Frage Wie rechtfertigt Israel die Zerstörung palästinensischer Häuser?

Nach dem Anschlag in Jerusalem ließ Ministerpräsident Netanjahu die Wohnhäuser der Attentäter niederreißen. Israel beruft sich dabei auf eine Verordnung aus der britischen Mandatszeit. Von Peter Münch mehr... Ihre Frage

Benjamin Netanjahu Die Marionette hat den Faden verloren

Israels Premier Netanjahu ist ohne Mehrheit und nicht mehr zu halten: Er liegt mit fast allen im Land über Kreuz Von Thorsten Schmitz mehr...

Ein israelischer Neocon Benjamin Netanjahu dpa Benjamin Netanjahu Ein israelischer Neocon

Benjamin Netanjahu soll in Israel die Regierung bilden, doch ihm fehlt jede frische Idee. Seine Person steht für einen Zeitsprung zurück in die 90er Jahre. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...