Israels Premier in Washington Netanjahu beschwört Gefahr durch Iran 540828509

"Dies ist ein sehr schlechter Deal": In seiner bereits vorab scharf kritisierten Rede vor dem US-Kongress warnt Israels Premierminister Benjamin Netanjahu vor einem Nuklearabkommen mit Iran. Dem islamischen Regime sei immer noch nicht zu trauen. Von Nicolas Richter mehr...

Obama Speaks at DNC Winter Meeting Obamas Strategie gegenüber Iran Dem Feind eine Chance

Wieso auf Methoden vertrauen, die seit Jahrzehnten scheitern? US-Präsident Obama setzt im Umgang mit Iran auf Entspannung. Ein Deal im Atomstreit ist ihm wichtig, den will er sich von niemandem kaputt machen lassen. Auch nicht von Netanjahu. Von Nicolas Richter mehr... Analyse

Benjamin Netanjahu Israels Ministerpräsident Netanjahu Israels Ministerpräsident Netanjahu Iran bei Atomverhandlungen nicht glaubwürdig

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat bei seinem umstrittenen Auftritt vor dem US-Kongress davor gewarnt, den Zusicherungen des Irans bei den Atomverhandlungen zu vertrauen. Er sprach sich speziell gegen einen Vorschlag von Präsident Barack Obama aus, der Iran müsse die Atomarbeiten für etwa zehn Jahre aussetzen. Die Beziehung des Präsidenten zu Netanjahu gilt ohnehin als gespannt. mehr...

Israeli PM Netanyahu addresses a joint meeting of US Congress Israel-Premier vor US-Kongress Netanjahu wähnt sich auf historischer Mission

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu will nicht als Friedensbringer in die Geschichte eingehen - seine Alarmrufe vor Irans Atomprogramm gehören zum Fundament seiner Macht. Da ist es ihm reichlich egal, was US-Präsident Barack Obama von ihm hält. Von Peter Münch mehr... Analyse

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Gefährdet Netanjahu mit seiner Rede das amerikanisch-israelische Verhältnis?

In seiner Rede vor dem US-Kongress warnt Israels Premierminister Netanjahu vor einem Nuklearabkommen mit Iran. Eine Lockerung der Sanktionen gegenüber dem Land, wie Präsident Obama sie vorsieht, sei der falsche Weg. Obama spricht von einer "grundlegenden Meinungsverschiedenheit". Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

John Kerry, Mohammad Javad Zarif Atomverhandlungen mit Iran Lieber kein Abkommen als ein schlechtes Abkommen

Trotz aller Hysterie hat Israels Premier Netanjahu recht: Ein Atomabkommen mit Iran würde Sicherheit nur vorgaukeln. Was ist die Alternative? Für Militärschläge ist es zu spät. So bleiben nur mehr Sanktionen - und Sabotage. Von Hubert Wetzel mehr... Kommentar

Benjamin Netanjahu Israel und USA Der Verlierer steht schon fest

Israels Premier Netanjahu verärgert mit den USA den wichtigsten Verbündeten seines Landes. Ein diplomatischer Irrlauf, der gefährlich werden kann. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr... Kommentar

Political Leaders Address Annual AIPAC Policy Conference Rede vor dem US-Kongress Netanjahus Tabubruch

Israels Premierminister Netanjahu verstößt mit seiner Rede vor dem US-Kongress nicht nur gegen die politische Etikette, er setzt sein Land auch einem gewaltigen Risiko aus: Es könnte zum Spielball der polarisierten US-Parteipolitik werden. Von Johannes Kuhn mehr... Analyse

Benjamin Netanjahu Netanjahu in Washington Israels Ministerpräsident auf "schicksalhafter Mission"

Die US-Reise des israelischen Ministerpräsidenten ist umstritten. Auf Einladung der US-Republikaner soll Netanjahu im Kongress eine Rede halten. Dabei dürfte er eine harte Linie bei den Atomgesprächen mit dem Iran fordern. mehr...

Obama Meets With Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu Netanjahu-Rede auf Einladung der Republikaner USA und Israel in der Beziehungskrise

Schon die Einladung von Israels Ministerpräsident Netanjahu in den US-Kongress durch die Republikaner war ein Affront gegenüber US-Präsident Obama. Seitdem bemühen sich alle Seiten redlich um Eskalation. Das diplomatische Debakel im Überblick. Von Sarah K. Schmidt mehr... Analyse

Westjordanland Israelische Soldaten erschießen jungen Palästinenser

Sie hätten um ihr Leben gefürchtet und deshalb das Feuer eröffnet: Bei Ausschreitungen in einem Flüchtlingslager im Westjordanland haben israelische Soldaten einen 19-jährigen Palästinenser getötet. mehr...

Naftali Bennett Israel Israel Goldjunge der israelischen Politik

Software-Millionär, Ex-Elitesoldat, Entertainer: mit seinem Stil kommt Naftali Bennett auch im linken Tel Aviv an. Seine ultrarechte Partei Jüdisches Heim liegt in allen Umfragen auf Platz drei. Von Peter Münch mehr...

Terroranschläge Angriff auf Friedhof in Frankreich Video
Angriff auf Friedhof in Frankreich Jugendliche sollen jüdische Gräber geschändet haben

Mehr als 200 Gräber wurden beschädigt - jetzt hat sich ein Jugendlicher gestellt und die Namen mutmaßlicher Komplizen genannt. Präsident François Hollande spricht von einer "abscheulichen und barbarischen Tat". Die Staatsanwaltschaft ermittelt. mehr...

Aftermath of shootings in Copenhagen Video
Dänemark Zehntausende gedenken der Opfer von Kopenhagen

Mit Blumen und Kerzen gedenken 30 000 Menschen der Opfer der Anschläge in der dänischen Hauptstadt. Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt sichert den Juden in Dänemark Solidarität zu. mehr...

Demonstrators Protest Against Orban Government; Kippa in Euopa; Kippa in Euopa Anschläge in Europa Wer schützt die Juden?

Die antisemitische Gewalt in Europa nimmt zu. Viele Juden fühlen sich in Frankreich, Deutschland oder Skandinavien nicht mehr sicher. Kommt zu uns, sagt Israels Ministerpräsident Netanjahu. Mit diesem Aufruf erntet er Kritik - auch unter Juden. Von Silke Bigalke, Kopenhagen, Matthias Drobinski und Ronen Steinke mehr...

Public Invited to New Munich Synagogue Juden in Europa Streiten für die Heimat

Das Leben europäischer Juden ist nicht frei von Angst und Bedrohung. Doch dem Ruf des israelischen Premiers Benjamin Netanjahu nach Auswanderung zu folgen, hieße: vor Terror zu kuschen. Von Ronen Steinke mehr... Kommentar

Benjamin Netanjahu Israelischer Kulturpreis Netanjahu nimmt Veto gegen Jurymitglieder zurück

Die Jury des renommierten Israel-Preises war Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zu linksgerichtet - mehrere Anwärter mussten gehen. Jurymitglieder und Preiskandidaten liefen Sturm. Nun beugt sich Netanjahu dem öffentlichen Druck. mehr...

Nach Angriff auf israelisches Armeefahrzeug UN-Soldat bei Vergeltungsschlag getötet

Bei Vergeltungsschlägen der israelischen Armee ist in Südlibanon ein Blauhelmsoldat ums Leben gekommen. Zuvor hatte die Hisbollah ein israelisches Militärfahrzeug mit einer Panzerabwehrrakete beschossen. Zwei israelische Soldaten starben. mehr...

Benjamin Netanjahu Wahl in Israel Netanjahu-Gegner liegen laut Umfrage vorne

Für Israels Premier Netanjahu wird die Luft dünner: Laut Umfrage liegt das Mitte-links-Bündnis seiner Widersacher sieben Wochen vor der Parlamentswahl vorne. Netanjahus Likud-Partei liegt auf Platz zwei, doch die Suche nach Partnern dürfte ihm schwerfallen. mehr...

Demonstrators chant nationalist slogans during a protest against Israel near the Israeli Consulate in Istanbul Anschlagspläne veröffentlicht Israel wirft Türkei doppeltes Spiel vor

Eine Attacke auf ein Fußball-Stadion, Bomben in der Straßenbahn: Israel veröffentlicht die grausamen Pläne einer Hamas-Zelle, die angeblich in Istanbul sitzt. Nun beschuldigt Jerusalem die Türkei, die Terroristen nicht zu bekämpfen. Von Peter Münch mehr...

Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu and his wife Sara attend an official welcoming ceremony fo Diskussion um Frau des israelischen Premiers Die leeren Flaschen von Sara Netanjahu

Ganz Israel diskutiert über das Flaschenpfand. Das hat allerdings nichts mit Umweltschutz zu tun, sondern mit der Raffgier von Sara Netanjahu, der Ehefrau des Ministerpräsidenten. Deren Eskapaden bringen die Wahlkampfstrategie ihres Mannes in Gefahr. Von Peter Münch mehr...

Benjamin Netanjahu Atom-Gespräche mit Iran Bloß kein Abkommen

Die Annäherung von Iran und USA auf der Sicherheitskonferenz verärgert Israels Premier Netanjahu. Er werde alles tun, ein Atom-Abkommen zu hintertreiben. Dafür schreckt er auch nicht davor zurück, sich in die US-Innenpolitik einzumischen. Von Peter Münch mehr...

Tel Aviv: Messerattacke in Bus Tel Aviv Palästinenser greift Businsassen mit Messer an

Attacke in Israel: Am Morgen sticht ein junger Palästinenser erst auf den Fahrer und dann auf die Passagiere eines Linienbusses ein. Neun Menschen werden verletzt, mehrere von ihnen schwer. mehr...

Benjamin Netanjahu Die Marionette hat den Faden verloren

Israels Premier Netanjahu ist ohne Mehrheit und nicht mehr zu halten: Er liegt mit fast allen im Land über Kreuz Von Thorsten Schmitz mehr...