Jerusalemkonflikt Netanjahu will die EU spalten
Politik Europäische Union Jerusalemkonflikt Video

Israels Premier wirbt beim EU-Außenministertreffen für die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt. In Brüssel lehnt man das ab - obwohl nicht alle EU-Staaten klar zur gemeinsamen Linie stehen. Von Daniel Brössler mehr...

Politik Israel Nahostkonflikt Nahostkonflikt Erdoğan nennt USA "Komplizen beim Blutvergießen" in Nahost

Der türkische Präsident wirft den USA vor, durch ihre Jerusalem-Entscheidung Mitschuld am Wiederaufflammen der Gewalt in den Palästinensergebieten zu haben. mehr...

Politik Europäische Unionl Jerusalemkonflikt Jerusalemkonflikt Netanjahu will Europäer überzeugen

Bei einem Besuch in Brüssel rief der israelische Ministerpräsident Netanjahu die EU auf, dem Bespiel der USA zu folgen. Bei der EU-Außenbeauftragten schien er am Montag aber auf Granit zu beißen. mehr...

Politik Israel Konflikt um Jerusalem Konflikt um Jerusalem Netanjahu führt die EU vor

Er fühlt sich dafür stark genug, weil die Europäer keinen gemeinsamen Plan zustande bringen. Schade: Die EU müsste im Nahostkonflikt eigentlich eine ganz andere Rolle spielen. Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

Protesters hold a rally outside the U.S. embassy in Jakarta, Indonesia, to condemn the U.S. decision to recognise Jerusalem as Israel's capital Nahostkonflikt Macron fordert Netanjahu zu Siedlungs-Stopp auf

Frankreichs Präsident reagiert entschlossen auf die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem. Der türkische Präsident Erdoğan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat", der Kinder töte. mehr...

Donald Trump Naher Osten Naher Osten "Freiheit gibt es nicht umsonst"

Donald Trump erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Warum das die ganze Region in Gefahr bringt, haben uns Menschen aus Israel und Palästina erzählt. Protokolle von Lara Thiede und Patrick Wehner mehr... jetzt

Avi Gabbay Israel Israels Arbeitspartei auf Abwegen

Unter ihrem neuen Vorsitzenden Avi Gabbay driftet Israels Linke nach rechts und trägt sogar Massenabschiebungen mit. Von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

Politik Israel Palästina-Konflikt Palästina-Konflikt Israel rüstet sich für Vergeltungsangriffe von Islamisten

Israelische Streitkräfte zerstören einen Tunnel aus dem Gazastreifen, mindestens fünf Palästinenser kommen ums Leben. Die militante Organisation Islamischer Dschihad kündigt Vergeltung an. Von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

Nahostkonflikt Israel Israel Muskelspiel mit klarer Botschaft

Mit Sorge verfolgt Israel, wie seine Erzfeinde Iran und die Hisbollah-Miliz ihren Einfluss in Syrien festigen. Ein gewaltiges Militärmanöver soll deshalb die Wehrhaftigkeit demonstrieren - und die Großmächte auf den Plan rufen. Von Moritz Baumstieger mehr...

File picture shows Israel's Prime Minister Netanyahu sitting next to his wife Sara during a visit at the Expo 2015 global fair in Milan Prozesse gegen die Familie Netanjahu Reine Familiensache

Bestechlichkeit, Veruntreuung, Antisemitismus: Israels Premier, seine Frau und sein Sohn beschäftigen Presse und Justiz. Von Moritz Baumstieger mehr...

Benjamin Netanjahu Ermittlungen gegen Israels Premier Netanjahu wird sich an die Macht klammern

Ermittlungen belasten Israels Premier. Doch selbst wenn er vor Gericht steht, wird Netanjahu weiterregieren - zum Schaden seines Landes. Kommentar von Moritz Baumstieger mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Krise am Tempelberg: UN-Sicherheitsrat trifft sich zur Dringlichkeitssitzung

Schweden, Frankreich und Ägypten haben um das Treffen gebeten. Als Reaktion auf ein Attentat hat Israel den Zugang zu der für Muslime wichtigen Stätte seit Tagen abgeriegelt. mehr...

Benjamin Netanjahu in Ungarn Ungarn-Besuch Netanjahu schimpft über die EU

Der israelischen Premier übersieht bei seinem Ungarn-Besuch, dass sein Mikrofon eingeschaltet ist - und lästert ungehemmt über die Nahostpolitik der Europäer. Nicht das einzige pikante Detail aus dem vermeintlichen Privatgespräch. mehr...

Nahostkonflikt US-Botschaft wird vorerst nicht nach Jerusalem verlegt

Donald Trump will die Botschaft in Israel bis auf Weiteres in Tel Aviv belassen. Die Verlegung sei aber nicht vom Tisch, sondern nur verschoben. mehr...

Donald Trump US-Präsident im Ausland US-Präsident im Ausland Trump beschwört Nähe zu Israel

Bei der letzten Station seiner Nahost-Reise trifft der US-Präsident erneut auf seinen "sehr guten Freund" Netanjahu. Ein Gespräch mit Palästinenserpräsident Abbas fällt kürzer aus als geplant. mehr...

Trump und Netanjahu Naher Osten Trump auf unseliger Mission

Der US-Präsident macht einen neuen Anlauf zur Lösung des Nahostkonflikts. Doch der blauäugige Republikaner lässt Irans Rolle außer Acht und könnte die Krise weiter anheizen. Kommentar von Peter Münch mehr...

U.S. President Donald Trump sits next to Israel's Prime Minister Benjamin Netanyahu and Israel's President Reuven Rivlin during a welcoming ceremony upon his arrival at Ben Gurion International Airport in Lod near Tel Aviv US-Präsident in Israel US-Präsident verzichtet auf Details: "Wir lieben Israel"

Trump und Netanjahu überbieten einander mit Freundlichkeiten beim Israel-Besuch des US-Präsidenten. Der würde gerne Frieden für Nahost bringen. Auf welchem Weg, lässt er offen. Von Peter Münch mehr...

U.S. President Donald Trump and first lady Melania Trump wave as they arrive in Riyadh Bilder
Donald Trump Der getriebene Präsident geht auf Reisen

Donald Trump kann für ein paar Tage dem Chaos daheim entrinnen. Die erste Auslandsreise führt ihn auf heikles diplomatisches Terrain: in die Krisenregion Nahost, ins verstörte Europa - und zum Papst. Von Hubert Wetzel mehr...

Benjamin Netanyahu, Frank-Walter Steinmeier Staatsbesuch Steinmeier bringt klare Botschaft nach Israel

Von den politischen Querelen zwischen Berlin und Jerusalem lässt sich der Bundespräsident bei seinem Besuch nicht beirren. Seine Haltung ist klar: Deutschland redet, mit wem es will. Von Constanze von Bullion mehr...

Benjamin Netanyahu, Frank-Walter Steinmeier Steinmeier in Israel "Verhältnis beider Staaten ist zu wichtig"

Bei seinem Israel-Besuch hat sich der Bundespräsident hinter Außenminister Sigmar Gabriel gestellt. mehr...

Frank-Walter Steinmeier Jerusalem Video
Jerusalem Steinmeier stellt sich bei Israel-Besuch hinter Gabriel

Notwendig sei ein "ehrlicher und offener Dialog": Der Bundespräsident soll in Jerusalem die Wogen glätten, dennoch findet Steinmeier klare Worte. mehr...

Außenminister Steinmeier in Israel Staatsbesuch Steinmeier auf heikler Mission in Israel

Es wird keine einfache Reise, denn die Spannungen zwischen Deutschland und Israel waren lange nicht mehr so stark wie heute. Von Constanze von Bullion mehr...

Frank-Walter Steinmeier Staatsbesuch Steinmeier trifft in Israel keine regierungskritischen NGOs

Es sei nicht seine Aufgabe, bestehende Gräben zu vertiefen, sagt der Bundespräsident. Als Kritik an Außenminister Gabriel will er das nicht verstanden wissen. mehr...

Nahostkonflikt Israel-Besuch Israel-Besuch Außenminister Gabriel: "Ich habe gar nichts eskaliert"

Sigmar Gabriel wehrt sich gegen den Vorwurf des israelischen Ministerpräsidenten, er habe den diplomatischen Eklat beim Israel-Besuch verursacht - und verweist auf ein Ultimatum Netanjahus. mehr...

Benjamin Netanjahu, Israel Nach Gabriel-Besuch in Israel Netanjahu kritisiert Gabriel: "Äußerst instinktlos"

In einem Interview sagt Israels Premier, er habe den diplomatischen Eklat auszuräumen versucht - doch Gabriel habe ein Telefonat verweigert. Die deutsche Seite widerspricht. mehr...