Kriminalität Antisemitismus wächst Police stand guard outside a synagogue in Krystalgade in Copenhagen

Die Bundesregierung spricht von 1300 judenfeindlichen Straftaten im Jahr. Grünen-Politiker Volker Beck bemängelt den fehlenden Überblick der Behörden und fordert mehr Koordination. Von Stefan Braun mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Julia Ley mehr...

Donald Trump Video
USA US-Präsident Trump verurteilt erstmals antisemitische Drohungen

Dass jüdische Gemeinden und Zentren ins Visier genommen würden, sei "furchtbar und schmerzhaft", sagt Trump. Sein Statement zur offenbar wachsenden Judenfeindlichkeit in den USA überzeugt jedoch nicht jeden. Von Johannes Kuhn mehr...

Donald Trump USA US-Präsident Trump verurteilt erstmals antisemitische Drohungen

Er reagierte auf mehrere Bombendrohungen gegen jüdische Zentren am Montag und die Schändung eines jüdischen Friedhofs am Wochenende. mehr...

Viktor Orban Nationalismus in Ungarn "Orbán sieht sich als spiritueller Führer"

Ungarn als Sehnsuchtsort für Populisten: Die Kulturwissenschaftlerin Magdalena Marsovszky über deutsche Zuzügler, Breitbarts Lobeshymnen auf Viktor Orbán und dessen Wunsch nach einem "Großungarn". Interview von Alex Rühle mehr...

YouTube Youtube-Star Youtube-Star Youtuber Pewdiepie reagiert auf Antisemitismus-Vorwürfe

Nachdem sich Youtube und Disney von dem Schweden getrennt haben, geht der in die Offensive und sagt: Schuld sind vor allem die Medien. mehr... jetzt

Disney trennt sich Felix Kjellberg alias ´PewDiePie" Antisemitismus Disney schmeißt Youtuber wegen Rassismus-Vorwürfen raus

Pewdiepie, einer der am besten verdienenden Youtuber der Welt, hatte in seinen Sendungen offenbar antisemitische Witze gemacht und Hakenkreuze gezeigt. mehr... jetzt

Ludwig Thoma Ludwig Thoma "Der Antisemitismus zieht sich durch"

Ein Diskussionsabend über Thoma bei der Pocci-Gesellschaft: Publizist Franz Rigo und Biograf Martin A. Klaus sind sich in der Einschätzung einig. Von Wolfgang Schäl mehr...

SZ-Magazin Deutscher Rap Die Fronten verhärten sich

Hat der deutsche Rap ein Antisemitismus-Problem? Der Journalist und Autor Marcus Staiger, ein Wegbereiter des deutschen Straßen-Rap, über ideologische Abgründe des Genres. Interview von Jens-Christian Rabe mehr...

FILE PHOTO: A copy of the book 'Hitler, Mein Kampf. A Critical Edition' is displayed prior to a news conference in Munich "Mein Kampf" Das absolut Böse lässt sich nicht neutralisieren

Vor einem Jahr erschien die kritische Ausgabe von Hitler Hetzschrift "Mein Kampf". Seitdem wurden 85 000 Exemplare verkauft. Doch die Herausgeber scheitern auf gefährliche Weise. Von Jeremy Adler mehr...

Saul Friedländer Holocaust-Überlebender Das Zittern des Saul Friedländer

Historiker Saul Friedländer erzählt - durchaus selbstkritisch - über sein Leben und seine verstörenden Erlebnisse mit der Bonner Republik. Rezension von Dietmar Süß mehr...

München: ERLÖSERKIRCHE - Nirit Sommerfeld protestiert gegen Sprechverbot Antisemitismus Vorwurf und Vorurteil

Oft werde verkannt, in welch vielfältiger Gestalt Antisemitismus auftritt, sagt Jan Riebe. Der Sozialwissenschaftler erklärt, wo die Grenze zwischen Kritik an Israel und Hetze verläuft Interview von Jakob Wetzel mehr...

Ebersberg Provokation auf der Alm

Die AfD hat Martin Hohmann, der wegen Antisemitismusvorwürfen 2004 aus der CDU ausgeschlossen wurde, als Referenten nach Ebersberg eingeladen. Der Wirt hat die Buchung aber jetzt nachträglich storniert Von Anselm Schindler mehr...

Parade der Wehrmacht am Geburtstag von Adolf Hitler, 1935 Antisemitismus zwischen Weltkriegen Wie Akademiker Juden verraten haben

Schon vor der Machtergreifung der Nazis diskriminierten europäische Universitäten Juden. Ein Sammelband belegt grassierenden Antisemitismus - und kaum verborgene Zustimmung aus den USA. Rezension von Johannes Koll mehr...

Kommunismus Reden wir über Geld mit Theodor Bergmann Reden wir über Geld mit Theodor Bergmann "Ein Kommunist jammert nicht"

Theodor Bergmann musste als Jugendlicher aus Hitler-Deutschland fliehen, in Israel schlug er sich als Tagelöhner durch. Ein Gespräch über Kapitalismus und Geldnot. Interview von Franziska Augstein mehr...

Erlöserkirche Schwabing an der Münchner Freiheit, Kulturstadt München Schwabing Benefizkonzert zwischen Israelkritik und Antisemitismus

Schon wieder wurde in München eine Veranstaltung abgesagt wegen des Vorwurfs, sie würde Aktivisten eine Plattform zum Hetzen geben. Von Jakob Wetzel mehr...

Saul Friedländer Saul Friedländer "Es gibt keinen Traum mehr"

Historiker und Holocaust-Überlebender Saul Friedländer gab den Opfern der Shoa ihre Stimme zurück. Er erzählt, warum er Ernst Nolte nicht mochte und sich heute Sorgen um Deutschland macht. Interview von Joachim Käppner und Ronen Steinke mehr...

Holocaust Nachruf auf Max Mannheimer Nachruf auf Max Mannheimer Der Erzähler

Max Mannheimer verlor seine Liebsten im Holocaust und überlebte selbst nur knapp. Dann stellte er sich einer großen Aufgabe. Von Helmut Zeller mehr...

Eine-Welt-Haus in München, 2016 Umstrittene Veranstaltung Kein städtischer Raum für Agitation

Kulturreferat untersagt dem Eine-Welt-Haus die Überlassung für israelkritischen Vortrag Von Thomas Anlauf mehr...

Wahlplakat von Kay Nerstheimer Facebook-Profil von AfD-Politiker Kay Nerstheimer Wahl in Berlin AfD-Abgeordneter schmäht Flüchtlinge als "widerliches Gewürm"

Exklusiv Kay Nerstheimer hat in Berlin ein Direktmandat gewonnen. Vorher hat er auf Facebook menschenverachtende Aussagen verbreitet und die NS-Zeit verherrlicht. Von Oliver Das Gupta mehr...

Strandkörbe bei Ahlbeck auf Usedom, 1929 Rechtspopulismus Wie der Antisemitismus an die Ostsee kam

Nach der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern stellt sich in einigen beliebten Ostseebädern die Frage, wer zuerst da war: der Fremdenverkehr oder der Fremdenhass? Von Lothar Müller mehr...

Jüdisches Lichterfest Chanukka Antisemitismus in Berlin Wie Antisemitismus den Alltag Berliner Juden prägt

Propaganda-Material im Park, fliegende Bierflaschen, Beschimpfungen: Viele Juden haben das Gefühl, dass die Situation für sie bedrohlicher wird - und gehen doch nicht zur Polizei. Von Hannah Beitzer mehr...

Antisemitismus Fall Gedeon: AfD-Fraktion leitet Parteiausschlussverfahren ein

Es ist der Versuch, eine Spaltung der Alternative für Deutschland in Baden-Württemberg noch abzuwenden. Doch Landeschef Meuthen reagierte bereits ablehnend. mehr...

Kundgebung der AfD im Münchner Hofbräukeller, 2016 Alternative für Deutschland Verfassungsschutz beobachtet AfD-Mitglieder

Bisher handelt es sich einem Medienbericht zufolge um Einzelpersonen, die in der rechtsextremistischen Szene aufgefallen sind. Bald könnte aber die ganze Partei unter offizieller Beobachtung stehen. mehr...

jetzt: Trump-Tweet US-Wahlkampf Donald Trump provoziert mit Antisemitismus

In einem Tweet bezeichnet er Hillary Clinton als "korrupteste Politikerin aller Zeiten". In dem Bild zu sehen: ein Haufen Geld und ein Davidstern. Von Jakob Biazza mehr... jetzt