Punk - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Punk

SZ PlusNachruf auf R.P.S. Lanrue
:Hochgradig elektrischer Mann

Pflastersteinharte Riffs, durch alle Herzkammern schneidende Soli: Zum Tod von R.P.S. Lanrue, Gitarrist und Komponist der Band „Ton Steine Scherben“.

Von Joachim Hentschel

SZ MagazinSagen Sie jetzt nichts
:Wie feiern Sie 30 Jahre Beatsteaks, Arnim Teutoburg-Weiß?

Der Sänger der Punkrockband im Interview ohne Worte darüber, ob er mit 80 Jahren noch auf der Bühne stehen will, Gedächtnislücken bei Konzerten und seinen Rat an »die da oben«.

Fotos: Axel Martens

SZ PlusTheaterfabrik München
:So war das fast geheime Konzert der Ärzte

Vor den Headliner-Shows bei „Rock im Park“ testen „Die Ärzte“ ihr Programm im intimen Rahmen der Theaterfabrik. Die Berliner Alt-Punks blödeln viel und werden doch ernst.

Kritik von Michael Zirnstein

Zwischen Moshpit und Dancefloor
:Wütend gekreischte Lyrics, zu denen man tanzen kann

Die Musiker der amerikanischen Post-Punk-Band "Sextile" sind einst von Brooklyn nach Kalifornien getürmt. Jetzt bringen sie an einem Abend in der Roten Sonne Rock und Electro zusammen.

von Vivian Harris

SZ PlusAris Fioretos: "Die dünnen Götter"
:In Würde altern ist schwer

Zu Besuch bei Aris Fioretos, der erklärt, warum biografisches Erzählen Betrug ist und sein neuer Roman trotzdem mit der Zeit zu tun hat, als er der einzige Punk in Lund war.

Von Alex Rühle

SZ PlusInterview mit Rocko Schamoni
:„Ich habe immer Angst, als Blender aufzufliegen“

Von der Suche nach Ruhm und der Sehnsucht nach seinen Eltern: Der Ex-Punk, Künstler und Schriftsteller Rocko Schamoni erzählt, warum er heute mit seinen autofiktionalen Romanen viel erfolgreicher ist als mit seiner Musik.

Interview von Johanna Adorján

SZ PlusNetzkolumne
:Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein

Statt Punk und Indie bietet das Internet jungen Menschen nur noch Mikrotrends an. Zerstört Social Media jugendliche Subkultur?

Von Michael Moorstedt

SZ PlusNachruf auf Kiev Stingl
:Amoklauf gegen sich selbst

Kiev Stingl, der kaputteste deutsche Sänger, Brüller, Musiker und unerkannte Dichter, ist im Alter von 80 Jahren spätvollendet gestorben.

Von Willi Winkler

SZ PlusZum Tod von Wayne Kramer
:Poser und Revolutionär

Wie die Hippies, aber konfrontativer, bewaffneter: Ein Nachruf auf den Gitarristen, Politaktivisten, Proto-Punk und Rock'n'Roll-Lauser Wayne Kramer.

Von Joachim Hentschel

SZ PlusZum Tod von "Abwärts"-Sänger Frank Z.
:Mittwoch ist der Krieg sehr kalt

"Abwärts"-Sänger Frank Z. konnte famos Welten erschaffen. Und sie dann noch besser wieder einreißen. Ein Nachruf.

Von Jakob Biazza

SZ PlusKolumne "Das ist schön"
:Widerstand statt Weißwurst

Warum die Hamburger Band Kettcar ihre neue Single in "München" ansiedelt, und wie sie damit gegen Rassismus und AfD kämpft.

Von Michael Zirnstein

SZ Plus"Saviors" von "Green Day"
:Gediegen aus der Welt ballern

Seltsame Tage: Faschisten sind gerade die wahren Punks. Und "Green Day" veröffentlichen ein Album voller Plagiate - von dem man trotzdem süchtig wird.

Von Jakob Biazza

SZ PlusNachruf auf "Egotronic"-Sänger Torsun
:Auf das Leben

Er prägte den Elektropunk, umarmte den Rausch und war eine politische Urgewalt: Zum Tod von Torsun, Sänger der Band "Egotronic".

Von Marcel Laskus

Feine Sahne Fischfilet im Zenith
:Haltung zeigen und mal abschalten

Mit neuer Platte und Besetzung wollen die Politpunkstars "Feine Sahne Fischfilet" auf ihrer ersten Hallentour nach vier Jahren "richtig abreißen" - auch in München.

Von Allegra Knobloch

SZ PlusAnne Clark in der Muffathalle
:Ehre den Anfängen

Die New-Wave-Ikone Anne Clark feiert gemeinsam mit ihren langjährigen Fans in der Münchner Muffathalle ihre Jugend.

Von Jürgen Moises

Fünf für München
:Politik und Punkrock

Davíd Wunderlich rechnet mit der Vorstadt ab, Johanna Soller wird künstlerische Leitung, Carlo Masala spricht bei einer Podiumsdiskussion.

Von Sonja Niesmann, Martina Scherf und Stefanie Witterauf

SZ PlusPunk-Musical
:"Eigentlich erzählen wir damit unsere eigene Geschichte"

Das Punk-Musical "Platzverweis" handelt von jungen Menschen, die in einer gentrifizierten Großstadt nach unkommerziellen Freiräumen suchen. Für Jonas Koerfer und sein Kollektiv verschwimmen dabei die Grenzen zwischen Spiel und Realität.

Von Katharina Federl

SZ PlusPunk-Symposium in Berlin
:Diskurs, Dreck, Dringlichkeit

Podium statt Pogo: Beim "1. Berliner Punk-Symposium" ging es mit akademischem Ernst zur Sache. Zu Recht? Zu Recht!

Von Peter Richter

SZ PlusNeues Album von "Cumgirl8"
:Sexpositiv im Angesicht des Weltuntergangs

Bekleckste Edelsteine, in Plastik gefasst - aber hochkarätig: die neue EP der New Yorker Post-Punk-Band "Cumgirl8".

Von Juliane Liebert

Metal-Konzerte in München
:Gepflegte Härte

Drei Konzerte in Münchner Clubs verpassen den Fans eine akustische Abreibung.

SZ PlusKonzert in Schliersee
:Ein Rock'n'Roll-Roadtrip im Rentenalter

So verschmolzen waren Bayern-Kabarett und Rheinland-Punk noch nie. Die Toten Hosen, die Well-Brüder und Gerhard Polt gehen zusammen auf Tour. Der Auftakt in Schliersee ist beschaulich, die Zuschauer sind aber in Ekstase.

Von Michael Zirnstein

SZ Plus"Free & Easy"-Festival im Backstage
:Wo die wilden Kerle pogen

Das Subkulturzentrum Backstage feiert 18 Tage lang sein kunterbuntes wie dunkles Gratisfestival "Free & Easy".

Von Michael Zirnstein

SZ PlusThüringen
:Die gibt's ja auch noch

Dass Sonneberg politisch blau ist, ist mittlerweile amtlich. Dass hier deshalb alle Neonazis wären, ist hingegen falsch. Zu Gast beim Überraschungskonzert der Punkband "Feine Sahne Fischfilet", das einfach nicht enden will.

Von Marcel Laskus

SZ PlusNeues Album von "Feine Sahne Fischfilet"
:Willkommen in der Ambivalenz

Bombendrohungen und Verfassungsschutz-Überwachung, Missbrauchsvorwürfe und ein Prozess gegen die Menschlichkeit: "Alles glänzt" von "Feine Sahne Fischfilet".

Von Jakob Biazza

SZ PlusPunkrock
:Blumen zum Weltuntergang

Die "Donots" haben nach 30 Jahren in der Subkultur mit "Heut ist ein guter Tag" ihr erstes Nummer-1-Album gelandet. Wie konnte es mit dem Punk so weit kommen?

Von Michael Zirnstein

Pop
:"Es geht uns immer um die Platte"

Das im Geiste des Punk geborene Münchner Underground-Label "Gutfeeling Records" feiert 30-jähriges Bestehen und kehrt zu seinen Wurzeln im Kafe Kult zurück.

Von Martin Pfnür

SZ PlusMusikdoku auf Arte
:Ein Arschtritt für die Tradition

Die umwerfende Doku "Mein Leben mit den Pogues" erzählt die Geschichte des Meistertrinkers Shane MacGowan, der die irische Volksmusik in den Punk brachte.

Von Joachim Hentschel

Favoriten der Woche
:Schadenfreude für alle

Das "Museum of Failure" zeigt eine Pannenschau des Kapitalismus. Diese und weitere Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Film
:Von Punks und Papageien

Pepe Danquart stellt in München seinen Dokumentarfilm über den Maler Daniel Richter vor.

Von Josef Grübl

Hörenswert
:Bollern und bersten 

Der Münchner Noise-Spezialist Anton Kaun alias "Rumpeln" stellt sein neues Album vorab im Werkraum der Kammerspiele vor.

Von Martin Pfnür

Nachruf
:Sturm und Drang

Der britische Musiker Keith Levene ist tot. Er war Mitbegründer der Punk-Band "The Clash" und tat sich danach mit dem "Sex Pistols"-Sänger John Lydon zu "Public Image Ltd." zusammen.

Von Andrian Kreye

SZ PlusSZ MagazinMusik
:»Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben«

Godmother of Punk, Schriftstellerin, Künstlerin: All das ist Patti Smith. Ein Gespräch über das Leben als Pilgerreise – und die Frage, wie man im Alter nicht einsam wird.

Interview: Thomas Bärnthaler und Lars Reichardt

Musiker Brezel Göring
:"Stereo Total war einzigartig, ich betrachte es als abgeschlossen"

Nach dem Tod seiner Lebens- und Musikpartnerin Françoise Cactus hat Brezel Göring sein erstes Soloalbum nach "Stereo Total" aufgenommen. Nun tritt er in München auf.

Von Anna Weiß

SZ PlusKolumne: Meine Leidenschaft
:"Wenn ich einen Tim-und-Struppi-Band lese, bin ich sofort wieder neun Jahre alt"

Der Sänger von "Extrabreit" wollte eigentlich nie Punkrocker werden - sondern Cartoonzeichner. Das sieht man seiner Wohnung in Hamburg bis heute an.

Von Jan Stremmel

SZ MagazinSagen Sie jetzt nichts
:Immer noch wütend, Steve Jones?

Der ehemalige Gitarrist der Sex Pistols im Interview ohne Worte über den Einfluss seiner Band auf die Gesellschaft, die Jugend von heute, Sid Vicious und die Toten Hosen.

Fotos: Patrick Strattner

Serie "Pistol"
:Urbritisch grotesk

Einseitig, aber kurzweilig: Der oscargekrönte Regisseur Danny Boyle hat eine sechsteilige Serie über die "Sex Pistols" gedreht.

Von Joachim Hentschel

Sylt
:Punks verlassen freiwillig Protestcamp auf Sylt

Der Bürgermeister von Westerland stellt den Bewohnern ein Ultimatum, daraufhin ziehen sie ab. Die angereiste Polizei muss nicht eingreifen.

SZ PlusFeminismus
:„Ich war da, und dann kam der Mainstream in meine Richtung“

Sie ist radikal, wild, und eigentlich immer vorne dran: Die Sängerin Peaches über Fans, denen sie die Finger brechen wollte, ihr Leben in Berlin – und darüber, was sie inzwischen von Madonna hält.

Interview von Johanna Adorján

Krieg in der Ukraine
:"Es bleibt von der Nacht der dunkle Himmel"

Auch weil der Krieg längst ein Kampf der Kulturen geworden ist, entfesseln die ukrainischen Truppen immer wieder immense Kräfte. Aus der Region Charkiw werden Erfolge gemeldet.

Von Nicolas Freund

Punker auf Sylt
:Protestcamp auf Sylt muss aufgelöst werden

Seit 1. September ist das Lager in Westerland illegal, per Eilantrag haben die Punks versucht, ihren Aufenthalt auf Sylt zu verlängern. Diesen hat ein Gericht nun abgelehnt, sodass das Camp geräumt werden kann.

SZ PlusSylt
:Was machen die Punks noch auf Sylt?

Sie pinkelten in Fußgängerzonen, pilgerten zur Lindner-Hochzeit, hausen im Protestcamp und wollen nicht mehr heim. Doch was haben die Punks eigentlich auf der Insel erreicht? Bilanz eines verrückten Sommers.

Von Veronika Wulf

Musik
:Herzensklänge

Der in München aufgewachsene Jesper Munk stellt sein neues Cover-Album in der Muffathalle vor.

SZ PlusSZ MagazinMusik
:»Ich habe nichts verpasst«

Als Sänger der Pogues schrieb Shane MacGowan einige der schönsten und traurigsten Songs des 20. Jahrhunderts. Nun ist er so hinfällig, dass es heißt, er könne nicht mehr interviewt werden. Unsere Autorin traf ihn und seine Frau Victoria Clarke in Dublin und stellte fest: Es geht doch.

Interview: Theresa Hein

Leute
:Unerwünschte Heilung

Einem Model wird für eine Body-Positivity-Kampagne ungefragt die Prothese entfernt. Und Claudia Obert hat ein Dauerkribbeln.

SZ PlusIggy Pop in der Isarphilharmonie
:Mit der Aura eines Elektrozauns

Der Proto-Punk Iggy Pop spielt in der Münchner Isarphilharmonie. Über einen Abend, an dem alle hinfassen wollen, sich aber nicht trauen.

Von Jakob Biazza

"Die Magnetischen" im Kino
:Alchemie der Sounds

Der Film "Die Magnetischen" von Vincent Maël Cardona feiert die Zeit des analogen Mixens und Musikmachens im Geist des Punk. Obwohl die Macher diese Zeit gar nicht selbst erlebt haben.

Von Anke Sterneborg

SZ PlusSylt und das Neun-Euro-Ticket
:Chillt mal

Horden von Punks in Westerland? Brunnen und Crêpe-Stände, die mit Zäunen vor Vandalen geschützt werden müssen? #Syltokalypse? Der Bürgermeister der Inselgemeinde sieht das ein bisschen anders.

Von Peter Burghardt

SZ PlusMusik
:"Ich war praktisch die ganze Zeit zugedröhnt. Ich schäme mich dafür"

Steve Jones hat 1975 die "Sex Pistols" gegründet. Ein Gespräch über seine Kindheit in Armut, das Ende der Band und einen Auftritt im Fernsehen, mit dem er es schaffte, zum Staatsfeind Nummer eins in England zu werden.

Interview von Harald Hordych

Festival
:Volle Kanne mittendrin

Die Münchner Punk-Band "Garden Gang" meldet sich live und mit neuer Single zurück.

Von Dirk Wagner

SZ MagazinGetränkemarkt
:Eiiiiiisgekühlter Bommerlunder

Als unser Autor jung war, kannte jeder diesen Song der Toten Hosen – aber was zum Teufel ist das eigentlich für ein Getränk? Und hat das jemals jemand getrunken?

Von Tobias Haberl

Gutscheine: