Organspendeausweis
Transplantationsmedizin

Erstmals seit 2010 wieder deutlich mehr Organspender

955 Menschen spendeten 2018 nach ihrem Tod ihre Organe, das sind fast 20 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Experten sprechen von einem Hoffnungsschimmer.

Vorsorge vor Osteoporose
Medikamente

Krankheit als Geschäft

Die Pharmaindustrie bezahlt Unsummen für das Marketing der Produkte. Das dient nicht Patienten und Ärzten. Die brauchen unabhängige Informationen über den Nutzen und Schaden von Medizin.

Kommentar von Werner Bartens

Zwischenfälle in Kuba

Zirpen, bis der Arzt kommt

Steckt ein Insekt hinter den seltsamen Symptomen von US-Diplomaten in Havanna? Sicher ist: Wenn die Karibische Kurzschwanz-Grille loszirpt, wackelt die Wand.

Von Sebastian Herrmann

Medizin

Dünne Luft, starkes Herz

Fünf Wochen verbrachten Probanden in einem Kölner Labor, in dem Bedingungen wie im Hochgebirge herrschten. Mediziner wollen mit dem Experiment herausfinden, ob Sauerstoffmangel womöglich auch positive Effekte hat.

Von Nadine Regel

Lungentransplantation

Gespendete Erdnuss-Allergie

Bei Organspenden können Allergien übertragen werden. Einer 68-Jährigen aus den USA wurde das nun fast zum Verhängnis.

Von Werner Bartens

Kieferorthopädie

Ministeriums-Gutachten bezweifelt Nutzen von Zahnspangen

Bis heute könne keine einzige Studie die positive Wirkung kieferorthopädischer Behandlung nachweisen, heißt es in dem Gutachten. Das Gesundheitsministerium argumentiert, der Nutzen sei zwar nicht zu belegen, aber "auch nicht ausgeschlossen".

Americans have grown fatter, shorter since 1999: US data
Genetik

Gefährliches Wissen über Fitness und Fettleibigkeit

Im Zeitalter der Genetik glauben viele, sie sollten mit der Hilfe von DNA-Tests in ihre Zukunft schauen. Sie sollten es besser lassen.

Kommentar von Kathrin Zinkant

Genetische Experimente

Der Mensch steht an der Schwelle eines neuen Zeitalters

Zwei Kinder sind angeblich in China geboren worden: Sie sollen die ersten genetisch veränderten Babys sein - ein Eingriff in die Evolution. Darf der Mensch so etwas tun?

Von Kathrin Zinkant

An Airbus A330-800 aircraft takes off during a flight event presentation in Colomiers near Toulouse
Flugmedizin

Ist ein Arzt an Bord?

Auf einem von 600 Flügen ereignet sich ein ernster medizinischer Zwischenfall. Was Passagieren am häufigsten droht und warum eine Zwischenlandung nicht immer die beste Option ist.

Von Berit Uhlmann

Genetik

Wenn Cousin und Cousine heiraten

Die Ehe zwischen engen Verwandten ist in vielen Ländern noch immer Tradition - und erhöht das Risiko für Erbkrankheiten enorm. Wie drastisch die Folgen sind, können Forscher immer genauer belegen.

Von Martina Merten

Philadelphia To Open Safe Injection Sites In Effort To Combat City's Heroin Epidemic
Neue Opioide

Schmerzen stillen, Süchte killen

Opioide sollen eigentlich Leiden lindern - doch vielerorts sind sie selbst zur Epidemie geworden. Forscher arbeiten nun an neuen Stoffen, die effektiv Schmerz stillen ohne Patienten süchtig zu machen.

Von Felix Hütten

Jugendlicher mit Smartphone
Handys

Zu viel auf dem Schirm

Machen Smartphones Kinder dumm? Eine amerikanische Studie liefert Anzeichen hierfür. Experten widersprechen - und sehen dennoch Probleme für die Entwicklung.

Von Werner Bartens

Malteser Migranten Medizin DEU Deutschland Germany Berlin 14 10 2015 Arzt Dr med Hanno Klemm vo
Medizin und Flucht

Der gefährliche Mythos vom kranken Migranten

Flüchtlinge sind weder kränker noch belasten sie das Gesundheitswesen stärker als Einheimische. Doch medizinische Mythen und falsche Behauptungen halten sich hartnäckig.

Von Werner Bartens

A general view of the US Embassy in Havana Cuba 12 January 2017 The Cuban Government compromised
US-Botschaft in Kuba

Havanna-Syndrom: Achtung ansteckend!

Massen-Psychose oder Geräusch-Attacke? Die mysteriösen Symptome amerikanischer Diplomaten in Kuba geben weiter Rätsel auf. Auch andere Länder sind alarmiert.

Von Werner Bartens

Medizin

Mysteriöses Leiden

Eine ominöse Nervenkrankheit befällt Kinder in Europa und den USA, bei der es zu Lähmungen und Muskelschwäche kommt. Die Ursache ist ungewiss, eine Therapie gibt es nicht.

Von Werner Bartens

Gesundheit

Warum wir kurzsichtig werden

Immer mehr Menschen weltweit leiden unter Kurzsichtigkeit. Was der Sehkraft schadet - und welches Verhalten den Augen guttut.

Von Jan Schwenkenbecher

Schimmel in der Wohnung
Schimmelbildung

"Jede dritte bis vierte Wohnung ist irgendwann einmal von Schimmel befallen"

An diesem Mittwoch entscheidet der BGH, ob Schimmelgefahr eine Mietminderung bedeutet. Heinz-Jörn Moriske vom Umweltbundesamt erklärt, wann Schimmel krank macht und was man dagegen tun kann.

Interview von Hanno Charisius

Organspende

Erstmals Baby aus Gebärmutter von toter Spenderin geboren

In Brasilien hat eine Frau ein Baby zur Welt gebracht, nachdem sie die Gebärmutter einer Verstorbenen transplantiert bekommen hatte.

Von Astrid Viciano

Kampf gegen Ebola

Das Virus und der Krieg

In der Demokratischen Republik Kongo wütet der schwerste Ebola-Ausbruch in der Geschichte des Landes. Die Arbeit der Helfer ist extrem gefährlich.

Von Nathalie Bertrams und Ingrid Gercama, Goma

Arztpraxis
Sport und Alkohol

Warum Patienten beim Arzt flunkern

Zwischen 60 und 80 Prozent der Patienten beschönigen im Sprechzimmer ihren Lebensstil. Der moralische Druck, sich gesund zu verhalten, ist hoch - auch die Ärzte sind daran nicht unschuldig.

Von Werner Bartens

Interview am Morgen: Ebola

"Extrem schwierig, den Ausbruch unter Kontrolle zu bekommen"

Im Kongo breitet sich Ebola aus. Christian Kleine kämpft dort gegen das Virus. Der Arzt erklärt, wie Milizen die Eindämmung erschweren und warum Überlebende die besten Helfer sind.

Interview von Isabel Pfaff

A man poses as he displays his hand and face painted with messages during an HIV/AIDS awareness campaign on the eve of World AIDS Day in Kolkata
Crispr und HIV

Grotesk verzerrte Botschaft

Dass der chinesische Forscher He ausgerechnet HIV als Ziel seiner Genmanipulation gewählt haben will, verkennt alles, wofür der Kampf gegen Aids seit Jahrzehnten steht.

Kommentar von Berit Uhlmann

Genforschung

So leicht ist das Editieren von Genen

Nach Gen-Experimenten an menschlichen Babys wächst die Sorge: Kann fortan jeder mit dem Erbgut des Menschen spielen?

Von Kathrin Zinkant

Impfung
Infektionskrankheit

WHO warnt vor weltweitem Anstieg von Masern

30 Prozent mehr Masern-Fälle als im Vorjahr wurden 2017 gemeldet, die Zahlen steigen weiter. Die Impfmüdigkeit hierzulande verstärkt das Risiko.

Chinese Scientist He Jiankui Speaks At The Human Genome Editing Summit
Gentechnik

Ein Mann spielt Gott

Was lange befürchtet wurde, ist jetzt wohl in China passiert: Der Forscher He Jiankui erklärt in Hongkong, wie er Babys genetisch verändert hat. Was bleibt, ist das Entsetzen und die Frage, ob er überhaupt weiß, was er tut.

Von Christoph Giesen und Kathrin Zinkant