Masernimpfung
Impfungen

Essener Kita nimmt nur geimpfte Kinder auf

Ein privater Kita-Träger im Ruhrgebiet lässt sich das Impfbuch zeigen. Kinder ohne Schutzimpfungen werden in der "Kinderkiste" abgelehnt.

Schweinegrippe-Impfung
Influenza

Warum dieses Jahr der Grippeimpfstoff so knapp ist

Die Grippewelle breitet sich aus, eine Impfung kann immer noch sinnvoll sein. Doch vielerorts gibt es keinen Impfstoff mehr. Woran hapert es?

Von Johanna Kuroczik

Grippe
Grippe

"Möglichst wenig ins Gesicht fassen"

Die Grippewelle rollt an, das Robert-Koch-Institut zählt bereits 20 Todesfälle. Infektionsepidemiologin Silke Buda über Symptome, den richtigen Schutz und ob sich eine Impfung noch lohnt.

Interview von Johanna Kuroczik

Vereinbarkeit von Impfungen und Religion

Masern-Welle unter orthodoxen Juden

In einigen Vierteln in Israel und New York sind mehr als tausend Masern-Fälle bekannt geworden. In manchen Fällen ist nur die Hälfte der abgeschottet lebenden Bevölkerung geimpft.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Impfung

"Kinder können nicht für sich selbst entscheiden"

Eltern sind für den Impfschutz ihrer Familie verantwortlich. Deshalb rät Kinderärztin Brigitte Dietz dringend zur Vorsorge. Für die Zukunft wünscht sie sich eine "indirekte Impfpflicht".

Von Inga Rahmsdorf

Gesundheit in München

Wer sich jetzt gegen Influenza impfen lassen sollten

Die Professorin für Virologie Ulrike Protzer rät Menschen ab dem 60. Lebensjahr, Schwangeren und Personen mit einer chronischen Krankheit zu einer Impfung. Sie hofft, dass genug Impfstoff vorhanden ist.

Von Sabine Buchwald

Schwangere sollten sich gegen Grippe impfen lassen
Impfungen

Mehr Beratung, weniger Infizierte

Seit 2015 müssen sich Eltern, die ihre Kinder in eine Kindertagesstätte schicken wollen, über Impfungen informieren. Die Maßnahme zeigt Wirkung. Heuer wurde bislang noch kein einziger Masernfall im Landkreis gemeldet

Von Korbinian Hartmann

Impfen

Selbstbestimmte Patienten

Eine Leserin, selbst Kinderärztin und vielfache Mutter, plädiert für mehr Differenzierung beim Thema Impfen. Patienten, die am Impfen zweifelte, hätten ein Anrecht auf weiterführende Informationen.

Boy in medical practice receiving band aid model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxI
Vorsorge

Keine Angst vorm Impfen

Der Film "Eingeimpft" wirkt auf den ersten Blick nett und ehrlich. Tatsächlich aber sät er unnötig Zweifel und bestärkt damit Impfgegner. Warum die Vorsorge richtig ist.

Von Kathrin Zinkant

Impfen

Gefährliche Botschaften

Trolle und Bots verbreiten auf Twitter und anderen sozialen Medien offenbar Falschinformationen zum Thema Impfen. Mal soll auf diese Weise die öffentliche Meinung beeinflusst werden, mal geht es um Werbung für bestimmte Produkte.

Von Astrid Viciano

Humane Papillomviren

Neuer Test erkennt Gebärmutterhalskrebs zuverlässiger

Ein HPV-Test scheint zur Krebsfrüherkennung besser geeignet zu sein als der in Deutschland gebräuchliche Abstrich.

Von Berit Uhlmann

Auch für Jungen - BKK VBU übernimmt Kosten der HPV-Impfung
Krebsvorsorge

Die HPV-Impfung für Jungs ist überfällig

Die Immunisierung gegen krebsauslösende Viren wird nun auch für Jungen empfohlen. Alle, die sich darüber wundern, sollten lieber fragen: Warum wurde die Verantwortung so lange nur den Mädchen aufgebürdet?

Kommentar von Berit Uhlmann

Kaiserschnitte verteilen sich regional sehr unterschiedlich.
Alternativmedizin

Globulisierung des Kreißsaals

Viele Hebammen suggerieren, ohne Homöopathie, Aromatherapie, Akupunktur oder andere sogenannte alternative Behandlungen könne kein Kind zur Welt kommen. Schwangere lassen sich häufig darauf ein, weil diese Mittel als natürlich und dadurch automatisch als sicher gelten. Aber stimmt das überhaupt?

Von Sebastian Herrmann

Impfung
Gebärmutterhalskrebs

Die HPV-Impfung ist sicher und effektiv

Seit Jahren gibt es die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Doch längst nicht alle jungen Frauen nutzen sie. Eine weltweite Übersichtsarbeit belegt nun noch einmal die Wirksamkeit und Sicherheit der Wirkstoffe.

Von Hanno Charisius

Impfen

Damit Mama und Oma keine Masern bekommen

Das Gesundheitsamt berät in einer Aktionswoche besonders junge Familien

Impfung
Produktfehler

Viele Impfspritzen sind nicht ganz dicht

Der Pharmariese Glaxo Smith Kline liefert Impfstoffe in leckenden Spritzen aus - und findet, das sei kein Problem. Wie viele Produkte betroffen sind, weiß niemand.

Von Christina Berndt

Grippeschutzimpfung
Impfen

Mehr Gefühl, weniger Fakten

Viele Impfkampagnen verpuffen wirkungslos. Wie Forscher nun zeigen, liegt das daran, dass sie auf Argumente setzen. Dabei wäre es besser, an die Emotionen der Zielgruppe zu appellieren.

Von Sebastian Herrmann

Impfung
Influenza

Neue Impfung soll besser gegen Grippe helfen

Bisherige Impfstoffe sind gegen die Influenza oft machtlos. Eine neue Vierfach-Impfung könnte das ändern - doch bislang wird sie nicht bezahlt.

Von Werner Bartens

Mehr Keuchhusten-Erkrankungen in Bayern
Gesundheit

Die Zahl der Keuchhusten-Fälle in Bayern steigt

Patienten leiden wochenlang unter zum Teil heftigen Hustenanfällen. Die Krankheit ist besonders für Säuglinge und Kleinkinder gefährlich.

Masern
Infektionen

Zahl der Masern-Fälle stark gestiegen

Noch immer sind viele Kinder nicht ausreichend vor der Infektionskrankheit geschützt. Vor allem in Berlin und Nordrhein-Westfalen gibt es viele neue Fälle.

Von Hanno Charisius

Impfen

Es könnte so einfach sein...

..., meinen Befürworter des Impfens. Impfkritiker dagegen zweifeln und hadern und sehen ihre Position in Artikeln nicht detailliert genug dargestellt.

Jahres-Pk der Kinder- und JugendâÄ°rzte
Medizin

Soll man Kinder impfen?

Eltern wollen das Beste für ihre Kinder. Doch wenn es ums Impfen geht, fällt manchen die Entscheidung schwer. Warum? Ein Besuch bei Impfgegnern.

Von Astrid Viciano

Impfung
Medizin

"Man kann viel mehr Menschenversuche machen"

Mediziner infizieren Freiwillige gezielt mit Malaria, Salmonellen oder sogar Cholera. Die "Challenges" sollen neue Impfstoffe ermöglichen, sind aber nicht ohne Risiko.

Von Kai Kupferschmidt

Trotz steigender Masern-Fallzahlen kein Impfzwang in NRW
Masern

Die Folgen der Impfverweigerung

Wenn die Impfbereitschaft nur um einige wenige Prozent sinkt, steigt das Risiko sich mit den Masern anzustecken überproportional an.

Von Werner Bartens

Untermarkt mit der Filialkirche Maria Hilf Murnau Oberbayern Bayern Deutschland Europa Copyrigh
Oberbayern

Murnau - Hauptstadt der Impfgegner

Nirgendwo in Deutschland ist die Impfquote so niedrig wie in der Stadt im Süden Bayerns. Dafür blüht hier das Geschäft von Heilpraktikern und Schamanen.

Von Matthias Köpf, Murnau