Markus Lanz - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Markus Lanz

Aktuelle Nachrichten zum Thema

SZ Plus„Markus Lanz“
:Einfach schlandhaft

Markus Lanz bringt die Fußballnation nach dem Einzug ins Achtelfinale ins Bett. Markus Söder darf das Nachtlied singen. Wie sehr dürfen Politiker den Fußball vereinnahmen?

Von Johannes Korsche

SZ Plus"Markus Lanz": Wie verroht ist unsere Gesellschaft?
:Mehr als ein Stück Pappe

Politische Gewalt in Deutschland: Eine grüne Kommunalpolitikerin erzählt von einem Angriff auf sie. Und der SPD-Generalsekretär Kühnert hat keine Lust auf Selbsterforschung.

Von Josef Kelnberger

SZ PlusMarkus Lanz
:Sauerland State of Mind

Bei Markus Lanz sprechen Franz Müntefering und Gerhart Baum über Politik, mehr noch aber über das Alter, das Sterben und den Tod. Nicht zu Wort kommt hingegen eine Riesenschildkröte.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusJunge Politiker bei "Markus Lanz"
:"Jetzt mal Respekt vor dem alten Mann"

Markus Lanz hat top vorbereitete Nachwuchspolitiker bei sich sitzen. Ob das sein Verständnis der "Hafermilchgesellschaft" ändert? Angebracht wäre es.

Von Joshua Beer

SZ PlusJoe Chialo bei "Markus Lanz"
:Rudern in zwei Richtungen

Bevor Berlins Kultursenator Joe Chialo bei "Markus Lanz" seine Antisemitismusklausel verteidigt, bemüht er den Postkolonialismus für eine Verteidigung der Großwildjagd.

Von Jörg Häntzschel

SZ Plus"Lanz"
:Ihnen die Hand reichen?

Markus Lanz wählt in einer Sendung zwei sehr unterschiedliche Taktiken, mit der AfD umzugehen - und hat glücklicherweise Herfried Münkler und Carlo Masala im Studio.

Von Moritz Baumstieger

SZ Plus"Markus Lanz"
:Schulen am Abgrund

Bei Markus Lanz wird über Bildung und Schule am Rande des sozialen Kollapses diskutiert. Was schlägt Bildungsministerin Prien vor?

Von Andrian Kreye

SZ Plus"Markus Lanz"
:Du schaffst es, Markus Lanz!

"Wahnsinnig interessant!": Der TV-Talker feuert sich und seine Gäste zum Abschluss der strapaziösen kommunalpolitischen Festspielwoche an. Eines ist am Ende sicher: Berlin ist Mordor.

Von Bernhard Heckler

SZ Plus"Markus Lanz"
:"Es ist was ins Rutschen geraten"

Bei Lanz kommen zu Migration, Wohnungsbau und Fachkräftemangel mit vier Kommunalpolitikern jene zu Wort, die das Land am Laufen halten. Da bleibt nur eines: gut zuhören.

Von Gerhard Matzig

SZ Plus"Markus Lanz"
:"Meine Partei ist in einer existenziellen Krise"

Was ist von der Linken übrig und wo steht sie? Markus Lanz befragt Gregor Gysi zu Sahra Wagenknecht, Russland und Wladimir Putin - muss aber erst mal selbst einstecken.

Von Moritz Baumstieger

SZ Plus"Markus Lanz"
:Der Boomerhaftigkeit überführt

Bei "Markus Lanz" erklärt der Podcaster Khesrau Behroz, was der RAF-Terroristin Daniela Klette letztlich zum Verhängnis wurde - und was ein Facebook-Like und Capoeira damit zu tun haben.

Von Bernhard Heckler

SZ Plus"Markus Lanz"
:"Sie lenken ab, Herr Chrupalla"

Bei "Markus Lanz" wird am Beispiel des Co-Vorsitzenden der AfD mal wieder geübt, wie man mit Rechten redet. Es folgen: viele Unüberprüfbarkeiten.

Von Bernhard Heckler

SZ Plus"Markus Lanz"
:Frau Wagenknecht und der Zahnarzt aus Düsseldorf

Eigentlich sitzt die ehemalige Linken-Politikerin bei Markus Lanz, um über das Programm ihrer neuen Partei zu reden. Dann aber geht es um das Geheimtreffen von AfD-Politikern in Brandenburg, und sie stolpert über eine alte Bekanntschaft.

Von Kathrin Müller-Lancé

SZ PlusAnton Hofreiter bei "Markus Lanz"
:Warum nur noch Merz die Ampel zusammenhält

Hofreiter, der grüne Poltergeist, macht Kanzler Scholz bei "Lanz" für die Wut der Bauern und die Krise der Regierung verantwortlich. Die Diagnose, in Zynismus verpackt: totales Führungsversagen.

Von Josef Kelnberger

SZ Plus"Markus Lanz"
:Weltuntergang mit anschließender Diskussion

Markus Lanz versammelt eine Runde von Vorarbeitern der Zukunft. Zu klären ist nicht weniger als die Frage: Gibt es noch Hoffnung für die Menschheit - und wenn ja, worauf?

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusJahresrückblick "Markus Lanz"
:Auf Nimmerwiedersehen, 2023

Markus Lanz verabschiedet 2023 - und schafft eine Sendung wie das Jahr: Nur selten war es gut. Dann aber sehr.

Von Johannes Korsche

SZ PlusChrupalla und Wolffsohn bei "Markus Lanz"
:"Sie sind ein richtiger Intrigantenstadl"

Wer sich den AfD-Chef Tino Chrupalla einlädt, sollte schwer aufs eigene Niveau achten. Bei "Markus Lanz" erinnern immerhin die Gäste an die entlarvende Kunst der Manieren.

Von Marlene Knobloch

SZ PlusGili Roman bei "Markus Lanz"
:"Wir sprechen von einer Terrororganisation, die uns auslöschen will"

Gili Romans Schwester war 53 Tage in Geiselhaft der Hamas. Bei Markus Lanz präsentiert er sich als Mann, der die Hoffnung auf Frieden nicht begraben hat. Aber er stellt eine Bedingung.

Von Moritz Baumstieger

SZ PlusJürgen Trittin bei "Markus Lanz"
:"Willkommen bei Schönreden TV"

Eine lebhafte Debatte zum Nahostkonflikt mit streitbaren Gästen. Und einem Moderator, der keinen Blödsinn zulässt.

Von Andrian Kreye

SZ Plus"Markus Lanz"
:Lanz wird zum Gast im eigenen Studio

Fußball bildet den Rahmen einer Lanz-Sendung, die dann zum Glück doch Aufklärung zur Lage der Gesellschaft betreibt - dank eines Gastes, der den Moderator angenehm forsch unter Druck setzt.

Von Felix Haselsteiner

SZ PlusZDF-Doku über die Ukraine
:Beides, Täter und Opfer

Markus Lanz reist in die Ukraine und spricht mit Menschen, die mit dem Krieg leben müssen. Da gelingt ihm bemerkenswerte Ambivalenz, die über manch anderes hinwegsehen lässt.

Von Sonja Zekri

SZ Plus"Markus Lanz"
:"Das macht die Menschen so unheimlich mürbe"

Die Ukraine-Kriegsmüdigkeit greift auch in deutschen Talkshows um sich. Bei Markus Lanz ist zu sehen, wie man sie ganz sicher nicht abschüttelt - aber auch, wie es gehen könnte.

Von Joshua Beer

SZ PlusHubert Aiwanger bei "Markus Lanz"
:Show eines Unschuldigen

Bei Markus Lanz kann man Hubert Aiwanger 70 Minuten dabei zuschauen, wie er eigentlich so ist. Und der ist original echt: ein Opfer.

Von Willi Winkler

SZ PlusStaatsfinanzen
:Wie sauber ist Bayerns Haushalt?

Nach dem folgenschweren Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Bundeshaushalt ätzt CSU-Chef Söder gegen Berlin. Dabei wurde auch in Bayern Corona-Geld für andere Zwecke bewilligt. Bei Markus Lanz nimmt der Ministerpräsident Stellung.

Von Andreas Glas

SZ Plus"Markus Lanz"
:Söder lässt den Krawallo zu Hause

Der CSU-Chef macht bei Markus Lanz auf Staatsmann beim Thema Haushaltsloch. Bei seinen eigenen Kanzlerambitionen bleibt er vage.

Von Andreas Glas

SZ PlusWirtschaftsminister bei "Markus Lanz"
:Was ist bloß mit Habeck passiert?

Weil Kanzler Scholz sich verweigert, muss sein Vize bei Lanz die Notlage der Regierung und des Landes erklären. Er ist dabei nur noch ein Schatten seiner selbst.

Von Marc Beise

SZ Plus"Markus Lanz"
:Fast schon so was wie Hoffnung

Markus Lanz verhört drei Muslime und einen Juden, wie es nun weitergehen soll. Und man staunt: Der Abend bietet auch überraschend schöne Momente.

Von Philipp Bovermann

SZ PlusKarl Lauterbach bei "Markus Lanz"
:Der hat das schon erkannt, da hat er noch Fliege getragen

In den vergangenen Tagen mal mit den Öffentlichen gefahren? Deutschland schnieft kollektiv, der Nachschub an Medikamenten stockt. Auftritt: Schleimlöser Karl Lauterbach bei "Lanz".

Von Johannes Korsche

SZ PlusNach umstrittenem Podcast
:Kampnagel sagt Lesung von Richard David Precht ab

Die Hamburger Kulturfabrik hat Bedenken wegen "konfrontativer Situation" - weil am selben Abend ein israelischer Künstler auftritt.

Von Christine Dössel

SZ Plus"Markus Lanz"
:"Eine dramatische Ausweitung des Krieges"

Vizekanzler Robert Habeck spricht bei Markus Lanz über die Lage im Nahen Osten. Eine Sendung ohne Trost, aber mit den richtigen Fragen.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusMigrationspolitik bei "Lanz"
:Der Glücksfall Alshebl

Ein syrischer Geflüchteter als Bürgermeister im Nordschwarzwald: Ryyan Alshebl erzählt bei "Lanz" seine große Geschichte - und bringt nebenbei eine deutsche Botschaft unter Korruptionsverdacht.

Von Josef Kelnberger

SZ PlusMarkus Lanz in der Kritik
:Lernen mit "Lanz"

FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann stellt Markus Lanz in seiner TV-Sendung zur Rede. Es kommt zu einem heftigen Schlagabtausch in Sachen Antisemitismus und Fehlerkultur.

Von Susan Vahabzadeh

SZ PlusPodcast "Lanz & Precht" und Antisemitismus
:"Lanz & Precht", Director's Cut

Der Talkmaster und der TV-Philosoph versuchen sich in Aufräumarbeiten nach Äußerungen zu "Diamantenhandel und Finanzgeschäften" bei orthodoxen Juden. Gelingt's?

Von Susan Vahabzadeh

SZ Plus"Markus Lanz" zu Nahost
:"Wir wissen nicht, mit wem wir reden"

Hasnain Kazim und "Mr. Hisbollah" diskutieren bei Markus Lanz über die Folgen des Terrors gegen Israel. Zuerst gibt es aber einen Grundkurs in Sachen Nahost und Judentum.

Von Moritz Baumstieger

SZ PlusMeinungKrieg in Nahost
:Man darf sogar den Mund halten

Es war schon immer Volkssport, mit wenig Wissen und viel Gewissheit in die Öffentlichkeit zu treten. Beim Thema Israel aber ist der Hang, sich unmöglich zu machen, besonders ausgeprägt. Nicht nur bei Autoren, die so gerne Philosophen wären.

Kommentar von Simon Hurtz

SZ PlusPrecht & Lanz
:Enthält Spuren von Antisemitismus

Zum merkwürdigen Umgang des ZDF mit drastischen Falschbehauptungen im Podcast von Markus Lanz und Richard David Precht.

Von Susan Vahabzadeh

SZ PlusZDF-Podcast
:Was weiß er - und wenn ja, wie viel?

Im Podcast "Lanz & Precht" fallen Aussagen zum Judentum, die starke Kritik hervorrufen - auch von Israels Botschaft. Das ZDF hat die Folge nun bearbeitet.

Von Anna Ernst

SZ PlusMarkus Lanz zu Nahost
:Mansour zählt Netanjahu an

Eine klare Meinung zur politischen Zukunft von Israels Premier: Ahmad Mansour und Deborah Feldman sprechen bei Markus Lanz über den Terror der Hamas.

Von Ronen Steinke

SZ Plus"Lanz" zu Israel
:"Bleibt auch dann diese Solidarität standhaft?"

Bei Markus Lanz wird über den Terror der Hamas diskutiert. Aber das Spannendste sagt eine, die gar nicht in der Runde sitzt.

Von Johannes Korsche

SZ Plus"Markus Lanz" zur Ost-West-Debatte
:"Hammer, wenn man das so hört"

Dem scheinbar westdeutschesten Moderator der Öffentlich-Rechtlichen gelingt eine sehenswerte Sendung mit zwei Ostdeutschen. Wenn er den grimmigen Autor Dirk Oschmann mal nicht mit Kleinigkeiten nervt.

Von Joshua Beer

SZ PlusTalkshows im Ersten
:Mehr "Maischberger"

Die ARD plant, die Talkshow ab 2024 häufiger auszustrahlen. Soll die Sendung mit Markus Lanz im ZDF konkurrieren? Und wo bleibt Louis Klamroth?

Von Volker Nünning

SZ Plus"Markus Lanz"
:Als wäre die Welt in einer ewigen Midlife-Crisis

Harald Welzer ist wieder da und hat Twitter-taugliche Thesen mitgebracht. Eigentlich ein Grund zur Freude. Wäre da nicht eine tragische Verwechslung von Wirtschaftswachstum und dem Sinn des Lebens.

Von Nele Pollatschek

SZ Plus"Markus Lanz" zu Prigoschin
:"Sollte es sich tatsächlich so zugetragen haben ..."

Als im Fall Prigoschin noch nicht mal klar ist, ob der Wagner-Chef beim Absturz seines Flugzeugs getötet wurde, baut Markus Lanz eilig seine Sendung um. Das ist sicher gut für die Quote - aber schlecht für die Qualität.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusLars Klingbeil bei Lanz
:Von Köchen, Kellnern und Kapitänen

Markus Lanz ist gut gebräunt aus der Sommerpause zurück und hat SPD-Chef Klingbeil bei sich sitzen. Der Talkshow-Dauergast muss den Ampel-Dauerstreit durchkauen und macht dabei keine gute Figur. Doch wer könnte das schon.

Von Joshua Beer

SZ PlusTV-Kritik zu Markus Lanz
:Dann lassen wir es halt baden gehen

Kurz vor der Sommerpause sitzt bei Markus Lanz mal wieder ein Aktivist der "Letzten Generation". Alles wie immer, nur der Moderator verliert offenbar langsam die Geduld.

Von Philipp Bovermann

SZ PlusGauck bei "Lanz"
:Joachim Gauck in den Tiefen der deutschen Seele

Kann die AfD die Macht erobern, ist die Demokratie in Gefahr? Nein, findet der ehemalige Bundespräsident bei Lanz. Und zugleich: ja.

Von Josef Kelnberger

SZ PlusRobert Habeck bei "Lanz"
:Zwei Männer beim Paartanz im Sitzen

Etwas mehr als 24 Stunden nach dem Stopp des Heizungsgesetzes ist der Wirtschaftsminister bei Markus Lanz zu Gast. Zu sehen: ein bisschen Provokation und Habeck in Bestform.

Von Willi Winkler

SZ PlusTV-Kritik zu Markus Lanz
:Der Mann, der das Volk abholen will

Nur von wo? Hubert Aiwanger hält sich für einen wackeren Verteidiger der Demokratie, für einen Biedermann. Aber auch im Gespräch mit Markus Lanz zeigt sich: Er ist in Wahrheit ein Brandstifter.

Von Gerhard Matzig

SZ Plus"Markus Lanz" über künstliche Intelligenz
:Der perfekte Kronzeuge

Eigentlich sollte Bildungsministerin Stark-Watzinger bei Markus Lanz Auskunft darüber geben, wie der Einsatz von KI Deutschland verändern wird. Aber Jürgen Schmidhuber stiehlt ihr die Show.

Von Andrian Kreye

Politik in Bayern
:Kretschmann grätscht bei Lanz in den grünen Wahlkampf

Bayerns Grüne sorgen sich um die Demokratie und fordern im Landtag die Entlassung von Hubert Aiwanger. Minuten später äußert sich ausgerechnet der einzige grüne Ministerpräsident im ZDF überraschend milde.

Von Johann Osel

Gutscheine: