Hebertshausen

Aktuelle Nachrichten aus Hebertshausen

Alpenpanorama
:So selten, so schön

So manch einem schlägt dieses Wetterphänomen zwar aufs Gemüt - von Wetterfühligkeit ist da gemeinhin die Rede - aber es ist nicht zu bestreiten: Wenn Föhn ist, dann hat man einen atemberaubenden Blick auf die Alpen. Wenn der warme Fallwind, der von ...

Hoher Sachschaden
:Sekundenschlaf verursacht Verkehrsunfall

Eine 69-jährige Petershausenerin ist am Mittwochnachmittag am Steuer seines Pkw eingeschlafen und hat so einen Verkehrsunfall verursacht: Wie die Polizei mitteilt, war die Frau auf der Kreisstraße von Ampermoching in Richtung Lotzbach unterwegs, als ...

SZ PlusBrauchtum
:Debatte über Judasfeuer erregt die Gemüter

Wieder wurden zur Osterzeit im Landkreis Dachau Puppen verbrannt - obwohl das Landratsamt auf den antisemitischen Charakter des Brauchs hingewiesen hatte. Das Thema beschäftigt nun auch die bayerische Justiz.

Von Helmut Zeller

SZ PlusAntisemitisches Brauchtum
:Streit entzündet sich an brennenden Puppen

Über den judenfeindlichen Charakter der Judasfeuer wollen Kreisheimatpflegerin und Antisemitismusbeauftragter jetzt die Burschenvereine im Landkreis aufklären - und hoffen auf ein Ende der Verbrennung von Figuren, die Judas Iskariot symbolisieren.

Von Helmut Zeller

Wohnungsbau
:"Die große Mehrheit ist für die Bebauung"

Beim Infoabend zum geplanten Neubaugebiet "Am Hofanger" versucht Hebertshausens Bürgermeister Richard Reischl, die Kritik zu entkräften. Am Ende scheint das zu gelingen.

Von Alexandra Vettori

Neubaugebiet
:Stress für die Nachbarn

Zu viel Verkehr für eine kleine Straße, zu dichte Bebauung: Viele Anwohner sehen das geplante Hebertshausener Baugebiet Am Hofanger kritisch. Am Mittwoch will die Gemeinde bei einem Infoabend die Wogen glätten.

Von Alexandra Vettori

Zeugenaufruf
:Polizei sucht Auto-Vandalen

Erneut haben Unbekannte geparkte Autos in Hebertshausen beschädigt. Wie die Dachauer Polizei berichtet, wurde zwischen Freitag, 8. März, 22 Uhr, und Samstag, 2 Uhr, die Heckleuchte eines in der Straße Am Höllberg abgestellten Wagens eingeschlagen.

Polizeibericht
:Einbrecher gehen leer aus

Ein bislang unbekannter Einbrecher hat sich laut Polizei zwischen Donnerstag, 29. Februar, 16 Uhr und Freitag, 1. März, 15 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Doppelhaushälfte in der Kornfeldstraße in Hebertshausen-Ampermoching verschafft. Allerdings ...

Polizeibericht
:Busfahrer mit drei Promille aufgehalten

Bei Lotzbach stoppt die Polizei den 37-Jährigen wegen seiner "auffälligen Fahrweise".

Polizeibericht
:Autovandalen in Hebertshausen

Seit Donnerstag, 15. Februar, hat die Dachauer Polizei insgesamt fünf Sachbeschädigungen an Autos in Hebertshausen registriert. Wie die Polizei mitteilt, schlug jeweils in den Nachtstunden ein bislang unbekannter Täter Rücklichter an Fahrzeugen ein ...

SZ PlusLandwirtschaft
:Dachauer Bio-Betriebe erhalten Auszeichnung

Der Puten-Hof der Familie Wallner und die Bäckerei Gürtner sind auf einer Großmesse gewürdigt worden. Die Jury sieht die Betriebe als Vorreiter für das Ziel "30 Prozent Bio-Landwirtschaft bis 2030".

Von Lisa Nguyen

Kriminalpolizei
:Schüsse nach Streit abgefeuert

Ein 73-Jähriger soll auf das Fahrzeug eines 39-Jährigen geschossen haben.

Polizei in Hebertshausen
:Einbrecher verwüsten Schule

Unbekannte beschädigen Inventar und stehlen Elektronikartikel.

SZ PlusLeerstand
:Immobilienpoker mit der Kirche

Seit fast drei Jahren steht das Pfarrhaus in Hebertshausen leer. Die Gemeinde möchte das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert kaufen, doch das Erzbischöfliche Ordinariat besteht auf Erbpacht und ein öffentliches Vergabeverfahren.

Von Alexandra Vettori

SZ PlusEnergieautarkie
:Controllerin mit Visionen

Alexandra Niedenhoff ist Betriebswirtin mit einem Master in Nachhaltigkeit. Aus dem Finanzbereich von Konzernen wechselt sie ins Rathaus Hebertshausen. Dort führt sie die Kommunalunternehmen für Wohnen und Energie - und hat viel vor.

Von Alexandra Vettori

Christbäume
:"Absolut intransparentes Vorgehen"

Christbaumzüchter Stefan Spennesberger weist den Vorwurf des Bund Naturschutz zurück: Er habe kein illegales Fungizid verwendet. Er kritisiert umgekehrt die Art der Beprobung des Verbands. Eine behördliche Untersuchung gibt ihm recht.

Von Alexandra Vettori

Finanzausgleich
:Mehr als 50 Millionen Euro für Dachau

Die Stadt, der Landkreis und einige seiner Kommunen dürfen sich über Geld vom Freistaat freuen.

Von Thomas Radlmaier

Fernwärme
:Gemeinsam in den Boden bohren

Die Stadtwerke haben die Nutzung von Geothermie in "Dachau Nord" beantragt. Die Gemeinden Hebertshausen und Haimhausen würden gerne mitmachen.

Von Alexandra Vettori

Eislauffläche
:Letzte Hoffnung für die Eislaufbahn

Ein Zweckverband aus mehreren Gemeinden könnte die Eisfläche in Dachau-Süd retten. Aber wie stehen die Bürgermeister aus dem Landkreis zu der Idee und wie realistisch ist ihre Umsetzung?

Von Morris Zalesjak

Zeugen gesucht
:Zigarettenautomat gesprengt

Unbekannte zerstören den Automaten mit Silvesterböllern und stehlen Bargeld.

Polizei sucht Zeugen
:Einbruch in Bamberger-Schule

Im Laufe des vergangenen Wochenendes ist ein bislang unbekannter Täter in die Elisabeth-Bamberger-Schule in Hebertshausen eingedrungen und hat diverse Elektrogeräte entwendet. Nach Angaben der Polizei hatten die Täter ein Fenster aufgebrochen, um in ...

Laternen-Aktion
:Kleine Lichter in der Finsternis

Hundert Menschen aus dem Landkreis basteln mit der Projektgruppe "Integration mit Augenmaß" 150 Laternen der Hoffnung aus Schwimmwesten von Geflüchteten. Sie leuchten jetzt in Hebertshausen. Über schöne Symbole und Behördenpraxis.

Von Alexandra Vettori

SZ PlusDinner für alle
:Inklusion geht durch den Magen

Beim "Schmankerldinner" kochen Menschen mit und ohne Behinderung ein Sechs-Gänge-Menü für 60 Gäste. Kredenzt werden Gerichte aus europäischen Ländern. Warum Minestrone eine inklusive Suppe ist und warum in der Küche alle gleich sind.

Von Jana Rick

Unwetter
:Schneechaos fordert Einsatzkräften alles ab

Am Wochenende geht im Landkreis zeitweise gar nichts mehr. Straßen verwandeln sich in Rutschbahnen, Flachdächer drohen einzustürzen, Weihnachtsmärkte werden verschoben. Die Feuerwehren im Landkreis müssen fast 300 Mal ausrücken.

Von Thomas Radlmaier

Social Media
:CSU-Bürgermeister spuckt Markus Söder in die Suppe

Richard Reischl aus Hebertshausen schmeckt es nicht, dass der Ministerpräsident auf Instagram ständig Bilder von seinem Essen postet. Über eine politische Küchenschlacht.

Glosse von Thomas Radlmaier

Nach Überholmanöver
:Auto mit fünf Jugendlichen überschlägt sich

Zu einem Unfall mit fünf verletzten Jugendlichen wurde die Dachauer Polizei am Freitag gegen 14.20 Uhr gerufen. Laut Polizei hatte der 19-jährige Fahrer eines BMW auf der Strecke zwischen Lotzbach und Sulzrain ein Auto überholt und nach dem ...

Christkindlmärkte
:Ab in die Adventszeit

Um sich so richtig in Weihnachtsstimmung zu bringen, dürfen Glühwein, Lebkuchen und geröstete Mandeln nicht fehlen. Ein Überblick über alle Christkindlmärkte im Landkreis Dachau.

Von Emily Fabricius und Maxim Nägele

Kreislaufwirtschaft
:Der erste Schritt zur Bauwende

Die Gemeinde Hebertshausen hat als erste Kommune in Deutschland die Baumaterialien der kommunalen Liegenschaften digital erfasst.

Von Alexandra Vettori

Polizeireport
:Unfallfahrer ohne Führerschein

Ein 21-Jähriger hat am Montag gegen 12.50 Uhr in der Moosstraße in Hebertshausen einen Verkehrsunfall verursacht. Nach Angaben der Polizei touchierte der Mann, in dessen Auto zwei weitere Personen saßen, im Gegenverkehr den Außenspiegel einer ...

Kochaktion
:Kulinarische Inklusion

In Hebertshausen findet am 3. Dezember ein inklusives Sechs-Gänge-Dinner statt. Organisatorin Tanja Patti, die Inklusionsbeauftragte der Gemeinde, erzählt, warum die Sache jetzt schon ein Erfolg ist.

Interview von Alexandra Vettori

Geflüchtete in Hebertshausen
:Die schaffen das

Hebertshausen und Bürgermeister Richard Reischl kommen im Fernsehen groß heraus. Und das beim Reizthema Flüchtlinge. Gerade geht der Bericht viral.

Von Alexandra Vettori

MVV-Leihräder
:"Das ist jetzt schon eine Totgeburt"

Der MVV möchte sein Leihradsystem auf die Landkreise um München ausdehnen. Im Dachauer Land aber will nur die Stadt mitmachen. Die übrigen Gemeinden sehen das Angebot kritisch.

Von Maxim Nägele und Alexandra Vettori

Polizeiinspektion Dachau
:Betrunkener überholt Polizeistreife im Überholverbot

Bei Verkehrskontrollen stellen die Beamten am Wochenende zahlreiche Verstöße fest.

Neues Bundesgesetz
:Ein weiterer Schritt in Richtung Wärmewende

Städte und Gemeinden müssen bald eine Kommunale Wärmeplanung vorlegen, die Orientierungshilfe für Hausbesitzer sein soll. Obwohl das neue Bundesgesetz erst ab 10 000 Einwohnern greift, sind im Landkreis auch viele kleinere Kommunen schon aktiv.

Von Alexandra Vettori

Geflüchtete im Landkreis
:Und jeden Monat kommen weitere 100 Menschen

Die Unterbringung der Geflüchteten bleibt eine Herausforderung für den Landkreis, bei der Integration stößt man längst an seine Grenzen: Viele ehrenamtliche Helfer haben sich in den vergangenen Jahren zurückgezogen.

Von Jonas Junack, Maxim Nägele und Alexandra Vettori

Hauseinbrüche
:Schwachpunkt Terrassentüre

Mit zwei Einbrüchen hat es die Dachauer Polizei am vergangenen Freitag zu tun gehabt. Gegen 16 Uhr meldete die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Hebertshausen, eine Person sei über die Terrassentüre eingebrochen und habe Schränke durchwühlt. Der ...

SZ PlusKatastrophenschutz
:Warten auf den Worst Case

Der Sommer brachte Hagelkörner wie Golfbälle, Stürme und Hitze. Wie sich der Katastrophenschutz in Hebertshausen auf solche Szenarien vorbereitet. Zu Besuch bei Einsatzkräften, die hoffen, nie eingesetzt zu werden.

Von Jonas Junack

Gedenken an Zwangsarbeit
:"Wir dürfen das Problem der Zwangsarbeit nicht ignorieren"

Die Hebertshausener Künstlerin Lioba Leibl hat zum Gedenken an die Zwangsarbeiter im KZ-Außenlager Hochbrück eine Statue gestaltet, die an diesem Freitag aufgestellt wird. Im Interview erzählt sie, warum Kunst für die Erinnerungskultur unabdingbar ist.

Interview von Maxim Nägele

SZ PlusDenkmalschutz
:Wer soll das bezahlen?

Allein die Renovierung der Kirche St. Peter in Ampermoching würde rund fünf Millionen Euro kosten und es gibt noch viele weitere Sakralbauten im Landkreis, die in keinem guten Zustand sind. Eine Bestandsaufnahme zum Tag des offenen Denkmals.

Von Dorothea Friedrich

Körperverletzung
:Fünf Unbekannte schlagen zwei Hebertshausener zusammen

Zeugen notieren sich das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs.

Natur
:Vermitteln zwischen Mensch und Natur

Bei einer Jubiläumsführung macht Katharina Platzdasch, was sie seit 2022 macht und die Gebietsbetreuerinnen des Ampertals vor ihr bereits seit 20 Jahren: Flora und Fauna erklären und Interessierten die hiesigen Naturschätze näherbringen.

Von Martin Wollenhaupt

Gebietsbetreuung
:Jubiläumsführung durch das Ampertal

Beobachten, vermitteln, informieren, das sind die Aufgaben von Gebietsbetreuern und -betreuerinnen: Die Gebietsbetreuung Ampertal feiert heuer ihren 20. Geburtstag. Am Freitag, 8. September, können Interessierte nun an einer "Jubiläumsführung" durch ...

Hebertshausen
:Anrainer wehren sich gegen Bauvorhaben "Am Hofanger"

Mit dem Neubaugebiet, das auch eine Quartiersgarage vorsieht, will die Gemeinde Hebertshausen die Wohnungsnot anpacken. Die Anwohner finden die Pläne allerdings eine Nummer zu groß.

Von Elisabeth Klaushofer

SZ PlusBestattung
:Letzte Ruhestätte unter Bäumen

Der Waldbesitzer Clemens von Trebra-Lindenau eröffnet bald den ersten Waldfriedhof im Landkreis Dachau. Er liegt zwischen Hebertshausen und Röhrmoos. Die Realisierung war mühsam.

Von Eva Waltl

10 000 Euro Schaden
:Verkehrsunfall nach Ausweichmanöver

Als ein 43-Jähriger Autofahrer am Mittwochmorgen versucht hat, einem querenden Tier auf der Straße auszuweichen, hat der Mann die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Laut Polizei war er auf der Staatsstraße 2339 von ...

SZ PlusReal- und Mittelschulen
:Zwischen Abschlussparty und erstem Arbeitstag

Fünf junge Menschen, die ihren Quali oder die Mittlere Reife geschafft haben, erzählen über die Corona-Zeit an ihrer Schule, was sie jetzt vorhaben und wofür ihr erstes Gehalt draufgeht.

Protokolle von Anna Schwarz

Neubaugebiet
:Gespaltene Meinungen

Hebertshausen entwickelt auf einer innerörtlichen Fläche neuen Wohnraum. Ortsansässige Familien sollen hier günstig Baugrund erhalten, die Anlieger aber fürchten den Verkehr.

Von Alexandra Vettori

Zeugenaufruf
:Einbruch in landwirtschaftliche Lagerhalle

Der bislang unbekannte Täter entwendet Werkzeug, nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Wohnungsbau
:Hebertshausen stellt Konzept für Neubauviertel "Am Hofanger" vor

Interessierte sind am Donnerstag, 13. Juli, zur Präsentation des Konzepts für das Neubauviertel "Am Hofanger" eingeladen. Rund 50 Wohneinheiten werden dort in Mehrfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser entstehen. Die Besonderheit: Es soll eine große ...

SZ PlusInklusion
:Eine Wohngemeinschaft der etwas anderen Art

In einem Haus in Hebertshausen wohnen seit April vier Menschen zusammen, die es aus ganz unterschiedlichen Gründen bislang schwer hatten, ein Zuhause zu finden. Bürgermeister Richard Reischl spricht von einem "Leuchtturmprojekt" mit Vorbildcharakter.

Von Jacqueline Lang

Gutscheine: