580321707 01:13
Vatikan

Missbrauchsfälle sind traurig und beschämend

Laut US-Ermittlungsbehörden soll die Katholische Kirche Jahrzehntelang Missbrauchsfälle vertuscht haben. In einem Statement hieß es, Papst Franziskus wolle den "tragischen Horror" ausmerzen.

St. Joseph Catholic Church is seen in Hanover, Pennsylvania
Missbrauch in Pennsylvania

Vatikan äußert "Scham und Bedauern"

Mehr als 300 Geistliche in den USA sollen mindestens 1000 Kinder missbraucht haben. Der Vatikan fordert, Täter und Vertuscher zur Rechenschaft zu ziehen.

Religionsförderung

Master of Imam

Der einzigen Imam­-Weiter­bildung, die in Deutsch­land angeboten wird, droht im September das Aus. Selbst die AfD sieht Handlungs­bedarf.

Von Thomas Hahn, Osnabrück

Maria Ramersdorf

Kleinod mit großen Zielen

Vier Jahre lang ist die Kirche St. Maria Ramersdorf restauriert worden - das Ergebnis dürfte auch Menschen, die nicht fromm sind, erfreuen. Der Pfarrer möchte vor allem noch mehr Wallfahrer locken

Von Wolfgang Görl

eso+jetzt
jetzt
Esoterik-Trend

Der rückläufige Merkur ist schuld

Jahreshoroskope für viel Geld, Kristalle und Planeten als Sündenböcke: Unsere Autorin beobachtet einen neuen Hang zur Esoterik in ihrem Umfeld.

Von Christina Waechter

Metro in Valencia
Panik in Valencia

"Dieser Zug ist voller Sünde!"

Neun religiöse Fanatiker aus Deutschland lösen mit einem skurrilen Auftritt in Valencias Metro eine Panik aus. Ihnen droht nun ein Verfahren wegen "Hervorrufens öffentlicher Unruhe".

Von Thomas Urban, Madrid

Hauptalmbegehung vom Almwirtschaftlichen Verein
Leserdiskussion

Gehören CSU und Kirche noch zusammen?

Flüchtlingspolitik, Kreuz-Erlass, Werte: Die Partei und die Kirchen entfremden sich immer mehr voneinander - und sind selbst in einer Identitätskrise. Die CSU ist nicht mehr die Volkspartei von einst, die Kirchen verlieren Mitglieder. Eine Leserdiskussion.

Diözesanmuseum

Nonnen mit Spaß am Spiel

Zwei außergewöhnliche Ausstellungen in Frauenklöstern von Beuerberg und Landshut

Von Sabine Reithmaier

Bundeskanzlerin Merkel zur Privataudienz beim Papst
Vatikan

Katholische Kirche ändert Haltung zur Todesstrafe

Lange wurde sie in den Leitlinien noch als eine "angemessene Antwort auf die Schwere einiger Verbrechen" bezeichnet. Papst Franziskus will sich nun für ihre Abschaffung einsetzen.

Junge Juden

"Ich fände es einfach schade, wenn das Jüdische verloren ginge"

Die Mehrheit der in Bayern lebenden Juden ist älter als 50 Jahre. Mehr und mehr aber prägt die neue Generation das Gesicht der Gemeinden - nicht nur bei der Religion.

Von Veronika Wulf

Kloster Reutberg
Kloster Reutberg

"Ich mag auch ein Wörtchen mitreden dürfen"

Schwester Augustina und Schwester Faustina sind die letzten Nonnen im Kloster Reutberg, das geschlossen werden soll. Sie aber wollen bleiben - und geben einen seltenen Einblick in ihr streng abgeschottetes Leben.

Von Klaus Schieder

Pfarrer Martens
Kirche und Asyl

Wer's glaubt

1500 Mitglieder der Dreieinigkeitskirche in Steglitz sind afghanische und iranische Flüchtlinge, die zum Christentum konvertiert sind. Das Bamf will nun Beweise für die Religiösität - und bringt den Pfarrer gegen sich auf.

Von Rudolf Neumaier

Die katholische Kirche und die Antibabypille
Sexualmoral

Der Anti-Antibabypillen-Papst

Vor 50 Jahren verbot Paul VI. den Gläubigen künstliche Verhütungsmittel. Seine Enzyklika löste einen Sturm der Empörung aus. Beeinflusst hatte ihn ein geradezu feministisches Argument eines späteren Nachfolgers.

Von Matthias Drobinski

Kirchenaustritte

"Wir sind nicht angetreten, um Kirchen zu füllen"

Weil die Zahl der Kirchgänger dramatisch sinkt, greift das Bistum Augsburg zu drastischen Mitteln: Baufällige Gotteshäuser werden umgebaut - oder gleich abgerissen.

Von Christian Rost

Aztec divinities after Codex Borbonicus, 1507 left : Tlaloc, right: Huitzilopachtli,
Archäologie

Nahrung für die Götter

Das Aztekenvolk der Mexica pflegte vor 500 Jahren einen grausamen Opferritus und baute aus Schädelknochen der Getöteten religiöse Kultstätten. Das Ausmaß der Massenmorde war lange unklar - bis Forschern ein spektakulärer Fund gelang.

Von Lizzie Wade

Wallfahrt nach Rom

"Wir sind gut vorbereitet"

Seit mehr als zwei Jahren organisieren Markus Lentner und sein Team die Reise für 5500 Ministranten aus dem Münchner Erzbistum - von der Wahl der Hotels, die Schulung der Betreuer bis zur Planung der Gottesdienste. Auch für Notfälle sind sie gewappnet

Interview von Daniel Gözübüyük

Moschee in Kaufbeuren - Computersimulation
Bürgerentscheid in Kaufbeuren

Moschee könnte jetzt auf privatem Grund gebaut werden

Die Kaufbeurer stimmten gegen den Moschee-Bau auf kommunalem Grund. Wenn das Gebetshaus nun auf einem privatem Bauplatz gebaut wird, verliert die Stadt ihren Einfluss auf die islamische Gemeinde.

Von Christian Rost, Kaufbeuren

Die Rolle der Kirchen

Glaube, Liebe, Diskussion

Bei der Markt Schwabener Sonntagsbegegnung treffen Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Caritas-Präsident Peter Neher aufeinander.

Von Annalena Ehrlicher, Markt Schwaben

Universität Erlangen

Muslime und Mehrheitsgesellschaft leben ziemlich gut zusammen

Eine Studie zu Muslimen in Bayern scheint an die Politiker zu appellieren: Seid nicht resigniert, nicht naiv euphorisch, sondern realistisch.

Kommentar von Matthias Drobinski

Umzug der St. Hedwigs-Kathedrale
Religion

Mehr Kirchenaustritte, aber noch mehr Eintritte

Noch immer gehören 54 Prozent der Deutschen einer der beiden großen Glaubensgemeinschaften an. Katholische und evangelische Kirche haben mehr Gläubige hinzugewonnen als sie durch Austritt verloren haben - doch das hält den demografischen Wandel nicht auf.

Katholiken in Deutschland
Mitgliederzahlen der Kirchen

Die klare Kante in der Flüchtlingspolitik schärft das Profil

Immer weniger Menschen sind in Deutschland evangelisch oder katholisch. Dabei sind beide Kirchen auf dem richtigen Weg: Sie wehren sich gegen Vereinnahmung durch die Politik und vertreten christliche Werte offensiv wie selten.

Kommentar von Oliver Das Gupta

Öffentliches Fastenbrechen in München, 2018
Islam-Studie

Sie sind beides, Muslime und Bayern

Eine aufwendige Studie über Muslime in Bayern zeigt die Bandbreite ihrer Lebensweisen: von religiös bis säkular, von konservativ bis liberal.

Von Matthias Drobinski

Gräfelfing

Der Himmel auf Erden

"Glaube - Liebe - Hoffnung": In Gräfelfing und Umgebung kann man zeitgenössische Kunst an zwölf sakralen Orten erleben

Von Sabine Reithmaier

Senegal: Koranlektüre in der heiligen Stadt Touba
Senegal

Gefährliche Importware

Gläubige im Senegal leben ihre eigene Lesart des Islam. Doch Missionstätigkeiten aus den Golfstaaten gefährden diese Traditionen zunehmend.

Von Anna Reuß, Dakar

Europäischer Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg
Europäischer Gerichtshof

Zeugen Jehovas müssen sich beim Missionieren an EU-Datenschutzregeln halten

Wenn die Mitglieder von Tür zu Tür gehen, schreiben sie unter anderem Name und Anschrift ihrer Gesprächspartner auf - rein persönliche Notizen, argumentieren sie. Doch das sieht der EuGH anders.