Freie Wähler

Im Bus zu Aiwanger

Freie Wähler

Neuwahlen

Beginn des Volksbegehrens 'Rettet die Bienen'
Volksbegehren Artenvielfalt

Bayern ist so fortschrittlich, wie die CSU nie sein wollte

Der Erfolg des Volksbegehrens zwingt Söder, sich an die Spitze der Artenschutz-Bewegung zu setzen. Gegen den Willen der Regierung könnte der Freistaat in ganz Europa zum Vorreiter werden.

Kommentar von Sebastian Beck

Biene sucht Nahrung in einem Garten
"Rettet die Bienen"

Volksbegehren zur Artenvielfalt in Bayern hat sein Ziel erreicht

Einen Tag vor Ablauf der Frist melden die Initiatoren, dass sich zehn Prozent der Wahlberechtigten in die Listen eingetragen haben. Ministerpräsident Söder kündigt eine Alternative an.

Obdachloser
Doppelhaushalt

Die Koalition entdeckt das Soziale

Der neue Doppelhaushalt der schwarz-orangen Staatsregierung weist deutlich mehr Geld für Familien, Obdachlose und Gewaltprävention aus. Die Opposition zeigt sich überrascht.

Von Dietrich Mittler

Abschluss Haushaltsklausur der Staatsregierung
Bayerischer Haushalt

Teure Wahlversprechen

Die Koalition aus CSU und Freien Wählern stellt einen Haushalt ohne neue Schulden vor, greift allerdings tief in die Rücklagen. Von der Opposition kommt Kritik.

Von Wolfgang Wittl, Gmund

Neujahrsempfang der bayerischen Staatsregierung
Entwurf

CSU und Freie Wähler stellen Rekordhaushalt vor

Das Kabinett will für seinen neuen Haushalt mehr als die Hälfte seiner Rücklagen ausgeben. Allein Familiengeld, Pflegegeld und die neuen Kita-Zuschüsse kosten 1,5 Milliarden Euro.

Freie Wähler

Legal heißt nicht automatisch legitim

Parteien brauchen Geld, um ihre Aufgaben im Dienste der Demokratie zu erfüllen. Die Finanzgeschäfte der Freien Wähler aber erwecken einen fatalen Eindruck.

Kommentar von Uwe Ritzer

Freie Wähler beenden ihre Winterklausur
Parteienfinanzierung

Die heiklen Spekulationen der Freien Wähler

Die Partei ist seit langem gegen Spenden von privaten Gönnern oder Lobbyisten. Sie setzte auf staatliche Gelder - und hat sich selbst so mutmaßlich einen Millionenbetrag erschlichen.

Von Uwe Ritzer

Dax-Kurve
Parteienfinanzierung

Trick sichert Freien Wählern eine Million Euro vom Staat

Die Partei trieb einem Bericht zufolge ihre Einnahmen durch Wertpapiergeschäfte künstlich in die Höhe. Als Folge erhielt sie deutlich mehr staatliche Zuschüsse.

Bayerisches Kabinett berät über Datensicherheit
Flutpolder an der Donau

Aiwanger muss bei Hochwasserschutz zurückrudern

Das Kabinett hat das Aus für drei umstrittene Flutpolder vorerst zurückgenommen. Bayerische Hochwasser-Experten haben darauf gehofft.

Von Christian Sebald

Konstituierende Sitzung des 18. Bayerischen Landtags
Bayerntrend

AfD verliert in Umfrage, Grüne legen zu

Die Bayern blicken einer BR-Umfrage zufolge wieder etwas zuversichtlicher in die Zukunft - das wirkt sich auch auf die Zustimmung für die Parteien aus.

Von Wolfgang Wittl

Jochen Schweizer Arena
Mobilität

Per Autotram zu Jochen Schweizer

Die Freien Wähler in Taufkirchen haben eine kühne Verkehrsvision und machen einen Vorstoß für eine neue Verbindung von Neuperlach nach Taufkirchen.

Von Patrik Stäbler, Taufkirchen

Kabinettssitzung Bayern
Staatsregierung

Rückerstattungs-Kriterien für "Strabs" sollen bis März feststehen

Das Kabinett will Hauseigentümer entschädigen, stößt bei den Kommunen aber nicht nur auf Zustimmung.

Von Lisa Schnell und Christian Sebald

Energiewende Bayern Erneuerbare Energien
Atomausstieg

Aiwanger verspricht Neustart der Energiewende

Bei einem Gipfel will der Wirtschaftsminister zeigen, dass die FW neuen Schwung in das Thema bringen kann. Branchenvertreter kommen dabei allerdings zu kurz.

Von Christian Sebald

Markus Söder Regierungserklärung
Bayern

Söder will sich in Afrika über Fluchtursachen informieren

Bayerns Ministerpräsident bemüht sich in seiner ersten Regierungserklärung seit der Landtagswahl um einen versöhnlichen Ton - und wirft den Blick auch in die Ferne.

Von Ingrid Fuchs

Florian Streibl bei einer der ersten Fraktionssitzungen der Freien Wähler im Landtag.
Die Woche in Bayern

Mangel an Kommunikation bei den Freien Wählern

Ungewöhnlich scharf rüffelte der neue Fraktionschef am Freitag die eigenen Minister, im Zentrum der Vorwürfe steht ein Mangel an Kommunikation. Was sonst noch in der bayerischen Politik los war.

Von Katja Auer

Hubert Aiwanger (links) und Florian Streibl von den Freien Wählern
Freie Wähler

Rüffel für Aiwanger und Piazolo

Der Fraktionschef der Freien Wähler klagt vehement über fehlende Kommunikation mit dem Wirtschafts- und dem Kultusminister. Den kritisierten Parteichef sollen die Vorwürfe tief getroffen haben.

Von Christian Sebald und Wolfgang Wittl

Kita
Kinderbetreuung

Kabinett beschließt Millionenzuschuss für Hebammen und Kitas

Die Betreuung soll im ersten und zweiten Kindergartenjahr weitgehend kostenlos werden. Zudem sollen Hebammen 5000 Euro Zuschuss bekommen.

Von Dietrich Mittler

Landesversammlung der Freien Wähler in Bayern
FW-Parteitag

96,6 Prozent: Hubert Aiwanger bleibt Chef der Freien Wähler

Warum dieses Ergebnis trotz des fulminanten Wahlergebnisses seiner Partei und der Regierungsbeteiligung nicht selbstverständlich ist.

Von Christian Sebald, Essenbach

Landtagswahl Bayern - Wahlparty Freie Wähler
Die Woche in Bayern

Aiwanger an der Spitze der Macht

Der FW-Chef ist ganz oben angekommen. Doch er wird in dieser Woche gemerkt haben, dass dort ein rauer Wind wehen kann. Was sonst noch in der bayerischen Politik los war.

Von Katja Auer

Neue Koalition

Beauftragte der Staatsregierung bekommen weniger Geld

Künftig erhalten sie nur noch 2000 Euro monatlich. Um beim Sparen zu helfen, legte einer seinen Posten nieder.

Hubert Aiwanger, Freie Wähler Chef
Neue Landesregierung

Aiwanger legt Fokus weiter auf die Energiewende

Obwohl die neue Koalition an der umstrittenen Abstandsregelung für Windräder festhält, will der Wirtschaftsminister mehr Strom in Bayern produzieren.

dpa-Story - Deggendorf
Umweltschutz

Die neue Koalition gefährdet den Hochwasserschutz

Kurzerhand wurden drei wichtige Standorte für Rückhaltebecken gestrichen. Experten sind ratlos, wie die bayerische Staatsregierung Regionen an der Donau nun schützen will.

Von Christian Sebald

dpa-Story - Deggendorf
Hochwasserschutz

FW-Landrätin wehrt sich gegen Vorwurf der Klientelpolitik

Die Landesregierung hat geplante Polder aus dem Koalitionsvertrag streichen lassen - in Landkreisen, in denen die FW die Landräte stellen. Die müssen sich nun Kritik gefallen lassen.

Von Andreas Glas, Regensburg