horak für aldenhoff text
100 Jahre Frauenwahlrecht

Starke Vorbilder

Bei der Aktion "Sie inspiriert mich" erzählen Münchner und Münchnerinnen vor der Kamera, welche Frauen sie geprägt haben - von der Großmutter bis zur Genderforscherin.

Von Kathrin Aldenhoff

100 Jahre Frauenwahlrecht - Plakat
Emanzipation

"Wir bewirken mehr als Männer"

Hella Müting, 106, strahlt von einem Plakat zum Frauenwahlrecht. Janine Mackenroth, 30, hat sie als Seniorinnen-Model engagiert. Zwei Generationen, ein Thema.

Interview von Christiane Lutz und Pia Ratzesberger

Femizide in Brasilien

Wenn Waffen gegen Frauenmorde helfen sollen

Alle paar Stunden wird eine Frau in Brasilien getötet. Was tun? Die Strategie von Präsident Bolsonaro sieht sinngemäß so aus: Gebt den Frauen Waffen, dann können sie die Männer erschießen, bevor sie selbst erschossen werden.

Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Kristen Roupenian
Autorin Kristen Roupenian

Der kleine Unterschied

Die Kurzgeschichte "Cat Person" von Kristen Roupenian ist die am häufigsten gelesene Short Story der vergangenen Jahre. War das ein Glückstreffer? Der erste Erzählband der Autorin gibt eine klare Antwort.

Von Felix Stephan

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie mehr Frauen nach oben kommen

Seit hundert Jahren dürfen Frauen wählen. Aber noch immer verdienen Frauen weniger als Männer, sie sitzen seltener auf Chefposten und im Bundestag. Eine Bestandsaufnahme.

Gesetz im britischen Unterhaus

Großbritannien verbietet "Upskirting"

Bislang gab es keine juristische Handhabe - wer Frauen aber künftig unter den Rock fotografiert, muss mit bis zu zwei Jahren Haft rechnen.

Feierstunde zu 100 Jahre Frauenwahlrecht im Bundestag
Leserdiskussion

Wo steht Deutschland beim Thema Gleichberechtigung?

Am 19. Januar 1919 fanden die ersten Wahlen für und mit Frauen in Deutschland statt. Gleichstellung herrscht heute aber immer noch nicht: Männer und Frauen werden ungleich bezahlt - und der Frauenanteil in der Politik ist gering. Im Bundestag sind es aktuell nur 30,9 Prozent.

Reform des Landtagswahlrechts
100 Jahre Frauenwahlrecht

"Uns steht die Hälfte der Macht zu"

Vor hundert Jahren fanden die ersten Wahlen für und mit Frauen statt. Die Bundestagsabgeordnete Josephine Ortleb feiert das Jubiläum und plant schon mal die nächste Revolution.

Interview von Jana Anzlinger

Indien

Frau besteigt erstmals bislang verbotenen Berg

Aus religiösen Gründen war es Frauen bislang untersagt, den Gipfel des Agastya Mala zu betreten. Nun hat Dhanya Sanal es als erste gewagt.

Lilli Kurowski, Gründerin des Vereins Einspruch, der gerade zehn Jahre alt wird und Rechtsberatung für Hartz-IV-Bezieher macht
Nachruf

Ein Leben für die Schwachen

Frauenrechtlerin Lilli Kurowski ist im Alter von 79 Jahren gestorben

Von Sven Loerzer

Geschlechterrollen

Bloß nicht wie ein Mädchen sein

Was Pippi Langstrumpf und Annika mit der Abwertung von Weiblichkeit zu tun haben.

Von Meredith Haaf

Der Gynäkologe Horst Theissen musste sich in Memmingen wegen unerlaubter Schwangerschaftsabbrüche in 156 Fällen verantworten.
Abtreibung

Der letzte Hexenprozess

Vor 25 Jahren wurde der Memminger Arzt Horst Theissen wegen illegaler Schwangerschaftsabbrüche und Steuerhinterziehung verurteilt. Den Beteiligten hängt der Prozess bis heute nach.

Von Christian Rost

Saudi teenager Rahaf Mohammed al-Qunun arrives in Canada at Toronto Pearson International Airport in Toronto
Rahaf Mohammed al-Qunun

Geflohene Saudi-Araberin in Kanada eingetroffen

Ein kanadischer Fernsehsender zeigt die Frau bei der Ankunft in Toronto. Die 18-Jährige ergriff nach eigenen Angaben die Flucht vor häuslicher Gewalt in ihrer Familie.

'Paper Towns' New  York Premiere
jetzt
Missbrauchs-Debatte

Cara Delevingne verliert 50 000 Follower auf Instagram

Kurz zuvor hatte das Model sich gegen den Musiker R. Kelly positioniert, dem sexuelle Übergriffe vorgeworfen werden. Durch den Verlust sieht sie sich allerdings bestärkt.

Kuebra Gümüsay Bloggerin und Aktivistin Kongress ANGA COM und Medienforum NRW Messe Koeln 30 05
Aktion #sieinspiriertmich

München sucht inspirierende Frauen

Die Großmutter, die Kanzlerin oder eine Aktivistin: Das Kulturreferat sammelt Geschichten von Frauen, die andere begeistern - Frauen wie Männer.

Von Christiane Lutz

Lydia Dietrich von den Grünen engagiert sich in den Frauenorganisation ihrer Partei.
Serie: Frauen machen Politik

Warum müssen Frauen härter kämpfen als Männer?

Die Frauenorganisationen der Parteien versuchen, Politik für Frauen attraktiver zu machen. Drei Beispiele zeigen, wie das klappen kann.

Von Isabel Bernstein

SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Martin Anetzberger

Jamila Schäfer und Sabine Csampai
Serie: Frauen machen Politik

"Einfach mal den Mund halten, wenn Frauen was sagen"

Sabine Csampai war Vorreiterin, Jamila Schäfer ist Nachwuchshoffnung bei den Grünen: Ein Gespräch über den Altherrenklub Politik und weibliche Solidarität.

Interview von Anna Hoben und Silke Lode

frauenkombi demirel 4:3
Serie: Frauen machen Politik

"Migranten sind genau wie Frauen diskriminiert in ihrer Rolle"

Und beide Gruppen sind in der Politik unterrepräsentiert. Was kann man tun? Gespräche mit drei Münchnerinnen mit Migrationshintergrund, die sich engagieren.

Von Elisa Britzelmeier

Kommunalreferentin Kristina Frank, 2018
Serie: Frauen machen Politik

Was Parteien für mehr Gleichberechtigung tun

Dass Frauen eine größere Rolle in der Politik spielen müssen, haben längst alle Parteien erkannt - in München sind sie allerdings weiter als im Rest Bayerns.

Von Melanie Staudinger

Stadtpanorama von München bei Sonnenuntergang
Serie: Frauen machen Politik

Geschlechtergerechtigkeit in Zahlen, Daten und Fakten

Besonders in Parlamenten und Parteien sind Männer deutlich überrepräsentiert. Ein Münchner Überblick.

Von Christian Schlodder und Melanie Staudinger

Sitzung der Schwedischen Akademie
Literaturnobelpreis

Krise, öffentlich

Kurz vor Weihnachten tagt die von Skandalen erschütterte Schwedische Akademie traditionell vor Publikum. Diesmal erlebte man dabei ein Desaster.

Von Thomas Steinfeld

Margot Honecker
Geschlechterforschung

Von Sex und Sozialismus

Die US-Wissenschaftlerin Kristen Ghodsee ist überzeugt, dass Frauen im Ostblock ein erfüllteres Liebesleben hatten - und deutlich gleichberechtigter waren. Kann der Kapitalismus das auf sich sitzen lassen?

Von Susan Vahabzadeh

Frauen in der Wissenschaft

Die Erbinnen von Fräulein Dr. Hartmann

Vor 100 Jahren hielt die erste habilitierte Frau in Deutschland ihre Antrittsvorlesung in München. Bis heute gibt es wenig Medizin-Professorinnen, dabei sind die Studentinnen in der Überzahl.

Von Sabine Buchwald

Weinstein-Prozess

Wenn eine Anklage Stück für Stück zusammenfällt

Als Harvey Weinstein im Mai verhaftet wurde, sah es so aus, als ob die US-Justiz Fällen sexueller Gewalt auch dann gewachsen ist, wenn der Beschuldigte sehr prominent ist. Doch die Ankläger haben zahlreiche Fehler gemacht.

Von Johanna Bruckner und Claus Hulverscheidt, New York