Eisbären Berlin - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Eisbären Berlin

Eishockey
:Ein Meistertitel, der zwei Jahre in der Mache war

Als die Eisbären Berlin im Vorjahr überraschend die Playoffs verpassten, hielten sie trotzdem an Trainer Serge Aubin fest. Der Lohn: die zehnte Meisterschaft der Vereinsgeschichte für den Rekordklub der Deutschen Eishockey Liga.

Von Christian Bernhard

Eishockey in Bremerhaven
:Ein neuer Sound schallt durch die Stadt

Bremerhaven führt einige Statistiken an, in denen man lieber nicht vorn liegen will. In einer Stadt, die oft hinterherhinkt, schreibt der Eishockey-Finalist Fischtown Pinguins eine der wenigen Erfolgsgeschichten. Und plötzlich ändert sich etwas.

Von Thomas Hürner

Eisbären Berlin
:Besonderer kleiner Kerl

Nur noch ein Sieg fehlt den Eisbären Berlin in der DEL-Finalserie gegen die Fischtown Pinguins zum Titelgewinn. Der Kanadier Ty Ronning übernimmt dabei die Hauptrolle.

Von Christian Bernhard

DEL-Playoff-Finale
:Bremerhaven setzt auf das psychologische Moment

Nach dem 2:1 in der längsten Finalpartie der DEL-Geschichte haben die Eisbären Berlin den Heimvorteil auf ihrer Seite. Doch in der Hauptrunde gelangen Gegner Bremerhaven zwei Siege beim Rekordmeister.

Von Johannes Schnitzler

Bremerhaven in den DEL-Finals
:Fischtown flippt aus

Mit Raketenmann und Mauermann: Debütant Bremerhaven macht aus einem 0:2 ein 4:2 und geht in der Finalserie der Deutschen Eishockey Liga gegen Rekordmeister Berlin in Führung - mit all der Euphorie müssen Klub und Stadt erst mal klarkommen.

Von Johannes Schnitzler

Bremerhaven im DEL-Finale
:Von allen Zwängen befreit

Mit 17 muss Thomas Popiesch in der DDR für vier Jahre ins Gefängnis. Erst im zweiten Versuch glückt ihm die Flucht in den Westen. Nun hat er Bremerhaven aus der zweiten Liga ins Eishockey-Finale geführt. Gegner Berlin weckt Erinnerungen.

Von Johannes Schnitzler

Deutsche Eishockey Liga
:"Da drin sind alle am Flennen"

Nach der verkorksten vergangenen Saison stehen die Eisbären Berlin wieder im DEL-Finale. In der Endspielserie wartet Bremerhaven auf den Rekordmeister. Halbfinal-Gegner Straubing dagegen hadert mit einer verpassten historischen Chance.

Von Johannes Schnitzler

Eishockey
:Ein Ende in Melancholie

Titelverteidiger EHC München scheitert im Halbfinale der Eishockey-Meisterschaft. Das bedeutet auch, dass in der neuen Spielstätte der Münchner zunächst keine Champions-League-Spiele zu sehen sind.

Von Christian Bernhard

Straubing Tigers
:Ein Schuss vor Mitternacht

Im drittlängsten Spiel der DEL-Geschichte siegen die Eisbären Berlin in Straubing in der dritten Overtime. Die Tigers geben sich in der Serie aber noch nicht geschlagen - der Geist von 2012 soll helfen.

Von Johannes Kirchmeier

Deutsche Eishockey Liga
:Nummer eins in Europa

Die DEL verzeichnet in ihrer 30. Saison einen Boom und löst die Schweizer National League an der Spitze der Zuschauertabelle ab. Liga-Chef Tripcke warnt aber: "Wir dürfen jetzt nicht größenwahnsinnig werden."

Von Johannes Schnitzler

Saisonstart in der DEL
:Das Problemkind hat laufen gelernt

Zuschauerzahlen, Sponsoring, Digitalisierung: Schon vor dem Start in ihre 30. Saison vermeldet die Deutsche Eishockey Liga Rekorde. Nur die Infrastruktur bereitet der Branche Sorgen.

Von Johannes Schnitzler

Deutsche Eishockey Liga
:Düsseldorf bangt um die Euphorie

Beliebt beim Publikum, gut besetzter Kader, eine passable Punktausbeute. Dennoch muss sich die Düsseldorfer EG über die Pre-Playoffs fürs Viertelfinale qualifizieren. Wird aus einer guten eine sehr gute Saison - oder eine verlorene?

Von Ulrich Hartmann

Deutsche Eishockey Liga
:Meisterschaftsspiele ohne Meister

Titelverteidiger Eisbären Berlin verpasst zum ersten Mal seit 22 Jahren die DEL-Playoffs, die Kölner Haie jagen der Düsseldorfer EG am letzten Spieltag den sicher geglaubten Platz im Viertelfinale ab. Und Augsburg steigt wohl ab.

Von Johannes Schnitzler

Eishockey
:Im Kartenhaus der Liga

Rekordmeister gegen Gründungsmitglied, oder: Drittletzter gegen Vorletzter. Vor dem 113. Duell zwischen Titelverteidiger Berlin und Augsburg geht es um die Frage, wer zum ersten Mal aus der DEL absteigen wird.

Von Johannes Schnitzler

Eishockey
:Energiereiches Leuchtturm-Projekt

Flammenwerfer, Feuerwerk - und ein Knock-out: Beim 5. "Winter Game" der Deutschen Eishockey Liga kommen mehr als 40 000 Zuschauer ins Kölner Stadion. Auch sportlich läuft es gut für die Gastgeber: Die Haie schlagen Titelanwärter Adler Mannheim 4:2.

Von Ulrich Hartmann

Deutsche Eishockey-Liga
:Nach dem Triumph die Qual

Zahlreiche Verletzte, mehrere Weggänge und zwei unerfahrene Torhüter: Die Eisbären Berlin, zuletzt zweimal Meister, sind ins Mittelmaß abgerutscht.

Von Christian Bernhard

Deutsche Eishockey-Liga
:Stabilität macht Spaß

Die Straubing Tigers sind in der DEL die Mannschaft der Stunde, das zeigen sie auch beim 6:3 gegen Berlin am Sonntag. Von den jüngsten sechs Spielen haben sie nur jenes gegen den EHC München am Freitag verloren.

Von Christian Bernhard

Deutsche Eishockey Liga
:Der Scheibenmagnet

Seit dieser Saison bringt Mathias Niederberger nicht mehr den EHC Red Bull München zur Verzweiflung, sondern dessen Gegner. Der 29-Jährige soll ein entscheidender Faktor zur Rückeroberung des Meistertitels werden.

Von Christian Bernhard

NHL-Profi Nico Sturm
:Der Mann für die Knochenjobs

In Deutschland sah Eishockeyprofi Nico Sturm keine Perspektive für sich. Jahrelang wühlte er sich in Nordamerika durch die unteren Ligen. Seine Belohnung: der Stanley Cup. Und ein Millionen-Vertrag in San Jose.

Von Johannes Schnitzler

Deutschland bei der Eishockey-WM
:Das alte Ehepaar geht voran

Bei Olympia ließ das deutsche Eishockeyteam jede Geschlossenheit vermissen. In Finnland tritt es nun harmonisch auf - das liegt auch an der speziellen Beziehung des Sturmduos Pföderl/Noebels.

Von Johannes Schnitzler

Deutsche Eishockey Liga
:Niederberger wechselt nah München

Nationaltorhüter verlässt Meister Eisbären Berlin und kehrt zum EHC Red Bull zurück.

Eisbären Berlin sind Meister
:Aller guten Dinge sind neun

Der alte und neue Eishockey-Meister kommt aus Berlin: Am Ende einer strapaziösen Saison wirken die Eisbären deutlich frischer als der EHC München - zum Abschluss gibt es auswärts sogar ein 5:0.

Von Christian Bernhard

Finale in der Deutschen Eishockey Liga
:Herz-Klopfen

Vier Spiele in fünf Tagen: Die Belastungen für die Finalisten in der DEL sind extrem, den Spielplan finden beide Teams "äußerst unglücklich". Titelverteidiger Berlin könnte am Mittwoch den entscheidenden Sieg landen.

Von Christian Bernhard und Johannes Schnitzler

Eishockey
:Die Adler sind zurück

Das zweite Playoff um die Teilnahme am Eishockey-Finale geht ins entscheidende fünfte Spiel. Der weitere Terminplan bis hin zur WM wird äußerst eng.

Von Christian Bernhard

Deutsche Eishockey Liga
:Rempeleien über Bande

Die Playoffs laufen, die hohe Zeit der Sponsorenverträge und des Dauerkartenverkaufs - wenn es nur so einfach wäre: Nach zwei dürren Pandemie-Jahren zoffen sich die Deutsche Eishockey Liga und die Spielervereinigung darüber, wie es weitergehen soll. Und wer hier eigentlich wen nicht ernst nimmt.

Von Johannes Schnitzler

Champions Hockey League
:Grüne Liga

Nach mehr als einem Jahr Pandemiepause nimmt die CHL wieder den Spielbetrieb auf. Auch für die vier deutschen Teilnehmer eine logistische Bewährungsprobe.

Von Christian Bernhard

Eisbären Berlin
:Peter John Lee: Aufsichtsrat statt Management

Peter John Lee gibt seinen Posten als Geschäftsführer des deutschen Eishockey-Rekordmeisters Eisbären Berlin nach 15 Jahren auf und wechselt in den Aufsichtsrat des Hauptstadtklubs. Wie die Eisbären mitteilten, ist für den 65-Jährigen nach insgesamt ...

Deutsche Eishockey Liga
:Das Berlin der Zwanziger

Nach acht Jahren sind die Eisbären erstmals wieder Eishockey-Meister - und mit acht Titeln alleiniger Rekordhalter. Bricht nun eine neue Berliner Ära an? Beziehungsweise: Lassen Mannheim und München sich das gefallen?

Von Johannes Schnitzler

Eishockey-Meister Berlin
:Mit Sieger-Zigarre und Silberpott

Die Berliner Eisbären sind dank des achten Meistertitels in der DEL wieder deutscher Rekord-Titelträger. Zu verdanken hat der Klub dies auch Vereinslegenden wie Verteidiger Frank Hördler.

Von Christian Bernhard

Eishockey
:Eisbären Berlin gewinnen 100. Deutsche Meisterschaft

Im dritten und entscheidenden Finalspiel der DEL-Playoffs setzen sich die Eisbären Berlin mit 2:1 gegen die Grizzlys Wolfsburg durch und holen zum achten Mal den Titel.

Deutsche Eishockey Liga
:Stolpergefahr auf dem letzten Meter

In der Endspielserie zwischen den Eisbären Berlin und Grizzlys Wolfsburg steht es 1:1, Spiel drei muss am Freitag die Entscheidung bringen. Von der Schwierigkeit, den letzten Schritt zu vollenden.

Von Johannes Schnitzler

Meisterschaft im Eishockey
:Wolfsburg? Ernsthaft?

Die Grizzlys Wolfsburg werden ständig als Provinzklub belächelt, sind aber nur einen Sieg vom Meistertitel entfernt. Es wäre eine Marke auf dem nicht immer ganz geraden Weg zu einer Identität.

Von Johannes Schnitzler

Deutsche Eishockey Liga
:Kompakt bis in die Verlängerung

Die Grizzlys Wolfsburg gewinnen Spiel eins der Finalserie in Berlin und können am Mittwoch erstmals deutscher Eishockey-Meister werden. Die Eisbären wissen aber mit Rückständen umzugehen.

Von Christian Bernhard

Eishockey
:Zeit für Höflichkeit

Der frühere Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina wurde oft verschrien und kritisiert, mal als "Sheriff", dann als emotionslos. Jetzt steht er mit Wolfsburg in seinem ersten DEL-Finale.

Von Christian Bernhard

Eishockey
:Wo es wehtut

Dichter Verkehr, blaue Flecken, verlorene Zähne: Louis-Marc Aubry fühlt sich vor dem gegnerischen Tor dennoch wohl. Mit seinen drei Treffern hat Ingolstadts Stürmer im ersten Halbfinalspiel gegen Berlin die Grundlage zum 4:3-Sieg gelegt.

Von Christian Bernhard

Deutsche Eishockey Liga
:Nerven auf der Streckbank

Titelfavorit Mannheim steht gegen Straubing schon vor dem Playoff-Aus, als Adler-Trainer Pavel Gross auf alles oder nichts setzt. Der Plan gelingt, im Halbfinale wartet nun Wolfsburg, die Eisbären Berlin treffen auf Ingolstadt.

Von Johannes Schnitzler

Deutsche Eishockey-Liga
:Eine frische Portion Selbstvertrauen

Der EHC Red Bull München beweist beim 4:1-Sieg gegen die Eisbären Berlin, dass er auch gegen große Gegner bestehen kann. Doch schon diesen Dienstag steht die Revanche an.

Von Christian Bernhard

Zuschauer-Rückkehr in die Stadien
:Zwei Welten

Während die Begegnung zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern ohne Publikum stattfinden muss, laufen in der Hauptstadt die Planungen für ein bundesweites Pilotprojekt.

Von Celine Chorus

Deutsche Eishockey Liga
:Vertrauen zahlt sich aus

Die Eisbären Berlin gehen als bestes Team aus dem Norden in die Duelle mit dem Süden. Unter Trainer Serge Aubin gilt der DEL-Rekordmeister wieder als Titelkandidat. Das liegt vor allem an der Reihe um Liga-Topscorer Marcel Noebels.

Von Johannes Schnitzler

Eisbären Berlin
:Lapierre beendet Karriere

Die Eisbären Berlin müssen künftig ganz auf Maxim Lapierre verzichten. Der 35-Jährige teilte dem Verein der Deutschen Eishockey Liga am Sonntag mit, dass er seine Karriere beendet. Es sei "ein Schock" für sie gewesen, sagte Eisbären-Sportdirektor ...

Eishockey
:Robuster Fliegenfischer

Andrew MacWilliam hat beim Münchner 3:2-Erfolg über Berlin seinen ersten Auftritt. Der Naturbursche zeigt, wofür er steht: defensive Stabilität und Härte.

Von Christian Bernhard

Eishockey
:Ein bisschen Druck

Voller Vorfreude: Der EHC München erwartet die Eisbären Berlin - und den lang ersehnten DEL-Start.

Von Christian Bernhard

Saisonabbruch im Eishockey
:"Mittlerweile sage ich: Passt mal lieber auf!"

Nationalspieler Marcel Noebels von den Eisbären Berlin spricht über das abrupte Ende der Eishockey-Saison und warum er Frust bei den Fans nachvollziehen kann.

Interview von Johannes Schnitzler

Eisbären Berlin
:Mehr Wellblech als Palast

Über viele Jahre prägten die Eisbären Berlin das deutsche Eishockey. Im Moment wären sie froh, in die Pre-Playoffs zu kommen.

Von Saskia Aleythe

Eisbären Berlin
:Ein anderer Weg

Trainer Uwe Krupp verlässt die Eisbären Berlin nach drei Jahren. Die Krönung seiner Tätigkeit blieb in dieser Spielzeit nur knapp aus. Seine Zukunft liegt wohl in Tschechien.

Eishockey
:Trainer Krupp verlässt die Eisbären Berlin

Den ehemaligen Bundestrainer könnte es ins Ausland ziehen. Heiko Westermann beendet seine Karriere. Ein deutsches Duo gewinnt Bronze bei der Badminton-EM.

Meldungen im Überblick

DEL-Playoffs
:Unverwüstlich in den großen Showdown

Nach 1:3-Rückstand in der Finalserie erkämpfen sich die Eisbären Berlin das entscheidende Spiel um die Eishockey-Meisterschaft. Für Titelverteidiger München ist es eine unbekannte Situation.

Von Christian Bernhard

Eishockey-Playoffs
:Der böseste der bösen Buben

Münchens Steve Pinizzotto saß eine Sperre von fünf Spielen ab, bei der Staatsanwaltschaft liegt eine Anzeige wegen Körperverletzung vor. In den Finalspielen gegen Berlin rüpelt er weiter - und der Gegner fällt drauf rein.

Von Johannes Schnitzler

Eisbären Berlin
:Als wäre nichts gewesen

Berlin war eine der größten Enttäuschungen der DEL-Hauptrunde. Nun sind sie im Playoff-Viertelfinale auf Augenhöhe mit Meisterschafts-Favorit Adler Mannheim.

Von Sebastian Fischer

Vor-Playoffs der DEL
:Endspiel für die Eisbären

Die Eisbären Berlin müssen in den Vor-Playoffs gegen Ingolstadt den Ausgleich hinnehmen, die letzte Partie entscheidet über den Einzug ins Viertelfinale. Die Uefa ermittelt gegen den FC Bayern wegen zwei Fan-Bannern. Für Kobe Bryant ist die NBA-Saison beendet.

Gutscheine: