Boeing

Alle Informationen zum Unternehmen

SZ PlusMeinungLuftfahrt
:Nur ein neues Management kann Boeing retten

Schwere Fehler, mangelhafte Fehlerkultur: Die seit Jahren andauernde Krise des US-Flugzeugherstellers ist selbst verschuldet. Die Führung hat noch immer nicht verstanden, dass radikale Änderungen nötig sind, um den Konzern zu retten.

Kommentar von Jens Flottau

Luftfahrt
:Experten kritisieren mangelhafte Sicherheitskultur bei Boeing

Bloße Ausrichtung auf Gewinnmaximierung, großer Druck auf Mitarbeiter: Ein Bericht des US-Kongresses stellt dem Flugzeughersteller ein verheerendes Zeugnis aus und verlangt weitreichende Änderungen.

Von Jens Flottau

Billigfllieger
:Ryanair-Chef rechnet mit steigenden Ticketpreisen

Die Billig-Airline ist Vorreiter in Sachen günstige Preise. Das große Problem jetzt: Die Auslieferung von Boeing-Maschinen verzögert sich.

Luftfahrt
:Ein neuer Airbus-Konkurrent aus China

Der Hersteller Comac stellt in Singapur erstmals auf internationaler Bühne sein Mittelstreckenflugzeug "C919" vor. Richtig ernst nehmen es westliche Rivalen aber noch nicht.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Neue Boeing-Managerinnen sollen "737"-Krise in den Griff bekommen

Der US-Luftfahrtkonzern steckt nach vielen Pannen in einer tiefen Krise. Nun soll ein Umbau in der Chefetage die Wende bringen.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Boeing feuert nach Vorfall beim 737-Max-Modell Topmanager

Der US-Flugzeughersteller zieht nach der Beinahe-Katastrophe bei Alaska Airlines Konsequenzen.

SZ PlusLuftfahrt
:Diese chinesische Firma will Boeing und Airbus herausfordern

Der Flugzeughersteller Comac zeigt seine "C919" erstmals einem internationalen Publikum. Wie China das Duopol im Flugzeugbau aufbrechen will.

Von Jens Flottau

SZ PlusLuftfahrt
:Lieferengpässe bremsen Airbus aus

Der Flugzeugbauer würde gerne schneller wachsen. Doch die Lieferanten kommen mit den Komponenten nicht hinterher.

Von Jens Flottau

SZ PlusLuftfahrt
:Was hinter dem Boeing-Debakel steckt

Der vorläufige Untersuchungsbericht des Alaska-Airlines-Unfalls zeigt gravierende Mängel in der Produktion der "737"-Serie auf. Externe Inspektoren sollen nun die Produktion beim Flugzeughersteller überwachen.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Ermittler zu Boeing-Zwischenfall: Es fehlten vier Bolzen

Nach dem Beinahe-Unglück mit einer Boeing "737-9 Max" bestätigen erste Ermittlungen Vermutungen, dass Befestigungsteile nicht nur locker saßen, sondern komplett fehlten. Sie waren offenbar von Boeing nach einer Reparatur nicht mehr eingebaut worden.

Luftfahrt
:Boeing findet weitere "737"-Mängel

Der US-Hersteller kommt nicht zur Ruhe. Ein Zulieferer hat offenbar Löcher am Rumpf unsachgemäß gebohrt. Durch die fälligen Reparaturen verzögert sich die Auslieferung von 50 Flugzeugen.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Boeing muss Start der neuen "737 Max" verschieben

Der US-Flugzeughersteller zieht einen Antrag zurück, mit dem er ein neues Modell trotz Mängeln zertifizieren lassen wollte. Der öffentliche Druck ist zu groß geworden.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Boeing zieht offenbar Antrag auf Sicherheitsfreistellung für "737 Max 7" zurück

Die Vorsitzende der Luftfahrt-Untersuchungskommission hatte sich bereits vergangene Woche wegen Sicherheitsbedenken gegen den Antrag ausgesprochen. Der Flugzeugbauer will nun stattdessen auf eine technische Lösung setzen.

SZ PlusMeinungLuftfahrt
:Boeings Niedergang ist dramatisch

Einst war der US-Luftfahrtkonzern scheinbar uneinholbarer Marktführer, nun steckt er tief in der Krise. Falls Boeing die Umkehr gelingt, wird sie lange dauern und Dutzende Milliarden kosten.

Kommentar von Jens Flottau

SZ PlusFlugzeuge
:Luftfahrtaufseher nehmen Boeing ins Visier

Fliegen ist immer sicherer geworden. Doch nun erschreckt der Flugzeughersteller mit Beinahe-Unfällen und einer falschen Unternehmenskultur. Und das hat Folgen.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:US-Aufsichtsbehörde macht Weg für Rückkehr der Boeing "737 Max 9" frei

Die Luftfahrtbehörde genehmigt das Verfahren für die von ihr angeordneten Inspektionen der Maschinen. Am Freitag könnten erste Flugzeuge dieses Typs wieder abheben.

SZ PlusLuftfahrt
:Boeing steckt immer tiefer in Problemen

Der jüngste Beinahe-Unfall, davor zwei Unglücke mit Maschinen vom Typ "737": Die Glaubwürdigkeit des US-Flugzeugherstellers leidet. Die Luftfahrtbehörde FAA will jetzt strengere Kontrollen einführen, und die Kunden sind besorgt.

Von Jens Flottau

US-Behörde
:Unbefristetes Flugverbot für Boeing 737 Max 9

Nachdem eine Maschine von Alaska Airlines im Flug ein Rumpfteil verloren hat und Untersuchungen angelaufen sind, müssen 40 Flugzeuge ein zweites Mal überprüft werden.

Flugzeughersteller
:Airbus liefert so viele Flugzeuge aus wie nie

Der europäische Konzern hat mehr Maschinen verkauft als geplant - und hängt den US-Konkurrenten Boeing weiter ab.

Luftfahrt
:Boeing will sicherstellen, "dass jedes nächste Flugzeug, das abhebt, sicher ist"

Firmenchef Dave Calhoun räumt nach der Notlandung einer Maschine des Typs "737 Max 9" wegen einer im Flug herausgebrochenen Kabinenwand Fehler ein und will umfassende Kontrollen vornehmen lassen.

Notlandung einer Boeing
:Entschuldigung, mein Türstöpsel ist lose

Ein Boeing-Jet musste notlanden, weil plötzlich ein Teil aus dem Rumpf flog. Es ist nicht der erste schwere Vorfall mit einem Flieger vom Typ "737 Max". Was er für die Passagiere und den Hersteller bedeutet.

Von Titus Blome und Alma Dewerny

SZ PlusMeinungLuftfahrt
:Das Drama um Boeing schadet allen

Der US-Konzern ist nach dem Herausbrechen einer Flugzeugwand tief in der Krise. Das ist keine gute Nachricht - nicht einmal für den härtesten Konkurrenten Airbus.

Kommentar von Caspar Busse

Herausgebrochene Flugzeugwand
:United und Alaska Airlines finden lose Schrauben an Boeing-Flugzeugen

Beide Fluggesellschaften haben in mehreren Maschinen des Herstellers unbefestigte Teile gefunden. Die US-Luftfahrtaufsicht FAA hatte am Wochenende angeordnet, alle Flugzeuge des Typs "737 Max 9" am Boden und inspizieren zu lassen.

SZ PlusLuftfahrt
:Drama bei Boeing: Die nächste Krise für den Flugzeugbauer

Nach dem Zwischenfall mit einem großen Loch in der Kabinenwand müssen vorerst alle Flugzeuge vom Typ "737 Max 9" am Boden bleiben. Für den geschwächten US-Konzern Boeing ist das ein schwerer Rückschlag.

Von Caspar Busse

Luftfahrt
:Lufthansa bestellt wieder bei Boeing

2016 hat die deutsche Fluggesellschaft den letzten ihrer Boeing-"737"-Jets ausgemustert. Nun kauft sie die neueste Version - und bezieht Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge damit erstmals seit Jahren nicht von Airbus.

Von Jens Flottau

SZ PlusLuftfahrt
:Neue Aufträge? Haben wir gar nicht nötig

Bei Boeing und Airbus läuft es so gut, dass es schon fast egal ist, wann neue Bestellungen reinkommen. Ausgerechnet 2023 könnte für die Hersteller ein Rekordjahr werden - Dramen gibt es trotzdem.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Der Flugzeug-Boom geht weiter, immer weiter

Auf der Dubai Airshow werden die Fluggesellschaften vom Persischen Golf wohl wieder für viele Milliarden neue Maschinen bestellen. Aber auch die Türkei, Indien und Saudi-Arabien mischen inzwischen kräftig mit.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Fliegen im Flügel

Ein US-Start-up will einen sogenannten Nurflügler entwickeln und erhält dafür nun einen Entwicklungsauftrag der amerikanischen Luftwaffe. Der könnte auch die Zivilluftfahrt revolutionieren.

Von Jens Flottau

SZ PlusLuftfahrt
:"Jetzt sind die guten alten Zeiten zurück"

Airbus und Boeing werden in den kommenden Tagen zahlreiche Großaufträge bekannt geben. Die Luftfahrt boomt nach der Pandemie. Doch es gibt Probleme mit den Lieferanten.

Von Jens Flottau

Raumfahrt
:Aus dem Starliner-Start wird wieder nichts

Der Konzern für Luft- und Raumfahrttechnik Boeing wollte im Juli erstmals Astronauten zur Raumstation ISS befördern. Nach mehreren Pannen folgt die nächste - Boeing hat sich verrechnet.

Von Dieter Sürig

SZ PlusLuftfahrt
:Diese Technologie soll Boeing retten

Es läuft nicht gut bei Boeing: Eine Panne jagt die nächste und der Konkurrent Airbus wird immer stärker. Jetzt setzt der Konzern auf eine neue Technologie - bei der noch gar nicht sicher ist, ob sie funktioniert.

Von Jens Flottau

Boeing
:Erneute Probleme

Die Probleme des US-Flugzeugbauers Boeing mit seinem Hoffnungsträger 737 MAX reißen nicht ab. Diesmal geht es um ein von einem Zulieferer falsch verbautes Teil, das den hinteren Bereich des Flugzeugrumpfs mit dem Seitenleitwerk verbindet. Eine ...

Luftfahrtindustrie
:Boeing stoppt Auslieferung der "Dreamliner" vorerst

Laut dem US-Flugzeugbauer besteht kein unmittelbares Sicherheitsproblem. Vielmehr sei der Grund ein "Analysefehler" eines Zulieferers.

Luftverkehr
:Air India bestellt bei Airbus und Boeing fast 470 Flugzeuge

Die Aufträge sollen den Neustart der einst vor sich hin gammelnden staatlichen Fluggesellschaft als privates Unternehmen beschleunigen. Airbus legt sich fest, mehr Komponenten in Indien produzieren zu lassen.

Von Jens Flottau

SZ PlusMeinungJumbojet
:Noch einmal feiern bei Boeing

Mit der Auslieferung der ultimativen "747" zelebriert die Branche ihre ruhmreiche Vergangenheit. Die Zukunft sieht eher düster aus.

Kommentar von Jens Flottau

Luftfahrt
:Air India will bis zu 500 Flugzeuge kaufen

Die traditionsreiche Fluggesellschaft hat derzeit nicht einmal 100 Maschinen und plant nun Großaufträge bei Airbus und Boeing. Sie war erst Anfang 2022 privatisiert worden.

Von Jens Flottau

SZ PlusMeinungLuftfahrt
:Die Zukunft der Flugzeugindustrie steht auf dem Spiel

Die Branche will bis 2050 klimaneutral werden, schiebt die Entwicklung neuer Modelle aber auf die lange Bank. So gelingt die Wende nicht.

Von Jens Flottau

Regierungsjets
:Wie Olaf Scholz den Pannenflieger loswurde

Der Kanzler ist jetzt mit einem der modernsten Flugzeuge unterwegs. US-Präsidenten Joe Biden muss sich derweil mit einer betagten "747" begnügen, weil Boeing erhebliche Probleme mit der neuen "Air Force One" hat.

Von Jens Flottau

SZ PlusLuftfahrt
:Der Mann, der Fliegen klimafreundlicher machen will

Lars Wagner will den Münchner Flugmotorenhersteller MTU auf Nachhaltigkeit trimmen. Neue Technologien sollen dabei helfen, das größte Problem der Luftfahrt zu lösen.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Boeings Dilemma

Der US-Luftfahrtkonzern verliert immer mehr Marktanteile an den europäischen Konkurrenten Airbus. Ein neues Flugzeug wird das Unternehmen in diesem Jahrzehnt nun nicht mehr entwerfen. Dabei bräuchte er dringend eins.

Von Jens Flottau

SZ PlusLufthansa
:Eine Mini-Suite für die First Class

Bei den Luxussitzen ist Deutschlands größte Fluggesellschaft auf Langstrecken nicht mehr konkurrenzfähig. Jetzt will sie mit Milliardeninvestitionen aufholen.

Von Jens Flottau

Flugzeugbau
:Zurück auf die Langstrecke

Die wirtschaftlichen Indikatoren verheißen eigentlich nichts Gutes. Doch die Flugzeughersteller und -finanziers gehen mittlerweile sogar davon aus, dass die Nachfrage nach Großraumjets schnell zurückkehrt.

Von Jens Flottau

Geldstrafe für Boeing
:Eine "Beleidigung" für die Opfer

Innerhalb weniger Monate waren zwei "737 Max"-Maschinen von Boeing abgestürzt. Der Flugzeugbauer und dessen Ex-Chef müssen jetzt eine Millionenstrafe zahlen. Aber nicht alle finden das gerecht.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Boeing einigt sich mit US-Börsenaufsicht auf Strafe

Nach zwei Abstürzen soll der Konzern Investoren über die Sicherheit des Problemfliegers "737 Max" getäuscht haben. Boeing will die Vorwürfe "weder zugeben noch bestreiten", nun aber 200 Millionen Dollar zahlen.

Russland
:Neuer Airbus muss zum Ersatzteillager werden

Die russische Flugbranche steckt in Turbulenzen: Wegen der Sanktionen fehlen selbst einfache Ersatzteile für die Flieger. Um überhaupt noch starten zu können, setzt man nun auf ungewöhnliche Mittel.

Von Isabel Fisch

Luftfahrt
:Wenn Fliegen zur Geduldsprobe wird

An Europas Flughäfen herrscht Chaos. Doch auch hinter den Kulissen rumort es, in der Flugzeugproduktion geht es drunter und drüber. Und der Lufthansa-Chef sagt: "Es wird im Sommer noch schlimmer."

Von Jens Flottau

Airbus A321XLR
:Erstflug in Hamburg

Airbus hat den ersten Prototypen des Langstreckenflugzeugs "A321XLR" abheben lassen. Das Flugzeug ist schon jetzt ein Verkaufserfolg. Und ein Problem für Konkurrent Boeing - eines von vielen.

Von Jens Flottau

MeinungBundeswehr
:Die Zeit der Extrawünsche ist vorbei

Beispiel Transporthubschrauber: Wenn die Truppe die zusätzlichen 100 Milliarden Euro richtig investieren will, muss sie viel öfter bewährtes Gerät kaufen, das schon auf dem Markt ist, statt neues erst entwickeln zu lassen.

Kommentar von Mike Szymanski

Raumfahrt
:"Starliner" schafft erstmals Flug zur ISS und zurück

Diesmal hat es geklappt: Das Raumschiff ist nach dem Testflug zur Internationalen Raumstation wieder auf der Erde gelandet. Boeing ist seinem Ziel einen Schritt näher: endlich Astronauten befördern.

Raumfahrt
:Boeing versucht noch einmal, die ISS zu erreichen

Nach einer Reihe von Rückschlägen ist das "Starliner"-Raumschiff gestartet. Der Konzern möchte endlich Astronauten zur Raumstation befördern. Allerdings ging auch diesmal nicht alles glatt.

Von Dieter Sürig

Gutscheine: