Woman and vine
Studie

Auch ein Glas Wein am Tag kann schädlich sein

Der regelmäßige Verzehr von recht geringen Alkoholmengen kann das Sterberisiko erhöhen. Die Richtwerte für den Alkoholkonsum seien auch in Deutschland deutlich zu hoch, warnen Forscher.

jetzt Alkolumne Wein
jetzt
Alkolumne

Wein ist das verkrampfteste Getränk überhaupt

Der schmale Grat zwischen Auskennen und Angeben scheint bei Wein noch viel schmaler als bei anderen Hobbys. Warum wir über Wein reden sollten wie über Essen.

Von Friedemann Karig

unibier+jetzt
jetzt
Petition

Bochumer Studenten wollen Bier in der Uni-Mensa zurück

Vergangenes Jahr wurde es abgeschafft. Philipp Larch und seine Kommilitonen haben darum eine Petition gestartet.

Interview von Elisabeth-Valerie von Rheinbaben

Glasflaschen
Alkohol und Kater

Aus der Ausnüchterungshölle

Geht wilde Zecherei immer mit einem Kater einher? Wen trifft es am härtesten? Und welche Getränke sind besonders gefährlich? Was Sie vor, während und nach der Feierei wissen sollten.

Von Berit Uhlmann

Wie gesund ist Rotwein?
Wie gesund Rotwein ist

Château Médecine

Schützt Rotwein das Herz und bewahrt vor Schlaganfällen? Der Mythos vom gesunden Genuss ist stark übertrieben. Ein Irrglaube ist auch, dass Rotwein in seiner Wirkung auf den Kreislauf besser sei als Bier.

Von Kathrin Burger

Alkoholismus

"Für mich gibt es keine hoffnungslosen Fälle"

Niemand spürt so deutlich, dass Alkohol eine Gesellschaftsdroge ist, wie trockene Alkoholiker. Ein Suchtexperte über die größten Rückfall-Risiken und Sätze, mit denen man Trink-Aufforderungen und lästige Fragen am besten pariert.

Von Kathrin Hollmer

Alkoholentzug

"Nur zehn Prozent der Alkoholiker kommen in Behandlung"

Wer alkoholkrank ist, bleibt oft in seiner Not allein. Wartezeiten, Papierkriege und regional unterschiedliche Regeln können den Entschluss zum Entzug ins Wanken bringen. Ein Suchtexperte über die Herausforderung, trocken zu werden.

Von Karin Janker

Londoner U-Bahn wird 150 Jahre
Schlaf und Alkohol

Wie der Schlummertrunk die Erholung raubt

Ein, zwei Biere als Einschlafhilfe - kann das funktionieren? Ja, aber zu einem hohen Preis. Denn Alkohol beeinflusst den Schlaf auf verschiedene Art.

Alkoholentzug

Loskommen in drei Phasen

Fehlt der Alkohol, gibt der Körper Vollgas: Während der Entgiftung können Entzugserscheinungen auftreten, die sogar lebensbedrohlich sind. Danach helfen Entzug und Entwöhnung, den Alkoholismus zu überwinden.

Von Karin Janker

Alkoholkonsum für sechs Millionen Menschen ein Risiko
Riskanter Alkoholkonsum

"Das intellektuelle Niveau sinkt"

Millionen Deutsche trinken gefährlich viel Alkohol. Das kann langfristig verheerende Folgen haben. Ein Suchtforscher erklärt, wie die Droge Psyche und Persönlichkeit verändert - und warum es sich lohnt, rechtzeitig aufzuhören.

Von Nina Buschek

Jahresrückblick 2012
Sucht

Wie Alkohol den Körper zerstört

Die Leber kann schrumpfen, vernarben und den Boden für Krebsgeschwüre bilden. Das Herz kann aus dem Takt geraten und das Gedächtnis verheerend leiden. Ein Überblick über die Gefahren des Trinkens.

Von Nina Buschek

Moderater Alkoholkonsum

Verrauschte Werte

Als hätten die Experten im Rausch gewürfelt: Die Menge Alkohol, die als harmlos gilt, wird von Land zu Land erstaunlich unterschiedlich definiert. Das ist nicht die einzige Schwierigkeit bei der Beantwortung der scheinbar einfachen Frage: Wie viel Bier oder Wein darf ich trinken?

Von Berit Uhlmann

jetzt Kater
jetzt
Alkolumne

Welches Anti-Katermittel wirklich hilft

Rollmops, Zitronen oder das Wunderpulver aus der Drogerie? Die jetzt-Redaktion hat getestet, was am Morgen nach dem Feiern gegen Kopfschmerzen und Übelkeit wirkt.

jetzt Schnaps
jetzt
Alkolumne

Schnaps ist als Hausmittel überschätzt

Eher gaukelt unser Gehirn uns vor, dass ein Hochprozentiges gegen Husten und andere Wehwehchen helfen würden.

Von Elisabeth-Valerie von Rheinbaben

Alkoholkonsum
Ebersberg

Wie Azubis undercover den Jugendschutz testen

Im Auftrag des Landratsamts werden Jugendliche zum Schnaps- und Zigarettenkaufen geschickt - meist mit Erfolg.

Von Barbara Mooser, Ebersberg

Dosenbier Alkolumne
jetzt
Alkolumne

Ode an das Dosenbier

Es ist nicht cool und erst recht nicht nachhaltig. Und trotzdem ist es ein großartiger Begleiter - in allen Lebenslagen.

Von Tami Holderried

jetzt Rentner
jetzt
Reise

Rentner ext zwei Flaschen Wein am Flughafen

Er wollte sie nicht an der Sicherheitskontrolle zurücklassen. Allerdings: An Bord durfte er danach auch nicht mehr.

Filler Alkolumne
jetzt
Alkolumne

Ich will keine Tonic-Flasche zu meinem Gin-Tonic!

Unser Autor findet, der Barkeeper solle den Drink mischen - und die Zutaten gleich richtig dosieren. Leider haben die selbsternannten Gin-Experten etwas dagegen.

Von Christian Helten

jetzt drink
jetzt
Alkolumne

Jedes Paar sollte einen gemeinsamen Drink haben

Ein Lieblingsgetränk kann nämlich viel mehr für die Liebe tun als ein gemeinsamer Song. Zum Beispiel: Erinnerungen noch intensiver wachrufen.

Von Nadja Schlüter

jetzt uber
jetzt
Uber-Fahrt

Betrunkener lässt sich versehentlich für 1600 Dollar heimbringen

Er hatte zuvor seine Freunde in deren 500 Kilometer entfernten Wohnort besucht und eigentlich bei ihnen unterkommen wollen. Diesen Plan vergaß er dann aber wohl wieder.

jetzt alkojol
jetzt
Alkohol

Ich müsste das Trinken lassen, um mit dem Rauchen aufzuhören

Denn zu jedem Getränk gehört ein Kippchen. Aber warum eigentlich? Die neue Folge der Alkolumne.

Von Lara Thiede

jetzt Teurer Alkohol
jetzt
Alkolumne

Teurer Alkohol macht keinen Kater

Das redet sich unsere Autorin seit Jahren erfolgreich ein. Zum Teil ist da sogar etwas Wahres dran.

Von Nadja Schlüter

erstesdate+jetzt
jetzt
Alkolumne

Dates ohne Alkohol sind die ehrlicheren Dates

Unsere Autorin geht beim ersten Date lieber ins Café als in eine Bar. Das ist nicht spießig, sondern erhöht die Trefferquote.

Von Katja Lewina

jetzt Alkolumne Krokodil
jetzt
Alkolumne

Warum wir uns beim Trinken so schnell in Kellner verlieben

Nach ein paar Drinks neigt man dazu, allerlei Gefühle auf Kellnerinnen und Kellner zu projizieren - positive, aber auch negative.

Von Josef Wirnshofer

Jetzt MPU
jetzt
Alkolumne

"Ich fühlte mich wie der größte Depp der Welt"

Was passiert bei der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung, auch "Idiotentest" gennant? Unser Autor hat es herausgefunden - eher unfreiwillig.

Aus der jetzt-Redaktion