Stefan Kunert; kunertus/iStockphoto

Drogen Collection of different hard drougs Heroin, Pills, Tobacco and Alcohol; still, alkohol, rauchen, zigaretten, koks, heroin, spritze, tabletten, sucht, schnaps, whiskey, kokain, abhängigkeit, drogenabhängig, nikotin, medikamente

Neueste Artikel zum Thema

Cannabis in Kanada

Futter für den Fress-Flash

Wie verkauft man besonders erfolgreich "Girl Scout Cookies"? Eine Neunjährige aus Kanada hat geschäftstüchtig die Schlange vor einem Cannabis-Geschäft mit Erdnussbutterkeksen versorgt.

Von Christoph Gurk

Jugendlicher trinkt Alkohol
Suchtbericht der Bundesregierung

Jeder Sechste trinkt Alkohol in schädlichen Mengen

Die Drogenbeauftragte warnt im neuen Suchtbericht vor Gesundheitsschäden durch zu viel Alkohol. Auch den Anstieg bei E-Zigaretten sieht die Regierung kritisch.

Cannabis
Legalisierung von Cannabis

Kiffende Mütter, bedröhnte Senioren

Von heute an ist Cannabis in Kanada legal. Die Sorge um gesteigerten Konsum ist ziemlich sicher unbegründet - die Risiken verbergen sich anderswo.

Von Berit Uhlmann

US-Milliardär Richard Sackler

Der Großverdiener an der Opioid-Krise

Mit aggressivem Marketing hat Richard Sackler die Opioid-Krise in den USA ausgelöst. Nun will der Pharma-Milliardär erneut profitieren: bei der Bewältigung der Epidemie.

Von Claus Hulverscheidt

A woman walks past a restaurant's wall decorated with hundred of bottles in Paris
Bericht der Weltgesundheitsorganisation

Europa, ein Risikopatient

Die Lebenserwartung auf dem Kontinent steigt deutlich. Doch sicher ist dieser Erfolg nicht: Die Lebensweise der Europäer ist teils so ungesund wie nirgendwo sonst auf der Welt.

Von Berit Uhlmann

Drogentote in den USA

Wütendes Gift

Amerikas Opioid-Epidemie begann in den Neunzigerjahren, als Ärzte Schmerztabletten wie Bonbons verteilten. Inzwischen ist die Sterberate fast 15 Mal so hoch wie in Deutschland.

Von Hubert Wetzel, Washington

Drogenkonsum

Kanada legalisiert Cannabis

Wer in Kanada kiffen will, kann das bald ganz legal tun. Das Parlament in Ottawa genehmigt den Cannabiskonsum und sagt kriminellen Dealern den Kampf an.

Computerspieler beim NRW-Games-Gipfel
Weltgesundheitsorganisation

Exzessives Spielen wird zur Krankheit erklärt

Die WHO erkennt die Computerspielsucht als eigenständige Diagnose an. Welche Kriterien gelten für die Störung und was bedeutet der Schritt für Deutschland? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Berit Uhlmann

Stada Arzneimittel
Nebenwirkungen

Rezeptfreie Schmerzmittel bekommen Warnhinweis

Verbraucher sollen von zu langer Einnahme abgehalten werden, um Magenblutungen, Leberschäden oder Schlaganfällen zu verhindern.

SZ-Magazin
Drogenrausch nach Familienessen

Der Horror-Trip

Ein Vater macht mit seiner kleinen Tochter und seiner Freundin Urlaub auf dem Land. Eines Abends essen sie Risotto mit Salbei. Denken sie. Es folgt ein mehrtägiger Albtraum.

Protokoll von Patrick Bauer, SZ-Magazin

Junge attraktive blonde Frau raucht eine e zigarette als Portrait Junge attraktive blonde Frau rauch
Studie

E-Zigaretten: Manche Aromen können gefährlich sein

Mehr als 8000 verschiedene Geschmacksstoffe dürfen den Liquids zugesetzt werden. Für Lebensmittel sind sie zugelassen, doch was passiert, wenn man sie inhaliert?

Von Hanno Charisius

Eine junge Frau fasst sich erschöpft an den Kopf.
Medikamente

Wenn Schmerzmittel Kopfschmerzen verursachen

Manche Kopfschmerz-Patienten nehmen eine Tablette nach der anderen - und wundern sich, dass nichts mehr hilft. Sie ahnen nicht, dass die Pillen selbst zur Schmerzursache geworden sind.

Von Katrin Neubauer

Zigarettenrauch
Essay

Rauchen, um sich ganz zu fühlen

Die Zigarette war nicht einfach nur Suchtmittel: Sie war der Begleiter unserer Autorin, die langlebigste aller Liebesbeziehungen. Über ein ungesundes Verhältnis und die Hölle des Abschieds.

Von Friederike Zoe Grasshoff

Woman and vine
Studie

Auch ein Glas Wein am Tag kann schädlich sein

Der regelmäßige Verzehr von recht geringen Alkoholmengen kann das Sterberisiko erhöhen. Die Richtwerte für den Alkoholkonsum seien auch in Deutschland deutlich zu hoch, warnen Forscher.

HIV

Wo die Ansteckung droht

Aids fängt man sich nicht ein wie einen Schnupfen. Gängige Sozialkontakte zu HIV-Infizierten sind ungefährlich. Doch wie riskant ist welcher Sexualkontakt? Wie sicher sind Blutkonserven und wie groß ist die Gefahr für die Kinder von infizierten Schwangeren?

Von Nina Buschek

Zigaretten
Rauchen in Deutschland

Alte Laster, neue Versuchungen

Der Tabakkonsum in Deutschland liegt höher als in vielen Ländern Europas. Zugleich warnen Forscher vor neuen Gefahren durch E-Zigaretten - und den alten Tricks der Industrie.

Von Werner Bartens

Medikamente zum Rauchstopp

Hilfe mit Nebenwirkungen

Für die Tabentwöhnung stehen in Deutschland zwei verschreibungspflichtige Medikamente zur Verfügung. Wunderpillen sind es nicht, dafür bergen sie Risiken.

Von Nina Buschek

Nichtraucher werden

Das leistet die Nikotinersatztherapie

Nikotinpflaster & Co. können den Abschied von der Zigarette erleichtern. Der Körper bekommt den Stoff, nach dem er giert. Für wen sich welche Präparate eignen.

Von Nina Buschek

Rauchstopp

Hypnose und Akupunktur gegen den blauen Dunst?

Wenn es doch so einfach wäre: Sich hinlegen, in Trance fallen und nie wieder rauchen. Oder mit ein paar Nadeln die Sucht vertreiben lassen. Viele Raucher hoffen auf alternative Methoden zur Entwöhnung. Funktionieren Sie auch?

Von Nina Buschek

Zigaretten im Zigarrenladen Zechbauer in München, 2011
Zeichen der Nikotinabhängigkeit

Schon wenige Zigaretten täglich können süchtig machen

"Eigentlich brauche ich die Zigarette gar nicht": Viele Raucher unterschätzen ihre Abhängigkeit - und leiden unerwartet heftig beim Versuch, das Qualmen aufzugeben. Woran Sie den Grad Ihrer Sucht erkennen.

Von Nina Buschek

Weltweit sechs Millionen Tote durch Tabakkonsum
Was in der Zigarette steckt

4800 Chemikalien, 250 Gifte

Mit dem Zigarettenqualm inhalieren Raucher Gifte, die sonst in Batterien, Rattengift oder Putzmitteln verwendet werden. Passivraucher leben kaum gesünder.

Von Nina Buschek

Wie gesund ist Rotwein?
Wie gesund Rotwein ist

Château Médecine

Schützt Rotwein das Herz und bewahrt vor Schlaganfällen? Der Mythos vom gesunden Genuss ist stark übertrieben. Ein Irrglaube ist auch, dass Rotwein in seiner Wirkung auf den Kreislauf besser sei als Bier.

Von Kathrin Burger

Alkoholismus

"Für mich gibt es keine hoffnungslosen Fälle"

Niemand spürt so deutlich, dass Alkohol eine Gesellschaftsdroge ist, wie trockene Alkoholiker. Ein Suchtexperte über die größten Rückfall-Risiken und Sätze, mit denen man Trink-Aufforderungen und lästige Fragen am besten pariert.

Von Kathrin Hollmer

Alkoholentzug

"Nur zehn Prozent der Alkoholiker kommen in Behandlung"

Wer alkoholkrank ist, bleibt oft in seiner Not allein. Wartezeiten, Papierkriege und regional unterschiedliche Regeln können den Entschluss zum Entzug ins Wanken bringen. Ein Suchtexperte über die Herausforderung, trocken zu werden.

Von Karin Janker

Alkoholentzug

Loskommen in drei Phasen

Fehlt der Alkohol, gibt der Körper Vollgas: Während der Entgiftung können Entzugserscheinungen auftreten, die sogar lebensbedrohlich sind. Danach helfen Entzug und Entwöhnung, den Alkoholismus zu überwinden.

Von Karin Janker