Entscheidung in Straßburg Menschenrechtsgericht legt Timoschenko-Klage zu den Akten -

Sie klagte gegen ihre Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs - jetzt streichen die Straßburger Richter die Beschwerde Julia Timoschenkos von ihrer Liste: Die frühere ukrainische Ministerpräsidentin habe sich mit Kiew geeinigt, heißt es in der Entscheidung. mehr...

Nato-Gipfel in Straßburg und Kehl Nato-Gipfel in Straßburg und Kehl Hotel in Straßburg in Flammen

Die Proteste gegen den Nato-Gipfel eskalieren: Militante Demonstranten setzen in Straßburg ein Hotel und mehrere andere Gebäude in Brand. In Kehl demonstrieren derweil Tausende friedlich gegen die Politik der Allianz. mehr...

Möglicher Euro-Austritt Griechenlands Linkspopulistische Syriza lässt sich nicht einschüchtern

Im Falle eines Erfolgs der linken Syriza-Partei bei der Wahl in Griechenland zieht jetzt auch Frankreichs Präsident Hollande den Euro-Austritt des Landes in Betracht. Anleger fürchten dieses Szenario, der Athener Leitindex bricht ein. mehr...

Italian President Napolitano resigns Rücktritt von Italiens Präsident Napolitano Ein Europäer geht

60 Jahre in der Politik sind ihm genug: Der 89-jährige Giorgio Napolitano tritt als Präsident Italiens zurück. Viele in Rom fürchten nun den heftigen Wahlkampf, der auf das Land zukommt. Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Italian President Giorgio Napolitano visits Francesco Rosi's mort Umbruch in Italien Staatschef Napolitano tritt zurück

In der krisengeschüttelten italienischen Politik galt er als Stabilitätsanker: Der langjährige Staatspräsident Giorgio Napolitano tritt zurück. Nun wird befürchtet, dass die Suche nach einem Nachfolger neuen Zwist bringen könnte. mehr...

Bürgerbefragung zu TTIP 97 Prozent dagegen

Die EU-Kommission hat die Bürger zum geplanten Freihandelsabkommen mit den USA befragt. Die meisten sind: dagegen. Vor allem ein Teil des TTIP-Vertragswerkes stößt auf Ablehnung. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Pope Francis addresses the Council of Europe in Strasbourg Franziskus' Reden in Straßburg Ein Papst geht aufs Ganze

Flüchtlinge ertrinken, der Mensch verkommt zur Ware: Papst Franziskus kritisiert Europa - ohne sich dabei in Politgrammatik zu versuchen. Gerade das aber macht seine Botschaft politisch. Man kann, soll und muss sich daran reiben. Von Matthias Drobinski mehr... Kommentar

AfD Campaigns In European Parliamentary Elections Wahlerfolg der AfD Mit scharfer EU-Kritik nach Straßburg

Bernd Lucke feiert seine AfD als "neue Volkspartei": Bei der Europawahl holt die Alternative für Deutschland mehr als sechs Prozent. Erstmals schickt Deutschland damit EU-Skeptiker nach Straßburg. Warum die Partei so viele Stimmen gewann und weshalb es nichts bringt, sie zu verteufeln - fünf Lehren aus dem Wahlerfolg. Von Kathrin Haimerl mehr...

Staatliche Anerkennung von Palästina Politik fürs Schaufenster

135 Staaten der Welt haben Palästina bereits als unabhängigen Staat anerkannt. Gebracht hat das den Palästinensern wenig. Eher stärkt es die israelischen Hardliner im Wahlkampf. Von Ronen Steinke mehr... Kommentar

Frankreich Mann fährt mehrere Fußgänger an

Ein Mann fährt in mehreren Vierteln der französischen Stadt Dijon elf Fußgänger an, zwei werden schwer verletzt. Dabei ruft er "Allahu Akbar" - genau wie ein Messer-Angreifer einen Tag zuvor. mehr...

EU-Parlament Sitz des EU-Parlaments Streit um Straßburg

Fast 800 Abgeordnete reisen zwölfmal im Jahr für ein paar Tage von Brüssel nach Straßburg. Das ist nicht mehr zeitgemäß und kostet zuviel Geld, finden viele EU-Abgeordnete. Sie fordern eine Änderung der EU-Verträge und wollen künftig selbst entscheiden, wo getagt wird. mehr...

Entscheidung in Kiew und Straßburg Ukraine und EU billigen Assoziierungsabkommen

Annäherung zwischen Ukraine und EU: Die Parlamente in Kiew und Straßburg stimmen fast zeitgleich dem Assoziierungsabkommen zu. Das darin enthaltene Freihandelsabkommen soll wegen des russischen Widerstands aber erst von 2016 an gelten. mehr...

Jean-Claude Juncker, the incoming president of the European Commission, takes his seat as he arrives to attend the presentation of the college of Commissioners and their program during a plenary session at the EU Parliament in Strasbourg Abstimmung in Straßburg Europaparlament bestätigt Junckers EU-Kommission

Nach wochenlangem Gezerre um die künftigen EU-Kommissare hat das Europaparlament nun über die Kommission als Ganzes abgestimmt. Der neue Präsident Jean-Claude Juncker kündigt ein milliardenschweres Konjunkturpaket an - und das ohne neue Schulden. mehr...

Gerichtsurteil EU-Parlament muss weiter zwischen Straßburg und Brüssel pendeln

Der Europäische Gerichtshof hat ein Urteil über die Arbeitsbedingungen der EU-Parlamentarier gesprochen: Das Parlament muss für seine zwölf Plenartagungen weiter wie bisher zwischen Straßburg und Brüssel pendeln. mehr... Politicker

- Europaabgeordnete in Straßburg Maschinisten der Macht

Bei der ersten Europawahl im Jahr 1979 waren die Abgeordneten bescheidene Haushaltswächter. Inzwischen hat sich das Parlament in Straßburg zu einem europäischen Machtzentrum etabliert - und bekommt nun womöglich noch mehr Einfluss. Von Daniel Brössler mehr...

Kreuz im Düsseldorfer Gericht abgehängt Urteil über Kruzifix in Schulen Streit ums Kreuz: Wie entscheidet Straßburg?

Kruzifixe raus aus Schulen? Das klärt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Vor dem für 47 Staaten bindenden Urteil sieht sich die italienische Initiatorin der Klage von "katholischen Taliban" bedroht. Von T. Kirchner mehr...

Moskauer Berufungsgericht bestaetigt Chodorkowski-Urteil Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte Straßburg weist Chodorkowskijs Klage ab

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat den Prozess gegen den ehemaligen Ölmagnaten Michail Chodorkowskij als "nicht politisch" eingestuft und damit den wichtigsten Klagepunkt zurückgewiesen. Die Straßburger Richter rügten Russland aber in zwei anderen Punkten. mehr...

Grüne Parteitag ap Parteitag in Nürnberg Grüne für Auflösung von Straßburg als Tagungsort für EU-Parlament

Die Grünen plädieren dafür, dass das EU-Parlament aus Kosten- und Umweltgründen künftig nur noch in Brüssel und nicht auch in Straßburg tagt. Weitere Beschlüsse des Parteitags betrafen die Bahnprivatisierung, die Stilllegung von AKWs und die finanzielle Hilfe für Holocaust-Opfer mehr...

Nato-Treffen 2009 Jubiläums-Gipfel in Kehl und Straßburg

Im kommenden Jahr feiert die Nato ihr 60-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass findet das Nato-Treffen voraussichtlich als Doppelgipfel in den beiden Städten Straßburg und Kehl statt. mehr...

Kommentar Sprengstoff aus Straßburg

Das Urteil des Gerichtshofs beim Europarat hat gezeigt: Straßburg ist längst in der Lage, riesige Löcher in den Bundeshaushalt zu sprengen. Schon allein deshalb verdient das bislang unauffällige Gericht mehr Aufmerksamkeit aus Berlin. Von Von Helmut Kerscher mehr...

Entscheidung in Straßburg EU-Parlamentarier verlangen Verbesserungen im Haushalt

Das Europaparlament in Straßburg verweigert die Zustimmung zum Sparhaushalt der Europäischen Union. Es legt einen Katalog von Wünschen vor, über die nun bis zum Sommer neu verhandelt werden soll. mehr...