Deutsche Kandidaten für die EuropawahlGanz oben auf der Liste

Die Wahllokale in Deutschland haben geschlossen, die deutschen Bürger ihre Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Die Spitzenkandidaten der großen Parteien in Bildern.

Die Deutschen haben ihre Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Die Spitzenkandidaten der großen Parteien in Bildern.

David McAllister, CDU

David James McAllister, Jahrgang 1971, war der bundesweit erste Ministerpräsident mit doppelter Staatsbürgerschaft: Der Deutsch-Brite folgte Christian Wulff 2010 in das Amt des niedersächsischen Landesoberhauptes. Zuvor war er seit 2003 Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Hannover, seit 2008 ist er zudem Vorsitzender der CDU in Niedersachsen.

Bei der Landtagswahl 2013 verlor McAllister sein Amt knapp an den SPD-Kandidaten Stephan Weil. Nach der Niederlage saß er als einfacher Abgeordneter im Landesparlament, aus dem er im März ausschied, um für das Europäische Parlament zu kandidieren.

Nach der Wahl zeigt sich McAllister zufrieden: Seine Partei habe ihr Ziel erreicht, stärkste Kraft zu werden: "Wir sind die Nummer eins."

Bild: AFP 25. Mai 2014, 18:202014-05-25 18:20:06 © Süddeutsche.de/beitz/kjan