Supporters of the interim government installed by the army cheer Egypt's army chief General Abdel al-Sisi and shout slogans against the Muslim Brotherhood in front of al-Fath mosque in Cairo Gewalt in Ägypten Muslimbrüder planen neue Proteste

Ägypten kommt nicht zur Ruhe: Die Regierung erwägt, die Muslimbruderschaft aufzulösen - die kündigt neue Proteste an. Einem Medienbericht zufolge soll kurz vor der jüngsten Eskalation ein geplantes Friedensabkommen zwischen Militär und Mursi-Anhängern geplatzt sein. UN-Generalsekretär Ban ruft beide Seiten zu Gewaltverzicht auf. Die Entwicklungen im Newsblog mehr...

Friday protest in Cairo Gewalt in Ägypten Ein Land in Angst

Woher? Wohin? Wer gegen wen? Das sind schwierige Fragen in Kairo, wo bewaffnete Teenager oder Greise mit Jagdwaffen die Straßen sperren. Wir sind friedliche Menschen, sagen viele Ägypter hilflos. Doch Militär und Islamisten bekämpfen sich ohne Gnade. Von Sonja Zekri, Kairo mehr...

A poster of deposed Egyptian President Mohamed Mursi lies on a bulldozer near Cairo University and Nahdet Misr Square in Giza, south of Cairo Ägypten im Ausnahmezustand Grausame Symbiose von Polizeistaat und Islamisten

Meinung Notstandsgesetze, Militärherrschaft und ein innerer Feind: Zweieinhalb Jahre nach dem Aufstand gegen Hosni Mubarak ist Ägypten ein Land voller enttäuschter Hoffnungen. Vom Vorreiter in der Region ist es zum Risikofaktor geworden. Doch anders als früher lassen sich die Menschen nicht mehr so einfach einschüchtern. Ein Kommentar von Sonja Zekri, Kairo mehr...

Sit-in of Morsi supporters cleared in Cairo Eskalation der Gewalt in Ägypten Angst vor dem Bürgerkrieg

Meinung Brutale Straßenschlachten, viele Tote, zwei unversöhnliche Lager: Die schlimmsten Befürchtungen haben sich in Ägypten bestätigt. Wer in diesem Konflikt politisch "Recht" hat, spielt keine Rolle mehr. Vieles deutet darauf hin, dass die Unruhen anhalten. Das Land bewegt sich auf eine Vorform des Bürgerkriegs zu. Ein Kommentar von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

Sit-in of Morsi supporters cleared in Cairo Bilder
Gewalt in Ägypten Regierung verteidigt harten Einsatz gegen Mursi-Anhänger

Mindestens 421 Menschen sind in Ägypten bei der Räumung zweier Protestcamps der Muslimbrüder durch Sicherheitskräfte ums Leben gekommen - Ministerpräsident el-Beblawi hält das Vorgehen dennoch für richtig. In der Nacht galt eine Ausgangssperre, es soll keine größeren Zwischenfälle gegeben haben. Die USA dringen auf die Aufhebung des Notstands. Die Entwicklungen im Newsblog. Von Tomas Avenarius, Kairo und Benjamin Romberg mehr...

Proteste in Ägypten Polizeiaktion in Ägypten Polizeiaktion in Ägypten Mehrere Tote bei Räumung von Protestlagern

Die ägyptische Übergangsregierung macht ihre Ankündigung wahr: Die Polizei blockiert Straßen, um die beiden Protestcamps der Mursi-Anhänger in Nasr City und Gizeh zu räumen. Sie setzt Tränengas-Granaten und scharfe Munition ein. Die Gewalt eskaliert. Medienberichten zufolge gibt es bereits mehrere Tote. mehr...

Proteste in Ägypten Gewalt wird von allen begrüßt

Meinung Die aufgeheizte Öffentlichkeit verlangt endlich Taten gegen die Proteste der Muslimbrüder. Doch die Regierung ist gespalten, und Vizepräsident ElBaradei weiß, dass ein neues Massaker ihn zum Rücktritt zwingen würde. Die Muslimbrüder wollen das, sie berauschen sich im Bildermeer ihrer Toten. Ein Kommentar von Sonja Zekri, Kairo mehr...

Eid al-Fitr at supporters of ousted president Morsi sit-in in Cai Räumungsbeschluss der Regierung Islamisten halten trotz Drohung Plätze in Kairo besetzt

Die Androhung, ihre Protestcamps zu räumen, schreckt die Anhänger des gestürzten Präsidenten Mursi nicht. Tausende demonstrieren in der ägyptischen Hauptstadt Kairo weiter für den Islamisten. Die Sicherheitskräfte wollen ein Blutvergießen vermeiden, heißt es. Die Räumung könnte sich daher über mehrere Wochen erstrecken. mehr...

Abdel Fattah al-Sisi auf Plakaten in der Kairoer Innenstadt. Ägyptens Verteidigungsminister Sisi Rätsel in Uniform

Ein neuer Nasser? Oder ein Mann des Militärs mit religiöser Agenda? Es ist schwer, Ägyptens Verteidigungsminister Abdel Fattah al-Sisi zu durchschauen. Ein sieben Jahre alter Text aus seiner Zeit als Gast einer US-Militär-Universität rückt jetzt ins öffentliche Interesse - darin äußerte sich der General unter anderem zu seinen Vorstellungen einer Demokratie im Nahen Osten. Von Sonja Zekri, Kairo mehr...

Ägypten Übergangsregierung erklärt Gespräche für gescheitert

Ägyptens Übergangsregierung sieht die diplomatische Vermittlung zwischen den Konfliktparteien als gescheitert an. Schuld daran sie auf die Muslimbrüder und den gestürzten Präsidenten Mursi. US-Senator McCain zeigt sich von der Lage in Kairo schockiert. mehr...

Krise in Ägypten US-Diplomat Burns besucht führenden Muslimbruder im Gefängnis

Wie können die Muslimbrüder in den politischen Übergangsprozess in Ägypten eingebunden werden? Der stellvertretende US-Außenminister William Burns hat gemeinsam mit anderen Diplomaten versucht, die Nummer zwei der Islamisten für einen Kompromiss zu gewinnen. mehr...

Egyptians supporting ousted president Mohamed Morsi protest in Ca Unruhen in Ägypten Al-Qaida stachelt Mursi-Anhänger auf

Al-Qaida-Chef al-Zawahiri schaltet sich in den Konflikt in Ägypten ein. Demokratie tauge nicht als Weg zur islamischen Herrschaft, heißt es in einer im Internet veröffentlichten Audiobotschaft. US-Außenminister Kerry schwächt seine umstrittenen Äußerungen dagegen ab. mehr...

Ägypten im Umbruch Proteste in Ägypten Proteste in Ägypten Polizei treibt Mursi-Anhänger mit Tränengas auseinander

In Kairo versammeln sich wieder die Unterstützer des gestürzten Präsidenten Mursi. Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Menge auseinanderzutreiben. Für die Nacht werden weitere Massenkundgebungen erwartet - die Räumung der Protestcamps steht im Raum. mehr...

Guido Westerwelle in Ägypten Deutscher Außenminister in Ägypten Einmal darf Westerwelle deutlich werden

Seine Limousine wird nicht auf das Rollfeld gelassen - Außenminister Westerwelle bekommt in Kairo zu spüren, dass niemand auf ihn gewartet hat. Seine Gastgeber wollen sich nicht wegen des Putsches belehren lassen, und der Deutsche verzichtet darauf, erneut die Freilassung des gestürzten Präsidenten zu fordern. Ein Vergleich Mursis mit Hitler nötigt ihn aber zu einer Klarstellung. Von Daniel Brössler, Kairo mehr...

Egyptian government asks police to end pro-Morsi sit-ins Proteste in Kairo Mursi-Anhänger trotzen Drohungen

Ägypten droht ein neuer Gewaltausbruch: Die Übergangsregierung ermächtigt die Sicherheitskräfte, die Protest-Camps der Mursi-Anhänger zu räumen - auch mit Gewalt. Die Anhänger des gestürzten islamistischen Präsidenten zeigen sich unbeeindruckt. mehr...

Proteste in Ägypten Unruhen in Ägypten Ashton bestätigt: Mursi geht es gut

Überraschendes Treffen beim Ägyptenbesuch: Zwei Stunden lang haben die EU-Außenbeauftragte Ashton und der gestürzte ägyptische Präsident miteinander gesprochen - es war Mursis erster offizieller Kontakt zur Außenwelt seit seinem Sturz. mehr...

Ägypten im Umbruch Europäische Vermittlungsversuche in Ägypten Europäische Vermittlungsversuche in Ägypten Das Schlimmste verhindern

Mursi-Anhänger und Militär stehen sich in Ägypten unversöhnlich gegenüber, das Land steht am Rande eines Bürgerkriegs. Die Eskalation der Lage ruft nun auch den Westen auf den Plan. Von Martin Anetzberger mehr...

Cairo clashes aftermath Proteste in Ägypten Mursi-Anhänger trotzen dem Militär

Die Massendemonstrationen der Unterstützer des gestürzten Präsidenten Mursi gehen weiter - obwohl die Übergangsregierung den Islamisten mit einem harten Vorgehen gedroht hat. Per Dekret ist es dem Militär nun erlaubt, auch Zivilisten festzunehmen. Nach dem blutigen Wochenende mit mindestens 80 Toten wollen UN und EU in dem Konflikt vermitteln. mehr...

Supporters and opponents of ousted President Morsi protest Ausschreitungen in Ägypten Armee will Proteste von Mursi-Anhängern verbieten

Hunderttausende gehen in Ägypten auf die Straße, Dutzende Menschen sterben bei Zusammenstößen zwischen Mursi-Anhängern und Unterstützern der neuen Regierung. Der Innenminister kündigt an, dass Protestlager der Muslimbrüder geräumt werden sollen - dies dürfte für neue Auseinandersetzungen sorgen. mehr...

Newsblog Ägypten im Umbruch Ägypten im Umbruch Straßenkämpfe in Alexandria - mindestens fünf Tote

Der Machtkampf in Ägypten bringt Hunderttausende auf die Straße. Protestanten zeigen ihre Unterstützung für das Militär. Dagegen stehen die Muslimbrüder, die den gestürzten Präsidenten unterstützen. Sie sind zusätzlich verärgert, weil sich Mursi nun in Untersuchungshaft befindet. In Alexandria werden bei Krawallen zwischen den verfeindeten Gruppen mindestens fünf Menschen getötet, auch aus anderen Städten gibt es Berichte über Gewalt. Die Entwicklungen im Newsblog. mehr...

Abdel Fattah al-Sisi Ägyptens General Al-Sisi Mit allen Wassern gewaschen

Meinung Viele Ägypter haben Angst vor islamistischem Terror. Von ihnen erhofft sich Militärchef Al-Sisi Unterstützung. Er will schließlich aufräumen mit den Fundamentalisten. Offen ist, welche Ziele der populäre General darüber hinaus verfolgt. Ein Kommentar von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

Presidential handover aftermath Ägypten nach Mursi Wieder viele Tote bei Straßenschlachten

Mindestens sieben Tote und mehr als 200 Verletzte in Ägypten: Bei neuen Protesten werfen Mursi-Anhänger mit Steinen und zünden Reifen an, die Polizei verschießt Tränengas und Gummigeschosse. Erstmals seit dem Umsturz besucht ein hochrangiger westlicher Regierungsvertreter das Land. mehr...

Ägypten nach Mursi Der ewige Teufelskreis

Meinung Die Muslimbrüder sind entmachtet, ihre Führer in Haft, Ex-Präsident Mursi wird verhört. Wie werden die nächsten Wahlen Ägypten verändern können? Ein ägyptischer Intellektueller schrieb, das Land bewege sich in einem Teufelskreis aus Militärregierung und religiöser Herrschaft. Das war in den Neunzigern. Ein Kommentar von Sonja Zekri, Kairo mehr...