Sehhilfe mit Tönen Echolot für Blinde

Eine neue Sehhilfe für Blinde soll Kamerabilder in Töne verwandeln - sehbehinderte Menschen könnten so ihre Umwelt wie eine Klanglandschaft "sehen". Die Forscher sind fasziniert, wie das Gehirn der Probanden die akustischen Informationen verarbeitet. Von Christian Weber mehr...

Schutz bei Malaria - Forscher stoßen auf Genvarianten Infektionskrankheit Mit Geld gegen Malaria

Immer mehr Geld pumpen Organisationen in den Kampf gegen Malaria. Doch bringen die Maßnahmen auch etwas gegen die Infektionskrankheit? Von Katrin Blawat mehr...

Pharmalobby Unmoralische Angebote auf dem Campus

Geschenke, Events oder gesponserte Vorlesungen: Pharmafirmen umgarnen den medizinischen Nachwuchs. Die Unis schauen zu. Von Christina Berndt mehr...

Neandertaler Evolution Neandertaler-DNA erhöht Risiko für Krankheiten

Sex mit dem Neandertaler hat dem modernen Menschen zwar seine genetische Vielfalt beschert. Aber auch ein paar medizinische Probleme. Von Hubert Filser mehr...

Homöopathischer Notdienst in München, 2007 Homöopathie Auf der Suche nach dem Nichts

Skeptiker fordern, die Homöopathie nicht weiterhin nach den Regeln der evidenzbasierten Medizin zu untersuchen. Die Forderung klingt sinnvoll - schließlich widersprechen die Annahmen der Homöopathen den Naturgesetzen. Doch es ist noch zu früh. Von Christian Weber mehr...

Beschneidung Unzureichende Betäubung, mangelhafte Information

Ein Jahr ist das Beschneidungsgesetz alt. Doch die Debatte um die rituelle Entfernung der Vorhaut bei Jungen geht weiter. So gibt es ernsthafte Zweifel daran, dass die Betäubung bei Neugeborenen überhaupt funktioniert. Und wer sich etwa am Jüdischen Krankenhaus in Berlin über den Eingriff informiert, bekommt erst mal einen falschen Eindruck. Von Birgitta vom Lehn mehr...

Zecken Die Tricks der Zecke Die Tricks der Zecke Wie der Holzbock sticht

Wissenschaftler aus Deutschland und den USA haben in Nahaufnahme verfolgt, wie Zecken den Mundapparat in die Haut ihres Wirts bohren und verankern. Die kleinen Parasiten setzen ihre Kieferklauen dabei ein wie Brustschwimmer die Arme. mehr...

Undated handout of Dr. Thomas Sudhof of Germany in Stanford Nobelpreisträger Thomas Südhof Energie im Übermaß

Mit Thomas Südhof hat erneut ein Deutscher, der nicht in Deutschland forscht, den Nobelpreis gewonnen. Die Max-Planck-Gesellschaft konnte oder wollte den Wissenschaflter nicht dauerhaft in ihren Reihen halten. Dass er in die USA ging, hat er nie bereut. Von Christina Berndt mehr...

Nobelpreisträger Thomas Südhof Medizin-Nobelpreis für Deutschen und zwei Amerikaner Den Spediteuren des Körpers auf der Spur

Der Körper hat ein ausgefeiltes Transportsystem. Wie Hormone, Neurotransmitter und Proteine verpackt, verschickt und wieder ausgepackt werden, haben die diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger erforscht. Der Deutsche Thomas C. Südhof sowie die US-Amerikaner James E. Rothman und Randy W. Schekman teilen sich die Auszeichnung. mehr...

SZ-Magazin Kritik an der Hirnforschung Die Königin der Wissenschaften?

Hirnfoscher behaupten, letztgültige Erkenntnisse über das menschliche Wesen zu liefern. Warum glauben das eigentlich so viele? Unser Autor bezweifelt, dass die Durchleuchtung des Gehirns zu wichtigen neuen Einsichten über uns führt. Von Andreas Bernard mehr... SZ-Magazin

Taser dart pierces skull and spikes brain Ärzte warnen vor Elektroschockern 50.000 Volt aus der Pistole

Immer mehr Länder rüsten ihre Polizei mit Elektroschockwaffen aus. Mit ihnen lässt sich ein Gegenüber aus der Distanz kampfunfähig machen, ohne gleich sein Leben zu riskieren - heißt es. Doch es gibt Todesfälle. Von Patrick Illinger mehr...

Grippeschutzimpfung im rheinland-pfaelzischen Landtag Gesundheitliche Aufklärung Mit Emotionen gegen Medizin-Mythen

Immer wieder stellen Prominente ihr eigenes Schicksal in den Dienst zweifelhafter Kampagnen - und wirken überzeugender als jede seriöse medizinische Studie. Wissenschaftler fordern nun, dass Ärzte ebenfalls auf "Geschichten" setzen sollten, um Patienten aufzuklären. Von Werner Bartens mehr...

Roboter Hilfe für Gelähmte Video
Hilfe für Gelähmte Roboter zum Anziehen

Exoskelette können Gelähmten und Schlaganfall-Patienten wieder auf die Beine helfen. Doch noch ist diese Technik sehr teuer. Von Helmut Martin-Jung mehr...

Technik Exoskelett Exoskelett Hoffnung für Querschnittsgelähmte

Ein Roboter, der wie ein äußeres Skelett - ein sogenannten Exoskelett - auf den Körper angelegt wird, könnte vielen Querschnittsgelähmten und anderen Patienten wieder eigene Schritte ermöglichen. mehr...

Kiefermodell mit Implantaten Zahnimplantate Teuer - aber auch gut?

Immer mehr Menschen investieren viel Geld und lassen sich Kunstzähne in den Kiefer schrauben. Angeblich halten die Zahnimplantate gut. Tatsächlich fehlen jedoch Studien zu Komplikationen und Haltbarkeit. Von Wiebke Rögener mehr...

Pelargonium, ap Pflanzliches Arzneimittel Umckaloabo Gefahr für die Leber?

Die frei verkäufliche Arznei Umckaloabo zur Behandlung von akuter Bronchitis könnte für Leberschäden verantwortlich sein. Nun wird das Mittel vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geprüft. Von Katrin Blawat mehr...

File photo of Apple CEO Steve Jobs speaking to the media at the launch of the European iTunes online music store in London Seltene Krebserkrankung Das Leiden des Steve Jobs

Selbst eine Lebertransplantation konnte sein Leben schließlich nur verlängern, aber nicht retten. Dabei hatte Steve Jobs 2004 noch gehofft, er sei nach einer Operation vollständig von einer seltenen Krebserkrankung geheilt worden. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...