Kunstmarkt Leonardo und die Drachen

Neue Studien, unter anderem von der Art Basel, zerlegen den globalen Kunstmarkt in Zahlen und analysieren Trends. Von Astrid Mania mehr...

Architektur Architekt Gustav Peichl Architekt Gustav Peichl Rituale präziser Zuspitzung

Gustav Peichl ist eine Ausnahme: Er baut hochelegante Häuser und zeichnet bitterböse Karikaturen. Nun wird er 90. Von Gottfried Knapp mehr...

Public Art Munich Die Wahrheit liegt auf dem Platz

Im April beginnt die dritte Ausgabe der Stadtkunst-Schau. Die Kuratorin Joanna Warsza erklärt, wie sie mit ihrer Performance-Biennale "Game Changers" München aufmischen will. Interview von Catrin Lorch mehr...

"Jablonec 68" in der Pinakothek der Moderne Silberne Ranken des Prager Frühlings

Die Neue Sammlung München erinnert mit ihrer Schau "Jablonec 68" an das erste und einzige Gipfeltreffen europäischer Schmuckkünstler. Von Ira Mazzoni mehr...

Kunst Afrika denkt sich selbst

Ein Afrotopia der produktiven Anarchie: Die Kunstbiennale in Bamako spiegelt alle zwei Jahre die Aufbruchstimmung eines Kontinents, der sich von Elends-Klischees befreit. Von Jonathan Fischer mehr...

Fotografie Der Reiz des Neuen

Typische New-York-Momente, die man so aber noch nicht gesehen hat - wie soll das gehen? Ein Band versammelt die Werke von 40 zumeist jungen Fotografen, die zeigen, dass das sehr wohl möglich ist. Von Stefan Fischer mehr...

Ausstellung Sightseeing mit Oktopus

Gedichte aus dem Band "Ein Aquarium" des Amerikaners Jeffrey Yang bilden den Ausgangspunkt für eine Schau in der Berliner DAAD-Galerie, die Installationen, Bilder und Videos über das Meer und seine Bewohner versammelt. Von Tobias Lehmkuhl mehr...

Tefaf in Maastricht Welt aus Kunst

Was die deutschen Händler in diesem Jahr auf der Maastrichter Tefaf zeigen. Ein erster Rundgang am Vorabend der Eröffnung. Von Dorothea Baumer mehr...

Bruno Gironcoli Affe und Kamm

Die Zeichnungen und Skulpturen von Bruno Gironcoli feiern in einer Wiener Ausstellung dessen ungemütliche Weltansicht auf drastische Weise. Von Gottfried Knapp mehr...

Kunst Mehr als gülden

Die Sonderschau "Schmuck 2018" im Rahmen der Handwerksmesse wird durch drei großartige Ausstellungen ergänzt Von Jürgen Moises mehr...

Haus der Kunst Bernhard Spies über das Haus der Kunst Bernhard Spies über das Haus der Kunst "Ich sehe meine Rolle vor allem als die eines Moderators"

Bernhard Spies hat vor zehn Jahren die Bundeskunsthalle aus den roten Zahlen geholt. Jetzt soll er dem krisengeschüttelten Haus der Kunst zur Ruhe und zu einem neuen Plan verhelfen Interview von Susanne Hermanski mehr...

Ausstellung im Kunstverein Hamburg Nicole Werners im Kunstverein Hamburg Der Mann fürchtet die Kurve

Die Künstlerin Nicole Wermers flaniert mit der Kamera durch Städte. Ihre Aufnahmen verwandelt sie dann in Skulpturen - indem sie beispielsweise Pelze über Design-Sessel legt. Von Till Briegleb mehr...

Josef Scharl in Bremen Und jetzt die Fratzen!

Der Maler Josef Scharl war lange vergessen. Doch die Zeit scheint reif für seine mitfühlenden Sujets. Eine Ausstellung in Bremen widmet sich dem Werk des Künstlers, der im Exil in den USA fast vergessen wurde. Von Till Briegleb mehr...

Raubkunst "Pure Heuchelei"

Der Frankfurter Beckmann-Vergleich ist die Ausnahme, sagt der Anwalt Peter Raue. Viele Privatmuseen und Vereine verweigern sich der Restitution von Raubkunst und verweisen auf das Stiftungsrecht. Raue erklärt, warum das Unfug ist. Interview von Catrin Lorch mehr...

Kunst Der weiße Strumpf in der Natur

Landschaften sind Orte der Sehnsucht, der Vermögensnachweise, der Sozialgeschichte: Die Hamburger Kunsthalle zeigt Thomas Gainsborough und praktiziert gelebte Aufklärung. Von Kia Vahland mehr...

Kunst Jakob Nussbaums Nachlass

Das Jüdische Museum Frankfurt plant den Aufbau eines Jakob-Nussbaum-Archivs. Es soll den Nachlass des Malers und Akademie-Professors vereinen, der nach seiner Entlassung 1933 ins britische Mandatsgebiet Palästina emigrierte. Von Volker Breidecker mehr...

Der Jahrhundertschritt Kunst Diskurs der Gekränkten

Wenn Kunst aus der DDR gezeigt wird, gibt es meist Streit: Weil sie als "Staatskunst" diffamiert wird. Oder, im Gegenteil, das Publikum Gleichberechtigung für diese Werke einfordert. Interview von Till Briegleb mehr...

Kunstwelt Bernhard Spies geht ans Haus der Kunst

Exklusiv Der Ex-Chef der Bundeskunsthalle in Bonn wird Kaufmännischer Direktor. Spies ist ein erfahrener Krisenmanager, der in München dem künstlerischen Leiter Okwui Enwezor gleichgestellt wird. Von Susanne Hermanski mehr...

Albrecht-Dürer-Ausstellung in Mailand Wir kennen uns doch!

Eine Mailänder Ausstellung schildert Albrecht Dürers Reise nach Venedig und ihre Folgen für die Kunst beiderseits der Alpen. Von Thomas Steinfeld mehr...

"Blind Faith" im Münchner Haus der Kunst Leute! Wir können so heiß sein

Im Gruselkabinett der Post-Millennials: Das Münchner Haus der Kunst will "Blinden Glauben" erkunden - und stößt auf bittere Wahrheit. Von Catrin Lorch mehr...

Kunst Tulpenfackel im Haseltal

Der amerikanische Popkünstler Jeff Koons lässt in Thüringen eine Skulptur für Paris fertigen. Der überdimensionale Tulpenstrauß sorgt für Diskussionen. Von Thomas Wunderlich mehr...

Paul-Klee-Ausstellung in München Moderne und Sterne

War der Maler Paul Klee ein hoffnungsloser Romantiker? Nein, zeigt jetzt eine groß angelegte Sonderausstellung in München. Er stellte sich vielmehr auf seine Weise dem technischen Fortschritt seiner Zeit. Von Kia Vahland mehr...

Kunst Bildhauerinnen-Ausstellung am Georg-Kolbe-Museum Bildhauerinnen-Ausstellung am Georg-Kolbe-Museum Sie sorgen für Erinnerungskontakt

Die Frauen mit dem Hammer: Eine Ausstellung der ersten Generation von Bildhauerinnen. Von Peter Richter mehr...

EGON SCHIELE IM LEOPOLD MUSEUM Egon-Schiele-Schau in Wien Ich bin der ganz andere

Dieses Jahr gehört Egon Schiele. Sein 100. Todestag ist Anlass einer Schau im Leopold-Museum in Wien, bei der auch bisher unveröffentlichte Skizzen und Zeichnungen des früh verstorbenen Genies gezeigt werden. Von Gottfried Knapp mehr...

FRANCE-ART-EXHIBITION-COURBET "Me Too"-Debatte Finger weg

In der überreizten Stimmung ist es fast ein Wunder, dass Gustave Courbets "Ursprung der Welt" noch zu sehen ist. Ein Nachmittag im Pariser Musée d'Orsay. Von Johanna Adorján mehr...