Leonardo da Vinci: "Salvator Mundi" Betrugsvorwürfe gegen Schweizer Kunsthändler "Man will mich in den Gulag schicken"

Hat er 50 Millionen Dollar abgezweigt? Der Genfer Kunsthändler Yves Bouvier steht unter Betrugsverdacht. Jetzt wehrt er sich in Interviews - und vergleicht sich mit einem Handyverkäufer. Von Jörg Häntzschel mehr...

Anselm Kiefer Zum 70. Geburtstag von Anselm Kiefer Man erwartet immer noch Großes von ihm

Je größer die Umgebung wurde, desto gewichtiger wurden seine Werke: Anselm Kiefer hat sich wie kein anderer deutscher Künstler mit den Schrecken und den Mythen der deutschen Geschichte auseinandergesetzt. Nun wird er 70. Von Thomas Steinfeld mehr... Porträt

Sängerin Björk Björk-Ausstellung im MoMA Hommage an die Urmutter aller Girlies

"Desaster" hieß es, bevor die Ausstellung überhaupt eröffnet war: Das Museum of Modern Art zeigt eine Björk-Retrospektive. Es gibt ziemlichen Kitsch - aber keine intellektuelle Erfahrung. Von Peter Richter mehr...

Boris Johnson; Trafalgar Square; Geschenkter Gaul Kunstwerk am Trafalgar Square Geschenkter Gaul

Ein skelettiertes Pferd ist die jüngste Attraktion am Londoner Trafalgar Square. Das Werk stammt vom deutschen Künstler Hans Haacke. Bürgermeister Boris Johnson hat seine eigene Interpretation. Von Alexander Menden mehr... Report

Nicholas Nixon: The Brown Sisters, Brookline, Massachusetts, 1999 Nicholas-Nixon-Ausstellung in München Vier Schwestern, vier Jahrzehnte

Ihre Gesichter sind Zeitzeugen: Der amerikanische Fotograf Nicholas Nixon hat das Altern der vier Brown-Schwestern mit der Kamera begleitet. Vierzig Jahre lang. Im März sind die Bilder in der Pinakothek der Moderne zu sehen. Von Alex Rühle mehr... Bilder

Emil Nolde Emil Nolde Emil Nolde Neue Werke des Expressionisten aus Privatbesitz ausgestellt

Das Nolde-Museum präsentiert Neuerwerbungen des Expressionisten, die bislang im Besitz seiner zweiten Ehefrau waren. Mit der Ausstellung "Emil Nolde - die Kunst ist meine Sprache" will die Nolde Stiftung Seebüll bei den Besuchern punkten. mehr...

Pablo Picasso Fund im Hafen von Newark Fund im Hafen von Newark Verschwundener Picasso in den USA aufgetaucht

Es soll mehrere Millionen Euro wert sein: Nach mehr als zehn Jahren ist das Ölbild "La Coiffeuse" von Pablo Picasso wiederaufgetaucht. Es war in die USA geschmuggelt worden - deklariert als Weihnachtsgeschenk im Wert von 37 Dollar. mehr...

A mural of a kitten, presumably painted by British street artist Banksy, is seen on the remains of a house in Biet Hanoun Satirisches Video Banksys Gruß aus Gaza

In Hamburg wurde sein Werk neulich zerstört, nun meldet sich der britische Streetart-Künstler Banksy aus dem Gazastreifen. Mit einem Video und politisch-sarkastischen Reisetipps. Von Carolin Gasteiger mehr...

Graffiti Regierungskritische Graffiti in Ägypten Regierungskritische Graffiti in Ägypten Gegen die Wand

Kritisch, informativ, provokant: Graffiti waren die Kunst der Revolution in Ägypten. Inzwischen werden sie wieder in den Untergrund gedrängt. Künstlern drohen Haftstrafen und Bilder werden übermalt. Nun wurde sogar ein Bildband konfisziert. Von Karin El Minawi mehr...

Ausstellung 'Tattoo' Ausstellung in Hamburg Schweinerei

Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt ein tätowiertes Schwein. Darf man ein Tier im Namen der Ästhetik tätowieren? Von Titus Arnu mehr...

Seized Da Vinci painting Schweiz Angebliches Da-Vinci-Gemälde beschlagnahmt

Die italienische Polizei beschlagnahmt ein Ölgemälde, das sie Leonardo da Vinci zurechnet. Das Bild sollte illegal verkauft werden. Die Rede ist von mehr als 100 Millionen Euro. mehr...

Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze Artefakt in Kairoer Museum Bart von Tutanchamun mit Schnellkleber repariert

Die berühmte Totenmaske des ägyptischen Pharaos Tutanchamun ist mehr als 3000 Jahre alt. Nun ja, das war sie zumindest bis zu einem folgenschweren Unfall. Seitdem hält das Antlitz des ägyptischen Ex-Herrschers Heimwerker-Klebstoff zusammen. mehr...

Ausstellung über Liebe Foto-Ausstellung "Love" Gefangen zwischen Sex und Kitsch

Mit der Liebe ist das so eine Sache: Sie ist ein mächtiges Gefühl, aber wer sie beschreiben will, ist oft hilflos. Eine Ausstellung in Berlin will ihr näherkommen - und hält sie doch auf Abstand. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Ausstellungskritik

Fotografie Neue Fotografie Neue Fotografie Keine Panik

Der Fotograf Stefan Loeber hat die vergangenen fünf Monate in Tel Aviv verbracht und mit der Stadt Krieg, Frieden und Waffenruhe erlebt. In seinen Bildern dokumentiert er die Normalität eines Ausnahmezustandes. Sina Pousset mehr... Interview

Ausstellung "Unsubscribe" Goebbels' Hausmeister

Für seine Ausstellung "Unsubscribe" hat Gregor Schneider Gegenstände und Bauschutt aus dem Geburtshaus von Joseph Goebbels zusammengetragen. Der Künstler wagt damit einen Versuch am lebenden Organismus - und einen neuen Umgang mit dem Nationalsozialismus. Von Catrin Lorch mehr... Analyse

Helge Achenbach Prozess gegen Kunstberater Achenbach "Pass mal auf, wir verkaufen das dem Christian teurer"

Im Prozess gegen den Kunstberater Helge Achenbach hat der Kronzeuge der Anklage ausgesagt. Er berichtet von hohen Preisaufschlägen, die der Angeklagte einem vermögenden Kunden in Rechnung gestellt habe. Auch er selbst hat als Mitarbeiter davon zunächst profitiert. mehr...

Kino "National Gallery" im Kino "National Gallery" im Kino Am Abgrund von Raum und Zeit

Er ist der vielleicht größte lebende Dokumentarfilmer, was Frederick Wiseman in "National Gallery" erneut beweist. Den alten Meistermalern fühlt er sich sichtlich verbunden. Ihre Ewigkeit fasziniert ihn, doch er fordert sie auch heraus. Von Martina Knoben mehr... Filmkritik

Ausstellung über Städte in berlin Moderne Städte Leben zwischen Traum und Albtraum

Die einen versüßen sich das Stadtleben mit kitschiger Naturtapete, die anderen sind froh, eine Wäscheleine zu besitzen: Wie das Leben in der Stadt die Menschen prägt, versucht die Ausstellung "Dreams and Disappointments" in Berlin zu ergründen. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Ausstellungskritik

Erik Niedling Leben wie kurz vor dem Tod "Mir ist nichts mehr peinlich"

Ein Künstler lebt ein Jahr lang so, als wäre es sein letztes. Inklusive Weltreise, Schatz vergraben, Testament verfassen. Am Ende katapultiert ihn ein Stromausfall ins Leben zurück. Erik Niedling über eine Zeit voller Grenzerfahrungen. Von Ruth Schneeberger mehr... Interview

Christo im Gespräch Christo im Gespräch "Ich bin von Kunst besoffen"

Er findet es schrecklich, ohne Jeanne-Claude leben zu müssen. Und Christo hasst es auch, "Verpackungskünstler" genannt zu werden. Er verachtet Menschen, die moderne Kunst nicht begreifen. Aber dank Knoblauch geht es ihm ansonsten bestens. Von Malte Herwig mehr... SZ-Magazin

Kunst Wiederentdeckter Kunstschatz versteigert Wiederentdeckter Kunstschatz versteigert Die "Schlafende Dame" kehrt zurück

Ein ungarischer Kunstsammler ersteigert das Gemälde des Künstlers Róbert Berény für 229 500 Euro. Ein Kunsthistoriker hatte das lange verschollene Meisterwerk als Requisite in einem Film wiedererkannt. mehr...

Adventskalender 2014 Adventskalender: 6. Dezember 2014 Teuer, teurer, Kunst

Der Wert von Kunst liegt immer im Auge des Betrachters. So manches Stück sprengt jedoch bei Versteigerungen regelmäßig den Rahmen des Vorstellbaren. Kennen Sie sich mit weltmeisterlich teurer Kunst aus? mehr... Quiz

Anklage gegen Jonathan Meese Hitlergruß ohne Dämon

Weil er bei einem Interview den Hitlergruß gezeigt hat, muss sich Performance-Künstler Jonathan Meese vor Gericht verantworten. An diesem Mittwoch wird in Kassel das Urteil erwartet. Kann man in diesem Zusammenhang überhaupt über Kunstfreiheit diskutieren, während gleichzeitig der NSU-Prozess läuft? Von Lothar Müller mehr...

Stuart Little Kunstschatz in "Stuart Little" Verschollenes Meisterwerk in Kinderfilm entdeckt

Gergely Barki will mit seiner Tochter nur einen Film anschauen. Doch als er das Wohnzimmer in "Stuart Little" sieht, traut der Kunsthistoriker seinen Augen kaum. Von Carolin Gasteiger mehr...