Kunst Als die Beseelung in Serie ging

Giovanni Bellini und seine Werkstatt - eine Ausstellung mit mehr als dreißig Werken in Conegliano zeigt, wie unzerstörbar die intime Aura der Heiligen-Porträts dieses Renaissance-Meisters ist. Von Thomas Steinfeld mehr...

Severin Fiala und Veronika Franz Horrorfilme aus Österreich "Ich habe wahnsinnig gerne Albträume"

Die Filmemacher Veronika Franz und Severin Fiala wollen das Monster zeigen, das in jedem Menschen stecken kann. Kein Wunder, dass ihr Horrrorfilm "Ich seh, ich seh" das Publikum verstört. Von Julia Niemann mehr...

Bild "Mural on Indian Red Ground" von Jackson Pollock in der Teheraner Ausstellung der Farah-Diba-Sammlung. Ausstellung der Farah-Diba-Sammlung Dialog mit Bildern

Nach schier endlosen Verhandlungen sind die Bilder aus der Farah-Diba-Sammlung nicht in Berlin, sondern in Teheran zu sehen. Das entfaltet eine gewaltige politische Wirkung. Von Stefan Kornelius mehr...

Kunst Kunst Kunst Blühender Fettfleck

Spurensuche im Zentralinstitut für Kunstgeschichte Von Evelyn Vogel mehr...

Kunst-Ausstellung in Teheran Ausstellung in Iran Bilder für eine neue Zeit

Die Ausstellung der Farah-Diba-Sammlung in Teheran ist ein Scoop der liberalen Kräfte in Iran. mehr...

Kunst Ein wankelmütiger Pate

Michelangelo hatte wenige Freunde, sein vielleicht bester war der venezianische Maler Sebastiano del Piombo. Eine Ausstellung in London erzählt die Geschichte einer so fruchtbaren wie schwierigen Beziehung. Von Kia Vahland mehr...

Maria Lassnig 10. März - 21. Mai 2017Zur Ausstellung "Maria Lassnig" im Museum Folkwang. PR Material. Kunst Maria Lassnig

Maria Lassnig war der Kunstgeschichte so lange so weit voraus, dass niemand daran dachte, sie ernst zu nehmen. Nun ist es endlich so weit. Von Catrin Lorch mehr...

Kunstbuch Poesie mit reinen Farben

Leben und Werk des Malers Hans Purrmann erscheint in einer vorbildlichen Gesamtdarstellung. Kein deutscher Maler der Moderne hat ein intensiveres Verhältnis zur Farbe gehabt. Von Gottfried Knapp mehr...

Pawlenski - Der Mensch und die MachtDokumentarfilm "Pawlenski - Der Mensch und die Macht" im Kino Im Bann der Kompromisslosigkeit

Irene Langemann porträtiert den russischen Kunst-Terroristen Pawel Pawlenski. Mit seinen größenwahnsinnigen David-gegen-Goliath-Inszenierungen zwingt er der Staatsmacht Kämpfe auf, die immer nur er gewinnen kann. Von Sonja Zekri mehr...

Ausstellung Zahlen, bitte!

"Occupy" zieht jetzt ins Museum. Und die New Yorker Whitney Biennale schließt die Kunst mit Amerikas politischen Dauerdebatten kurz. Die Ästhetik des Trump Tower wird nebenbei auch zerlegt. Von Peter Richter mehr...

Kunst Das Produkt Angst

Der britische Künstler Ed Atkins schafft mit dem Computer düstere Allegorien auf die Gegenwart. Nun widmet ihm das Frankfurter Museum für Moderne Kunst eine große Ausstellung. Von Jörg Heiser mehr...

Jetzt Trump Donald Trump Women - you have to treat them like shit

Ein syrischer Künstler hat Donald Trumps frauenfeindlich Sprüche mit sexistischer Werbung aus den 1950er Jahren verbunden - eine erstaunlich passende Verbindung. mehr... jetzt

Kunstinstallation von Adrian Piper Kunst Tu, was du sagst

Eine Installation der Künstlerin Adrian Piper in Berlin zwingt den Museumsbesucher, einen Vertrag mit sich selbst abzuschließen. Die Frage ist: Wem kann man noch vertrauen? Von Jörg Häntzschel mehr...

Kunst Genremaler mit der Kamera

Harun Farocki begann als Filmemacher, wird aber posthum endgültig zum Installationskünstler erklärt. Eine Schau in München zeigt seine faszinierenden Studien zur Arbeitswelt. Von Catrin Lorch mehr...

Ausstellung Maximale Kraft

Lässt sich Musik anschauen? Das Haus der Kunst in München zeigt die Revolution, die mit den Jazz-Musikern des Berliner FMP-Kollektivs begann. Von Andrian Kreye mehr...

Sotheby's Kunst-Auktion Kunst-Auktion Werke deutscher Künstler erzielen bei Sotheby's Höchstpreise

Das höchste Gebot bei der Sotheby's Auktion gab es für das Ölgemälde "Eisberg" von Gerhard Richter. Für rund 20 Millionen Euro wechselte das Bild den Besitzer. mehr...

Kunst Maler der Sehnsucht

Der venezianische Meister Paris Bordone nahm sich Tizian zum Vorbild - und schuf dann etwas ganz Eigenes. Das zeigt eine große Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle. Von Gottfried Knapp mehr...

Fotografie Der Müll, die Stadt und das Leben

Der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo zeigt die Armen als Persönlichkeiten. Im Kunstmuseum Wolfsburg ist sein Werk jetzt in einer großen Retrospektive zu sehen. Von Till Briegleb mehr...

Ausstellung in Teheran Künstlerisches Hin und Her mit Iran

In Berlin wurde sie abgesagt, seit Dienstag ist die Farah-Diba-Kunstsammlung in Teheran zu sehen. Und vielleicht kommt sie doch noch nach Deutschland. Von Xifan Yang mehr...

Cindy Sherman -- Selbstportrait --ACHTUNG: Nur fürs SZW Interview freigegeben!! Cindy Sherman im Interview "Menschen wollen keine Traurigkeit sehen"

Die US-Künstlerin Cindy Sherman fotografiert sich selbst in unterschiedlichsten Posen - damit wurde sie berühmt. Ein Gespräch über Rollenbilder, Stummfilmstars und das Altern. Interview von Catrin Lorch mehr...

Das Bild: Wassiliy Kandinsky, Das Bunte Leben, 1907, im Lehnbachhaus (mitte) "Das bunte Leben" von Kandinsky Der Schandfleck

Einst war München "Hauptstadt der Bewegung". Nach dem Krieg erfand sich die Stadt als Kulturmetropole neu. Doch wahrscheinlich ist eines der berühmtesten Kandinsky-Bilder im Lenbachhaus NS-Raubkunst. Kläger fordern nun die Rückgabe oder 80 Millionen Dollar. Von Kia Vahland mehr...

Kunst Horst Meier, Künstler und Spion

Horst Meier arbeitete für den Auslandsgeheimdienst der DDR. Erst im fortgeschrittenen Alter entwickelte er sich auch zum Künstler. Jetzt sind seine Skulpturen in der Ausstellung "Aus dem Schutzraum der Heimlichkeit" zu sehen. Von Jens Schneider mehr...

'The Walled Off Hotel' in Bethlehem Politische Kunst Streetart-Künstler Banksy eröffnet Hotel in Bethlehem

Das "Walled Off Hotel" habe den "hässlichsten Ausblick der Welt", nämlich den auf die Mauer zwischen Israel und Palästina, sagt das Management. Aber es ist auch voll mit der Kunst seines Gründers. mehr...

Fotografie Höchste Höhen

Der israelische Fotograf David Rubinger ist gestorben. Er hatte die Geschichte Israels seit der Staatsgründung mit seinen Bildern dokumentiert, unter anderem den Sechs-Tage-Krieg. Er war Fotoreporter des Magazins "Time" im ganzen Nahen Osten. mehr...