Berliner Techno-Club Berghain Was, Sie schicken Menschen weg? Berghain Berliner Techno-Club Berghain

Vergesst Geschmack, pfeift auf Distinktionen, lasst euch gehen, folgt eurer Gier! Das Berghain wird zehn Jahre alt. Anlass für eine Kunstausstellung - direkt neben der Feierkathedrale. Von Gustav Seibt mehr... Kritik

briefegut Konzeptkunst 7,2 Milliarden Briefe

Die Künstler Lenka und Michael haben ein Ziel: Jeder Mensch soll einen handgeschriebenen Brief von ihnen bekommen. Also reisen sie seit fünf Jahren um die Welt und werfen Umschläge in Postkästen. Ein Gespräch über glückliche Dorfbewohner, gute Brief-Themen und die Faszination von unerfüllbaren Zielen. Von Daniela Gaßmann mehr... jetzt.de

Harun Farocki Filmemacher Harun Farocki Tiefes Spiel

Etwas wird sichtbar - das war die Parole im Werk von Harun Farocki, der in Texten, Filmen und Installationen uns das Sehen und Lesen der Bilder vorgemacht hat. Nun ist Farocki im Alter von 70 Jahren gestorben. Von Fritz Göttler mehr... Nachruf

Schreibroboter für Thorarollen Jüdisches Museum in Berlin Warum ein Roboter die Tora schreibt

Seit Jahrhunderten bringen Schriftgelehrte im jüdischen Glauben das Wort ihres Gottes zu Pergament. Vor jedem Gottesnamen müssen sie beten. Jetzt soll das ein Roboter können? Im Jüdischen Museum Berlin verblüffen Mensch und Maschine die Besucher. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Wild Ausstellung Berlin Zeitgenössische Tierfotografie Verehrt und verzehrt

Geliebtes Haustier, gequältes Nutztier - bei der Behandlung von Tieren wird oft mit zweierlei Maß gemessen. Wie unterschiedlich unser Verhältnis zum Tier sein kann, zeigt die Ausstellung "WILD - Tiere in der zeitgenössischen Fotografie" in Berlin. Von Marion Neumann mehr...

Performance Otto Piene Zum Tod von Otto Piene "Etwas Flüchtiges, das bleibt"

Voller Stolz hatte Lichtkünstler Otto Piene gerade zwei Ausstellungen eröffnet. Doch bevor er die Krönung seines Lebenswerks am Himmel über Berlin bewundern konnte, starb er plötzlich an einem Herzinfarkt. Das geplante Sky-Art-Event findet jetzt trotzdem statt - ihm zu Ehren. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kunst Japanische Künstlerin verhaftet Japanische Künstlerin verhaftet Zu intim für die Kunst

Megumi Igarashi wollte in Japan ein Zeichen gegen die Tabuisierung des weiblichen Geschlechtsorgans setzen. Doch weil sie ein Kajak in Form einer Vagina anfertigen ließ, sitzt die Künstlerin nun im Gefängnis - sie soll "obszönes Material" verbreitet haben. mehr...

Angela Merkel bei Ihrer Wahl zur Parteivorsitzenden; Merkel Geburtstags-Ausstellung in Berlin "Angela Merkel ist sehr fotogen"

Staatstragende Fotos der Kanzlerin bekommt die Öffentlichkeit im Kennedy-Museum in Berlin präsentiert. Ausgerechnet eine SPD-Frau eröffnet die Ausstellung "60 Jahre - 60 Bilder". Sie findet nur lobende Worte. Was ist da los? Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kunstberater Achenbach Kunstberater Helge Achenbach Ein Buddy und seine Bilder

Er kaufte Bilder für den verstorbenen Aldi-Erben und stattete das WM-Quartier Campo Bahia mit Kunst aus - nun sitzt Kunstberater Helge Achenbach in Untersuchungshaft. Es geht um Betrug in Millionenhöhe. Der Vorfall wirbelt eine verschwiegene Sammlerszene auf. Von Jörg Häntzschel mehr...

Whitney Museum Hosts Press Preview For Jeff Koons Retrospective Jeff Koons Retrospektive Bitte aus dem Paradies abholen

Jeff Koons lächelt, lächelt, lächelt. In seiner Kunst, das zeigt jetzt die große Retrospektive im Whitney Museum in New York, bleibt man gefangen. Das liegt auch an den vielen spiegelnden Oberflächen, die etwas Totalitäres an sich haben. Von Peter Richter mehr...

Pulp Fiction von Banksy Banksy-Verkaufsausstellung bei Sotheby's Vom verfolgten Sprayer zum gefeierten Künstler

Die ersten Bilder gingen für 50 Pfund weg. Heute ist Graffitikünstler Banksy so berühmt, dass Sotheby's seine Arbeiten nicht nur auf eine halbe Million Pfund taxiert, sondern sie nun auch in einer Verkaufsausstellung in London anbietet. Hält das diese Kunst aus? Von Alexander Menden, London mehr...

Das Gemälde "Sitzende Frau" von Henri Matisse Fall Gurlitt Matisse-Gemälde als Raubkunst identifiziert

Das erste Bild, das aus der Sammlung von Cornelius Gurlitt als Raubkunst eingestuft wird, stammt von Henri Matisse. Dessen "Sitzende Frau" befand sich nach Einschätzung der Experten nicht im rechtmäßigen Eigentum des verstorbenen Kunstsammlers. mehr...

Marina Abramovic Marina Abramovic in "512 Hours" Ein Nichts mit Körper

Kunst als Gegenüber: Die Performance-Künstlerin Marina Abramovic stellt sich während der Aktion "512 Hours" dem Londoner Publikum. Die Aktion ist nichts Neues, kultiviert aber ihre eigene Berühmtheit. Von Catrin Lorch mehr...

van Gogh Ohr, Ausstellung "Sugababe", ZKM Karlsruhe, Diemut Strebe Kunstwerk "Sugababe" in Karlsruhe Er ist ganz Ohr

Abgeschnitten, nur um im übernächsten Jahrhundert nachgezüchtet zu werden. Das Los des Ohrs von Vincent van Gogh wird immer seltsamer. Eine Künstlerin hat das Hörorgan des Malers mittels einer Zellenspende aus dessen Familie reproduziert. mehr...

Kunstraub im Dritten Reich Die Wahrheit aus dem Stahlschrank

Das Münchner Auktionshaus Neumeister veröffentlicht brisante Dokumente aus der eigenen Firmengeschichte - zum Handel mit Raubkunst während der NS-Zeit. Ein mutiger Akt, der auch anderen Unternehmen Mut machen sollte. Von Ira Mazzoni mehr...

US artist Bill Viola video installation at St.Pauls Cathedral Installation "Martyrs" in London Polierter New-Age-Kitsch

Hinter dem Hauptaltar von St. Paul's Cathedral wabert die Spiritualität, mit der sich der Mainstream arrangieren kann: Die Video-Installation des US-Künstlers Bill Viola. "Martyrs" zeigt die vier Elemente, eingefangen in himmlischem Licht. Von Alexander Menden mehr...

Unechte Ausstellungsstücke Fälschungen in chinesischem Museum enttarnt

"Antike" Ausstellungsstücke können trügerisch sein. Ein chinesisches Museum schmückte sich jahrelang mit einem angeblichen Schwert aus der Qing-Dynastie, ein Drittel der Exponate war gefälscht. Allein ist es mit dieser Methode nicht. mehr...

Ausstellung Leben in einer überwachten Welt Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast

Brauchen bald alle einen Drohnen-Hoodie, um der Überwachung zu trotzen? Eine Ausstellung in Berlin zeigt, dass es Datensammelwut schon seit Jahrhunderten gibt, welche surrealen Auswüchse die Kontrolle angenommen hat - und wie sie uns nützt. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

H.R. Giger H. R. Giger und sein Werk H. R. Giger und sein Werk Der Urtyp des Aliens

Bluttriefende Wurmgestalten, futuristische Raumschiffe, dunkel-melancholische Landschaften: Der verstorbene "Alien"-Erfinder Hans Rudolf Giger war ein vielseitiger Künstler - und ein Meister des modernen Surrealismus. Eine Auswahl. mehr...

Swiss artist H. R. Giger dies aged 74 Bilder
Schweiz "Alien"-Schöpfer Giger ist tot

H.R. Giger hat die "Aliens" erfunden und wurde mit einem Oscar für die besten visuellen Effekte ausgezeichnet. Jetzt ist der Künstler und Filmmonster-Designer gestorben. mehr...

Sony World Photography Awards 2014 Sony World Photography Awards 2014 Wechselbad der Gefühle

Klatschnasse Hunde, ausgepowerte Jockeys und eine "Lifestyle"-Serie, die mal keine glücklichen Menschen zeigt: Die Motive der Gewinner der "Sony World Photography Awards" 2014 sind so vielfältig wie die Kategorien. Sehen Sie die Arbeiten der Preisträger in der Profi-Kategorie. mehr...

SZ-Magazin Künstler Markus Lüpertz "Ich will, dass man mich liebt"

Malerfürst, Geck, Genie, Poseur - all das wurde Markus Lüpertz schon genannt. Wer ist er wirklich? Ein Gespräch über Eitelkeit, Stil und andere Missverständnisse. Von Christian Ankowitsch mehr... SZ-Magazin

The Andy Warhol Foundation for the Visuals Arts; The Andy Warhol Museum Wiederentdeckte Werke von Andy Warhol "Bist du bereit, mich zu malen?"

Eine ganze Serie von Andy Warhol ist wiederentdeckt und nun erstmals rekonstruiert worden. Der Fund wird allerdings weder seine Entdecker, noch Auktionshäuser reich machen, was an der Art der Arbeiten liegt. Von Catrin Lorch mehr...