Collagen Brite macht U-Bahn-Altpapier zu Kunst Instagram Adam Hale The Daily Splice

Ein Kopf voller Schmetterlinge und ein Sumo-Ringer zum Aufbacken: Der Brite Adam Hale klebt fantasievolle Collagen aus den Gratis-Zeitungen, die in der Londoner Subway liegenbleiben. mehr... jetzt

Ausstellung 'Rester Vivant von Michel Houellebecq' Ausstellung in Paris Kunst von Houellebecq - genial, banal, manchmal rührend

In Paris inszeniert Schriftsteller Michel Houellebecq sein Leben als Gesamtkunstwerk. In einem Raum wird Rauchen zur Performance, ein anderer ist seinem toten Hund gewidmet. Ausstellungskritik von Joseph Hanimann mehr...

US-Einheit aus Kunstexperten stöbert von den Nazis geraubte Kunstwerke auf Skandal um Bayerische Staatsgemäldesammlungen Bayerische Museen verkauften Raubkunst an Familien hochrangiger Nazis

Eigentlich sollten die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen die Kunstwerke an ihre rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben. Stattdessen kamen Frau und Tochter von Hermann Göring zum Zug. Von Jörg Häntzschel und Catrin Lorch mehr...

A British flag which was washed away by heavy rains the day before lies on the street in London Reaktionen auf den Brexit "Dieses Referendum ist auf seine Weise so wichtig, als wären wir plötzlich im Krieg"

Die SZ hat Literaten, Künstler und Wissenschaftler gefragt, wie sie das Brexit-Votum bewerten. Stimmen zwischen Entsetzen und Triumph. mehr...

Ausstellung Kunstkammer

Kelten, Römer, Schwaben. Das Landesmuseum Württemberg in Stuttgart prunkt nach jahrelanger Sanierung seines Stammsitzes mit Schätzen aus fünf Jahrtausenden. Von Gottfried Knapp mehr...

Kinostarts - ´Monuments Men - Ungewöhnliche Helden" Umgang bayerischer Museen mit der NS-Zeit Emmy Göring will ihr Bild zurück

Die "Monuments Men" spürten Nazi-Raubkunst auf. Doch manche Gemälde wurden Angehörigen von NS-Größen verkauft - statt an die Familien der Opfer zurückzugehen. Von Catrin Lorch und Jörg Häntzschel mehr...

Fotografie Versuchslabor des Sehens

Die begabtesten Fotografen zogen sich aus den Trümmern der Nachkriegszeit zurück in die Abstraktion. Das Folkwang-Museum in Essen zeigt das Werk des Fotografen Peter Keetman. Von Michael Kohler mehr...

Fotografie Fotografie Bilder
Fotografie Das "Mädchen von nebenan" ist nur eine Illusion

Zwischen Hippie-Utopie und Ernüchterung: Fotograf Matt Henry inszeniert den amerikanischen Traum der Jahre 1964 bis 1974 - "das großartigste Jahrzehnt der Zeitgeschichte". Von Hannes Vollmuth mehr...

Ausstellung Gefesselte Freiheiten

Von den Sex-Heftchen der Edo-Zeit zur Popkultur heute: Die Schau "Hokusai x Manga" in Hamburg zeigt die lange und reiche Geschichte der japanischen Comics. Von Till Briegleb mehr...

Christo "The Floating Piers" "The Floating Piers" Künstler Christos jüngstes Werk

Der Verhüllungskünstler Christo lässt in Norditalien die Menschen über Wasser laufen. Die Installation trägt den Namen "The Floating Piers". mehr...

Jeanne-Claude Christo Neues Kunstprojekt Neues Kunstprojekt Mit Christo übers Wasser wandeln

Mit einem drei Kilometer langen, umhüllten Steg schafft der Künstler eine Verbindung vom Festland zu zwei Inseln im norditalienischen Lago d'Iseo. Von Carolin Gasteiger mehr...

Kunst Krumme Gedankenlinien

Der Künstler Olafur Eliasson ist im Schloss von Versailles zu Gast. Er hat sich lange auf den Auftritt vorbereitet - und dafür gesorgt, dass seine Kunst immun ist gegen Selfies. Von Joseph Hanimann mehr...

Tate Modern London London Tate Modern eröffnet neues Gebäude

Das neue Gebäude ist ein pyramidenförmiger 10-stöckiger Turm, der die Ausstellungsfläche des Londoner Museums um rund 60 Prozent erweitern wird. mehr...

Ausstellung Zu Fuß gehen, auf Augenhöhe predigen

Die Dominikaner feiern ihr 800-jähriges Bestehen. Die Geschichte des Ordens ist glanzvoll, wie eine Ausstellung in Regensburg belegt. Von Rudolf Neumaier mehr...

Kot-Installation "The Zurich Load" des US-Künstlers Mike Bouchet bei der Manifesta 11 in Zürich. Kunstschau "Manifesta 11" in Zürich Im wörtlichen Sinne atemberaubend

In Würfel gepresste Fäkalien als Kunstwerk? Das ist eine Provokation, zumindest für den Geruchssinn. Abgesehen davon gibt es auf der "Manifesta 11" in Zürich aber wenig Konfliktpotenzial. Von Till Briegleb mehr...

Kunst Die mit der Schere

Hannah Höch wurde als Dada-Mama konserviert, doch sie hat viel mehr entwickelt, wie eine Ausstellung in Mannheim zeigt. Von Gottfried Knapp mehr...

Kunst Mehr als nur eine Redensart

Viele Jahre war die New Yorker Künstlerin Rochelle Feinstein fast unbekannt. Im Münchner Lenbachhaus bekommt die Malerin nun endlich ihre erste Museumsausstellung. Von Catrin Lorch mehr...

Kunst Eine futuristische Sommergrotte

Der diesjährige Pavillon der Serpentine-Galerie in London von Bjarke Ingels ist einer der besten seit Projektbeginn. Von Alexander Menden mehr...

Dänemark Was zu weit geht

Das Land ist stolz auf seine Meinungsfreiheit. Aber eine Märtyrer-Ausstellung löst Streit aus. Von Silke Bigalke mehr...

Kunst Ausbruch aus dem Spinning-Training

Der 9. Berlin Biennale geht es um Marketing und Kommerz. Damit gelingt ihr eine Setzung wie seit Jahren nicht mehr. Von Catrin Lorch mehr...

Kunst Vom Plastikmüll zum Kunstwerk

Die Organisation "Washed Ashore" will Menschen dazu anregen, unter anderem über Themen wie Müllvermeidung oder Recycling nachzudenken. mehr...

Kunst Neunte Berliner Biennale beschäftigt sich mit Globalisierung und Kommerz

Die Ausstellung wird vom New Yorker Künstlerkollektiv DIS kuratiert. Die Arbeiten werden an verschiedenen Ausstellungsorten in der Stadt gezeigt. mehr...

Kunst Hier rollen Köpfe

Die Berliner Künstlergruppe Bankleer erzählt mit ihrer Performance "Die Irrenden" auf dem Max-Joseph-Platz von einem Europa auf der Suche nach Orientierung Von Evelyn Vogel mehr...

Georg Baselitz, 2016 Georg Baselitz "Für die sind wir nicht gut genug"

Er genießt als Künstler weltweite Anerkennung. Georg Baselitz fragt sich daher, warum so wenige seiner Werke in der Berliner Nationalgalerie hängen. Von Susanne Hermanski mehr...

Kunst Kunst Kunst Der kichernde Dissident

Der Maler Paul Klee beobachtete die künstlerischen Bewegungen der Moderne als Zaungast. Und reagierte auf alles, was er sah, mit eigenwilliger Ironie. Dem spürt nun eine Ausstellung in Paris nach. Von Joseph Hanimann mehr...