Ausstellung im British Museum Der Deutsche, das unbekannte Wesen Kunst Ausstellung im British Museum

"Don't mention the war"? Die Deutschen sind den Briten seit den Weltkriegen fremd geworden. Im Londoner British Museum will man das mit einer Ausstellung über deutsche Geschichte ändern. Von Thorsten Glotzmann mehr... Bilder

Canaletto München Canaletto-Ausstellung in München Kein Plüsch, nirgends

Venedig, München, Dresden: Der Maler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, zeigte auf phantastischen Panoramen das Leben in den großen Städten des 18. Jahrhunderts. Er malte für die Fürsten seiner Zeit - und kritisierte sie doch subtil in seinen Bildern. Von Kia Vahland mehr... Ausstellungskritik

Kunstakademie Nordkorea - (gesendet von Thorsten Glotzmann) Kunstakademie in Nordkorea Kim Jong Uns Hofnarren

Der norwegische Künstler Morten Traavik bewundert Nordkoreas Massenspektakel. Mit einem Kollegen plant er nun eine Kunstakademie in Pjöngjang - ungeachtet der Verbrechen, die das Regime begeht. Von Thorsten Glotzmann mehr... Analyse

Artist Sonya Schoenberger poses next to her installation of keys, used in Stasi police barracks, that is installed inside Christoph Zwiener's exhibition project 'ADN Guard House'  in Los Angeles USA DDR-Pförtnerhaus erinnert an die Wende

Auch in den USA wird der friedlichen Revolution in der DDR gedacht - unter anderem mit Teilen der Mauer und einem alten Pförtnerhaus aus Ostberlin. mehr...

Leonardo da Vincis "Cecilia Gallerani" in den ersten beiden vorläufigen Fassungen (links) und das Endergebnis (rechts). Leonardo da Vincis "Cecilia Gallerani" Zerfetzte Konventionen

Die "Dame mit dem Hermelin" ist das berühmteste Frauen-Porträt Leonardo da Vincis neben der "Mona Lisa". Nun vermittelt das Bildnis Forschern neue Erkenntnisse über die Arbeitsweise des großen Malers. Es zeigt sich: Auch da Vinci musste sich an radikale Lösungen erst herantasten. Von Kia Vahland mehr...

Literatur Literatur und Kunst aus Syrien Literatur und Kunst aus Syrien Lachen ist Widerstand

Syrische Autoren, Künstler und Aktivisten trotzen dem Assad-Regime, dem IS und dem Tod - mit Humor, Karikaturen und Satire. Ein neuer Literatur- und Kunstband liefert überraschende "Innenansichten aus Syrien". Von Thorsten Glotzmann mehr... Buchkritik

Kunst Georg Baselitz im Haus der Kunst Georg Baselitz im Haus der Kunst Dem Adler den Hals umgedreht

Georg Baselitz mied die Abstraktion wie den sozialistischen Realismus und malte seine Figuren kopfüber. Das Münchner Haus der Kunst zeigt nun eine große Werkschau - und neue, düstere Bilder. Von Kia Vahland mehr... Ausstellungskritik

WALTER JOSEF FISCHER GRAFFITI-SPRAYER Bekannter Sprayer aus Hamburg "OZ" tödlich verunglückt

Walter Josef F. alias "OZ" war Deutschlands bekanntester Sprayer - nun starb er auf den Gleisen. Allein in Hamburg hat er seinen Künstlernamen etwa 120 000 Mal hinterlassen und die Debatte befördert, ob Graffiti als Kunst oder Sachbeschädigung zu werten ist. mehr...

Occcupy Die Kunst des Protests Das bleibt von Occupy!

Eine Bewegung als globaler Ausdruck der Wut über den wildgewordenen Finanzsektor und die Frage, wie mächtig der Kapitalismus sein darf. Das ist Occupy. Die Proteste sind inzwischen weg - doch ihre Kunst macht für sie weiter. Von Caroline von Eichhorn mehr... jetzt.de

Occcupy Die Kunst des Protests Was bleibt von Occupy?

Vor drei Jahren begannen auf der ganzen Welt Millionen junger Menschen für mehr Gerechtigkeit zu campen. Heute ist fast nur die Kunst der Protestbewegung übrig. Ist das gut oder schlecht? Von Caroline von Eichhorn mehr... jetzt.de

Ausstellung Clubkultur Ausstellung über Clubkultur In der Affenschaukel

Design zum Anfassen: Das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt erforscht das Tun des DJs, Clubbetreibers, Gastronomen und Designers Ata Macias, der seinen Club aus Sperrholz und weißen Boxen bastelte. Von Laura Weissmüller mehr... Ausstellungskritik

Ai Weiwei Kurzfilm im Netz Kurzfilm im Netz Wasserträger Ai Weiwei

Ai Weiwei meldet sich als Gesamtkunstwerk zurück: Chinas drangsalierter Aktivist und Künstler tritt in einem Kurzfilm im Netz auf, in dem er einen Wasserlieferanten spielt - mitten im gefährlichen Peking. Realisiert wurde das Projekt in typischer Manier. Von Kia Vahland mehr...

Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs Diskriminierende Parodien sind unzulässig

Künstler können sich gegen eine fremdenfeindliche oder anderweitig diskriminierende Parodie ihres Werks wehren. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. Hintergrund ist ein Rechtsstreit in Belgien. mehr...

Berghain Berliner Techno-Club Berghain Berliner Techno-Club Berghain Was, Sie schicken Menschen weg?

Vergesst Geschmack, pfeift auf Distinktionen, lasst euch gehen, folgt eurer Gier! Das Berghain wird zehn Jahre alt. Anlass für eine Kunstausstellung - direkt neben der Feierkathedrale. Von Gustav Seibt mehr... Kritik

briefegut Konzeptkunst 7,2 Milliarden Briefe

Die Künstler Lenka und Michael haben ein Ziel: Jeder Mensch soll einen handgeschriebenen Brief von ihnen bekommen. Also reisen sie seit fünf Jahren um die Welt und werfen Umschläge in Postkästen. Ein Gespräch über glückliche Dorfbewohner, gute Brief-Themen und die Faszination von unerfüllbaren Zielen. Von Daniela Gaßmann mehr... jetzt.de

Harun Farocki Filmemacher Harun Farocki Tiefes Spiel

Etwas wird sichtbar - das war die Parole im Werk von Harun Farocki, der in Texten, Filmen und Installationen uns das Sehen und Lesen der Bilder vorgemacht hat. Nun ist Farocki im Alter von 70 Jahren gestorben. Von Fritz Göttler mehr... Nachruf

Schreibroboter für Thorarollen Jüdisches Museum in Berlin Warum ein Roboter die Tora schreibt

Seit Jahrhunderten bringen Schriftgelehrte im jüdischen Glauben das Wort ihres Gottes zu Pergament. Vor jedem Gottesnamen müssen sie beten. Jetzt soll das ein Roboter können? Im Jüdischen Museum Berlin verblüffen Mensch und Maschine die Besucher. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Wild Ausstellung Berlin Zeitgenössische Tierfotografie Verehrt und verzehrt

Geliebtes Haustier, gequältes Nutztier - bei der Behandlung von Tieren wird oft mit zweierlei Maß gemessen. Wie unterschiedlich unser Verhältnis zum Tier sein kann, zeigt die Ausstellung "WILD - Tiere in der zeitgenössischen Fotografie" in Berlin. Von Marion Neumann mehr...

Performance Otto Piene Zum Tod von Otto Piene "Etwas Flüchtiges, das bleibt"

Voller Stolz hatte Lichtkünstler Otto Piene gerade zwei Ausstellungen eröffnet. Doch bevor er die Krönung seines Lebenswerks am Himmel über Berlin bewundern konnte, starb er plötzlich an einem Herzinfarkt. Das geplante Sky-Art-Event findet jetzt trotzdem statt - ihm zu Ehren. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kunst Japanische Künstlerin verhaftet Japanische Künstlerin verhaftet Zu intim für die Kunst

Megumi Igarashi wollte in Japan ein Zeichen gegen die Tabuisierung des weiblichen Geschlechtsorgans setzen. Doch weil sie ein Kajak in Form einer Vagina anfertigen ließ, sitzt die Künstlerin nun im Gefängnis - sie soll "obszönes Material" verbreitet haben. mehr...

Angela Merkel bei Ihrer Wahl zur Parteivorsitzenden; Merkel Geburtstags-Ausstellung in Berlin "Angela Merkel ist sehr fotogen"

Staatstragende Fotos der Kanzlerin bekommt die Öffentlichkeit im Kennedy-Museum in Berlin präsentiert. Ausgerechnet eine SPD-Frau eröffnet die Ausstellung "60 Jahre - 60 Bilder". Sie findet nur lobende Worte. Was ist da los? Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kunstberater Achenbach Kunstberater Helge Achenbach Ein Buddy und seine Bilder

Er kaufte Bilder für den verstorbenen Aldi-Erben und stattete das WM-Quartier Campo Bahia mit Kunst aus - nun sitzt Kunstberater Helge Achenbach in Untersuchungshaft. Es geht um Betrug in Millionenhöhe. Der Vorfall wirbelt eine verschwiegene Sammlerszene auf. Von Jörg Häntzschel mehr...

Whitney Museum Hosts Press Preview For Jeff Koons Retrospective Jeff Koons Retrospektive Bitte aus dem Paradies abholen

Jeff Koons lächelt, lächelt, lächelt. In seiner Kunst, das zeigt jetzt die große Retrospektive im Whitney Museum in New York, bleibt man gefangen. Das liegt auch an den vielen spiegelnden Oberflächen, die etwas Totalitäres an sich haben. Von Peter Richter mehr...

Pulp Fiction von Banksy Banksy-Verkaufsausstellung bei Sotheby's Vom verfolgten Sprayer zum gefeierten Künstler

Die ersten Bilder gingen für 50 Pfund weg. Heute ist Graffitikünstler Banksy so berühmt, dass Sotheby's seine Arbeiten nicht nur auf eine halbe Million Pfund taxiert, sondern sie nun auch in einer Verkaufsausstellung in London anbietet. Hält das diese Kunst aus? Von Alexander Menden, London mehr...