Fotokunst Verblasst nicht

Die Kunstgeschichte hat viele bedeutende Fotografinnen des frühen 20. Jahrhunderts übergangen, besonders wenn sie im Dritten Reich nicht mehr arbeiten durften. In diesem Herbst entdecken die Museen sie neu. Von Catrin Lorch mehr...

Ballet Die Ballerinas von Kairo

Mit dem Projekt wollen die Macher Kunst und Schönheit auf die Straßen der Millionenmetropole bringen. mehr...

Ausstellung Amerikas Farben

Der Fotograf William Eggleston zelebriert die Distanz - und kommt den Menschen trotzdem nah. Das zeigt eine Ausstellung in der Londoner National Portrait Gallery. Von Alexander Menden mehr...

Kunst Peter Doig gewinnt

Nur, weil er Briefe aus seiner Schulzeit nicht weggeschmissen hat, gewann der Künstler Peter Doig nun einen Prozess in Chicago. Der Kläger hatte behauptet, Doig hätte als Jugendlicher ein bestimmtes Bild gemalt. Was nicht stimmt. Von Kia Vahland mehr...

Verspottung des persischen Kaiserpaars an der Freien Universität, 2. Juni 1967. Foto-Ausstellung über Berlin der Sechzigerjahre Wenn die Politik für den Menschen zur Bedrohung wird

Bernard Larsson fotografierte in Berlin auf beiden Seiten der Mauer. In seinen Bildern hält er neben dem latenten Misstrauen auch den Aufbruchswillen der Zeit fest. Ausstellungskritik von Jens Bisky mehr...

Ruinen von Palmyra, Syrien Zerstörung von Kulturgütern vor Gericht Der erste Prozess um Kulturschändungen ist ein wichtiges Signal

In Den Haag wird die Zerstörung von Kulturgütern geahndet. Die Schattenseite: Es gibt mehr Aufmerksamkeit für die Täter. Kommentar von Sonja Zekri mehr...

Kunst Tour zur Struktur

Ein sommerlicher Rundgang durch Münchner Galerien Von Evelyn Vogel mehr...

'Inszeninert! Spektakel und Rollenspiel in der Gegenwartskunst' Ausstellung Das Weiße im Auge der Projektion

Die Ausstellung "Inszeniert! Spektakel und Rollenspiel in der Gegenwartskunst" in der Münchner Kunsthalle zeigt, welche Metamorphose das Museum durchläuft. Von Catrin Lorch mehr...

Ai Weiwei Ein Jahr mit dem Künstler Ai Weiwei Ich bin kein Berliner

Seit einem Jahr lebt der chinesische Künstler Ai Weiwei in Berlin. Einst war er Deutschlands Lieblingsdissident. Und jetzt? Von Xifan Yang mehr... SZ-Magazin

Ausstellung Schraubenkranz und Lotosblüte

Die Völklinger Hütte zeigt Buddha-Bildnisse aus ganz Asien. Sie belegen, wie sich der indische Prinz Siddhartha jenseits des Himalaja da in einen chinesischen Würdenträger verwandelt. Von Harald Eggebrecht mehr...

Ausstellung Glück ist ein Kartenspiel

Der Syrer Mohamad Al Roumi hat vor dem Krieg in Damaskus und Aleppo fotografiert und auf dem Land in Nordsyrien. Seine Bilder vom Frieden sind nun im Berliner Pergamonmuseum zu sehen. Von Eva Herzog mehr...

Kunst Tele-Malerei

Künstler haben die Fotografie intensiver genutzt als es die Kunstgeschichte bislang wahrhaben wollte. Das beweisen zwei Ausstellungen in Wien. Von Almuth Spiegler mehr...

Verkehrte Welt. Das Jahrhundert von Hieronymus Bosch. 4. Juni bis 11. September 2016 Kunst Hieronymus Bosch in Hamburg

Zu seinem 500. Todestag - und passend zur Weltlage - zeigt das Buceriusforum das Grafische Werk des Meisters. Von Kia Vahland mehr...

Fotografie Frauen auf Bäumen

Jochen Raiß fahndet seit Jahren auf Flohmärkten nach Fotos von Frauen auf Bäumen. Ja, davon gibt es viele - und viele lustige, versammelt in einem entzückenden Bildbändchen. Von Bernd Graff mehr...

jetzt.de: Adam Perry Instagram Bloodhound-Gang-Drummer baut Toastbrot-Skulpturen für kranke Tochter

Ob Eiffelturm, Brooklyn Bridge oder ein Steinway-Flügel: Der Musiker bastelt sie in klein nach - weil seine Tochter nichts anderes frühstücken darf als Toast und Margarine. mehr... jetzt

Fotografie Dunkelkammer des Todes

Der Fotokünstler Timm Rautert stellt in Dresden aus. Zum ersten Mal werden alle 56 einzelnen Teile seines Konvoluts "Bildanalytische Photographie" präsentiert und in den Horizont einer allgemeineren Kunstgeschichte gerückt. Von Steffen Siegel mehr...

Kunst Geweih gegen die Abstraktion

Eine große Ausstellung in der Londoner Tate Modern zeigt das Gesamtwerk der 1986 gestorbenen amerikanischen Malerin Georgia O' Keeffe. Die Schau zeigt, wie die Künstlerin sich als Modell weiblicher Unabhängigkeit inszenierte. Von Thomas Steinfeld mehr...

Guantanamo: If the Light Goes OutCamp 6, Shackles; from the series Guantanamo: If the Light Goes Out© Edmund Clark, Courtesy of Flowers Gallery London and New York Bilder
Ausstellung "War of Terror" in London Wie viel Terror sich im "Krieg gegen den Terror" verbirgt

Der Fotokünstler Edmund Clark führt im Londoner Imperial War Museum beklemmende Dokumente eines Kampfes, der keine Kriegserklärung kennt. Von Thomas Steinfeld mehr...

Liam Gillick Großformat von Liam Gillick Europa: dumm, betäubt, pleite

In der politischen Großwetterlage prallen in diesem Sommer viele unterschiedliche Strömungen aufeinander. Der Künstler Liam Gillick hat sie in eine Karte übersetzt. Von Catrin Lorch mehr...

Kunst Das subversive Teekännchen

Im Reich der Zeichen: Das Werk des deutschen Künstlers Lukas Duwenhögger ist in einer umfassenden Retrospektive in London zu sehen. Von Catrin Lorch mehr...

Ausstellung Reise zum Mond

Eine Ausstellung in der Deutschen Kinemathek in Berlin widmet sich der Evolution der Science-Fiction im Kino, von den Anfängen bis zu den modernen Blockbustern. Von Anke Sterneborg mehr...

Urban Art Brandenburger Tor Brandenburger Tor Aufkleber für ein grotesk verhunztes Wahrzeichen

Zusammenhalt bei Stümperei: Warum jeder Fahrgast an den Fenstern der Berliner-U-Bahnzüge jetzt das Brandenburger Tor ausbessern kann. Von Alex Rühle mehr...

Zentrum für politische Schönheit Kunst Erlösung

Die spektakuläre politische Kunst erlebt eine neue Blütezeit. Kein Wunder bei der finsteren Weltlage. Das aber hat Folgen für das Publikum, das so im Katastrophenmodus gefangen bleibt. Von Kia Vahland mehr...

Kunst Wege durchs Land

Und wieder heraus: Eine Berliner Ausstellung im Martin-Gropius-Bau zeigt die so eigensinnigen wie kraftvollen Werke von Künstlerdissidenten aus der späten DDR. Von Jens Bisky mehr...

SZ-Magazin Glockenmann Samson Young im Interview "Eine Glocke macht ein ähnliches Geräusch wie eine Bombe"

Der Klangkünstler Samson Young hat die Welt bereist, um die Töne von Glocken zu studieren. Dabei stellte er fest, dass diese dem Frieden genauso dienen wie dem Krieg. Von Julia Rothhaas mehr... SZ-Magazin