Kulturpolitikerin Monika Grütters Die Suche nach dem richtigen Weg Humboldt-Forum Kulturpolitikerin Monika Grütters

Die Kulturpolitikerin Monika Grütters über die kulturelle Identität Deutschlands, weltweit einzigartige Projekte und den Vorwurf der Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy, das Humboldt-Forum sei "wie Tschernobyl". Interview von Jörg Häntzschel mehr...

Kunst Die Wahrheit ist ein Lockenwickler

Die Münchner Hypokunsthalle entflieht der Gegenwart in die Salons des 19. Jahrhundert. Von Kia Vahland mehr...

Ausstellung Kästners Katze

Das Literaturmuseum der Moderne des Deutschen Literaturarchivs Marbach lädt zum Besuch bei den Familien berühmter Schriftsteller - und zeigt die enge Verbindung von Verwandtschaft und Fiktion. Von Johan Schloemann mehr...

Museum Folkwang Alexander Kluge homo volans Foto: Kairos Film 2017 Ausstellung Der Märchenerzähler

Der Filmer Alexander Kluge wird im Museum Folkwang in Essen mit offenen Armen empfangen - was aber tun mit diesem scheinbar endlosen Bilderstrom? Von Michael Kohler mehr...

Kunst Rekorde

Die Documenta legt ihre Besucherzahlen vor. Demnach kamen die meisten Gäste nach Kassel, zudem erfreute sich ein internationales Radioprogramm der Schau hoher Beliebtheit. Das rückt die Bilanz der Großveranstaltung in neues Licht. Von Catrin Lorch mehr...

Ferdinand-Hodler-Ausstellung in Bonn Momente der Erhabenheit

"Jede Empfindung hat ihren Gestus": Die Bundeskunsthalle in Bonn zeigt die erstaunliche Modernität des Schweizer Malers Ferdinand Hodler in einer eindrucksvollen Ausstellung. Von Gottfried Knapp mehr...

Auguste Rodin 100. Todestag 100. Todestag Metropolitan Museum of Art ehrt Auguste Rodin mit einer Ausstellung

Zu seinem 100. Todestag widmet das Metropolitan Museum of Art in New York Auguste Rodin eine Ausstellung. mehr...

Birg "Heinz Birg: Unterwegs" Im Licht des Reisens

Die Galerie im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in München präsentiert unter dem Titel "Unterwegs" eine große Überblicksausstellung des Malers und Zeichners Heinz Birg Von Evelyn Vogel mehr...

Haus der Kunst mit neuen Ausstellungen Rätselhafte Mikrokosmen

Die Werke von Oscar Murillo und Polina Kanis im Haus der Kunst Von Evelyn Vogel mehr...

"Matisse - Bonnard"-Ausstellung im Städel-Museum Zwei Freunde

Henri Matisse und Pierre Bonnard schätzten einander, gerade weil ihre Kunst sich unterscheidet. Wie sehr, zeigt eine Ausstellung in Frankfurt. Von Johan Schloemann mehr...

art berlin Ausbuchstabiert

Aus abc wurde art berlin, was änderte sich sonst noch? Ein Rundgang durch den Versuch, eine experimentelle Messe in eine kommerzielle zu verwandeln. Von Jörg Häntzschel mehr...

Russischer Kosmismus Untot im Weltraum

Ewiges Leben, freies Schweben - die Forderungen der russischen Kosmisten waren radikal, stringent und im Westen ziemlich unbekannt. Eine Ausstellung in Berlin zeigt jetzt ihre Aktualität. Von Peter Richter mehr...

Die humane Kamera
Heinrich Böll und die Fotografie
1. September 2017 – 7. Januar 2018
Chargesheimer
Heinrich Böll, um 1959
© Museum Ludwig, Köln
Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln
HB_ "Heinrich Böll und die Fotografie" in Köln Im Sog der Unschärfe

Das Kölner Museum Ludwig zeigt Fotografien aus dem Leben von Heinrich Böll. Dabei zeigt sich: Der Schriftsteller sah die Überwachung durch Kameras voraus. Von Jürgen Müller mehr...

Michel Auder Kunst Von Athen gelernt

Die Doppel-Documenta in Griechenland und Kassel hat sich finanziell übernommen, die Häme ist groß. Die Unterfinanzierung der Schau und den Spott über die künstlerische Bilanz sollte man aber auseinanderhalten. Von Catrin Lorch mehr...

Biennale der Fotografie Ende der Zeugenschaft

Die groß angelegte Biennale der Fotografie in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen fragt nach der Zukunft des Mediums, das am eigenen Erfolg zugrunde zu gehen droht. Von Bernd Graff mehr...

Kunst Die Besucherkammer

Die Museen von Rouen beteiligen das Publikum in einem extra Saal an der Werkauswahl aus den Depots. Auch andere Häuser setzen nun auf Partizipation. Doch so viel Mitbestimmung kann auch Tücken haben. Von Joseph Hanimann mehr...

Ausstellung Karl Marx

Vor 150 Jahren erschien "Das Kapital". Das Hamburger Museum der Arbeit widmet dem gewaltigen Werk eine anekdotische Ausstellung, in der es einen besonderen Mehrwert zu bestaunen gibt: eine Erstausgabe für 1,5 Millionen Euro. Von Till Briegleb mehr...

Recep Tayyip Erdogan Türkische Künstlerszene "Erdoğans Arm reicht bis vor unsere Haustür"

Die Türkei selbst ist für die meisten schon längst eine No-Go-Zone. Doch auch in Europa fühlen sich deutsch-türkische Kulturschaffende nicht mehr sicher. Von Anna Fastabend mehr...

Ausstellung in London Lass dich anschauen

Zeichnungen von Menschen wirken oft unmittelbarer als Gemälde. In London sind Porträtskizzen von Altmeistern zu sehen. Von Alexander Menden mehr...

Nachruf auf Arno Rink Die Kunst ist eine Kopfgeburt

Arno Rink, der große Maler und Lehrer der Leipziger Schule, ist gestorben. Er rettete Techniken der alten Welt in die Moderne und bildete Schüler aus, die vor allem eins lernten: ihren eigenen Weg zu gehen. Von Till Briegleb mehr...

Maler Arno Rink wird 75 Kunst Maler Arno Rink ist tot

Er galt als "Malermacher" und Wegbereiter der Neuen Leipziger Schule. Rink wurde 76 Jahre alt. mehr...

THEMIS Hartung & Partner GalerieKanzlei im Kunstareal Türkenstraße 11 "GalerieKanzlei" in München Spektakuläre Panoramen

Kunstrechtler Hannes Hartung eröffnet kleine Galerie in seiner Kanzlei Von Susanne Hermanski mehr...

Kunst Die Antike der Fortbewegung

Für eine Ausstellung in der Kunsthalle Emden haben sich hundert Künstler mit dem Auto auseinandergesetzt - und keinen Aspekt ausgelassen, um der Welt die Freude hinterm Lenkrad zu vermiesen. Von Till Briegleb mehr...

jetzt secrets Instagram "Es war schwer, die Emotionen, die auf mich einbrachen, zu verarbeiten"

Der philippinische Illustrator Terence Eduarte hat 100 Tage lang Menschen illustriert. Im Gegenzug haben sie ihm ihre Geheimnisse verraten. Interview von Berit Dießelkämper mehr... jetzt