Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan "Es geht ganz schief mit der Welt" Jennifer Morgan

Jennifer Morgan ist seit drei Monaten neue Chefin von Greenpeace. Sie wehrt sich gegen Vorwürfe, fortschrittsfeindlich zu sein, und erzählt, was Umweltschützer aus dem Brexit lernen können. Von Michael Bauchmüller mehr...

Schlussverkauf in London Verhaltenspsychologie Billigmode um jeden Preis

Pestizide und Hungerlöhne: Viele Verbraucher kennen die ökologischen und sozialen Folgen von Billigmode. Doch dieses Wissen beeinflusst ihr Konsumverhalten nicht. Lässt sich das ändern? Von Wiebke Rögener mehr...

Angela Merkel Merkel - Nationale Zusagen reichen nicht für Zwei-Grad-Klimaziel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zusätzliche Schritte für den Klimaschutz gefordert. mehr...

An internet cable is seen at a server room in this picture illustration taken in Warsaw Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Das Europaparlament will es Staaten ermöglichen, in Ausnahmefällen Internetseiten zu sperren. Bürgerrechtler sind empört. Die wichtigsten Fakten zum Streit um die neue Anti-Terror-Richtlinie. Von Thomas Kirchner, Brüssel, und Simon Hurtz mehr...

Braunkohle Vattenfall verkauft an EPH

Die tschechische Gruppe übernimmt die Standorte in der Lausitz. Brandenburg und Sachsen sind erfreut, Greenpeace ist enttäuscht, mit dem Investor werde sich der Ausstieg aus dieser Energie nicht machen lassen. mehr...

Biotechnologie Nobelpreisträger für Grüne Gentechnik

In einem öffentlichen Aufruf fordern mehr als hundert Nobelpreisträger den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft. Die Wissenschaftler erheben schwere Vorwürfe gegen Greenpeace. Von Christoph Behrens mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Esther Widmann mehr...

Umweltpolitik Klimaschutz im Weichspüler

Ein Aktionsplan der Regierung enthält immer weniger Aktionen - und er wird auch noch von der Realität überholt. Strenge Vorgaben sucht man vergeblich. Man muss schon genau lesen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Endlager-Kommission Mehr Sicherheit, mehr Mitsprache

Nach 14 Stunden Abschlussdebatte und zwei Jahren Arbeit ist der Bericht der Endlagerkommission fertig. Auf dessen Basis soll nun ein neuer Standort für Atommüll gefunden werden - theoretisch im ganzen Land. Von M. Bauchmüller mehr...

Getreideähren im Wind Glyphosat In die Verlängerung

Die EU-Länder entscheiden am Freitag über Glyphosat - wieder einmal. Scheitert auch dieser Versuch, kann die EU-Kommission eigentlich nur noch eines tun. Von Silvia Liebrich mehr...

Weltreise Martina Weishaupt und Markus Hiller Einmal um die ganze Welt

Die sechsköpfige Familie Zapp aus Argentinien reist seit 16 Jahren in einem 90 Jahre alten Auto von Kontinent zu Kontinent. Seit einigen Wochen ist sie in Bayern unterwegs und landete so auch in Moosburg Von Jenny Schößler mehr...

Eisbären in der Arktis Kanada Shell gibt Bohrrechte in der Arktis auf

In der Region leben Eisbären, Wale und Seehunde: Weil der Öl-Konzern verzichtet, kann in Kanada nun ein Schutzgebiet entstehen. Doch der Schritt hat auch wirtschaftliche Gründe. mehr...

Walchenseekraftwerk Bad Tölz E-Bikes, Erdwärme, Biomasse

Der Landkreis will die Energiewende bis 2035 schaffen. Wie das ehrgeizige Ziel erreicht werden kann, haben die Kreis-Grünen in Bad Tölz mit Experten diskutiert. Von Klaus Schieder mehr...

Klimawandel in Vietnam Umweltfolgen Vertrauen ist beim Thema Klimawandel wichtiger als Information

Mit Argumenten allein lässt sich der Klimawandel nicht stoppen. Klimapsychologen setzen vermehrt darauf, Emotionen zu wecken - besonders bei Konservativen. Von Christopher Schrader mehr...

Samstagsessay Die Problem-Verkäufer

Umwelt- und Verbraucherschützer gewinnen international an Macht. Das ist gut, denn nur so können sie globalen Konzernen trotzen. Dennoch sollte man ihnen nicht alles blind glauben. Von Andrea Rexer mehr...

Korallensterben Korallensterben Globale Korallenbleiche vernichtet Australiens Weltnaturerbe

Am Great Barrier Reef, dem längsten Riff der Erde, bricht gerade das Ökosystem zusammen. Die spektakuläre Pracht des Meeres schwindet, zurück bleiben bleiche Korallenskelette. Von Jan Bielicki mehr...

New Nestle museum The Nest in Vevey Nestlé Maggi und mehr

Der Nahrungsmittel-Konzern Nestlé feiert sein 150-jähriges Bestehen mit viel Nostalgie, die Probleme der Vergangenheit und Gegenwart kommen nur am Rande vor Von Charlotte Theile mehr...

Glyphosat Glyphosat Letzter Versuch

Die EU will Glyphosat nur noch für kurze Zeit zulassen. In einem neuen Vorschlag ist von 12 bis 18 Monaten die Rede. Die Risiken sollen in dieser Zeit erneut geprüft werden. mehr...

Pestizid Brüssel will Glyphosat befristet länger zulassen

Der Streit um das Pflanzengift Glyphosat entzweit die große Koalition und EU-Regierungen. Jetzt stellt die Kommission ihr neues Konzept vor. Von Silvia Liebrich mehr...

Ökostromgesetz Streit ums Netz

Bund und Länder sind uneins, wer Schuld hat an den Engpässen im Stromnetz. Die Frage ist: Liegt es allein am Ausbau erneuerbarer Energien - oder nicht ebenso am Weiterbetrieb von Großkraftwerken? Von Michael Bauchmüller mehr...

Damaged display on smartphone Elektroschrott So will Apple den Smartphone-Schrott retten

Alte Handys sind wegen der seltenen Rohstoffe zu schade für den Müll. Das sehen auch die Hersteller so. Doch die Branche steckt in einem Dilemma. Von Sebastian Jannasch, Amsterdam mehr...

Ghostnets recovering in the North Sea Sanctuary Greenpeace birgt Netze im Sylter Aussenriff Meeresschutz Nordsee ist Müllsee

Millionen Tonnen Plastik landen jedes Jahr im Meer. Vor allem alte Fischernetze werden für Wale und Robben zu tödlichen Fallen. Mit dem Greenpeace-Schiff "Arctic Sunrise" auf Aufräum-Fahrt. Von Peter Burghardt mehr...

Pestizid Glyphosat - Gift für die Koalition

Das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat entzweit SPD und Union. Landwirtschaftsminister Schmidt keilt gegen den Koalitionspartner. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr...