70. Jahrestag der Bombardierung Dresdens Joachim Gauck hält berührende Rede in der Frauenkirche Gedenken an die Zerstörung Dresdens

"Wir wissen, wer den mörderischen Krieg begonnen hat": In der Dresdner Frauenkirche hat Bundespräsident Joachim Gauck davor gewarnt, die Opfer von einst zu instrumentalisieren. mehr...

Richard von Weizsäcker wird 90 Richard von Weizsäcker und Helmut Kohl In Feindschaft verbunden

Einst hatte Kohl seinen späteren Intimfeind für die Politik entdeckt. Doch Weizsäcker war zu schlau, um sich Kohl zu unterwerfen. Auf dem historischen Höhepunkt ihres Wirkens zerbricht die Verbindung der beiden Staatsmänner. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Staatsakt für gestorbenen Bundespräsidenten Weizsäcker Abschied vom früheren Bundespräsidenten Staatsakt für Richard von Weizsäcker

Mit einer Trauerfeier im Berliner Dom wurde der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker verabschiedet. Unter den Gästen waren unter anderem Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel. mehr...

Richard von Weizsäcker Zum Tod von Richard von Weizsäcker Zum Tod von Richard von Weizsäcker Der Bundeskönig

Kaum ein anderer Politiker hatte bei den Deutschen ein höheres Ansehen: Richard von Weizsäcker vertrat die Bundesbürger als "Präsident der Einheit". Der intellektuelle Charismatiker mahnte, die Lehren aus der NS-Vergangenheit zu ziehen und stellte Weichen für die Zukunft. Von Oliver Das Gupta mehr... Nachruf

Trauer um Richard von Weizsäcker Tod des ehemaligen Präsidenten Berliner nehmen Abschied von Richard von Weizsäcker

Der Staatsakt für den verstorbenen früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker wird am 11. Februar im Berliner Dom stattfinden. Viele haben sich schon in das Kondolenzbuch für den Altbundespräsidenten eingetragen. mehr...

Gauck besucht Bundeswehr-Führungsakademie Die Bundespräsidenten Joachim Gauck und seine Vorgänger

Vor Joachim Gauck amtierten zehn Männer als Präsidenten der Bundesrepublik: Richard, der Überragende, Heinrich, der Vielbelachte und Horst, der sich von dannen machte: Eine kleine Geschichte der Bundespräsidenten von Heuss bis Gauck in Bildern. mehr...

Richard von Weizsäcker wird 90 Richard von Weizsäcker in Bildern Ideal eines Präsidenten

Volksnah, wortgewandt, edel. Richard von Weizsäcker hat sich stets für die Aussöhnung mit dem Osten eingesetzt und sich nie gescheut, die Machtbesessenheit von Politikern zu kritisieren. Auch im Ruhestand. Sein Leben in Bildern. mehr...

Bundespräsident Joachim Gauck im Interview Joachim Gauck Bundespräsident feiert 75. Geburtstag

Für ihn gelten keine gesetzlichen Ruhestandsregeln: Am Samstag wird Bundespräsident Joachim Gauck 75 Jahre alt. Er ist das älteste Staatsoberhaupt seit Theodor Heuss. mehr...

Video Auszeichnung durch Gauck Auszeichnung durch Gauck Bundesverdienstkreuz für Alexander Gerst

Sein Einsatz im Weltall hat Alexander Gerst zu einem populären Mann gemacht. Jetzt wird er auch vom Bundespräsidenten geehrt. Doch diesmal behält Gerst die Bodenhaftung und dankt den vielen Menschen um ihn herum. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Was halten Sie von der Rede des Bundespräsidenten?

Bundespräsident Joachim Gauck wirbt in seiner Weihnachtsansprache dafür, Flüchtlingen zu helfen. Gauck warnt in der Rede auch davor, sich von Ängsten leiten zu lassen und sich abzuschotten. Was denken Sie, hat der Bundespräsident damit die richtigen Themen angesprochen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

CSU-Vorstandsklausur in Andechs Befugnisse des Bundespräsidenten Peter Gauweiler gab Gutachten in Auftrag

Exklusiv Was darf ein Bundespräsident über die deutsche Außenpolitik öffentlich sagen? CSU-Vize Peter Gauweiler ärgerte sich über Auftritte Joachim Gaucks wie den bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Deshalb hat er den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages mit einem Gutachten zu den Rechten des Bundespräsidenten beauftragt. Von Robert Roßmann mehr...

Jahresauftaktklausur der Grünen Debatte um linken Ministerpräsidenten Özdemir nimmt Gauck in Schutz

Darf ein Linker Ministerpräsident in Thüringen werden? Weil er Bedenken geäußert hat, muss sich Joachim Gauck Parteilichkeit vorwerfen lassen. Grünen-Chef Cem Özdemir hat Verständnis für den Bundespräsidenten. mehr...

Bezüge von Bundestagsabgeordneten Gauck blockiert Diäten-Erhöhung

Schlechte Nachricht für die Bundestagsabgeordneten: Sie bekommen vorerst wohl keine Gehaltserhöhung. Bundespräsident Gauck hat verfassungsrechtliche Bedenken. mehr...

Christian Wulff Medien-Reaktionen auf Wulff-Buch Fortsetzung eines verkorksten Krisenmanagements

Hätte er doch bloß geschwiegen. Das Buch "Ganz oben, ganz unten" von Christan Wulff war noch nicht gelesen, da wussten viele schon, dass es schrecklich sein würde. Was ist das für eine Medienlandschaft, die so unbarmherzig reagiert? Spurensuche in einem Land der Richter und Henker. Von Ralf Wiegand mehr...

Bundespräsident eröffnet Hansetag in Lübeck Bundespräsident Gauck Stärke der Symbolfigur

Meinung Der Bundespräsident ist kein politischer Kastrat, er muss sich keinen Knoten in die Zunge machen. Denn ein Präsident, der nichts sagt, wäre eine Schaufensterpuppe der Demokratie oder bestenfalls ein Grüßonkel. Deshalb darf er ruhig auch ein wenig danebenformulieren. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Christian Wulff Christian Wulff Bilanz mit Bitterkeit

Wulff schreibt über den "Fall Wulff" - und meint, die Urheber seines Sturzes als Bundespräsident ausgemacht zu haben. Und er glaubt zu wissen, wann und womit er es sich mit dem Springer-Konzern verscherzt hat. Von Ralf Wiegand mehr...

Christian Wulff stellt Buch vor Buch des Ex-Bundespräsidenten Wulff prangert "Bild" und andere Medien an

"Aufgeputscht durch Gerüchte, Halbwahrheiten und Unwahrheiten": Ex-Bundespräsident Christian Wulff macht in seinem neuen Buch "Ganz oben Ganz unten" den Jagdtrieb von Journalisten für seinen Rücktritt verantwortlich. Vor Reportern sagt er in Berlin, er "wäre auch heute der Richtige in dem Amt". Von Hannah Beitzer mehr...

Karlsruhe Bundesverfassungsgericht weist NPD-Klagen ab

Die Wahlen der Bundespräsidenten Köhler und Wulff sind korrekt abgelaufen. Der Chef der rechtsextremen NPD hatte in Karlsruhe geklagt, weil deren Kandidat der rechtsextremen Partei sich nicht persönlich vorstellen durfte. Er macht sich aber Hoffnung in einem weiteren Rechtsstreit, der auch heute entschieden wird. mehr...

Deutscher Stiftungstag 2014 Gauck zur Zuwanderungsdebatte "Chancen der Einwanderung nutzen"

2013 kamen so viele Zuwanderer nach Deutschland wie seit 20 Jahren nicht. In einer Rede wirbt der Bundespräsident für mehr Offenheit und Toleranz. Doch auch die Schwierigkeiten dürfen nicht verschwiegen werden, sagt Gauck. mehr...