Bundestag Russland und IS überlagern die Haushaltsdebatte

Die Außenpolitik dominiert die Generaldebatte. Oppositionsführer Gysi fordert eine Aufhebung der Russland-Sanktionen. Kanzlerin Merkel und die Grüne Göring-Eckardt sind anderer Meinung. Auch bei der richtigen Strategie gegen die Terrormiliz IS gibt es unterschiedliche Auffassungen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Parlamentarischer Abend des Deutschen  Feuerwehrverbandes Innenminister de Maizière "Deutschland kann nicht alle Mühseligen und Beladenen auf der Welt aufnehmen"

Exklusiv Innenminister Thomas de Maizière verteidigt seine harte Haltung gegenüber Armutsflüchtlingen. Deren Lage sei zwar schlimm, aber kein Grund für Asyl. Im SZ-Gespräch erneuert er zudem seine Kritik an Italien und erteilt CSU-Forderungen nach Wiedereinführung von Grenzkontrollen eine Absage. Von Stefan Braun und Roland Preuß mehr...

Wohin steuert die deutsche Außenpolitik? Wohin steuert die deutsche Außenpolitik? Steinmeier: "Demokratie steht in heftiger Konkurrenz"

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich zur Zukunft der deutschen Außenpolitik geäußert. Eine aktive deutsche Außenpolitik sei nicht nur "nice to have", sondern existenziell. mehr...

Klausurtagung Grüne Parteispitze der Grünen Einander nicht grün

Differenzen intern austragen oder offen Position beziehen? Der Konflikt um Cem Özdemirs Ja zu Waffenlieferungen an die Kurden zeigt, wie unterschiedlich die Grünen nach einer Strategie für ihre Partei suchen - auch wenn sich die Parteispitze betont geschlossen zeigt. Von Stefan Braun mehr...

Militärgüter für die Kurden Kampf gegen IS-Dschihadisten Bundeswehr fliegt erste Militärgüter nach Erbil

Eine erste Lieferung deutscher Militärgüter ist auf dem Weg zu den Kurden. Etwa 9500 Ausrüstungsgegenstände sollen im Kampf gegen den "Islamischen Staat" helfen. Ob bei Luftangriffen ein Vertrauter des IS-Führers getötet wurde, bleibt unklar. mehr...

Flugbewegung Drohung aus Moskau Teures Überflugverbot

Im Konflikt mit dem Westen droht Moskau mit einer Sperrung seines Luftraums. Würde die Drohung wahr werden, hätte sie für viele Fluggesellschaften unangenehme Folgen - allerdings auch für Russland selbst. Von Jens Flottau mehr... Analyse

Joachim Gauck Weltkriegs-Gedenken und Ukraine-Krise Weltkriegs-Gedenken und Ukraine-Krise Aus der Geschichte lernen

Exklusiv Mit seiner Danziger Rede erregt der Bundespräsident Aufsehen: Der Westen müsse Lehren aus der Vergangenheit ziehen und Härte gegenüber Russland zeigen. Hat Gauck recht? Zwölf renommierte Historiker und Diplomaten schreiben in der SZ, was sie von dem Diktum halten. mehr...

Russian President Vladimir Putin attends the all-Russian youth forum Seliger held in Tver region Ziele der russischen Außenpolitik Putins Traum von "Neurussland"

Angeberisch und irgendwie irre klingt es, wenn prorussische Separatisten von der Errichtung eines neuen Staates sprechen. Doch "Neurussland" ist mittlerweile auch zur Vision von Russlands Präsident Putin geworden, der mit Radikal-Rhetorik nachlegt. Von Cathrin Kahlweit mehr... Analyse

Waffenlieferungen in Irak Roth prangert verdeckten Kurswechsel in Außenpolitik an

Exklusiv Claudia Roth war in der autonomen Region Kurdistan unterwegs, hat dort mit Flüchtlingen und Politikern gesprochen. Im SZ-Interview wirft die Grünen-Politikerin der Bundesregierung vor, mit der Debatte um deutsche Waffenlieferungen eine Neuausrichtung der Berliner Außenpolitik voranzutreiben. mehr...

Former Secretary of State Hillary Clinton Speaks At The Marketo Marketing Nation Summit 2014 Kritik an US-Außenpolitik Clinton gibt Obama Mitschuld am Aufstieg der Dschihadisten

Wie würde eine Präsidentin Clinton handeln? Noch hat sich die frühere US-Außenministerin nicht dazu geäußert, ob sie 2016 kandidieren wird. Doch in einem Interview grenzt sie sich deutlich von Obamas Außenpolitik ab. mehr...

Bundeskabinett Deutsche Außenpolitik Gefährlicher Wettlauf der Alleswisser

Im Streit über Deutschlands Rolle in der Welt stehen die Minister von der Leyen und Steinmeier in unguter Konkurrenz. Die CDU-Frau ist die bessere Verkäuferin, doch ihre Irak-Kenntnisse wirken angelesen - anders bei Steinmeier. Vermutlich weiß nicht nur die Kanzlerin, auf wen sie sich mehr verlassen kann. Kommentar von Nico Fried, Berlin mehr... Meinung

Hillary Clinton Visits Oakland Hospital To Launch Parents And Kids Reading And Singing Initiative Ex-Ministerin über US-Außenpolitik Clintons vertracktes Problem mit dem Präsidenten

Obamas Zögern sei ein Faktor für den Erfolg der IS-Dschihadisten in Syrien, sagt Hillary Clinton. Die Ex-Außenministerin blickt auf die Wahl 2016 und setzt sich von ihrem früheren Chef ab. Doch einen wichtigen Punkt übersieht sie. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

- Neuer AKP-Chef Davutoğlu Erdoğans williger Nachfolger

Loyal, höflich und besonnen: Der bisherige Außenminister Davutoğlu übernimmt den AKP-Vorsitz, in ein paar Tagen tritt er das Amt des Premiers an. Neben dem künftigen Präsidenten Erdoğan wird er wenig Spielraum haben. Fragt sich, ob er ihn nutzen wird. Von Luisa Seeling mehr...

Mogherini EU Außenbeauftragte Neue EU-Außenbeauftragte Europas junge Stimme in der Welt

Federica Mogherini ist Anfang 40, war gerade mal vier Monate Italiens Außenministerin - und wird nun EU-Außenbeauftragte. Beim Gipfeltreffen in Brüssel haben sich die Staats- und Regierungschefs auf die Italienerin geeinigt. Was Sie über Mogherini wissen müssen. Von Luisa Seeling mehr...

Kurdish Peshmerga forces guard their position at Omar Khaled village near Tal Afar, west of Mosul Video
Waffenlieferung an Kurden im Nordirak Von wegen "historische" Entscheidung

U-Boote für Israel, Kampfhubschrauber für den Irak - Deutschland hat mehrfach Waffen in Krisengebiete geschickt. Mit den Waffenlieferungen an die Kurden wird also kein Tabu gebrochen. Die Entscheidung ist sogar ein Schritt zurück. Von Christoph Hickmann mehr... Kommentar

Jean-Claude Juncker Designierter Präsident Juncker baut EU-Kommission grundlegend um

Exklusiv Weg von der Bürokratie, hin zur Regierung Europas: Jean-Claude Juncker plant den größten Umbau der EU-Kommission seit ihrer Gründung. Die mächtige Behörde soll sich stärker um europäische Kernprojekte kümmern. Von Javier Cáceres und Cerstin Gammelin mehr...

Wladyslaw Bartoszewski wird 88 75 Jahre Zweiter Weltkrieg "Ich habe die schwärzeste Seite des Krieges erlebt"

Władysław Bartoszewski war 17, als die Deutschen seine polnische Heimat überfielen. Er überlebte Auschwitz, kämpfte im Warschauer Aufstand und wurde später Außenminister. Der SZ erzählt er vom Grauen des Krieges und von dummen deutschen Besatzern. Von Klaus Brill und Detlef Esslinger mehr...

Jules Favre mit Otto von Bismarck, 1871 Krieg und Staatskunst Ende der Versöhnungsgesten

Von 1814 bis 2014, von Napoleon bis Nahost: Warum es immer schwieriger wird, einen Frieden zu schließen, der mehr ist als eine Feuerpause. Von Gustav Seibt mehr... Essay

Asylbewerberheim Flüchtlingspolitik Asyl-Politik entzweit Bundesregierung

Wie viele Flüchtlinge aus Krisenstaaten soll Deutschland aufnehmen? Innenminister de Maizière fordert eine Obergrenze. Doch SPD und Grüne lehnen dies strikt ab: Menschenrechte seien "unteilbar". Von Nico Fried mehr...

IS Islamistische Miliz im Irak Islamistische Miliz im Irak Merkel nennt IS-Terror "Völkermord"

"Es ist ein schreckliches Gräuel": Bundeskanzlerin Merkel hat das Vorgehen der Terrormiliz "Islamischer Staat" im Irak scharf verurteilt. Am Sonntag will die Bundesregierung abschließend über Waffenlieferungen an IS-Gegner entscheiden. mehr...

- Vergabe der EU-Spitzenposten Berlin bremst Paris

Exklusiv Frankreich will einen Sozialisten als Wirtschaftskommissar durchsetzen. Die Bundesregierung ist strikt dagegen, weil sie um die Spardisziplin fürchtet. Nun liegt die Entscheidung bei EU-Kommissionspräsidenten Juncker - und der hat seine eigenen Pläne. Von Cerstin Gammelin mehr...

Martin Schulz SPD Streit um Pierre Moscovici Schulz stemmt sich gegen Berlin

Exklusiv Widerspruch aus Brüssel: EU-Parlamentpräsident Martin Schulz macht sich für Pierre Moscovici als neuen EU-Wirtschafts- und Währungskommissar stark - obwohl Berlin den Franzosen auf dem Posten verhindern will. Vor dem EU-Gipfel dringt Paris darauf, das Wachstum anzukurbeln. Von Paul-Anton Krüger mehr...

- Litauens Präsidentin zur Krise in Ukraine Russland "praktisch im Krieg gegen Europa"

+++ Litauens Staatschefin Grybauskaite will der Ukraine militärisches Material für "Krieg im Namen von ganz Europa" schicken +++ Der ukrainische Präsident Poroschenko warnt Russland vor "umfassendem Krieg" +++ Briten planen angeblich Eingreiftruppe für Osteuropa +++ EU-Staaten vor Gipfeltreffen uneins über neue Sanktionen gegen Moskau +++ mehr...

EU Tusk Mogherini Neue EU-Spitze Schwarz vor Rot

Sozialisten und Sozialdemokraten haben gerade mal einen der drei europäischen Top-Jobs bekommen - noch dazu das Amt, dessen Inhaberin die Geschicke Europas am wenigsten beeinflussen kann. Die beiden einflussreichen Posten haben sich die Christdemokraten und Christsozialen gesichert. Kanzlerin Merkel sowie die Krise in Osteuropa hatten ihren Anteil daran. Von Cerstin Gammelin mehr... Meinung

Vladimir Putin Ukraine-Krise Putin fordert Gespräche über Status der Ostukraine

Die Gespräche müssten "sofort beginnen": Russlands Präsident Putin verlangt, über die politische Organisation der Südostukraine neu zu verhandeln. Es gehe um die "gesetzlichen Interessen" der dort lebenden Menschen. mehr...