Dresden Rechtsextreme verprügeln Asylbewerber

Sie rufen "Ausländer raus" und zeigen den Hitlergruß - in Dresden haben Unbekannte einen jungen Mann aus Libyen zusammengeschlagen. Er kann flüchten. Doch Fälle wie diesen gab es in jüngster Zeit viele in Sachsen, wie ein aktueller Bericht zeigt. mehr...

Toter Asylbewerber in Dresden Haftbefehl gegen Mitbewohner von Khaled B. erlassen

Der Fall Khaled B. hatte die ohnehin aufgewühlten Dresdner erschüttert. Nun ist der gewaltsame Tod des Asylbewerbers nach Angaben der Staatsanwaltschaft aufgeklärt. Gegen einen Mitbewohner ist Haftbefehl erlassen worden. mehr...

People hold a banner at rally to protest against the movement of Patriotic Europeans Against the Islamisation of the West (PEGIDA) in front of the Frauenkirche church in Dresden Video
Aktionen gegen Pegida Zehntausende Dresdner feiern für mehr Toleranz

Herbert Grönemeyer ist da, der Sänger von BAP auch und dazu bis zu 30 000 Zuhörer. Die Dresdner versammeln sich, um gemeinsam mit Künstlern für Weltoffenheit einzustehen. Doch unter ihnen sind auch Pegida-Anhänger - und der Angriff auf einen Asylbewerber drückt die Stimmung. mehr...

Khaled I. Trauer um getöteten Asylbewerber Trauer um getöteten Asylbewerber Tausende Dresdner gedenken Khaled B.

"Ich bin Khaled!" steht auf vielen Schildern: Mit einem mehrstündigen Marsch durch Dresden haben Tausende Menschen des 20-Jährigen Khaled B. aus Eritrea gedacht, der am Dienstag erstochen wurde. mehr...

Bad Tölz Diffuse Ängste

Sozialamtsleiter Thomas Bigl kritisiert die Vorurteile gegenüber Asylsuchenden und fordert mehr Akzeptanz Von klaus Schieder mehr...

Nach Posting bei Facebook Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Nazi-Gegner

Er wollte zum Protest gegen Rechtsradikale aufrufen, jetzt wird gegen ihn ermittelt: Ein Nazi-Gegner aus Oberfranken hat Fotos von Schmierereien auf Facebook gepostet. Was ihm die Staatsanwaltschaft vorwirft. Von Katja Auer mehr...

Bad Tölz "Keine Schule, keine Arbeit"

Junge Flüchtlinge erzählen beim Tölzer Jugend-Asylgipfel von Krieg und Tod und ihren traumatischen Erlebnissen auf ihrem Weg nach Deutschland Von Klaus Schieder mehr...

Dresden Asylbewerber mit Messerstichen getötet

Ein junger Asylbewerber wird in einer Wohnsiedlung in Dresden tot aufgefunden. Die Polizei zögert zunächst, den Fall als Tötungsdelikt zu bewerten. Im Netz spekulieren einige bereits über mögliche Täter. Andere lassen ihrem Hass freien Lauf. Von Manuel Stark mehr...

Tötung Staatsanwalt Dresden ermittelt Staatsanwalt Dresden ermittelt Fall des toten Asylbewerbers

Nach Tötung eines Asylbewerbers in Dresden ermittelt die Staatsanwaltschaft nun in alle Richtungen. mehr...

Asylbewerber Schlau-Schule in München Schlau-Schule in München Junge Asylbewerber lernen Informatik

Programmieren für ein besseres Leben: Der Verein Kodestarter bietet in der Schlau-Schule Informatik-Kurse für junge Flüchtlinge an - mit einem ganz speziellen Programm soll das schon nach zwei Tagen klappen. Von Selina Thaler mehr...

Getöteter Asylbewerber Khaled B. Kritik an Dresdner Polizei wächst

"Eine unglaubliche Schlamperei": Ein Nebenkläger-Anwalt des NSU-Prozesses kritisiert die Polizeiarbeit im Fall des getöteten Asylbewerbers Khaled B. Er sieht Parallelen zu den nachlässigen Ermittlungen im Zusammenhang mit den NSU-Morden. mehr...

600 Plätze benötigt Massiv unter Druck

Der Landkreis rechnet mit bald 1200 Flüchtlingen. Er weiß nicht mehr, wie er Minderjährige ohne Begleitung unterbringen soll. Ein Treffen von Caritas, Asylhelferkreisen und Landrat Löwl beim Bündnis für Dachau Von Petra Schafflik mehr...

'Die Linke' kritisiert erenut Pegida-Bewegung Reaktionen auf Bachmann-Rücktritt "Pegida ist und bleibt eine rassistische Veranstaltung"

Pegida-Gründer Bachmann hat mit Hitlerbart sein wahres Gesicht gezeigt, finden seine Gegner. Die Bewegung habe sich durch den Rückzug der Führungsfigur aber nicht verändert, so der Tenor. Doch Linke und Konservative unterbreiten den Demonstranten ein Gesprächsangebot. mehr...

GERMANY-IMMIGRATION-FARRIGHT Pegida Wo nur die Wut zählt

Rentner, frustrierte Facharbeiter, Nazis und Menschen, die irgendwie wütend sind - der Pegida-Bewegung fehlen klare Ziele. Langsam scheinen viele Teilnehmer zu merken, dass die Demos niemandem nützen. Von Thorsten Denkler mehr... Kommentar

Joachim Herrmann Flüchtlingspolitik Bayern will Asylbewerber schneller abschieben

Im neuen Jahr will die bayerische Staatsregierung abgelehnte Asylbewerber loswerden: Innenminister Herrmann will die Abschiebepraxis im Freistaat neu strukturieren. Zugleich lobt Ministerpräsident Seehofer in seiner Neujahrsansprache die "Solidarität mit unseren Mitmenschen". mehr...

Niederbayern Unbekannte verprügeln Asylbewerber

Sie zogen ihm eine Jacke über den Kopf und schlugen auf ihn ein. Drei Unbekannte haben einen Asylbewerber aus Mali am Samstagabend in einem Regionalzug in Niederbayern verprügelt. Einer der Täter soll eine Glatze tragen. mehr...

Karlsplatz Rassistischer Angriff auf Flüchtlings-Zelt

Die Zeltplane auf dem Boden, das Gestänge zerstört, daneben ein umgeworfener Infotisch: Ein Unbekannter hat am Stachus einen Stand von Flüchtlingen angegriffen - und sie beschimpft. Von Bernd Kastner mehr...

Flüchtlinge Bundesamt für Migration Zahl der Asylbewerber in Deutschland wird steigen

Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Deutschland. Ihre Zahl werde 2015 weiter steigen, sagt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Damit sich chaotische Zustände wie in der Münchner Bayernkaserne nicht wiederholen, sollen Maßnahmen getroffen werden. mehr...

Asylbewerber-Demonstration Dresden Wie es Andersfarbigen ergeht

Seit Khaled B. erstochen aufgefunden wurde, trauen sich seine Mitbewohner nicht mehr allein aus dem Haus. Asylbewerber leben gefährlich in Dresden, beklagt Sachsens Flüchtlingsrat. Es ist ein Klima der Angst, in dem Verständnis für Pegida wichtiger sei als die Sorgen der Flüchtlinge. Von Jan Heidtmann mehr... Report

Pegida Leadership Holds First Press Conference Pegida-Organisator Lutz Bachmann Staatsanwaltschaft prüft Verdacht auf Volksverhetzung

Fremdenfeindlich sei nur ein kleiner Teil der Bewegung hatte Pegida-Gründer Bachmann jüngst erklärt. Nun gerät er in das Visier der Staatsanwaltschaft - er soll Asylbewerber als "Viehzeug" beschimpft haben. mehr...

Pegida Demonstration in Dresden Pegida So viel Dresden steckt in Deutschland

Der "hässliche Deutsche" ist nun Dresdner: Die Stadt wird zum Symbol für Fremdenfeindlichkeit und stumpfen Systemhass. Doch wer Pegida allein zu einem Dresdner Phänomen erklärt, macht es sich zu leicht. Von Hannah Beitzer mehr... Analyse

Mortdecai - Der Teilzeitgauner Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Ein Gauner und verstaubte Gruselfilm-Motive

Johnny Depp spielt Lord "Mortdecai", einen Dieb mit beschwipstem Charme und Schnurrbart. In "Ouija" suchen Teenager Kontakt zum Jenseits und müssen deshalb sterben. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

File photo of participants holding a banner during a demonstration called by anti-immigration group PEGIDA Pegida, Islam und Gesellschaft Ein völkischer Geist ist aus der Flasche gelassen

Die dritte deutsche Einheit steht auf dem Spiel, weil der jahrzehntelange Streit darum, ob Deutschland Einwanderungsland ist, wieder aufflammt. Er tobt zwischen einer weltoffenen und einer Gegen-Zivilgesellschaft. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Pegida Holds First March In Leipzig Proteste von Legida-Anhängern und -Gegnern Leipzig rechnet mit Zehntausenden Demonstranten

In Dresden durfte Pegida wegen Anschlagsdrohungen nicht demonstrieren. Nun mobilisiert die islamkritische Bewegung in Leipzig. Bei den heutigen Legida-Protesten und Gegendemonstrationen erwarten die Behörden bis zu 100 000 Teilnehmer. mehr...

Kinostart: 'Wir sind jung. Wir sind stark.' Film über die Nachmauerjugend Bierdosenorgien zur Frustbewältigung

Endstation Erwachsenwerden: Das Drama "Wir sind jung. Wir sind stark" erzählt vom Ausländerhass in Rostock-Lichtenhagen 1992. Lassen sich Parallelen zur Pegida-Bewegung ablesen? Von David Steinitz mehr... Filmkritik