Amoklauf im Juli in München Timeline der Panik Twitterror

Ein Täter, ein Tatort - und eine Stadt in Angst: Wie aus dem Münchner Amoklauf ein Terroranschlag mit 67 Zielen wurde. Eine Rekonstruktion. mehr... Digital-Reportage

Neueste Artikel zum Thema

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Esther Widmann mehr...

Abschluss Ermittlungen zu Amoklauf in München Amoklauf in München Ermittlungen gegen David S. abgeschlossen

Fast acht Monate nach dem blutigen Amoklauf in München sind die Ermittlungen dazu abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft München und das Bayerische Landeskriminalamt haben jetzt die Ergebnisse vorgestellt. mehr...

Abschluss Ermittlungen zu Amoklauf in München Video
Amoklauf in München Hänseleien, Hass und am Schluss zehn Tote

Polizei und Staatsanwaltschaft stellen den Abschlussbericht zum Amoklauf beim OEZ vor. Sie zeichnen ein düsteres Bild von den Gewaltfantasien des David S. Von Thomas Schmidt mehr...

Landeskriminalamt Eltern von Amokläufer im OEZ leben unter Opferschutz

Nach der Tat hatten sie massive Drohungen erhalten, wie das LKA berichtet. Sie sollen inzwischen im Ausland leben. mehr...

Gedenkort Amoklauf im Juli 2016 in München, 2016 Staatsanwaltschaft München I Nach Amoklauf im OEZ: Anklage gegen Waffenverkäufer

Er soll dem Täter die Pistole im Darknet verkauft haben. Jetzt muss sich der 32-Jährige wegen fahrlässiger Tötung verantworten. mehr...

Amoklauf in München Moosach Moosach Ring aus Edelstahl wird Gedenkstätte für Opfer des OEZ-Amoklaufs

Zum ersten Jahrestag soll der Ort der Erinnerung bereits fertig sein. Jedem der neun Opfer wird eine Plakette gewidmet, in der Mitte steht ein Ginkgo-Baum. Von Heiner Effern mehr...

Schießerei in München Rettungsdienste Wer Leben rettet, ist nicht unsterblich

Das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk München warnt vor Einsätzen bei Terroranschlägen oder Amokläufen. Dafür sind Rettungskräfte weder ausgebildet noch ausreichend ausgerüstet. Von Thomas Schmidt mehr...

Nach Schießerei in München OEZ Amoklauf in München: Wie die Justiz mit Trittbrettfahrern umgeht

Merima C. verschickt wenige Tage nach der Tat am OEZ eine ähnliche Drohung - angeblich aus Langeweile. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit in drei Dutzend solcher Fälle. Von Christoph Dorner mehr...

Amoklauf in München Taufkirchen Taufkirchen "Unvergessen": Jugendliche drehen Film zum OEZ-Amoklauf

Und das aus ungewöhnlicher Perspektive - der der Opfer, der Angehörigen und der Helfer. Denn: Der Täter stand schon oft genug im Mittelpunkt, meinen die Unterhachinger Schüler. Von Christina Hertel mehr...

Amoklauf von München Hilfsfonds Unbürokratische Hilfe für Amoklauf-Opfer

Unmittelbar betroffene Familien erhalten einen größeren Pauschalbetrag von der Stadt Von Thomas Anlauf mehr...

Sylvester-Feuerwerk über München München Ein Jahr zwischen Ausnahmezustand und Normalität

Terroralarm und Amoklauf, Wohnungsnot und Dauerstau - München hat 2016 viel von seiner Selbstsicherheit eingebüßt. Gefragt ist nun eine Vision für die nächsten Jahrzehnte. Von Frank Müller mehr...

Amoklauf in München Olympia-Einkaufszentrum Olympia-Einkaufszentrum München plant Denkmal für Opfer des Amoklaufs

Am Olympia-Einkaufszentrum soll ein dauerhafter Gedenkort entstehen. Unterdessen wundern sich Angehörige, weshalb das bisherige Provisorium entfernt wurde. mehr...

A candle with a sticker reading 'I am Berlin - For more humanity and compassion' near the scene where a truck ploughed into a crowded Christmas market in the German capital last night in Berlin Psychologie Wie spreche ich mit meinem Kind über Terroranschläge?

Nach Ereignissen wie auf dem Berliner Weihnachtsmarkt versichern Eltern oft: "Dir passiert das nicht!" Doch damit lassen sie ihr Kind mit seiner Angst allein. Von Katja Schnitzler mehr...

Amoklauf am OEZ Vor Gericht Nach Münchner Amoknacht: Trittbrettfahrer fordert in Droh-Mail Geld vom Sozialamt

Ein Australier verschickte ein Foto von sich vor dem Olympia-Einkaufszentrum mit der Ankündigung, ebenfalls Menschen zu töten. Nun darf er zurück nach Hause. Von Christian Rost mehr...

Amoklauf im OEZ in München, 2016 Hubertus Andrä Was die Münchner Polizei 2016 gelernt hat

Vor allem aus den Erfahrungen aus dem Amoklauf am OEZ zieht Polizeipräsident Hubertus Andrä Konsequenzen für die Zukunft. Die betreffen auch die Schutzausstattung der Beamten. Von Martin Bernstein mehr...

Psychologie Der Zuhörer Der Zuhörer Der Machtlosigkeit etwas entgegensetzen

Dietmar Frey hilft Menschen, die einen plötzlichen Todesfall verkraften müssen oder eine Gewalttat erlebt haben. Aber wie geht er selbst mit den traumatischen Geschichten um? Von Jakob Wetzel mehr...

Blumen vorm OEZ. Trotzdem: Das Leben geht weiter, die Leute machen ihre Besorgungen, Alltag kehrt ein. Trittbrettfahrer nach Amoklauf "Heute um 17 Uhr soll wieder was sein"

Nach dem Amoklauf in München ermitteln die Behörden gegen drei Dutzend Personen, die weitere Straftaten angekündigt haben, um sich einen Kick zu verschaffen. Die schlechten Scherze kommen bei der Polizei überhaupt nicht gut an. Von Bernd Kastner mehr...

McDonald's am Olympia-Einkaufszentrum wieder geöffnet Darknet Amoklauf am OEZ: Mutmaßlicher Waffenhändler der fahrlässigen Tötung verdächtigt

Die Staatsanwaltschaft sieht eine Mitschuld bei dem Mann, der David S. wohl die Waffe lieferte. Die Begründung: "Er hätte es wissen können." Von Thomas Schmidt mehr...

Uraufführung ´Point of no return" Uraufführung Performance über die Amoknacht: Künstlerisch unsicheres Terrain

Während die israelische Regisseurin Yael Ronen ihr Debüt an den Kammerspielen plante, lief David S. in München Amok. Eigentlich sollte sich ihre Performance "Point of no Return" um die Zukunft des Sex drehen - nun geht es um den Terror der Nacht. Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

McDonald's am Olympia-Einkaufszentrum wieder geöffnet Amoklauf von München David S.: Selbstgespräche im Internet

Der Amokläufer chattete vor seiner Tat intensiv mit einem "Bastian", der er offenbar selbst war. Je länger die Ermittlungen dauern, desto mehr wird klar: Der 18-Jährige handelte wohl alleine. Von Martin Bernstein und Christian Krügel mehr...

Polizei in München Digitalfunk Digitalfunk Warum die Polizei in der Amok-Nacht ins Leere funkte

Der Digitalfunk sollte die Polizei handlungsfähiger machen, doch das System hat Probleme hinter dicken Betonmauern und im Untergrund. Das Innenministerium hat im Vorfeld einiges versäumt. Von Susi Wimmer mehr...

Amoklauf Amoklauf von München: Verdächtiger gesteht, Waffe an David S. verkauft zu haben

Das berichtet der "Spiegel". Der 31-Jährige war im August in Hessen festgenommen worden und hatte bisher geschwiegen. mehr...

MAISCHBERGER TV-Kritik zu Maischberger "Amokläufer sind nicht empathisch"

Mit einem intensiven Themenabend über die Opfer der Amokläufe von Winnenden, Erfurt und München macht die ARD vieles richtig - doch am Ende bleibt Verwirrung. TV-Kritik von Ruth Schneeberger mehr...

ARD-Film über Amoklauf: Die Stille danach Fernsehen ARD-Film über Amoklauf - die egoistische Wut

Wie gehen Eltern damit um, wenn ihr Sohn fünf Mitschüler erschießt? Ein beeindruckender ARD-Film erzählt vom Zerfall einer Familie und vermeidet öffentlich-rechtliche Fernsehklischees. TV-Kritik von Bernd Graff mehr...