bedeckt München

Jubiläum:50 Jahre nach Olympia: Stadt plant großes Fest

Die Stadt will im Jahr 2022 mit einem Festprogramm auf die olympischen Sommerspiele 1972 zurückblicken. 50 Jahre danach sollen die Freude und Begeisterung wieder aufleben, aber es soll auch des Terroranschlags gedacht werden. Das Konzept wird sich stark auf den Olympiapark konzentrieren. Das Kulturreferat wurde dafür im Stadtrat ausdrücklich gelobt - steht aber nun trotzdem mit einer Million Euro weniger Budget da. Auf Antrag der Grünen und der SPD genehmigte der Stadtrat nur 3,2 Millionen. Die Finanzkrise infolge der Pandemie hat damit auch die Jubiläumsfeier für die Spiele erwischt. Die olympische Spielstraße direkt im Park, ein Revival nach dem Vorbild von 1972, soll dafür nun auch um den Busbahnhof als Standort erweitert werden. Dazu sollen auch die Bewohner des olympischen Dorfs stärker eingebunden werden. Um die politische Komponente von Spielen in Deutschland stärker hervorzuheben, soll auch die Fachstelle für Demokratie mitwirken.

© SZ vom 20.11.2020 / heff/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema