Alkolumne Warum ich keinen guten Wein zum Essen mitbringen kann jetzt Alkolumne Wein

Unsere Autorin geht auf die Dreißig zu und plötzlich wird von ihr verlangt, dass sie sich mit Wein auskennen soll. Dabei versetzt sie das Weinregal eher in Panik. Von Theresa Hein mehr... jetzt

Gully Maisach Aus dem Amtsgericht "Dumme-Jungen-Streich" mit Folgen

Ein 21- und ein 18-Jähriger hebeln in Bad Tölz Abflussgitter auf die Straße - und werden dafür verurteilt. Von Benjamin Engel mehr...

Bier bei sommerlichen Temperaturen Studie Trauen Sie nie einem Finnen, wenn es um Alkohol geht!

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum und Fehlzeiten am Arbeitsplatz? Finnische Forscher wollten das herausfinden - doch machten einen entscheidenden Fehler. Glosse von Katharina Kutsche mehr...

ploerre+jetzt Alkolumne Der Stolz der Münchner auf ihr Bier ist übertrieben

Das berühmte Helle ist eigentlich nur Durchschnittsplörre von Großbrauereien, die mit Tradition nicht mehr viel zu tun haben. Aber: Es gibt Hoffnung! Von Christina Waechter mehr... jetzt

loyalsaufen+jetzt Alkolumne Einen Gin Tonic auf das gebrochene Herz

Warum man mit Freunden trinkt, wenn sie Liebeskummer haben - und wann es Zeit ist, "Stopp!" zu sagen. Von Charlotte Bastam mehr... jetzt

jetzt sektempfang Alkolumne Nieder mit dem Sektempfang

Partys haben etwas Besseres verdient als dieses veraltete Dekadenzritual mit all seiner Smalltalk-Peinlichkeit. Von Quentin Lichtblau mehr... jetzt

SZ-Magazin Kolumne: Die Lösung Warum Alkoholiker manchmal trinken dürfen

Eine neue Therapiemethode zeigt: Sich ab und zu ein Glas zu genehmigen, ist für Alkoholsüchtige zielführender als die völlige Abstinenz - wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Von Michaela Haas mehr... SZ-Magazin

Vatertag Vatertag Vatertag Kater wirksam bekämpfen

Kistenweise Bier und ein Dutzend Kurze - am Vatertag wird oft gebechert, was das Zeug hält. Darüber, wie man den Kater am Tag danach vermeidet, ranken sich viele Mythen. Wir zeigen, wie's wirklich geht! mehr...

Thema: Suchtkrankheit Suchtkrankheit "Ich habe erst spät zu leben gelernt"

Fritz Schmitt ist trockener Alkoholiker. Er begann mit zwölf Jahren zu trinken. Die Sucht hat ihm viel genommen. Von Leonard Scharfenberg mehr...

jetzt Alk Alkolumne Nüchtern leben, aber lässig

Wer nicht trinkt, ist der Spielverderber? Dieses Imageproblem muss gelöst und der katerfreie Sonntag endlich wieder cool werden. Von Christina Waechter mehr... jetzt

jetzt Koala Alkolumne Das beste Bier ist das Fernwehbier

Wenn unsere Autorin ausländisches Bier trinkt, fühlt sich das für sie wie ein Kurzurlaub an. Von Mercedes Lauenstein mehr... jetzt

Schwangerschaft Drink Alkolumne Der erste Drink nach der Schwangerschaft

Die ganze Schwangerschaft über freute sich unsere Autorin auf den ersten Drink danach. Dann kamen das schlechte Gewissen - und andere Mütter. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt

Symbolbild Sucht Alkohol Schnaps am Arbeitsplatz in der Büroschublade versteckt *** Icon image Alkoholsucht im Job Wenn der Kollege eine Fahne hat

Bis zu acht Prozent der Beschäftigten haben ein Alkohol- oder anderes Drogenproblem. Doch oft schweigen Kollegen und Chefs - mit gravierenden Folgen für Firma und Betroffene. Von Christoph Gurk mehr...

jetzt Pub Alkolumne Der Pub ist eine bessere Welt

Denn mit einem Bier in der Hand sind alle gleich: die Banker, die Rentner, die Verliebten. Von Katja Lewina mehr... jetzt

Woman and vine Studie Auch ein Glas Wein am Tag kann schädlich sein

Der regelmäßige Verzehr von recht geringen Alkoholmengen kann das Sterberisiko erhöhen. Die Richtwerte für den Alkoholkonsum seien auch in Deutschland deutlich zu hoch, warnen Forscher. mehr...

jetzt Alkolumne Wein Alkolumne Wein ist das verkrampfteste Getränk überhaupt

Der schmale Grat zwischen Auskennen und Angeben scheint bei Wein noch viel schmaler als bei anderen Hobbys. Warum wir über Wein reden sollten wie über Essen. Von Friedemann Karig mehr... jetzt

unibier+jetzt Petition Bochumer Studenten wollen Bier in der Uni-Mensa zurück

Vergangenes Jahr wurde es abgeschafft. Philipp Larch und seine Kommilitonen haben darum eine Petition gestartet. Interview von Elisabeth-Valerie von Rheinbaben mehr... jetzt

Glasflaschen Alkohol und Kater Aus der Ausnüchterungshölle

Geht wilde Zecherei immer mit einem Kater einher? Wen trifft es am härtesten? Und welche Getränke sind besonders gefährlich? Was Sie vor, während und nach der Feierei wissen sollten. Von Berit Uhlmann mehr...

Wie gesund ist Rotwein? Wie gesund Rotwein ist Château Médecine

Schützt Rotwein das Herz und bewahrt vor Schlaganfällen? Der Mythos vom gesunden Genuss ist stark übertrieben. Ein Irrglaube ist auch, dass Rotwein in seiner Wirkung auf den Kreislauf besser sei als Bier. Von Kathrin Burger mehr...

Alkoholismus "Für mich gibt es keine hoffnungslosen Fälle"

Niemand spürt so deutlich, dass Alkohol eine Gesellschaftsdroge ist, wie trockene Alkoholiker. Ein Suchtexperte über die größten Rückfall-Risiken und Sätze, mit denen man Trink-Aufforderungen und lästige Fragen am besten pariert. Von Kathrin Hollmer mehr...

Alkoholentzug "Nur zehn Prozent der Alkoholiker kommen in Behandlung"

Wer alkoholkrank ist, bleibt oft in seiner Not allein. Wartezeiten, Papierkriege und regional unterschiedliche Regeln können den Entschluss zum Entzug ins Wanken bringen. Ein Suchtexperte über die Herausforderung, trocken zu werden. Von Karin Janker mehr...

Londoner U-Bahn wird 150 Jahre Schlaf und Alkohol Wie der Schlummertrunk die Erholung raubt

Ein, zwei Biere als Einschlafhilfe - kann das funktionieren? Ja, aber zu einem hohen Preis. Denn Alkohol beeinflusst den Schlaf auf verschiedene Art. mehr...

Alkoholentzug Loskommen in drei Phasen

Fehlt der Alkohol, gibt der Körper Vollgas: Während der Entgiftung können Entzugserscheinungen auftreten, die sogar lebensbedrohlich sind. Danach helfen Entzug und Entwöhnung, den Alkoholismus zu überwinden. Von Karin Janker mehr...

Alkoholkonsum für sechs Millionen Menschen ein Risiko Riskanter Alkoholkonsum "Das intellektuelle Niveau sinkt"

Millionen Deutsche trinken gefährlich viel Alkohol. Das kann langfristig verheerende Folgen haben. Ein Suchtforscher erklärt, wie die Droge Psyche und Persönlichkeit verändert - und warum es sich lohnt, rechtzeitig aufzuhören. Von Nina Buschek mehr...

Jahresrückblick 2012 Sucht Wie Alkohol den Körper zerstört

Die Leber kann schrumpfen, vernarben und den Boden für Krebsgeschwüre bilden. Das Herz kann aus dem Takt geraten und das Gedächtnis verheerend leiden. Ein Überblick über die Gefahren des Trinkens. Von Nina Buschek mehr...