Präsidentenwahl Ägypter bekommen mehr Zeit zur Abstimmung Wahl in Ägypten

Der ehemalige Armeechef Al-Sisi gilt schon vorab als klarer Favorit der Präsidentenwahl in Ägypten - vermutlich ist die Wahlmüdigkeit im Land deshalb so hoch. Jetzt haben die Behörden die Abstimmung um einen Tag verlängert. mehr...

Umbruch in Ägypten Militärchef al-Sisi als künftiger Präsident im Gespräch

Er ist der neue starke Mann an Ägyptens Spitze: Militärchef al-Sisi könnte bei der kommenden Wahl für das Amt des Präsidenten kandidieren. Die Unterstützung für al-Sisi wächst, obwohl er selbst sich bisher zurückhaltend äußerte. mehr...

Ahmed Schafik, Präsidentschaftswahl, Ägypten, Stichwahl Bilder
Präsidentschaftswahlen in Ägypten Rückkehr des Regimes

Der Ägyptische Präsidentschaftskandidat Ahmed Schafik kann sich auf die Seilschaften aus Mubaraks Zeiten stützen. Der regierende Militärrat, die Medien und auch die Justiz ziehen ihn unübersehbar seinem Gegner Mohamed Mursi vor. Von Sonja Zekri mehr...

Anti-government protest on Tahrir Square Neue Proteste in Ägypten "Verschwinde, du Verlierer!"

Zwei Jahre nach dem Ende der Mubarak-Herrschaft stehen auf dem Tahrir-Platz in Kairo wieder Zelte. Die Demonstranten wollen Präsident Mohammed Mursi stürzen, aber auch die Muslimbruderschaft mobilisiert ihre Anhänger. Der politische Machtkampf wird auf der Straße ausgetragen - jetzt richten sich alle Augen auf die Armee. Von Sonja Zekri, Kairo mehr...

 US-Wahl Obama Indien SZ-Korrespondenten über US-Wahl "Als wäre Obama russischer Präsident"

Warum erwartet die Obama-freundliche Türkei seine zweite Amtszeit mit Skepsis? Wieso schmerzt Romneys Niederlage Israels Premier besonders? Und was wurmt die Inder an Präsident Obama? SZ-Korrespondenten berichten, wie die US-Wahl weltweit aufgenommen wurde - und was sie für einzelne Länder bedeutet. mehr...

Proteste gegen Mursi Die wichtigsten Akteure im Streit um die Verfassung

Die Zeichen stehen in Ägyten wieder einmal auf Konfrontation. Islamisten und Oppositionelle stehen sich im Streit um die neue Verfassung gegenüber. Die wichtigsten Akteure im Überblick. mehr...

Cairo clashes aftermath Ägypten seit Mubaraks Sturz Immer wieder Tahrir

Ein Land kommt nicht zur Ruhe: Seit dem Sturz von Hosni Mubarak im Arabischen Frühling 2011 gibt es immer wieder blutige Proteste in Ägypten. Hunderte Menschen starben. Was ist seit der hoffnungsvollen Revolution passiert? Eine Chronik in Bildern. mehr...

Michael Girgis ist koptischer Christ in Ägypten Kopten in Ägypten Fremd im eigenen Land

Die einen feiern, die anderen haben Angst. In Ägypten regieren jetzt die Muslimbrüder mit Präsident Mursi an der Spitze. Die Kopten fühlen sich von ihnen bedroht, viele verlassen das Land. Erstarrt und orientierungslos versucht die christliche Kirche, ihre Rechte zu sichern. Die Hoffnung ruht auf Männern wie Michael Girgis. Von Jan Hendrik Hinzel, Kairo mehr...

Cairo one day after protests Aufstand in Ägypten Mubarak und die wütenden Massen

"Raus, raus, raus" skandieren die Demonstranten in Kairo. Der Druck auf das Regime von Ägyptens Präsident Hosni Mubarak wächst weiter - trotz Militärpräsenz und Ausgangssperre. In Bildern. mehr...

Ägypten nach Mubarak Proteste nach der Präsidentschaftswahl in Ägypten Proteste nach der Präsidentschaftswahl in Ägypten Tausende demonstrieren gegen "unfaire" Wahlen

Wütende Demonstranten auf dem Tahrir, brennende Wahlplakate im Büro eines Präsidentschaftskandidaten: In Ägyptens Hauptstadt Kairo kommt es nach der Veröffentlichung der Wahlergebnisse zu heftigen Ausschreitungen. Die ägyptischen Revolutionäre sehen sich nach dem Aufstand gegen den ehemaligen Machthaber Mubarak um ihre Freiheit betrogen. mehr...

Tahrir-Platz Proteste in Ägypten Proteste in Ägypten Wütende Demonstrationen auf dem Tahrir

Die Empörung über das milde Urteil gegen Ägyptens Ex-Präsident Mubarak treibt Tausende Menschen auf den Tahrir-Platz in Kairo. Aber das ist nicht der einzige Grund, weshalb die Demonstranten dort seit vier Tagen ihrem Unmut Luft machen. mehr...

Ägypten Ehemaliger Premier Schafik von Präsidentschaftswahl ausgeschlossen

Die ägyptische Wahlkommission hat einen weiteren Kandidaten von der Präsidentschaftswahl im Mai ausgeschlossen. mehr... Politicker

Verbrecherbande steht in Koeln vor Gericht Politik kompakt Mutmaßliche Islamisten festgenommen

Dringend verdächtig: In Köln und Essen sind zwei mutmaßliche Unterstützer einer extremistischen Gruppe festgenommen worden. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Supporters of the Muslim Brotherhood's presidential candidate Mohamed Morsy celebrate in front of his picture at his headquarters in Cairo Ägypten Muslimbruder wird erster ziviler Präsident

Historisches Wahlergebnis am Nil: Mit Mohammed Mursi ist zum ersten Mal ein Islamist zum Präsidenten Ägyptens gewählt worden. mehr...

Refugees from Libya queue for food at a military field hospital r Aufstände in Libyen Gaddafi will Chávez als Krisenmanager

Libyen hat offenbar den Friedensplan von Venezuelas Präsident Hugo Chávez akzeptiert. Der Plan sieht eine internationale Kommission vor. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen mehr...

Proteste in Ägypten Ägypten Ägypten Mubaraks Partei rüstet sich für den Neuanfang

Viele Spitzenfunktionäre der einst allmächtigen ägyptischen Staatspartei NDP sitzen im Gefängnis oder sind ins Ausland geflohen. Dennoch hofft die Partei auf Auferstehung. Von Ch. Schlötzer mehr...

Proteste in Ägypten Tahrir-Platz in Kairo Tahrir-Platz in Kairo Sicherheitskräfte kesseln Demonstranten ein

Das Militär versucht, in Kairo mit harten Mitteln Normalität herzustellen: Es drängt die Demonstranten auf dem Tahrir-Platz zum Rückzug. Doch am Nachmittag sind sie zurück - jetzt protestieren die Beamten. mehr...

Proteste in Ägypten Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen Mubarak gibt nicht auf

Die mit Spannung erwartete Rede Hosni Mubaraks ist vorbei - doch die Hoffnungen der Demonstranten wurden bitter enttäuscht. Der Despot taktiert - und bleibt im Amt. Mubarak überträgt seinem Stellvertreter Omar Suleiman zwar einige Befugnisse, den sofortigen Rücktritt lehnt er jedoch ab. Die Menschen in Kairo reagieren wütend. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen im Liveticker mehr...

Anti-government protesters wave an Egyptian flag during a mass demonstration in Tahrir Square in Cairo Ägypten Mubarak und der Druck der Straße

Auch in der dritten Woche der Aufstände in Ägypten drängt die Opposition auf den sofortigen Rücktritt des Präsidenten und ruft zu Protesten auf. Die Regierung hat offenbar einen Plan für den Machtwechsel. mehr...

Egyptian businessman Sawiris smiles before news conference in Rome Politische Reformen in Kairo "Wenn Ägypten fällt, ist der Nahe Osten verloren"

Naguib Sawiris "Rat der Weisen" soll die Verhandlungen in Ägypten moderieren. Der Unternehmer plädiert schon seit Jahren für einen Wandel, ist aber gegen einen radikalen Umbruch - denn dann drohe Chaos in der gesamten Region. Die Lage sei "extrem gefährlich". Interview: Tomas Avenarius mehr...

Anti-Mubarak Protesters Continue to Occupy Tahrir Square In Cairo Proteste in Ägypten Spitze der Regimepartei tritt zurück

Live Die Führungsriege der ägyptischen Regierungspartei NDP beugt sich offenbar dem Druck der Demonstranten - und tritt ab, darunter auch Mubaraks Sohn Gamal. Der Vater indes bleibt. Die Ereignisse im Live-Ticker mehr...

Proteste in Kairo Ägypten: Proteste der Regimegegner Reist Mubarak nach Deutschland aus?

Ägyptens Präsident Mubarak lässt das Ultimatum der Opposition verstreichen, die Proteste auf dem Tahrir-Platz in Kairo gehen deshalb weiter. Inzwischen gibt es sogar die Idee, Mubarak nach Deutschland ausreisen zu lassen. mehr...

Anti-Mubarak Protesters Gather In Tahrir Square For 'Day Of Departure' Demonstration Proteste gegen Regierung Obama: "Die Welt schaut auf Ägypten"

Live Die USA erhöhen den Druck auf Ägyptens renitenten Diktator Mubarak: US-Präsident Barak Obama drängt auf einen raschen Machtwechsel. In Kairo bröckelt offenbar der Widerstand des alten Regimes. Die Ereignisse im Live-Ticker mehr...

Obama Ägypten Krise in Ägypten Obama arbeitet an Mubaraks Abgang

Die Nacht in Ägypten bleibt relativ ruhig - doch am Freitag werden wieder Hunderttausende zu den Protesten gegen die Regierung Mubaraks erwartet. Sie könnten ihrem Ziel nähergekommen sein: Die USA planen offenbar den Abgang des Machthabers. Der will nicht freiwillig gehen - um sein Volk vor "Chaos" zu schützen. mehr...