Unglück und Unfall - Aktuelles zum Thema - SZ.de

Unglück und Unfall

Alles zum Thema

Tödlicher Bergunfall
:43-Jähriger stürzt an Zugspitze ab – und stirbt

Der Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck rutscht beim Umklettern eines kleinen Felsturmes ab. Er fällt 300 Meter in die Tiefe.

Starkregen
:Mindestens zwölf Tote nach Brückeneinsturz in China

Im Nordwesten des Landes stürzt nach heftigen Regenfällen eine Autobahnbrücke ein, Autos stürzen in einen reißenden Fluss. Die Rettungsarbeiten laufen, zahlreiche Menschen werden noch vermisst.

Verbotenes Klettern auf Bahnwaggons
:„Wir haben 24 Stunden Strom auf den Oberleitungen“

Immer wieder machen sich Jugendliche einen Spaß daraus, verbotenerweise auf abgestellte Bahnwaggons zu klettern. Erst kürzlich endete einer dieser Fälle in München tödlich. Die Deutsche Bahn ist bemüht, Aufklärung zu betreiben.

Von Tanja Munsch

Oberpfalz
:Flüssiges Metall schwappt Staplerfahrer über die Füße

Beim Rangieren mit einem Gabelstapler verliert der Fahrer einen Teil seiner heißen Ladung und muss in die Klinik. Auch der Stapler fängt Feuer.

Aus dem Polizeibericht
:Fahrzeug kollidiert mit Felsbrocken

Der Fahrer kann dem Stein nicht mehr rechtzeitig ausweichen und verliert die Kontrolle über sein Auto.

Fahrradunfälle
:Jeden zweiten Tag stirbt ein Radfahrer auf der Landstraße

Mehr Fahrradfahrer heißt auch mehr Fahrradunfälle – nicht nur in der Stadt, sondern auch auf dem Land, hat eine Studie nun ergeben. Wie kann man die Radler besser schützen?

Von Veronika Wulf

Unfall in Berg am Laim
:Betrunkene Straßenbahnfahrerin lenkt Tram in Maserati

Die Tramfahrerin übersieht einen abbiegenden Sportwagen. Nach dem Unfall schöpft die Polizei Verdacht – und macht einen Atemalkoholtest.

Aus dem Polizeibericht
:Schwer verletzt am Kesselberg

Ein 32-jähriger Motorradfahrer hat sich am Montag bei einem Unfall am Kesselberg sowohl eine Fraktur am Arm als auch am Oberschenkel zugezogen. Wie die Polizei meldet, war der aus Eiselfing Bachmehring stammende Mann gegen 20.25 Uhr mit seiner ...

Fürth
:Mann auf Kirchweih von Karussell erfasst und tödlich verletzt

Ein 31-Jähriger ist an einem Karussell im bayerischen Fürth eingeklemmt worden und später im Krankenhaus gestorben. Er wollte offenbar einen Schuh, den ein Fahrgast verloren hatten, beiseiteschaffen.

Unfall in Giesing
:E-Scooter-Fahrerin wird von Linienbus überrollt

Der Busfahrer übersieht die 25-Jährige offenbar, als er auf der Tegernseer Landstraße rechts abbiegen will. Die Frau wird schwer verletzt.

Stromunfall in Wolfratshausen
:14-Jähriger schwer verletzt

Jugendlicher greift am Wolfratshauser Bahnhof in die Oberleitung und erleidet schwerste Verbrennungen.

Von Christina Lopinski

SZ PlusRaser
:„Ein junger Mann darf keinen Zugang zu 250 PS haben“

Der Berliner Oberamtsanwalt Andreas Winkelmann über die Persönlichkeit von Rasern, ein Auto, das besonders oft verwendet wird, und wirksame Maßnahmen, um solche Fahrten zu verhindern.

Interview von Verena Mayer

Chiemgau
:75-Jähriger stirbt nach Sturz von Berggipfel

Der Bergsteiger war am Donnerstagabend in den Chiemgauer Alpen unterwegs. Am nächsten Morgen fand eine Sennerin nur noch seinen Rucksack.

Zugunglück in der Slowakei
:EC rammt Linienbus – mindestens sechs Tote

Ein Eurocity ist auf dem Weg von Prag nach Budapest in der Slowakei mit einem Linienbus kollidiert. Mehrere Businsassen sterben noch vor Ort, weitere werden verletzt.

Bremervörde
:Vermisster Arian aus Niedersachsen ist tot

Am Montag wurde die Leiche eines Kindes gefunden. Dabei handelt es sich um den Sechsjährigen, wie die Polizei mitteilt.

SZ PlusItalien
:Wenn ein Menschenleben nichts zählt

In Italien stirbt ein Erntehelfer nach einem Unfall auf dem Feld und wird von seinem Arbeitgeber verhöhnt. Der Vorfall wühlt das Land auf. Die Regierung verspricht Abhilfe – nicht zum ersten Mal.

Von Marc Beise

Niedersachsen
:Gefundene Kinderleiche mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ der gesuchte Arian

Es gebe derzeit keine Hinweise auf Fremdverschulden, teilt die Polizei mit. Der Leichnam sei in ein rechtsmedizinisches Institut gebracht worden, erst nach der Untersuchung könne man die Identität zweifelsfrei feststellen.

Merkendorf
:Wohnwagen in Mittelfranken explodiert – Mann in Lebensgefahr

Der Besitzer wird mit schweren Brandverletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Die Ursache der Explosion auf einem Campingplatz ist noch unklar.

Unfall in der Maximilianstraße
:Betrunkener BMW-Fahrer kracht gegen Regierungsgebäude

Zwei junge Männer sind betrunken und ohne Führerschein auf der Maximilianstraße unterwegs – und fahren den Wagen zu Schrott. Nun stellt sich die Frage: Welcher der beiden saß eigentlich am Steuer?

Griechische Insel
:Feuerwerk von Yacht: 13 Festnahmen nach Waldbrand auf Hydra

„Sperrt sie ein“: Bewohner und Behörden der Insel sind außer sich, weil die Besatzung eines Touristenschiffes offenbar durch Feuerwerk oder Leuchtraketen einen Brand entfacht hat. Den Festgenommenen drohen hohe Strafen.

Freilassing
:Mann erfasst Ersthelfer absichtlich mit Kleintransporter

Wegen eines Unfalls wird im oberbayerischen Freilassing eine Straße abgesperrt. Ein Autofahrer soll damit offenbar nicht einverstanden gewesen sein.

Hollfeld
:Betrunkene Autofahrerin rammt sich Weg aus Parklücke frei

Beim mehrmaligen Vor- und Zurückfahren stößt die 55-Jährige mit ihrem Wagen gegen ein anderes Auto, einen Stromkasten und einen Metallzaum.

Oberfranken
:Auto muss ausweichen und fährt schräg auf geparktes Fahrzeug

Um einen Unfall mit einem entgegenkommenden Wagen zu vermeiden, lenkt eine 69-Jährige ihr Auto nach rechts. Und landet mit zwei Reifen auf einem stehenden Pkw.

Obersendling
:72-Jähriger rammt Autos und Litfaßsäule

Verkehrsunfall verursacht reichlich Sach-, aber kaum Personenschäden. Die Wolfratshauser Straße muss zeitweise und die Siemensalle drei Stunden lang komplett gesperrt werden.

Berg am Laim
:Schneise der Verwüstung

Betrunkener Autofahrer richtet auf der Flucht vor der Polizei einen Sachschaden in Höhe von mehreren 10 000 Euro an.

SZ PlusAustrian Airlines
:Trotz Warnung durchs Hagelgewitter geflogen

Nach der Landung in Wien fehlte dem Airbus „A320“ die komplette Nase. Der Pilot war zuvor durch ein Unwetter geflogen. Warum bloß?

Von Jens Flottau, Theresa Palm

Tschechien
:Tote bei Frontalzusammenstoß von Personen- und Güterzug

Im tschechischen Pardubice ist ein voll besetzter Personenzug mit einem Güterzug zusammengestoßen. Mindestens vier Personen wurden getötet und viele Menschen verletzt, teils schwer.

Garmisch-Partenkirchen
:Herstellungsbedingte Fehler an Schwellen waren Auslöser des Zugunglücks

Fünf Menschen starben 2022 beim Zugunglück von Garmisch-Partenkirchen. Hauptursache waren Schäden an Betonschwellen. Jetzt ist klar: Eine Prüfung von außen durch Augenschein reicht hier nicht immer.

Tschechien
:18 Verletzte nach Blitzeinschlag bei Kinderfest

Im nordtschechischen Liberec schlägt ein Blitz in einen Baum ein, unter dem Familien mit Kindern Schutz vor einem Gewitter und Starkregen gesucht hatten. Es gibt viele Verletzte.

Burgrain
:Zwei Jahre nach dem Zugunglück gibt es noch viele Fragen

Fünf Menschen starben im Juni 2022 beim Zugunglück von Garmisch-Partenkirchen. Die Züge fahren an der Stelle wieder normal. Doch das Unglück ist bei weitem nicht vollständig aufgearbeitet.

Göllstock
:Tödlicher Alpinunfall: Wanderin stürzt Hunderte Meter in den Tod

Der Unglücksort liegt im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Österreich, Rettungskräfte beider Länder suchen nach der Vermissten. Doch für die 60-Jährige kommt jede Hilfe zu spät.

Oberpfalz
:15-Jähriger auf Fahrrad von Auto erfasst

Eine 70 Jahre alte Autofahrerin erfasst den Jugendlichen, als er nach links abbiegen wollte.

Schwaben
:Frau beim Aussteigen aus rollendem Auto schwer verletzt

Ehemann hält mit dem Wagen an einer Steigung, ohne die Handbremse zu ziehen oder einen Gang einzulegen.

Leute
:„Ich habe das ganze Ding zerstört“

Nicole Kidman spricht über einen kostspieligen Ausraster am Filmset. Johann Lafer offenbart den Priester in sich. Und Jeremy Renner betrachtet einen schweren Unfall heute als wunderbares Geschenk.

Aus dem Polizeibericht
:Familie verunfallt, Fünfjähriger schwerst verletzt

Ein fünf Jahre altes Kind ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag nahe Königsdorf schwerst verletzt worden und musste per Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Vier weitere Familienmitglieder, darunter die Eltern des Buben ...

Gebäudeeinsturz auf Mallorca
:Lokal hatte keine Betriebslizenz für Terrasse

Die Nutzung des ersten Stockwerks im Medusa Beach Club war offenbar illegal. Eine zu große Belastung der Terrasse führte nach Behördenangaben zum Einsturz.

SZ PlusCannabis
:„Eigentlich sollte die Regierung dafür sorgen, dass der Straßenverkehr sicherer wird“

Nach dem Willen der Ampelkoalition soll es bald neue Regelungen für Cannabis am Steuer geben – etwa einen Blut-Grenzwert wie beim Alkohol. Der Rechtsmediziner Matthias Graw ist entsetzt.

Interview von Christina Berndt

Unfall in Nymphenburg
:80-Jährige bricht durch ihren Balkon – tot

Als die Frau im zweiten Stock ins Freie tritt, gibt plötzlich der Boden unter ihr nach – sie stürzt ein Stockwerk tiefer, bricht erneut durch den Balkon und schlägt dann auf dem Asphalt auf.

Inning
:Radfahrerin stirbt bei Unfall

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist eine ältere Fahrradfahrerin aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck am Sonntagmittag bei Inning gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war eine junge Frau aus Göppingen mit ihrem Fahrzeug in Richtung Etterschlag ...

Nymphenburger Straße
:Alkoholisierter Fahrer rammt Großraumtaxi

Die Passagiere wollen gerade einsteigen, als der Unfall passiert - der Aufprall ist so heftig, dass noch mehr Fahrzeuge beschädigt werden. Vier Personen sind verletzt.

Lokal auf Mallorca
:Spanierin, Senegalese und zwei Deutsche sterben bei Gebäudeeinsturz

Das Unglück geschah am Donnerstagabend am Ballermann. Viele Menschen sind verletzt, einige davon schwer.

Aus dem Polizeibericht
:Bei Regen zu schnell unterwegs: 70 000 Euro Schaden

Ein 51 Jahre alter Mann ist bei einem Aquaplaning-Unfall am Mittwoch auf der Garmischer Autobahn nahe Münsing zwar unverletzt geblieben. Allerdings wurde sein Sportwagen geschrottet, die Polizei spricht von einem Sachschaden in Höhe von etwa ...

Kleinheubach
:Zwei Männer sterben am Bahnhof - Obduktion angeordnet

In Unterfranken geraten ein 22-Jähriger und ein 37-Jähriger zwischen die Waggons eines anfahrenden Zuges und werden dabei tödlich verletzt.

Tödlicher Unfall
:Münchner Kletterer stürzt in der Steiermark in den Tod

Beim Abseilen unterhalb der Burgruine Eppenstein passiert das Unglück vor den Augen der Lebensgefährtin. Die österreichische Alpinpolizei ermittelt zum Unfallhergang.

Von Martin Bernstein

Internationale Reaktionen
:USA und EU bekunden Beileid zum Tod von Raisi

Die westlichen Staaten reihen sich in die Trauerbotschaften aus Russland, China und der arabischen Welt ein. In Iran herrscht offiziell Staatstrauer, doch Regimegegner feiern Raisis Tod.

SZ PlusEbrahim Raisi gestorben
:Bisher deutet alles auf einen Unfall hin

Bei einem Hubschrauberabsturz kommen der iranische Staatspräsident, Außenminister Amir-Abdollahian und weitere Offizielle ums Leben. Mohammed Mochber ist nun Interimspräsident.

Analyse von Tomas Avenarius

Helikopterabsturz
:Irans Staatspräsident Raisi ist tot

Der Hubschrauber ist einem Bericht zufolge "völlig ausgebrannt". Alle Insassen, darunter auch Außenminister Hossein Amir-Abdollahian, kamen bei dem Unglück ums Leben.

Großeinsatz in Penzberg und Murnau
:47-Jähriger mit tödlicher Substanz in der Tasche kollabiert und stirbt

Mehr als ein Dutzend Personen aus einer betroffenen Schulklasse einer Berufsschule klagen über Atemwegsbeschwerden und Kopfschmerzen, zwei müssen vorsorglich in die Klinik. Bei dem Verstorbenen wurde hochtoxisches Natriumazid gefunden.

Von Claudia Koestler

Murnau
:Natriumazid löste Polizeieinsatz aus

In Murnau kam es zu einem Großeinsatz, weil mehrere Menschen mit einer potenziell tödlichen Substanz in Kontakt gerieten.

Düsseldorf
:Drei Tote nach Kioskbrand

In der Nacht gibt es eine Explosion, dann bricht ein Feuer in dem Geschäft in einem Mehrfamilienhaus aus. Die Ursache sei völlig unklar, sagt Nordrhein-Westfalens Innenminister Reul. Momentan gebe es "gar keine Hinweise auf gar nix".

Gutscheine: