flagge+jetzt
jetzt
Patriotismus

Zeigt Deutschland-Flagge!

Unsere Autorin findet, dass wir uns selbst in schwarz-rot-goldene Kunstwerke verwandeln und Fahnen schwenken sollten - zur WM, aber auch an jedem anderem Tag. Um dieses Symbol nicht den Rechten zu überlassen.

Kommentar von Berit Dießelkämper

Ausstellung 'Rassismus' wird eröffnet
Rassismus-Ausstellung in Dresden

Von der Erfindung der Menschenrassen

Das Hygiene-Museum in Dresden zeigt in einer Sonderausstellung, wie tief Diskriminierung in der Gesellschaft verankert ist - und ist fast selbst in die Rassismus-Falle getappt.

Von Antonie Rietzschel, Dresden

Monika Maron
Literatur

Eine Zumutung

Der Schriftstellerin Monika Maron wird spätestens seit ihrem neuen Roman vorgeworfen, fremdenfeindlich und reaktionär zu sein. Besuch bei einer politisch auffälligen Autorin.

Von Hilmar Klute

Identitäre Bewegung protestiert vor Justizministerium
Razzia gegen Rechtsextreme

Nazi-Hipster in der Krise

Die Identitären befinden sich in Österreich schon länger in einer schwierigen Lage. Die aktuellen Ermittlungen und Hausdurchsuchungen lenken wieder Aufmerksamkeit auf die Bewegung, der die FPÖ zuletzt das Scheinwerferlicht stahl.

Von Antonie Rietzschel

Pegida-Demonstration in München am 17.03.2018
Pegida

Ernst nehmen, auch wenn's schwer fällt

Wie ein trauriger Clown durch die Manege stolperte "Pegida Dresden" durch München. Muss man die Handvoll rechter Demonstranten ernst nehmen? Ja, leider.

Kommentar von Martin Bernstein

Chöre singen gegen Pegida
Pegida-Demonstration in München

"Bella Ciao" gegen rechts

Pegida aus Dresden demonstriert in München - allerdings kommen nicht mehr als 200 Anhänger. Die Zivilgesellschaft der Stadt hingegen zeigt, dass eine riesige Chorprobe auch als Protest taugt.

Von Martin Bernstein und Anna Hoben

Demonstrationen

Pegida-Marsch durch Innenstadt: Polizei spricht von "Herausforderung"

Die Münchner Polizei bereitet sich auf den Aufmarsch von "Pegida Dresden" am Samstag vor. Parteien, Gewerkschaften und Initiativen rufen zum singenden Protest auf.

Von Martin Bernstein

Leipziger Buchmessechef Zille
Leipziger Buchmesse

"Bei Äußerungen, die volksverhetzend sind, schreiten wir als Messe ein"

Oliver Zille steht als Chef der Leipziger Buchmesse seit Wochen in der Kritik, weil er rechte und rechtsextreme Verlage ausstellen lässt. Hat er überhaupt eine andere Wahl?

Interview von Antonie Rietzschel

Fremdenfeindlichkeit

Wie Rechtsextreme versuchen, Bürger zu ködern

Etwa 450 fremdenfeindliche Vorfälle hat es 2017 in der Stadt gegeben, das sind deutlich mehr als im Jahr zuvor. Die rechte Szene geht immer professioneller vor, warnt die Fachstelle für Demokratie.

Von Dominik Hutter

Kundgebung "Platz da! Flüchtlinge sind hier willkommen" in München, 2014
Gegenkundgebung

Münchner sollen im Arztkittel gegen Pegida demonstrieren

Bellevue di Monaco organisiert eine Demo gegen Pegida. Am Samstag kommender Woche sollen sich die Münchner auf dem Max-Joseph-Platz verkleidet den Islamhassern entgegenstellen.

Von Christina Rebhahn-Roither

AfD 4.0
Beschluss des Parteikonvents

AfD erlaubt Auftritte bei Pegida

Der Parteikonvent hat beschlossen: AfD-Politiker können bei Pegida-Terminen öffentlich reden. Der sachsen-anhaltische AfD-Chef Poggenburg feiert die Entscheidung als "Meilenstein".

Kurt Biedenkopf

"Das Neue lässt sich nicht mit alten Theorien bewältigen"

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf macht sich so seine Gedanken über die Regierungsbildung. Ein Gespräch über die Zukunft der CDU und den Mut, zu sagen, was ist.

Von Detlef Esslinger

Björn Höcke, Vorsitzender der AfD in Thüringen, spricht auf dem politischen Aschermittwoch in Sachsen.
AfD sucht Verbündete

Ostdeutsche AfD-Chefs umwerben Pegida

Beim politischen Aschermittwoch in Sachsen zeigt sich, wie radikal die Partei ist. Die türkische Gemeinde wird auf übelste Weise beleidigt - und der wichtigste Gast ist Pegida-Chef Lutz Bachmann.

Von Antonie Rietzschel, Leipzig

Demonstration

Dresdner Pegida kommt nach München

Die Münchner Pegida bekommt Konkurrenz - aus dem eigenen, islamfeindlichen Lager. Mit dabei ist ein alter Bekannter.

Von Martin Bernstein

Prozessauftakt in Dresden

Pegida-Anhänger wegen Anschlag auf Moschee vor Gericht

Nino K. soll einen Sprengsatz gezündet und dabei den Tod der Familie des Imams in Kauf genommen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord vor.

Von Antonie Rietzschel, Dresden

Razzia

Warum das Verbot der "Bayerischen Schießsportgruppe" schwierig ist

Das Innenministerium hält sie für einen "bewaffneten Arm" der Münchner Pegida. Die Razzia gegen zehn Mitglieder des angeblichen Schützenvereins war jedenfalls rechtmäßig.

Von Martin Bernstein

Durs Grünbein bei Pegida
Interview mit Durs Grünbein

Das große Kotzen

Durs Grünbein ist einer der wichtigsten deutschen Lyriker - und ein scharfer Kritiker von Pegida und AfD. Ein Gespräch.

Interview von Harald Hordych

Sotschi 2014
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Dorothea Grass

Paulchen-Panther-Video

Staatsschutz ermittelt nach Antifa-Kongress gegen Pegida

Während einer Versammlung der Linksautonomen zeigen Pegida-Anhänger ein Video, das an den Bekennerfilm des NSU-Trios erinnert.

Von Martin Bernstein

DGB-Haus, Schwanthaler Straße
Antifa-Kongress in München

"Es geht nicht darum, wie man am besten einen Nazi zusammenschlägt"

Nur Pegida macht der Polizei Ärger: Wegen eines Videos mit mutmaßlichem NSU-Bezug ermittelt der Staatsschutz. Beim Antifa-Kongress wird dagegen inhaltlich gearbeitet - und friedlich.

Von Marco Wedig

Anti-Pegida Demonstration am 9. November in München, 2015
Extremismus

Drohungen gegen Antifa-Tagung

Polizei und Verfassungsschutz beobachten, dass rechte und linke Extremisten mit Blick auf den Kongress im DGB-Haus ihre Kräfte mobilisieren. Auch Pegida hat eine Kundgebung angemeldet.

Von Martin Bernstein und Thomas Schmidt

Thomas Geisel
Düsseldorf

Bundesverwaltungsgericht: Licht-aus-Aktion gegen Dügida rechtswidrig

Der Düsseldorfer Bürgermeister wollte ein Zeichen gegen Intoleranz setzen. Während einer Dügida-Demonstration ließ er 2015 die Lichter in öffentlichen Gebäuden ausschalten.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit
Dresdner Stadtrat

Wenn die CDU mit AfD und NPD stimmt

Dresdens Oberbürgermeister will aus der Pegida-Hochburg eine tolerante Stadt machen. Doch das ist nicht leicht, mit der Dresdner CDU im Stadtrat.

Von Antonie Rietzschel

Neue Verordnung macht Waffenverbotszonen in Sachsen möglich
München

Wie sich Pegida-Anhänger bewaffnen

Unter dem Deckmantel eines harmlosen Sportvereins hortet die "Bayerische Schießsportgruppe München" großkalibrige Gewehre und Munition. Das Innenministerium ist alarmiert.

Von Martin Bernstein

pegida_flagge_jetzt
jetzt
Dresden

Polizei beschlagnahmt Bananenflaggen bei Pegida

Demonstranten hatten damit auf die "Bananenrepublik Deutschland" aufmerksam machen wollen. Allerdings ist das Verunglimpfen von Staatssymbolen in Deutschland verboten.