Nachrufe - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Nachrufe

Nachruf
:Trauer um Alois Kleinmaier

Der frühere Grafinger Bürgermeister und Ehrenbürger verstarb im Alter von 91 Jahren.

Von Thorsten Rienth

SZ PlusZum Tod von Bill Viola
:Der Digital-Altmeister

Geburt, Leben und Tod waren die Themen seiner monumentalen Arbeiten. Der amerikanische Videokünstler Bill Viola ist im Alter von 73 Jahren gestorben.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusNachruf
:Die Sex-Beraterin der Nation

Dr. Ruth Westheimer überlebte den Holocaust und wurde zur wohl berühmtesten Sexualtherapeutin der USA, wenn nicht der Welt. Niemand sprach amüsanter über Orgasmen oder Geschlechtsteile als sie. Nun ist sie im Alter von 96 Jahren gestorben.

Von Martin Zips

SZ PlusFotografie
:Der Bilderfinder

Thomas Höpker war mehr als ein Fotograf, er war ein Künstler und manchmal noch viel mehr. Ein Nachruf.

Von Willi Winkler

SZ PlusNachruf
:Ein konservativer Geist und Anarchist

Jürgen Busche, Journalist, Intellektueller und einige Jahre auch Ressortleiter Innenpolitik der SZ, ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

Von Detlef Esslinger

Nachruf auf den Fotografen Heinz Weißfuß
:Distanziert und doch dicht dran

Als langjähriger Gesellschaftsfotograf in München hat Heinz Weißfuß diesen Spagat geschafft – und so oft Bilder bekommen, die andere nicht hatten. Nun ist er 77-jährig gestorben.

Von Stephan Handel

SZ PlusKlaus Töpfer
:Eine Instanz verstummt

Niemand hat die deutsche Umweltpolitik der vergangenen 50 Jahre so geprägt wie Klaus Töpfer – und das tat er bis ins hohe Alter hinein. Nun ist der CDU-Politiker mit 85 Jahren gestorben.

Nachruf von Michael Bauchmüller

Trauer um Impresario Manfred Frei
:Konzerte waren sein Leben

Zum Tod von Manfred Frei, der den Münchner „Klaviersommer“, das Richard-Strauss-Festival und viele kleinere Jazz-Reihen gründete und leitete.

Von Oliver Hochkeppel

Reiner Uthoff gestorben
:Nonkonformist des Kabaretts

Aus Schwabings großer Zeit: zum Tod des schillernden „Rationaltheater“-Gründers Reiner Uthoff.

Von Oliver Hochkeppel

Nachruf
:Ein italienisch-bayerisches Original

Giuseppe Guarino brachte die Pizza in den Bayerischen Wald und verkaufte eine Eissorte, die seine Kundschaft „Stracula“ nannte. Nun ist der Neapolitaner, dessen Eiswagen es ins Haus der Bayerischen Geschichte schaffte, im Alter von 88 Jahren gestorben.

Von Hans Kratzer

Nachruf
:Münchner Gitarrist Marc Dorendorf gestorben

Der begnadete Hendrix- und Clapton-Interpret, erliegt den Folgen eines Schlaganfalls. Statt eines Auftritts des Musikers auf dem Tollwood wird nun ein Gedenkkonzert für ihn geplant.

Von Dirk Wagner

SZ PlusZum Tod von Walter Kappacher
:Gelassene Unruhe

Walter Kappacher war ein Spaziergänger und Wanderer, ein Steinesammler und Träumer, vor allem aber ein Schriftsteller, der die fortwährende Verjüngung überlieferter Formen beherrschte. Nun ist er mit 85 Jahren gestorben.

Von Lothar Müller

Nachruf
:Trauer um Klaus Voswinckel

Der Münchner Autor und Filmemacher ist mit 81 Jahren gestorben. Er hinterlässt zahlreiche filmische Porträts über Komponisten und Musiker sowie Bücher mit sprachlichem Tiefgang.

Von Sabine Buchwald

Nachruf
:Trauer um Wolfgang Czeczor

Der Schauspieler aus Bichl ist mit 67 Jahren gestorben.

Von Claudia Koestler

Nachruf Franz Steegmüller
:Ein Unternehmer alten Schlages

Der Seniorchef der Flötzinger Brauerei in Rosenheim, Franz Steegmüller, ist im Alter von 87 Jahren gestorben.

Von Hans Kratzer

SZ PlusPaul Auster ist tot
:Der klügste Detektiv

Das Private stets halböffentlich und Brooklyn als Zentrum der literarischen Welt: Nachruf auf den großen Schriftsteller und postmodernen Vexierspieler Paul Auster.

Von Thomas Steinfeld

Nachruf
:Adolf Dinglreiter ist tot

Der langjährige Landtagsabgeordnete der CSU starb im Alter von 88 Jahren.

SZ PlusNachruf auf Jürgen Serke
:Nicht nur erinnern, wieder lesen

Zum Tod des Literaturhistorikers und Journalisten Jürgen Serke, der die Gabe besaß, Tote in den Rang von Zeitgenossen zu heben.

Von Hilmar Klute

Nachruf auf Joe Viera
:Professor und Pionier

Mit Joe Viera, dem Mitgründer und jahrzehntelangen Leiter der Jazzwoche Burghausen, ist einer der bedeutendsten deutschen Jazzvermittler gestorben.

Von Oliver Hochkeppel

SZ PlusNachruf
:Ehrlicher als die meisten

Für den "Tatort" wurde er ein ostdeutscher Columbo, für die Linken kandidierte er als Bundespräsident. Seine Lebensaufgabe fand er am Theater. Zum Tod von Peter Sodann.

Von Holger Gertz

SZ PlusZum Tod von Vera Tschechowa
:Die Unbezähmbare

Die Schauspielerin und Dokumentarfilmerin Vera Tschechowa ist gestorben.

Von Fritz Göttler

Nachruf
:Ein Mensch mit Herz

Gerhard Schmitt-Thiel war nicht nur Fernsehmoderator und Zirkusfreund, sondern auch Münchner, dem der Erhalt der Kultur seines Stadtviertels am Herzen lag. Nun ist er gestorben.

Von Thomas Kronewiter

SZ PlusZum Tod von Fritz Wepper
:Einer von uns

Ob als Harry in "Derrick" oder als Bürgermeister in der bayerischen Provinz: Fritz Wepper war ein Quoten-Garant und Liebling des Wohlfühlfernsehens. Nun ist der Schauspieler mit 82 Jahren gestorben.

Von Christine Dössel

SZ PlusZum Tod von Maurizio Pollini
:Der Eigenwillige

Beethoven, Chopin und Anti-Vietnamkrieg-Konzerte: Maurizio Pollini verstand sich nicht nur als Pianist, sondern mischte sich auch in politische Debatten ein. Nun ist der legendäre Künstler im Alter von 82 Jahren gestorben.

Von Wolfgang Schreiber

Frans de Waal ist tot
:Der mit den Affen spricht

Der Verhaltensforscher Frans de Waal zeigte, dass Schimpansen, Bonobos und Kapuzineraffen viele vermeintlich exklusiv menschliche Fähigkeiten haben. Damit veränderte er das Bild des Menschen von sich selbst.

Von Tina Baier

Requiem für Alois Glück
:Ein Mann, "der Bayern gutgetan hat"

Hunderte Menschen nehmen im Münchner Frauendom Abschied von Alois Glück. Die Reden machen die große Anerkennung für den früheren CSU-Politiker und ZdK-Präsidenten deutlich - für einen Menschen, der nie laut war, aber Brücken bauen konnte.

Von Katja Auer

SZ PlusNachruf auf Akira Toriyama
:Meister der Drachenkugeln

Der japanischen Manga-Zeichner Akira Toriyama ist tot. Seine "Dragon Ball"-Reihe begründete auch den deutschen Boom des Genres und verkaufte sich weltweit über 300 Millionen Mal.

Von Martina Knoben

Landtag
:Söder trägt sich in Kondolenzbuch zum Tod von Alois Glück ein

Im Maximilianeum können sich Trauernde mit einem Gruß von dem früheren Landtagspräsidenten verabschieden.

SZ PlusAlois Glück
:Ein bayerischer Mensch

Liberal, bedächtig, volksnah, katholisch - mit Alois Glück verlieren die CSU und das Land einen Politiker, der für Mäßigung und Verständigung stand. Gerade heute würden seine Tugenden dringend gebraucht. Ein Nachruf.

Von Sebastian Beck

SZ PlusNachruf auf Willi Johanns
:Freiheit ohne Worte

Zum Tod des ersten deutschen Scat-Sängers Willi Johanns: "Wie er singt, so müsste man spielen können", hat Saxofonist Roman Schwaller einmal geschwärmt.

Von Oliver Hochkeppel

Nachruf auf Florian Besold
:Ein Verfassungspatriot ist tot

Der Rechtsanwalt und Präsident der Bayerischen Einigung galt als sprachgewaltiger Verfechter der Bayerischen Verfassung. Diese Verfassung alljährlich am 1. Dezember zu feiern, war ihm geradezu eine Notwendigkeit: "Denn Bayern ist es wert".

Von Hans Kratzer

SZ PlusStar-Autor Viktor Jerofejew zum Tod Alexej Nawalnys
:Alles wird gut

Alexej Nawalny hatte gegen Putin keine Chance, doch er nutzte sie - gegen den Scheißegalismus der schweigenden Mehrheit. Der Schmerz ist groß. Aber die Geschichte wird ihm recht geben.

Gastbeitrag von Viktor Jerofejew

SZ PlusNachruf
:Die Schönheit verteidigen

Er war ein großer Lehrer und erkannte die politische Bedeutung von Oskar Maria Graf auch für unsere Gegenwart: zum Tod des Germanisten Ulrich Dittmann.

Gastbeitrag von Uwe Timm

SZ PlusZum Tod von Kelvin Kiptum
:Die Zukunft endet jetzt

Kelvin Kiptum war schon mit 23 Jahren Marathon-Weltrekordhalter - und schien erst am Anfang seiner Reise zu stehen. Nachruf auf einen Unvollendeten.

Von Johannes Knuth und Paul Munzinger

SZ PlusArmin Grein ist tot
:Der Grandseigneur der Freien Wähler

Armin Grein hat die Geschichte der bayerischen Politik mitgeschrieben: Er war Bürgermeister, Landrat und Gründungsvater der Freien Wähler. Mit seinem Nachfolger war er nicht immer einer Meinung. Zum Tod eines zugewandten Menschen und Politikers.

Von Johann Osel

SZ PlusNachruf
:Einflussreich, schillernd, umstritten

Konservativer Staatschef und steinreicher Unternehmer: Chiles Ex-Präsident Sebastián Piñera ist am Dienstag bei einem Helikopter-Absturz ums Leben gekommen.

Von Christoph Gurk

SZ PlusNachruf auf Oskar Negt
:Träumen, denken, kämpfen

Für Ulrike Meinhof war er "das Schwein", für den Rebellen Joschka Fischer ein Mentor: Zum Tode des Philosophen Oskar Negt, der den Glauben an die Demokratie nie aufgab.

Von Willi Winkler

Nachruf
:Der General der Truppe

Hartmut Bagger, Generalinspekteur der Bundeswehr von 1996 bis 1999, ist im Alter von 85 Jahren gestorben.

Von Stefan Kornelius

Nachruf
:Ein Gitarrenleben

Mit Sigi Schwab ist ein Meister des Instruments gestorben, der auf unzähligen Aufnahmen seit den Siebzigerjahren die Liebe zur Musik lebte.

Von Dirk Wagner

SZ PlusErinnerungen an Franz Beckenbauer
:Im Auto mit dem Kaiser

Nachts mit Vollgas, lässig mit Bambi und gestresst in der Anwaltskanzlei: Besondere Momente mit Franz Beckenbauer gab es nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits davon. Was SZ-Autoren mit dem Kaiser erlebt haben.

Von SZ-Autoren

SZ PlusNachruf Franz Beckenbauer
:Der Cosmopolit

Franz Beckenbauer, geboren in Giesing, konnte mit dem Ball tanzen wie kein anderer. Er zog in die Welt, und mit ihm seine Fans. Er spielte mit Pelé, saß vor Kissinger im Blubberbad, quatschte mit Mick Jagger. Franz, the Kaiser – ein Nachruf .

Von Holger Gertz

SZ PlusFranz Beckenbauers München
:Der Kaiser aus Giesing

Wie München Franz Beckenbauer prägte – und der Fußball-Kaiser die Stadt: über seine wichtigsten Orte, vom ersten eigenen Nest bis zur Krone der Schöpfung. Und eine folgenreiche Ohrfeige.

Von René Hofmann

Nachruf
:Gemeinsam für die Kunsterfahrung

Heike Friedrich und Uli Schägger, Gründer des Dream House in Polling, sind tot.

Von Sabine Reithmaier

Nachruf
:Tod eines neugierigen Musiksuchers

Mit dem Gitarristen Chris Karrer stirbt ein Pionier der deutschen Rockmusik, der einst auch mit "Amon Düül II" neuen Tönen den Weg ebnete.

Von Dirk Wagner

SZ PlusNachruf
:Der Vielfach-Begabte

Johannes Honsell hat den "Checker Tobi" miterfunden und mit seinem ersten Kinofilm gleich ein Millionenpublikum begeistert. Nun ist er im Alter von 45 Jahren gestorben.

Von René Hofmann

SZ PlusMeinungFinanzpolitik
:Der Zahlenmensch

Der CDU-Politiker Wolfgang Schäuble ist in den vergangenen Tagen mit Würdigungen überhäuft worden, völlig zu Recht. Und auch als Bundesfinanzminister erzielte er Erfolge - dennoch fällt seine Bilanz äußerst zwiespältig aus.

Kommentar von Claus Hulverscheidt

Jahresrückblick 2023
:Nachrufe

Auch in diesem Jahr musste der Landkreis Abschied nehmen von einigen verdienten Persönlichkeiten.

Menschen, die 2023 gestorben sind
:In memoriam

Die Region trauert um verdiente Persönlichkeiten.

Von Claudia Koestler

SZ PlusNachruf
:Der Diener des Staates

Kanzleramtsminister, Innenminister, Finanzminister, CDU-Chef, Bundestagspräsident – und mehr als fünfzig Jahre lang Abgeordneter. Wolfgang Schäuble war ein Machtmensch, der lernen musste, die Macht anderer zu ertragen.

Von Heribert Prantl

SZ PlusZum Tod des italienischen Philosophen Antonio Negri
:Vom Glück, Kommunist zu sein

Ideologe, Romantiker, Revolutionär: Der italienische Philosoph Antonio Negri schritt vom Wort zur Tat, vom Gefängnis zu einer Theorie der Globalisierung. Nachruf auf einen militanten Träumer.

Von Willi Winkler

Gutscheine: