Myanmar

Aktuelle Nachrichten zu Myanmar

dpa-Nachrichten

  1. Malaysia
    :Rohingya brechen aus Flüchtlingslager aus

  2. Myanmar
    :Elternhaus von Aung San Suu Kyi wird versteigert

  3. Militärjunta
    :Myanmar: Filmemacherin Daewe zu lebenslanger Haft verurteilt

  4. Reisen
    :Myanmar will Tourismus wiederbeleben - trotz Bürgerkriegs

  5. Südostasien
    :Amnestie in Myanmar: Junta will 9600 Gefangene freilassen

  6. Konflikte
    :Myanmars Militär verliert die Kontrolle

  7. Indonesien
    :Zurück aufs Meer geschickt: Drama um Rohingya-Flüchtlinge

  8. Putsch der Generäle
    :Heftige Kämpfe: Schwere Verluste für Myanmars Militär

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

Myanmar
:Luftangriff gegen Schule

In Myanmar sind bei einem Luftangriff auf eine Schule im Bundesstaat Kayah laut Menschenrechtlern vier Kinder getötet und 15 weitere verletzt worden. Wie der Pressedienst Ucanews am Mittwoch berichtete, fand der Angriff der Militärjunta auf die ...

Myanmar
:Junta erleichtert Parteien überraschend Zugang zu Wahlen

Kurz vor dem Ende des nunmehr drei Jahre währenden Ausnahmezustands teilt das Militär mit, dass die Schwelle der Mitgliederzahl für die Anerkennung als Partei und der Prozentsatz der Gemeinden, in denen sie aktiv sein muss, gesenkt werden. Ein Zeitraum für die Wahlen ist nicht bekannt.

SZ PlusMyanmar
:Wenig Hoffnung auf Frieden nach drei Jahren Terror

Am 1. Februar 2021 stürzte das Militär in Myanmar die gewählte Regierung. Seitdem ist der Bürgerkrieg eskaliert - und schadet auch Nachbarstaaten wie China oder Indien. Was könnten diese Länder tun?

Von David Pfeifer

SZ PlusCyberkriminalität
:Abzocke made in Myanmar

In der Mekong-Region boomt der Betrug im Internet, über Casinos fließen Unsummen von illegalem Geld. Vor allem Chinesen werden bislang um ihr Erspartes gebracht - doch die kriminellen Banden agieren immer internationaler.

Von David Pfeifer

Myanmar
:Halbe Million Menschen auf der Flucht

Mehr als eine halbe Million Menschen haben in Myanmar seit der Ende Oktober von drei Widerstandsgruppen gestarteten Offensive gegen Truppen der im Land regierenden Militärjunta ihre Häuser verlassen müssen. Die Kämpfe hätten sich mittlerweile auf ...

SZ PlusBürgerkrieg in Myanmar
:Verlieren die Generäle die Kontrolle?

Das südostasiatische Land ist den UN zufolge nun der weltweit größte Hersteller von Opium - und auch sonst scheint der Staat Land der Junta immer mehr zu entgleiten. Wie lange können sich die Militärführer noch an der Macht halten?

Von David Pfeifer

Myanmar
:Flucht oder Tod

Der Bürgerkrieg in dem südostasiatischen Land eskaliert so, dass immer mehr Menschen in Nachbarstaaten fliehen. Die Rebellen melden weitere Fortschritte ihrer Offensive "1027", doch freiwillig wird das Militär nicht von der Macht lassen.

Von David Pfeifer

Myanmar
:Zivile Opfer nach Luftangriff

Bei einem Luftangriff von Truppen der Militärjunta im Westen Myanmars hat es lokalen Medien und Augenzeugen zufolge zivile Opfer gegeben. Die Luftwaffe habe die Gemeinde Matupi im Bundesstaat Chin an der Grenze zu Indien am Mittwochabend angegriffen ...

SZ PlusSüdostasien
:"Was für ein bahnbrechender Sieg!"

Die Widerstandsbewegung in Myanmar hofft, dass der Bürgerkrieg mit ihren jüngsten Erfolgen in eine entscheidende Phase tritt. Ihr Erfolg setzt die Junta unter enormen Druck. Vieles hängt nun von China ab.

Von David Pfeifer

Myanmar und China
:Aufstand im Schatten des Riesen

Mit der Einnahme zweier Städte an der Grenze zu China ist den Widerstandsgruppen in Myanmar ein womöglich entscheidender Schlag gegen die Junta gelungen. Wie wird China auf die neue Lage reagieren?

Von David Pfeifer

Kino
:Gute Aussichten

Beim Better World Filmfestival in den Museum Lichtspielen werden Filme aus aller Welt gezeigt.

Myanmar
:Tote bei Angriff auf Flüchtlingslager

Bei einem Luftangriff auf ein Flüchtlingslager durch das Militär sind in Myanmar laut einer Rebellenorganisation mindestens 29 Menschen getötet worden. Auch zahlreiche Kinder seien unter den Opfern, berichtete die Nachrichtenseite "Myanmar Now" am ...

Myanmar
:UN geißeln Junta

Die Militärjunta in Myanmar verübt nach Recherchen von UN-Menschenrechtsexperten immer öfter immer schwerere Verbrechen. "Unsere Beweismittel deuten auf einen dramatischen Anstieg der Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit hin ...

Myanmar
:Eine Freiheitsikone als Faustpfand der Generäle

Die Junta in Myanmar kündigt an, die Haft für die demokratisch gewählte Ex-Regierungschefin Aung San Suu Kyi zu reduzieren. Doch wie groß ist die Chance, dass die 78-jährige Nobelpreisträgerin jemals freikommt?

Von Arne Perras

Myanmar
:Aung San Suu Kyi teilweise begnadigt

Seit 2021 sitzt die ehemalige Regierungschefin in Haft. Nun hat die Militärjunta angekündigt, ihre Haftstrafe zu reduzieren.

SZ PlusAung San Suu Kyi
:Gnade vor Recht

Nach dem jüngsten Putsch hatte das Militär in Myanmar die ehemalige Regierungschefin Aung San Suu Kyi eingesperrt, nun soll sie teilweise begnadigt werden. Steckt dahinter ein Schachzug der Junta?

Von David Pfeifer

SZ PlusMyanmar
:In den Untiefen des Welthandels 

Der Augsburger Motorenhersteller MAN ES hat Myanmar Teile für ein Schiff verkauft, das vom Militär genutzt wird. Laut Firma waren sie für die zivile Nutzung bestimmt. Nun befasst sich die Staatsanwaltschaft mit dem Fall.

Von Thomas Fromm, Ben Heubl, David Pfeifer und Lea Weinmann

SZ PlusMeinungKambodscha
:Früchte der Macht

In dem Land in Südostasien übernimmt Hun Manet die Regierung. Er ist nicht die Wahl seines Volkes, aber die seines Vaters.

Kommentar von David Pfeifer

Myanmar
:Wie geht es Aung San Suu Kyi?

Das Asean-Treffen in Jakarta dreht sich eigentlich um Gebietskonflikte im Südchinesischen Meer. Doch dann berichtet Thailands Außenminister von seinem Besuch bei Aung San Suu Kyi in Myanmar.

Von David Pfeifer

Einmal im Leben
:Goldener Felsen in Myanmar

Der riesige Granitstein balanciert wie schwerelos auf einem Felsvorsprung, gehalten der Legende nach von einem Haar des Buddha. Wann man ihn besucht, sollte man sich aber gut überlegen.

Von Monika Maier-Albang

Südostasien
:Warum die Drogenproduktion unter der Junta boomt

Die Generäle in Myanmar geben vor, die Drogenindustrie zu bekämpfen. Aber die Produktion von Amphetaminen und Opium weitet sich aus. Welche Rolle spielt die Armee des Landes tatsächlich?

Von Arne Perras

Myanmar
:Viel mehr Tote nach Zyklon "Mocha" als bislang angenommen

Erst allmählich wird klar, welche verheerenden Schäden der Wirbelsturm in Myanmar angerichtet hat. Besonders betroffen ist die Volksgruppe der Rohingya.

Wirbelsturm im Südost-Pazifik
:Millionen Menschen von Zyklon "Mocha" bedroht

Der Sturm, einer der stärksten seit Jahren in der Region, hat das Festland von Myanmar und Bangladesch erreicht. 400 000 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Aktuelles Lexikon
:Zyklon

Ein Wetterphänomen im Südost-Pazifik. Tropische Wirbelstürme gewinnen durch den Klimawandel an Zerstörungskraft.

Von Vera Schroeder

Südostasien
:Beim Asean-Gipfel ist Myanmar unerwünscht - aber Hauptthema

Die Organisation südostasiatischer Staaten diskutiert über ein Mitgliedsland, das die eigene Bevölkerung bombardiert. Myanmar selbst ist nicht eingeladen. Schon das zeigt, wie die Lage dort die Weltregion belastet.

Von David Pfeifer

Myanmar
:Junta begnadigt Gefangene

Im Rahmen einer Massenamnestie hat die Militärjunta in Myanmar die Freilassung von mehr als 3000 Gefangenen angekündigt, darunter fast 100 Ausländer. Anlass ist das traditionelle Neujahrsfest "Thingyan". Seit dem Militärputsch am 1. Februar 2021 und ...

Myanmar
:Zahl der Opfer des Militärangriffs steigt

Nach dem verheerenden Luftangriff von Junta-Streitkräften auf ein Dorf in Myanmar mit zahlreichen Toten haben Augenzeugen die Zahl der Opfer deutlich nach oben korrigiert. Mindestens 171 Menschen seien ums Leben gekommen, darunter 38 Kinder und ...

Myanmar
:Mit Bomben gegen die Bürger

Zum "Tag der Streitkräfte" hält der Chef der Militärjunta in dem südostasiatischen Staat eine seiner seltenen Reden. Er offenbart eine bizarre Sicht auf die Welt und sein Land, in dem er die Armee gnadenlos einsetzt.

Von David Pfeifer

Myanmar
:Massaker in Klöstern

Bei Massakern in buddhistischen Klöstern in Myanmar sind Dutzende Menschen, darunter auch Mönche, getötet worden. Laut Aussagen von Augenzeugen sollen die Bluttaten in zwei Klöstern in Sagaing und dem Shan-Staat von Truppen der Militärjunta begangen ...

Myanmar
:Junta als Brandstifter

Das Militär der Junta Myanmars sowie regimetreue Milizen haben seit dem Putsch im Februar 2021 landesweit mehr als 55 400 Häuser niedergebrannt . Am stärksten betroffen war die Region Sagaing als Hochburg des Widerstands mit rund 43 000 zerstörten ...

Menschenrechte
:Zwischen allen Stühlen

Warum Myanmars Nachbarstaaten das Treiben der Junta zumeist nur halbherzig verurteilen.

Von David Pfeifer

SZ PlusMilitärdiktatur
:Im Griff der Generäle

Seit zwei Jahren herrscht in Myanmar wieder das Militär, im benachbarten Thailand schon seit fast einem Jahrzehnt. Das Land prosperiert, doch Myanmar verkommt zum Paria-Staat. Was ist der Unterschied?

Von David Pfeifer

Film
:Schwere Geburten

"Midwives": Die Macherin eines Dokumentarfilms aus Myanmar kommt nach München

Von Josef Grübl

Myanmar
:Einschläge unter Freunden

Bei Luftangriffen der Junta haben Bomben aus Myanmar auch Nachbarländer getroffen. Weshalb reagieren Indien und Thailand so gelassen?

Von David Pfeifer

SZ PlusMyanmar
:Ein Mönch als Brandstifter

Der Buddhist Ashin Wirathu erhält von der Junta Myanmars einen hohen Orden. Die Generäle belohnen ihn für seinen ideologischen Feldzug gegen die muslimische Minderheit.

Von Arne Perras

Myanmar
:33 Jahre Haft für San Suu Kyi

Der Prozessmarathon gegen Myanmars entmachtete Regierungschefin Aung San Suu Kyi ist nach eineinhalb Jahren mit weiteren Schuldsprüchen zu Ende gegangen. Ein von der Militärjunta kontrolliertes Gericht verurteilte die 77-Jährige am Freitag zu sieben ...

Myanmar
:Letzte Urteile gesprochen: Suu Kyi soll für 33 Jahre in Haft

International werden die insgesamt 19 Verfahren als Schauprozesse verurteilt. Die Anwälte der 77-jährigen Friedensnobelpreisträgerin wollen in Berufung gehen.

Südostasien
:Fahnenflucht

Thailands umstrittener Premier Prayut Chan-ocha hat seine erneute Kandidatur bekannt gegeben - und dabei für eine große Überraschung in seiner Partei gesorgt.

Von David Pfeifer

SZ PlusMyanmar
:Deutsche Workshops auch für ein mörderisches Regime

Das Auswärtige Amt hat durch eine deutsche Stiftung Seminare finanziert, an denen Mitarbeiter der Junta in Myanmar teilnehmen durften. Laut Rechtsexperten könnten die Militärs dabei lernen, wie sie mögliche Sanktionen des UN-Sicherheitsrates umgehen.

Von Benedikt Heubl und David Pfeifer

Myanmar
:Junta erlässt Massenamnestie

In Myanmar hat die Militärjunta mit der Entlassung von fast 6000 Gefangenen begonnen. Im Zuge der Massenamnestie kamen auch prominente Ausländerinnen und Ausländer frei, wie die Nachrichtenportale Irrawaddy und Khit Thit Media am Donnerstag ...

Südostasien
:Bomben auf Musiker

Neue Gewaltexzesse der Junta in Myanmar alarmieren die Nachbarstaaten. Aber sie wirken hilflos angesichts der Brutalität, mit der die Generäle ihre Macht sichern.

Von Arne Perras

Myanmar
:Anschlag in Gefängnis

Bei einem Anschlag mit Paketbomben am Insein-Gefängnis in Myanmars früherer Hauptstadt Yangon sind laut dem Militärregime mindestens acht Menschen getötet und 15 verletzt worden. Laut Nachrichtenportal "Myanmar Now" detonierte ein Sprengsatz am ...

Militärherrschaft
:Das Recht der Unrechten

In Myanmar gehen die Schauprozesse gegen Regimegegner weiter. Aber auch Geflüchtete können in Gefahr geraten, wie der Fall der Schönheitskönigin Thaw Nandar Aung zeigt.

Von David Pfeifer

SZ PlusDiplomatie
:Myanmar, "ein Freund mehr" für Russland

Das Regime in Myanmar ist international weitgehend isoliert, aber China war stets ein guter Freund. Nun orientiert sich die Junta auch nach Moskau - und lobt Putin als "Anführer in der Welt".

Von Frank Nienhuysen und Arne Perras

Myanmar
:Attacke auf Schule

In Myanmar haben Medienberichten und Bewohnern zufolge Armeehubschrauber auf eine Schule geschossen und dabei mehrere Menschen getötet. Der Vorfall soll sich bereits am Freitag in dem Dorf Let Yet Kone in der Mitte des Landes ereignet haben, wie ...

Human Rights Watch
:Inhaftierte Aktivisten in Myanmar offenbar zu Tode gefoltert

Die Militärjunta geht seit dem Putsch drastisch gegen Oppositionelle vor. Nun dokumentiert Human Rights Watch, was manche Regimegegner in der Haft erleiden müssen.

Kino
:Besser ist besser

Das "Better World Filmfestival" im Arri Kino

Myanmar
:San Suu-Kyi erneut verurteilt

Das Militär in Myanmar geht weiter mit aller Härte gegen die entmachtete Ex-Regierungschefin Aung San Suu-Kyi und Junta-Gegner vor. Ein von den Generälen kontrolliertes Gericht verurteilte Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi, 77, am Freitag zu ...

MeinungFlüchtlingskrise in Asien
:Geflohen, eingesperrt, vergessen

Fünf Jahre nach der Flucht aus Myanmar sind nahezu eine Million Rohingya in einer aussichtslosen Lage. Warum es so schwer ist, für sie einen Ausweg und eine Zukunft zu finden.

Kommentar von Arne Perras

Myanmar
:Ex-Botschafterin in Haft

In dem vom Militär regierten Myanmar ist Insidern zufolge eine ehemalige britische Botschafterin festgenommen worden. Vicky Bowman sei zusammen mit ihrem Ehemann Htein Lin am Mittwoch in Gewahrsam genommen worden, sagten drei mit den Vorgängen ...

Gutscheine: