Neueste Artikel zum Thema

Bilder des Tages SPORT Fussball Bundesliga Deutschland Herren Saison 2017 2018 34 Spieltag
Leverkusen

Stimmungsdämpfer? Egal!

Leverkusen scheitert beim Versuch, sich für die Champions League zu qualifizieren, in erster Linie an sich selbst - übt sich aber in Harmonie und Optimismus.

Von Ulrich Hartmann

SZ-Magazin
Basketballer Detlef Schrempf über seine Karriere

Wie Detlef zu Det wurde

Als "White Magic" wurde der Basketballer Detlef Schrempf zum Star in den USA. Heute verwaltet er ein Milliardenvermögen und erzählt, wie man verlernt, ein Deutscher zu sein.

Protokoll von Norbert Thomma

09 04 2018 xtgx Fussball 1 Bundesliga RB Leipzig Bayer 04 Leverkusen emspor v l Dayot Upamec
Leverkusen

Endlich entfesselt

Nach zwei schlechten Leistungen brilliert Leverkusen in Leipzig - und fügt seinem Rivalen um die Champions-League-Qualifikation eine herbe Niederlage zu.

Von Javier Cáceres, Leipzig

Bayer Leverkusen - Hertha BSC
Leverkusen - Berlin

Gegen die Großen wächst die Hertha

Beim 2:0 bei Bayer zeigt sich die taktische Vorliebe der Herthaner für spielstarke Gegner.

DFB Pokal 1/4 - 17/18 - Bayer Leverkusen vs. Werder Bremen
Leverkusen

Verwandlung in Siegerkusen

Die neue Mentalität von Bayer 04 zeigt sich beim außergewöhnlichen Pokalerfolg gegen Bremen. Dass eine Leverkusener Elf ein 0:2 in ein 4:2 dreht, ist das Ergebnis der Entwicklungshilfe von Trainer Heiko Herrlich.

Von Ulrich Hartmann, Leverkusen

Bundesliga - Bayer Leverkusen vs Bayern Munich
Leverkusen - Mainz (15.30 Uhr)

Keine Lust auf Vorratshaltung

Es gibt ihn noch, den Spieler, der nicht so schnell wie möglich zum FC Bayern will: Leverkusen hofft, dass Julian Brandt bleibt.

Von Philipp Selldorf, Leverkusen

Leverkusen

Sie waren mal Diven

Leverkusen beweist beim 4:1 in Hoffenheim erneut die Nachhaltigkeit des Aufschwungs unter Trainer Herrlich - und legt die Schwächen der TSG offen.

Von Tobias Schächter, Sinsheim

Leverkusen

Bailey, wer sonst?

Der Jamaikaner sichert der Werkself den 1:0-Sieg in Mönchengladbach. Er fiel bereits in den Wochen zuvor als entscheidender Spieler auf.

Von Ulrich Hartmann, Mönchengladbach

Hannover 96 -  Bayer Leverkusen
Leverkusen

Die Bailey-Show

Der Jamaikaner glänzt auch beim spektakulären 4:4 in Hannover und wird danach für unverkäuflich erklärt.

Von Jörg Marwedel, Hannover

Leverkusen

Still zurück in die Spitze

Dank der Aufbauarbeit von Trainer Heiko Herrlich ist Bayer auf Platz vier geklettert. Gegen Bremen stellt die Mannschaft unter Beweis, wie vielseitig sie spielen kann.

Von Ulrich hartmann, Leverkusen

Leverkusen

Plötzlich ein Spitzenteam

Die Mannschaft überzeugt beim 2:0 in Stuttgart mit Spielwitz und Taktik. "Unser Anspruch ist, dass wir am Ende der Saison ins internationale Geschäft kommen. Wir haben auch das Potenzial für die Champions League", sagt Bayer-Profi Kai Havertz.

Von Matthias Schmid, Stuttgart

Leverkusen

Wie auf dem Eis

Torschütze Kevin Volland verkörpert Bayers Aufschwung, der sich in Frankfurt fortsetzt.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

1. FC Köln - Bayer Leverkusen; Brandt
Leverkusen - Wolfsburg (15.30 Uhr)

Die widerspenstigen Kerle 

Bei Bayer müssen Julian Brandt, Jonatan Tah und Charles Aranguiz an ihrer Vorbildfunktion arbeiten.

Von Ulrich Hartmann, Leverkusen

Rheinbrücke bei Leverkusen
Rheinbrücke in Leverkusen

Gegen den Verkehrsinfarkt

Täglich Stau: Die Leverkusener Rheinbrücke gilt als Symbol für die marode Infrastruktur des größten Bundeslandes. Nun kann die Brücke abgerissen und neu gebaut werden.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

Schalke - Leverkusen

Goretzkas Tor reicht nicht

Im Freitagsspiel der Bundesliga trennen sich Schalke und Leverkusen mit 1:1. Mit einem herrlichen Freistoßtor schießt Leon Goretzka die Gastgeber in Führung.

Leverkusen

Alarios Ankunft

Bayer Leverkusen besiegt den HSV mit 3:0 - auch, weil der neue Stürmer überzeugt. Erst letzte Woche hatte die Fifa per Eilverfahren entschieden, dass Lucas Alario spielen darf. Sein Ex-Klub hatte sich geweigert.

Lucas Alario
Leverkusen - Hamburg (18 Uhr)

Die 41-Tore-Lösung

Nach langem Transfer-Hickhack ist der Argentinier Lucas Alario nun spielberechtigt für Leverkusen. Er wird dringend gebraucht.

Von Ulrich Hartmann, Leverkusen

Bayer Leverkusen

Immer diese Kirschen

Trainer Heiko Herrlich hat einiges bewegt. Doch weil die Elf zu viele Gegentore kassiert, fällt das auch in Berlin kaum auf.

Von Javier Cáceres, Berlin

Leverkusen

Befreiung dank Volland

Bayers 4:0 gegen den SC Freiburg ist Heiko Herrlichs erster Sieg - eine Besonderheit erleben dabei die Bender-Zwillinge.

Von Philipp Selldorf, Leverkusen

FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen
Mainz - Leverkusen

Neuer Trainer, alte Klage

Auch beim 1:3 in Mainz lässt die Herrlich-Truppe "Mentalität" vermissen. Mit nur einem Punkt steht man auf dem vorletzten Platz. Die Mainzer wiederum können nach ihrem ersten Sieg aufatmen und darauf hoffen, eine Wende eingeleitet zu haben.

Von Tobias Schächter, Mainz

Leverkusen

River Plate bockt

Stürmer Lucas Alario trainiert seit einigen Tagen in Leverkusen - ist für die Partie am Wochenende gegen Mainz aber nicht spielberechtigt. Alarios bisheriger Verein, der argentinische Traditionsklub River Plate, verweigert hartnäckig die Freigabe.

Lucas Alario
Bayer Leverkusen

River Plate droht mit der Fifa

Bayer Leverkusen will für rund 24 Millionen Euro den Stürmer Luis Nicolás Alario verpflichten. Doch dessen Klub wirft dem Bundesligisten illegale Transfer-Praktiken vor.

Von Javier Cáceres

Germany v Cameroon - FIFA Confederations Cup Russia 2017 - Group B
Sporticker
Bundesliga

Löw lobt neue Transferpolitik des FC Bayern

Der Bundestrainer findet es gut, wen die Münchner holen. RB Salzburg muss sein Logo ändern, urteilt die Uefa. Die Bayern-Basketballer verlängern den Vertrag mit Manager Marko Pesic.

Bayer Leverkusen - Vorstellung Trainer Herrlich
Bayer Leverkusen

"Nach oben sind keine Grenzen gesetzt"

Bayer Leverkusen stellt überraschend Heiko Herrlich als neuen Trainer vor. Sportdirektor Rudi Völler gibt offen zu, dass der Klub zuvor mit zwei anderen Kandidaten verhandelt hat.

Thomas Rohler
Leichtathletik

Die Qual der Auswahl

In seinen Wurf-Abteilungen hat der Deutsche Leichtathletik-Verband ein Luxusproblem: Es gibt viel mehr konkurrenzfähige Athleten als Startplätze bei den Weltmeisterschaften im August in London.

Von Joachim Mölter