Neueste Artikel zum Thema

Zugunglück in Meerbusch
Meerbusch

Menschliches Versagen soll Zugunglück ausgelöst haben

Vor zehn Monaten prallte in Meerbusch ein Regionalzug auf einen Güterzug. Mehr als 40 Menschen wurden verletzt. Ein Gutachten kommt zu dem Schluss: Zwei Fahrdienstleiterinnen haben entscheidende Fehler gemacht.

Nordrhein-Westfalen

Vier Männer festgenommen

Im Fall eines tot aufgefundenen Mannes in Waldfeucht wurden vier Verdächtige festgenommen.

People protest for the preservation of the ancient forest 'Hambacher Forst' near the western German town of Kerpen-Buir west of Cologne
Hambacher Forst

"Wir feiern und wir fordern heute"

Zehntausende Menschen jubeln am Hambacher Forst darüber, dass die Rodung des Waldes vorerst ausgesetzt wird und fordern ein Ende der Braunkohle. Aktivisten wollen den Hambacher Forst wieder besetzen.

Reportage von Christian Wernicke, Kerpen, und Hakan Tanriverdi

Hambacher Forst - Demonstration 9 Bilder
Hambacher Forst

Eine Demo wie ein Happening

Einen Tag nach dem gerichtlich verfügten Rodungsstopp demonstrieren am Hambacher Forst bei Köln mehrere zehntausend Menschen für den Erhalt des Waldes und den Kohleausstieg. Unter wolkenlosem Himmel herrscht entspannte Festivalatmosphäre.

Nordrhein-Westfalen

Kritik nach Tod eines Syrers in der Haft

Ein unschuldig ins Gefängnis gesperrter Syrer ist in der Haft gestorben. Die Opposition in Nordrhein-Westfalen spricht von einem Justizskandal.

Hambacher Forst
Nordrhein-Westfalen

RWE zieht Graben um Hambacher Forst

Das letzte Baumhaus von Kohlegegnern ist geräumt - jetzt will der Energiekonzern Aktivisten aus dem Wald fernhalten, um mit der Rodung zu beginnen. Kritik für die Absperrung kommt von den Linken.

Brand in JVA Kleve
Nordrhein-Westfalen

Verbrannt im Gefängnis

Ein Syrer stirbt in seiner Zelle in der JVA Kleve - er war wohl zu Unrecht inhaftiert. Der Mann war offenbar Opfer einer Namensverwechslung geworden. Gegen mehrere Polizisten ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.

Von Jana Stegemann, Düsseldorf

00:47
Nordrhein-Westfalen

Heißluftballon verfängt sich in Stromleitung

Ein Heißluftballon verfängt sich in NRW in einer Stromleitung. Der Korb baumelt in knapp 70 Metern Höhe. Die Rettung ist kompliziert - und die Menschen im Korb haben viel Glück und am Ende geht alles gut.

02:07
Zeche Prosper-Haniel

Schicht im Schacht

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat die vor der Schließung stehende Zeche Prosper-Haniel in Bottrop besucht.

Hambacher Forst
Hambacher Forst

Verheizte Heimat

In Zeiten der Energiewende ist kaum noch zu erklären, warum ein ganzer Landstrich verfeuert werden muss - auch wenn es eine alte Genehmigung dafür gibt. Die Braunkohle ist nicht mehr unverzichtbar.

Kommentar von Michael Bauchmüller

Hambacher Forst
Hambacher Forst

"Juristisch kreativ, aber rechtlich vertretbar"

Während im nordrhein-westfälischen Landtag über das Vorgehen diskutiert wird, dringen Spezialkräfte zu drei weiteren Camps im Wald vor. Die Klimaaktivisten wehren sich, teils auch mit wenig appetitlichen Mitteln.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

Hambacher Forst
Hambacher Forst

Über allen Wipfeln ist Lärm

Tag X ist da: 2000 Polizisten beginnen am Donnerstag damit, die Baumhäuser der Waldbesetzer zu räumen. Der Einsatz in großer Höhe ist lebensgefährlich - für alle Beteiligten.

Von Jana Stegemann, Düsseldorf, und Christian Wernicke, Buir

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Der Kampf um den Hambacher Forst

Den Aktivisten im Hambacher Forst geht es um den Kampf gegen die Braunkohle, RWE und den Klimawandel. Ob die Rodung noch verhindert werden kann, erklärt Christian Wernicke.

Karstadt und Galeria Kaufhof in Düsseldorf
Kaufhaus-Fusion

Die nächste Hiobsbotschaft für den Pott

Eon, Telekom, Thyssen: Im Ruhrgebiet sollen Tausende Arbeitsplätze bei Konzernen wegfallen. Die Fusion von Karstadt und Kaufhof könnte alles noch schlimmer machen.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Schule
Schule in NRW

Wie geht's euch eigentlich?

2015 startete an einer Gesamtschule in Herne eine unerhörte Umfrage: Nicht um die Leistung der Schüler sollte es gehen, sondern um ihr Befinden. Die Ergebnisse: "erschreckend". Jetzt sollen sie die Politik verändern.

Von Paul Munzinger

Landtag NRW
Nordrhein-Westfalen

Zum Machtwort genötigt

Ministerpräsident Laschet betont im Fall der illegalen Abschiebung von Sami A. den "Primat des Rechts".

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

JVA Euskirchen
Nordrhein-Westfalen

JVA-Beamter verliert USB-Stick mit sensiblen Daten

Auf dem Datenträger sind Zeugnisse, Adressen und Telefonnummern von Kollegen. Ein Häftling soll ihn eingesteckt haben.

Von Anne Kleinmann

Islamist

Wie Sami A. vom Routinefall zum Top-Gefährder wurde

Seit Jahren wird der Islamist überwacht. Doch erst im Juli dieses Jahres schiebt Deutschland Sami A. nach Tunesien ab, wo er nun freikommt. Warum haben die Behörden 2018 ihre Einschätzung geändert?

Von Georg Mascolo

Nordrhein-Westfalen

Minister im Neuland

Er sei mit sich im Reinen, sagt Joachim Stamp. Doch der Fall des nach Tunesien ausgeflogenen Sami A. lässt den FDP-Politiker nicht los.

Von Benedikt Müller

Sami A. Abschiebung Flughafen Düsseldorf 02:08
Joachim Stamp

NRW-Minister stellt sich hinter Abschiebung von Sami A.

Der nordrhein-westfälische Integrationsminister Joachim Stamp hat die Abschiebung des mutmaßlichen Leibwächters Osama bin Ladens als rechtmäßig verteidigt. Am Freitag kam der Rechtsausschuss im nordrhein-westfälischen Landtag zu einer Sondersitzung zusammen.

In Bayern wurde das G9 wieder eingeführt.
Schule

NRW kehrt zum neunjährigen Gymnasium zurück

Das haben die Regierungsparteien CDU und FDP entschieden. Die Rückkehr zum G9 ist allseits gewünscht - wird aber viel Geld kosten.

Nordrhein-Westfalen

Spezialeinheit fasst Todesschützen

Eine Spezialeinheit habe den 38-Jährigen gestellt, als er seine Wohnung betreten wollte.

Tornado am Niederrhein - rund um Viersen richtete ein Wirbelsturm große Sachschäden an, zwei Menschen wurden verletzt.
Unwetter in NRW

Tornado fegt durch Viersen

Umgeknickte Bäume, abgedeckte Häuser: Im Raum Viersen am Niederrhein hat ein Wirbelsturm Verwüstungen angerichtet. Zwei Menschen wurden verletzt.

Nach Wirbelsturm am Niederrhein 6 Bilder
Unwetter über NRW

Tornado verursacht schwere Schäden

Am Mittwochabend zog der Sturm über den Raum Viersen am Niederrhein, zwei Menschen wurden verletzt. Am Morgen danach gehen die Aufräumarbeiten weiter. Die Bilder.

Nordrhein-Westfalen

Halbwissen und Schweigen

Regierungschef Laschet gerät in der "Hacker-Affäre" weiter unter Druck: Bereits Ende März wusste er, dass es keinen Cyber-Angriff auf die Wohnung der mittlerweile zurückgetretenen Ministerin Schulze Föcking gegeben hatte.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf