Klassische Musik

Die Kunst des Gesprächs

Das Gewandhausorchester Leipzig und Andris Nelsons begeistern in München ein Publikum mit Unterhaltung, die reinste Kultur ist.

Von Harald Eggebrecht

Filmkomponist

Oscar-Preisträger Michel Legrand ist tot

Der französische Komponist, der unter anderem die Musik zu "Yentl" oder "Thomas Crown ist nicht zu fassen" geschrieben hat, ist im Alter von 86 Jahren in Paris gestorben.

Klavierabend

Pianist der Einsamkeit

Piotr Anderszweski macht Ludwig van Beethovens Diabelli-Variationen im Münchner Herkulessaal zum Ereignis.

Von Reinhard J. Brembeck

Reden wir über Geld mit Markus Hinterhäuser

"Geld ist kein Garant"

Markus Hinterhäuser ist Intendant der Salzburger Festspiele. Der Pianist über sein studentenhaftes Leben, Opernkarten für 440 Euro und warum er keinen wochenlangen Karibikurlaub ertragen könnte.

Von Michael Stallknecht und Veronika Wulf

Rebecca Saunders
Klassische Musik

Klang der Stille

Rebecca Saunders ist die erste Komponistin und zweite Frau, die den Ernst-von-Siemens-Preis bekommt. Es ist ein Sieg für das Hören, das ihre Musik erzeugen kann.

Von Henrik Oerding

Isabelle Faust spielt Schönberg

Zwölftonmusik als Ohrwurm

Isabelle Faust brillierte mit Schönbergs Violinkonzert, einem der anspruchsvollsten Werke für ihr Instrument. Sie schaffte es, alle Sprachen dieser für Interpret und Zuhörer oft so schwierigen Musik zu einen.

Von Ekaterina Kel

Klassische Musik

Ist es das, was wir wollen?

Kirill Petrenko dirigiert das Bundesjugendorchester und beweist, dass er den Funken auf die nächste Generation überspringen lassen kann.

Von Julia Spinola

Yoga Day des indischen Generalkonsulats, Kulturhaus Milbertshofen, Curt-Mezger-Platz 1
Tipps fürs Wochenende

Konzerte, Magie und Yoga zum Jahresausklang

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

Von Sara Maria Behbehani

Klassik

Ein Halleluja braucht keine Handlung

Hat der Erlöser abgedankt oder soll man ihn bejubeln? Georg Friedrich Händels "Messiah" wurde in Berlin und München aufgeführt. Ob mit Tanz oder mit Knabenchor - die Musik triumphiert in beiden Fällen.

Von Wolfgang Schreiber und Reinhard Brembeck

Klassik

Wiener im Rausch

Es war einer dieser Konzertabende, nach denen man alles andere um sich herum ausblendet: Riccardo Muti dirigiert mit den Wiener Philharmonikern in München Anton Bruckners siebte Symphonie.

Von Ekaterina Kel

Klassische Musik

Sinfonie statt Sonate

Maximilian Leinekugel setzt sein Jugendorchester-Projekt fort

Von Anja Blum, Vaterstetten

Klassische Musik

Aus dem Geist der Suche

Der Pianist Marc-André Hamelin zeigt in München, wie man selbst in oft gespielten Schubertsonaten ganz Neues entdecken kann.

Von Michael Stallknecht

Klassische Musik

Heilig's Blechle

Jetzt erklingt wieder das Weihnachtsoratorium. Das wichtigste Instrument dabei - die störrische Naturtrompete.

Von Helmut Mauró

Römische Oper

Glücksgriff und Skandalon

Daniele Gatti wird Chefdirigent der römischen Oper. Allerdings war er nur deshalb verfügbar, weil er in eine "Me-Too"-Affäre verstrickt ist

Von Reinhard J. Brembeck

Klassische Musik

Was macht Glenn Goulds Kritzeleien so wertvoll?

In New York wird eine Partitur von Bachs Goldberg-Variationen versteigert. Der berühmte Pianist Glenn Gould hat sie mit Anmerkungen versehen, die den Weg zur perfekten Musik weisen sollen.

Von Helmut Mauró

Pullach, Bürgerhaus, Konzert, Penderecki-Trio,
Klassikkonzert

Credo der Akkuratesse

Das Penderecki Trio debütiert in Pullach mit einem tadellosen Auftritt

Von Julian Carlos Betz, Pullach

"Donnerstag aus Licht" in Paris

Messiasmeisterwerk

Noch nie wurde eine Oper aus Karlheinz Stockhausens siebenteiligem Schöpfungsmythos "Licht" in Frankreich inszeniert. Jetzt ist der "Donnerstag" in Paris zu bestaunen: ein Geniestreich.

Von Michael Stallknecht

Krzysztof Urbański im Interview

Der Stolz, ein Mensch zu sein

Musik, um ihrer Schönheit Willen: Der polnische Dirigent Krzysztof Urbański über sein Festival zum polnischen Unabhängigkeitstag, Nationalität und die Rolle der Kunst in der Politik.

Von Ekaterina Kel

Simone Rubino Percussion Soloist
Simone Rubino im Porträt

Kochtopfparty

Für Simone Rubino kann fast alles zum Schlagzeug werden. Der junge Musiker erobert jetzt auch die Klassikmetropole München.

Von Michael Stallknecht

Klassikkolumne

Vor der Zeit vollendet

Neues aus der Klassikwelt, die im Gegensatz zu anderen Musikstilen nach wie vor auf die gute alte CD als Medium setzt.

Von Helmut Mauró

Klassische Musik

Thielemann gegen Bachler

Kommt Bachler, geht Thielemann? Oder setzt sich der Dirigent gegen den Kulturmanager durch? Rund um die Salzburger Osterfestspiele gibt es eine unübersichtliche Personaldebatte, in der es vor allem um eines geht: Macht.

Von Ekaterina Kel

Klassikkonzert

Energisch und mit Feuer

Die Geigerin Lisa Batiashvili, der Cellist Gautier Capuçon und der Pianist Jean-Yves Thibaudet sind ebenso erfahrene wie begnadete Solisten. In München traten sie nun als Klaviertrio auf - und boten viel mehr als Einzelgängereien.

Von Harald Eggebrecht

Ramsauer/Schily
SZ-Magazin
Ramsauer und Schily im Gespräch über Musik

"Wir hätten uns im Kabinett blendend verstanden"

Peter Ramsauer und Otto Schily standen beide vor der Entscheidung, ob sie eine Laufbahn als klassischer Musiker einschlagen. Sie entschieden sich für die Politik. Aber die Musik bleibt ihr großes Thema.

Interview von Susanne Schneider

Klassikkonzert

Alles für Mozart

Der Starnberger Roman Gerber spielt bei den Tutzinger Brahmstagen auf einer Bassettklarinette

Von Gerhard Summer, Tutzing

Klassik

Meister des Lichts

Der grandiose Musiker Yo-Yo Ma hat zum dritten Mal Johann Sebastian Bachs sechs Cellosolo-Suiten eingespielt. Das Album ist grandios gelungen.

Von Harald Eggebrecht