Hochschulen in Bayern - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Hochschulen in Bayern

SZ PlusSchlagende Verbindungen
:Eine Frage des Anstands

Beim Treffen des "Coburger Convent" sah sich Coburgs OB 2023 damit konfrontiert, im internen Mailverkehr der Korporierten als "Regenwurm" verunglimpft zu werden. Auch vor dem diesjährigen Pfingstkongress läuft es nicht rund.

Von Olaf Przybilla

Propalästinensische Proteste
:Spaenle: Hochschulen sollen gegen Antisemitismus vorgehen

Bayerns Antisemitismusbeauftragter Ludwig Spaenle hat die bayerischen Hochschulen aufgefordert, entschieden gegen antisemitische Aktionen vorzugehen und dagegen Vorbeugung zu betreiben. "Wo antisemitische Aktionen stattfinden, müssen wir ihnen ...

Politik in Bayern
:Grüne kritisieren CSU-Minister Blume für Hochschulpolitik

Weil die Universitäten um ihr Geld für die milliardenschwere Hightech-Agenda fürchten müssen, giftet die Opposition. Der Wissenschaftsminister verstehe nicht, "wie eine Hochschule funktioniert".

Von Andreas Glas

SZ PlusExklusivBrandbrief
:Hochschulen sehen Söders Hightech-Agenda "massiv gefährdet"

Der Ministerpräsident verspricht Milliarden für künstliche Intelligenz und IT. Nun fürchten die Hochschulen aber, dass ihnen Geld wieder weggenommen wird - und warnen vor einem Schaden für die Reputation des Wissenschaftsstandorts Bayern.

Von Andreas Glas und Anna Günther

SZ PlusExklusivTechnische Hochschule Ingolstadt
:Der Professor und seine Verschwörungswelt

Maximilian Ruppert, der an der THI Grundlagen der Ingenieurwissenschaften lehrt, fällt durch krude Thesen und drastische Behauptungen auf. Die Hochschule lässt von der Landesanwaltschaft prüfen, ob und "welche Maßnahmen ergriffen werden können".

Von Bernd Kastner, Sebastian Krass und Leon Lindenberger

Wissenschaft
:Präsident der TU Nürnberg muss gehen

Nach drei Jahren an der Spitze der neuen Uni tritt Hans Jürgen Prömel ab. Die Hochschule soll sich auf KI spezialisieren, dafür holt die Staatsregierung nun einen Experten von London nach Franken.

Von Anna Günther

MeinungHochschulpolitik
:Wir sind so frei

Verbote sprechen immer die anderen aus, die CSU versteht sich als Hüterin der Freiheit, der "liberalitas bavariae". Nur beim Gendern ist es anders, da hagelt es Verbote für Schulen und Unis. Und dort fragt man sich, wo bitte das Problem sei.

Kolumne von Anna Günther

Erneuerbare Energien
:Hubert Aiwanger auf später Rettungsmission

Der bayerische Wirtschaftsminister kündigt an, "möglichst viele" Windräder der im Landkreis Altötting geplanten Anlage retten zu wollen. Die Bürger dort hatten sich gegen den großen Windpark entschieden - was Kritiker auch auf mangelndes Engagement Aiwangers zurückführen.

Von Johann Osel

Offener Brief
:Hochschulen kritisieren Söders Gender-Verbot

Die Initiatoren sammeln bereits mehr als 7000 Unterschriften, Unterstützung kommt von Gewerkschaften, Professoren und Kunstschaffenden.

Von Lina Krauß

Tarifstreit
:Streiks in bayerischen Unikliniken

Zum Ende der Woche will das Krankenhauspersonal in mehreren bayerischen Städten die Arbeit niederlegen. Es geht um einen höheren Tariflohn.

Forschung
:Kleiner Satellit soll künstliche Intelligenz im Weltraum testen

Die Wissenschaftler der Universität Würzburg erhoffen sich neue Erkenntnisse über interessante Objekte und Phänomene im All, die damit deutlich schneller aufgespürt werden könnten.

Wintersemester
:Mehr als 400 000 Studenten an Bayerns Hochschulen

Die Zahl der Studienanfänger liegt mit 67 500 jungen Menschen nochmals höher als im vergangenen Jahr.

Von Johann Osel

SZ PlusBildung
:Kommilitone Chatbot

KI-Techniken gehören - oft als notwendige Werkzeuge - zum Alltag vieler Studierender. Doch sie laden auch zum Betrug bei Prüfungen ein. Nicht nur deshalb stellt das Aufkommen künstlicher Intelligenz die Hochschulen in Bayern vor besondere Herausforderungen.

Von Lina Krauß

Bildung
:Elf neue Promotionszentren in Bayern

Studenten an Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technischen Hochschulen können dort nun einen Doktortitel erwerben.

Forschung
:100 Millionen Euro für die Kernfusion

Die "Mission Kernfusion" soll zu einem Forschungsreaktor in Bayern führen. Die Förderung geht an Start-ups, sechs neue Lehrstühle und an Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Von Theresa Palm

Hochschulbildung
:Neuer Studiengang soll Kosmetikberuf professionalisieren

An der Technischen Hochschule Deggendorf kann vom kommenden Jahr an der akademische Abschluss in Kosmetologie erworben werden. Vermittelt werden außer praktischen Anwendungen auch chemische und physikalische Grundlagen.

Von Laura Lehner

Bildung
:Pari zwischen Frauen und Männern bei Hochschulabschlüssen

Der Anteil an Absolventinnen lag bei den universitären Studienabschlüssen bei 50 Prozent, bei den Promotionen allerdings nur noch bei 46 Prozent.

Forschung
:Bayerische Universität schließt chinesische Studenten aus

Wer für eine Promotion mit einem Stipendium des chinesischen Staats anreist, wird vorerst an der FAU Erlangen-Nürnberg nicht mehr angenommen. Der Schritt ist deutschlandweit einmalig.

Von Maximilian Gerl

Hochschule
:Kritik am neuen Landesstudierendenrat

Gewerkschaft sieht das Mitbestimmungsrecht der Studenten nach wie vor stark eingeschränkt.

SZ PlusLehrermangel in Bayern
:Wenn der Nachwuchs schon im Studium abhanden kommt

Jede Lehrkraft wird gebraucht, doch nicht wenige, die an der Universität anfangen, brechen ab oder orientieren sich um. Eine Kommission soll nun helfen, die Ausbildung attraktiver zu machen - mit einer altbekannten Idee.

Von Maximilian Gerl

SZ PlusBundeswehr-Uni
:"Wir sind keine James-Bond-Akademie"

An der Bundeswehr-Uni in Neubiberg werden seit vier Jahren Geheimagenten ausgebildet. Spannend ist schon allein, wer sich für den Studiengang bewerben darf - und natürlich, was man dort lernt.

Von Daniela Bode

Kabinett
:Bayern strebt nach einer dritten Exzellenz-Uni

Wissenschaftsminister Blume will neben den beiden Münchner Prämierungen einen zusätzlichen Elite-Standort ergattern, am besten in Nordbayern. Doch zunächst müssten die Hochschulen im Freistaat eine andere Hürde überwinden.

Von Johann Osel

Bildung
:Weniger Studiengänge an bayerischen Hochschulen mit Numerus clausus

Als einen Grund für die geringere Zahl an zulassungsbeschränkten Fächern nennen Experten die sinkende Zahl von Studienanfängern.

Hochschulen in Freising
:Think Tank für mehr Nachhaltigkeit

Ein Netzwerk bayerischer Hochschulen will Verbesserungen beim Klimaschutz erreichen. Angesiedelt ist das neu gegründete Zentrum an der HSWT in Weihenstephan.

Von Petra Schnirch

Straubing
:Leerstand statt Uni-Leben im Kloster

Weil Mönche fehlten, wurde das Karmelitenkloster in Straubing geschlossen. In einem ungewöhnlichen Schritt sprang der Freistaat ein und kaufte das Kloster für den TUM Campus, um Lehre und Seelsorge darin zu vereinen. Das war 2018. Bis heute steht das Gebäude leer.

SZ PlusForschung in Bayern
:Den Doktor kann man bald auch an der Hochschule machen

Auf direktem Wege zur Promotion? Das ging in Bayern bislang nur an den Universitäten. Laut einem neuen Gesetz soll das zukünftig auch an Hochschulen möglich sein. Dort versprechen sie: Einen "Doktor light" werde es nicht geben.

Von Maximilian Gerl

Wissenschaftsstandort
:Staatsregierung will Hightech Agenda bis 2027 fortschreiben

In seiner Regierungserklärung stellt Minister Markus Blume weitere zwei Milliarden Euro für Studienplätze und neue Stellen in Aussicht. Die Opposition beklagt falsche Schwerpunkte und eine unzureichende Grundfinanzierung der Hochschulen.

Von Christoph Trost/dpa

SZ PlusStudentisches Wohnen
:Zwei Münchner Studenten kämpfen gegen die Wohnungsnot

Zum Semesterstart fordern sie die Staatsregierung auf, die "katastrophale Situation" endlich anzugehen. Der Bedarf ist riesig: Rund 15 000 Studierende warten in München auf eine Unterkunft. Von mehr Wohnheimen würden nicht nur sie profitieren.

Von Bernd Kastner

SZ PlusReligion
:Ist die Auferstehung Jesu eine historische Tatsache oder nicht?

Der Theologe Matthias Reményi beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Sterben, Tod und dem ewigen Leben. Er sagt: Ob das Grab Jesu leer war, ist nicht entscheidend.

Interview von Sebastian Beck

SZ PlusUni Würzburg
:Eingeschult mit vier, Abi mit 15, Professorin mit 26

Alicia von Schenk forscht heute zu menschlichem Verhalten und künstlicher Intelligenz. Ein Gespräch über Mathematik, ihre Karriere und ihr Start-up: eine Art Tinder für Forschende.

Interview von Maximilian Gerl

Hochschulpolitik in Bayern
:Zahl der Studierenden auf "Rekord-Hoch"

Der Wissenschaftsstandort Bayern entwickele sich rasant weiter, sagt Wissenschaftsminister Blume - dank tausender Professuren und Investitionen in Milliardenhöhe.

Von Johann Osel

Ukrainekrieg
:Gäste willkommen

Zum Jahrestag des russischen Angriffskriegs: Kunstakademien öffnen sich für Geflüchtete aus der Ukraine und anderen Herkunftsländern.

Statistik
:Mehr Studienanfänger an bayerischen Hochschulen

An bayerischen Hochschulen studieren mehr Männer und Frauen - ein Grund dafür sind die Flüchtlinge aus der Ukraine.

Kulturpolitik
:Bayerische Kunsthochschulen verbünden sich

Vor dem Hintergrund des neuen Hochschulgesetzes: Die Akademien wollen enger als bisher zusammenarbeiten, um "mit einer Stimme" die Interessen der professionellen Kunstausbildung in Bayern zu vertreten.

Von Susanne Hermanski

Gesundheitsversorgung
:Landarzt gesucht

Bayern setzt 2023 Quoten-Programm für Studentinnen und Studenten fort. Auch die Gesundheitsämter sollen über die Regelung Nachwuchsmediziner erhalten.

Politik
:AfD-Abgeordnete klagen gegen Hochschulreform

AfD-Abgeordnete klagen vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof gegen die jüngste Hochschulreform. Vier Abgeordnete hätten die Klage eingereicht, teilte die Fraktion am Mittwoch mit. Teile des neuen Hochschulinnovationsgesetzes sind nach ...

Statistikamt
:Zahl ausländischer Studierender in Bayern wächst

An Bayerns Hochschulen studieren immer mehr Menschen mit internationalem Hintergrund. Im Wintersemester 2021/22 waren nach Zahlen des Landesamts für Statistik 55 291 Menschen aus dem Ausland mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung ...

Hochschule
:Von Kulturen des Alten Orients bis E-Commerce

90 neue Studiengänge haben mit diesem Wintersemester an Bayerns Hochschulen begonnen. Viele widmen sich Künstlicher Intelligenz und digitaler Zukunft, aber auch echte Raritäten werden angeboten. Eine Auswahl.

Von Anna Günther

Bildungspolitik
:Immer weniger Lehramtsstudenten an Bayerns Hochschulen

Man könnte es den Lehrermangel von morgen nennen: Immer weniger Abiturienten entscheiden sich für ein Lehramtsstudium.

SZ PlusErste Nazi-Uni
:Erlangen und die "teuflische Idylle"

In Franken entstand die "erste nationalsozialistische Hochschule im Reich". Warum sich die NS-Ideologie ausgerechnet in der Friedrich-Alexander-Universität so schnell verbreitete - und wie die Geschichte nun aufgearbeitet wird.

Von Olaf Przybilla

Hochschule
:Präsidentenwechsel

Gerhard Blechinger leitet von Oktober an die Hochschule für angewandtes Management (HAM).

Politik in Bayern
:Landtag beschließt Hochschulreform

Vor der Sommerpause ist das Hochschulinnovationsgesetz verabschiedet worden. Allerdings begleitet von viel Kritik vonseiten der Opposition.

SZ PlusHochschule Weihenstephan-Triesdorf
:Bananen und Papayas aus Bayerisch-Sibirien

Auf 3400 Quadratmetern reifen im Frankenwald tropische Früchte wie Papaya, Sternfrucht, Banane oder Maracuja heran. Alles unter Glas in feucht-warmem Klima. Trotzdem gilt das Tropenhaus als nachhaltiges Modellprojekt.

Von Petra Schnirch

Hochschule
:Warum in Bayern Studienplätze für Psychotherapeuten fehlen

Die bundesweite Reform der Psychotherapie-Ausbildung sollte alles besser machen. Doch die neuen Masterplätze reichen nicht - was den Mangel an Hilfsangeboten verschärfen könnte.

Von Viktoria Spinrad

Hochschule
:Studierende entwickeln App gegen Diskriminierung

Wer sich gemobbt fühlt oder anderweitig benachteiligt, kann das an der Technischen Hochschule Ingolstadt künftig per Handy melden. Die Anwendung hält auch Tipps bereit.

Von Jasinta Then

Bildungspolitik
:Kritik am neuen bayerischen Hochschulgesetz

Die Opposition im Bayerischen Landtag hält den Entwurf von Minister Markus Blume für eine "ambitionslose Mini-Reform". Auch ein Vorgänger des CSU-Politikers wünscht sich mehr Mut.

Von Johann Osel

SZ PlusBildung
:Bayern sucht Anschluss an die Elite

Die Hochschulen im Freistaat gelten teils als zu träge für den internationalen Wettbewerb. Neue Rahmenbedingungen sollen Abhilfe schaffen - zum Beispiel Studiengebühren für ausländische Studierende und Zielvorgaben beim Frauenanteil. Ein Überblick.

Von Andreas Glas und Viktoria Spinrad

MeinungHochschulinnovationsgesetz
:Nur ein Reförmchen

Das Hochschulinnovationsgesetz war von Anfang an mit zu hohen Erwartungen überfrachtet. Entsprechend enttäuschend fällt das Ergebnis aus. Ein Fortschritt ist es dennoch.

Kommentar von Viktoria Spinrad

Landespolitik
:Umstrittene Hochschulreform

Das Kabinett behandelt am Dienstag den lang erwarteten Gesetzentwurf. Das Gesetz ist Teil einer Hightech-Agenda, die Wissenschaft, Forschung und Technologie in Bayern stärken soll.

Von Andreas Glas und Viktoria Spinrad

Bildung
:Die Hochschulen bereiten sich auf Normalität vor

An diesem Montag starten wieder die Vorlesungen an den bayerischen Universitäten. Nach vier turbulenten Corona-Semestern soll endlich wieder das einst gewohnte Bild auf den Campus einkehren - bis auf eine Einschränkung.

Von Viktoria Spinrad

Gutscheine: