Paula Modersohn-Becker

Sie lag im Gras und malte

Cezannes Gemälde wirkten auf sie wie ein Gewitter: Das Wuppertaler Von-der-Heydt-Museum untersucht die Auseinandersetzung von Paula Modersohn-Becker mit französischer Malerei.

Von Alexander Menden

Tanztheater

Gemischtes Doppel

Das Tanztheater Wuppertal hat eine neue Führung: Bettina Wagner-Bergelt kümmert sich ab Januar 2019 ums Künst­ler­ische und Roger Christ­mann ums Kauf­männ­ische.

Von DORION WEICKMANN

Stan Lee
Zum Tod von Stan Lee

Der Pate

Stan Lee war ein Gigant der Comics, er erfand Superhelden wie Spiderman und den Hulk. Nachruf auf einen Mann aus bescheidenen Verhältnissen, der mit grenzenloser Fantasie und einem mächtigem Ego ganz nach oben kam.

Von Christoph Haas und Martina Knoben

Popkolumne

Kritik und Optimismus

Diesmal mit den "Smashing Pumpkins" und Damon Albarn - und der Antwort auf die Frage, wie man dem Rap eine Floskel im Mund herumdreht.

Von Annett Scheffel

Die stillen Trabanten; Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Peter Kurth
Deutsches Theater Berlin

Schwestern von gestern

Wer hat nochmal behauptet, das Deutsche Theater Berlin sei ja immer so langweilig? Jetzt gibt es dort jedenfalls zwei herausragende Premieren von Karin Henkel und Armin Petras.

Von Peter Laudenbach

Simone Rubino Percussion Soloist
Simone Rubino im Porträt

Kochtopfparty

Für Simone Rubino kann fast alles zum Schlagzeug werden. Der junge Musiker erobert jetzt auch die Klassikmetropole München.

Von Michael Stallknecht

Kino

Alles schaut dich an

Dario Argentos "Suspiria" ist ein Horrorklassiker, Schauplatz: Deutschland 1977. In seinem Remake nimmt Luca Guadagnino Zeit und Ort nun ernst - und inszeniert einen Deutschen Herbst voller Hexen.

Von Philipp Stadelmaier

'Napoleon at Fontainebleau During the First Abdication - 31 March 1814', (1845). Artist: Paul Delaroche
Geschichtsschreibung

Mars, Venus und der Nachttopf

Ein Leben, keine Epoche: Adam Zamoyskis opulente Napoleon-Biografie bleibt beim anschaulichen Detail. Das vermittelt viel von der Rastlosigkeit des Mannes, ersetzt aber nicht den Blick aufs Ganze.

Von Gustav Seibt

Comics

Stan Lee gestorben

Er schuf Figuren wie Spider Man, Iron Man, Hulk, die X-Men - am Montag ist die amerikanische Comic-Legende Stan Lee in Los Angeles im Alter von 95 Jahren gestorben.

David Bowie 1978 London
David Bowie

"Er hat allen gegeben, was sie wollten"

Der Vorwurf, David Bowie sei Sexist und Faschisten-Verehrer gewesen, greift zu kurz: Eine neue Biografie zeigt einen Künstler, der unter ausgeprägter Gefallsucht litt und abhängig von der Meinung anderer war wie von Kokain.

Von Torsten Groß

Nachruf

Hal 9000's Stimme Douglas Rain ist tot

Douglas Rain, der in "2001" dem mörderischen Bordcomputer Hal 9000 seine Stimme lieh, ist gestorben.

Von Andrian Kreye

Antisemitismus

Verschobene Wutausbrüche

Im Münchner Literaturhaus diskutieren Götz Aly, Adriana Altaras, Igor Levit und Lady Bitch Ray über Antisemitismus. Ein spannender Abend, schade nur, dass einigen Streitthemen aus dem Weg gegangen wurde.

Von Marie Schmidt

La Marseillaise, client : Constructa, architect : Jean Nouvel. Photo : Michèle Clavel or Stéphane ABOUDARAM | WE ARE CONTENT(S)
Architektur in Marseille

Friedlich wie ein Lamm

Jean Nouvel versucht in seinem Marseiller Turm die Fassade aufzubrechen, ansonsten fällt ihm wenig ein.

Von Joseph Hanimann

Klassikkolumne

Vor der Zeit vollendet

Neues aus der Klassikwelt, die im Gegensatz zu anderen Musikstilen nach wie vor auf die gute alte CD als Medium setzt.

Von Helmut Mauró

Klassische Musik

Thielemann gegen Bachler

Kommt Bachler, geht Thielemann? Oder setzt sich der Dirigent gegen den Kulturmanager durch? Rund um die Salzburger Osterfestspiele gibt es eine unübersichtliche Personaldebatte, in der es vor allem um eines geht: Macht.

Von Ekaterina Kel

"In My Room"

Alte Welt, neues Paradies

Ulrich Köhler schafft in seinem wunderbaren Film "In My Room" die Menschheit ab - zumindest fast. Nur ein paar einsame Gestalten irren noch als Überbleibsel durch die Reste der Zivilisation.

Von Philipp Stadelmaier

Neue Taschenbücher

Die schlafende Eva und der ehrgeizige König

Francesca Melandris Roman "Eva schläft" handelt von der Italianisierung Südtirols, Marcus Junkelmanns "Der blaue König" von Max Emanuel, der Bayern groß machen wollte.

Komische Kunst

Haifisch-Ballade

Schräge Versionen von "Beatles"-Songs und eine gesungene Laudatio frei nach Brecht und Weill: Der Komiker Otto Waalkes und die Comic-Zeichnerin Anna Haifisch werden mit Sondermann-Preisen ausgezeichnet.

Von Heiner Lünstedt

Schweizer Literatur

Über den Alpenpass und Versailles zum Happy End

In seinem neuen Roman "Königskinder" spielt Alex Capus mit der Form des Märchens und dem Happy End. Steht das unter Kitschverdacht? Ja. Ist das Kitsch? Nein.

Von Martin Ebel

Meldung

Lendvai ausgezeichnet

Paul Lendvai wird für seine Biografie über den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und dessen autokratischen Regierungsstil mit dem Europäischen Buchpreis ausgezeichnet.

Von Peter Münch

Christian Berkel
Historischer Roman

Der gute Deutsche

Christian Berkels Debütroman "Der Apfelbaum" erzählt vom Leid seiner jüdischen Mutter im Nationalsozialismus. Nazis aber tauchen nur am Rande auf. Verrutscht da gerade ein historisches Narrativ?

Von Felix Stephan

Release of Michelle Obama's book of memoirs entitled 'Becoming'
Michelle Obama

First Lady wider Willen

Das amerikanische Volk liebt Michelle Obama, nicht wenige hoffen, dass sie gegen Trump antritt. In ihrer Autobiografie schreibt sie über ihr Leben, ihre große Liebe, die Politik - und gibt Auskunft über ihre Ambitionen.

Von Hubert Wetzel

Architektur

Im Dienst der Kunst

Axel Schultes hat mit dem Bonner Museum Vorbildliches geschaffen: ein Haus, das für sich steht, aber auch dem Gezeigten angemessenen Raum bietet.

Von Gerhard Matzig

Ausstellung

Gehen in Reinform

Sich einfach durch die Stadt treiben lassen, das ist ein Phänomen der Moderne. Maler und Fotografen versuchen seit Ende des 19. Jahrhunderts, diese ganz spezielle Form des Alleinseins zu erfassen.

Von Alexander Menden

Die Kunst des Widerstands - HANNAH ARENDT TAGE 2018
Interview

Schafft die Nationalstaaten ab!

Souveränität für die Bürger: Theatermacher Milo Rau ruft die Europäische Republik aus.

Von Peter Laudenbach