Christian Stückl

Oberammergau
:Passionstheater fällt aus

Das gab es bislang nicht: Wegen mangelnder Besuchernachfrage entfällt das Passionstheater in Oberammergau 2024. Christian Stückl hätte sein eigenes Stück "Der Rebell" inszenieren sollen.

Von Yvonne Poppek

SZ PlusTheater
:Markus Söders Albtraum

Christian Stückl inszeniert am Münchner Volkstheater "In den Gärten oder Lysistrata Teil 2" von Sibylle Berg: Es geht um den Kampf der Geschlechter - auch als Kommentar zum bayerischen Genderverbot.

Von Christine Dössel

SZ PlusVolkstheater-Ensemble
:Wie steht es um die Gleichberechtigung am Theater?

Gendern ist an vielen Theatern selbstverständlich geworden, aber heißt das, die Bedingungen sind für alle gleich? Ein Gespräch mit Liv Stapelfeldt und Anton Nürnberg anlässlich der Premiere von "In den Gärten oder Lysistrata Teil 2", ein Stück, in dem die Männer aussterben.

Interview von Yvonne Poppek

Sommerprogramm 2024
:Der "Bayerische Hiasl" auf der Passionstheater-Bühne

Für den kommenden Sommer im Oberammergau hat sich Regisseur Christian Stückl etwas "anderes" überlegt und kündigt die Inszenierung einer Räubergeschichte im Western-Stil an.

Von Enna Kelch

SZ PlusProgrammvorstellung
:Volkstheater: Was die neue Spielzeit 2023/24 bringt

Elf Premieren soll es in der kommenden Saison am Münchner Volkstheater geben. Dabei werden einige große Stoffe neu gedacht - und etwas Lustiges gibt es auch.

Von Yvonne Poppek

SZ PlusInterview mit Christian Stückl
:"Ich habe immer an Veränderungen geglaubt"

Christian Stückl soll bis 2030 Intendant des Volkstheaters bleiben. Dann wird er fast drei Jahrzehnte lang die Münchner Theaterszene geprägt haben. Grund genug, über das zu reden, was geht und was bleibt.

Interview von Yvonne Poppek

SZ PlusPassionstheater Oberammergau
:Gerettet ist niemand und nichts

Was kommt, wenn der Tyrann tot ist? In Oberammergau inszeniert Christian Stückl "Julius Caesar" als aktuellen Polit-Thriller - mit ziemlich eindeutigen Bildern.

Von Christiane Lutz

SZ PlusMünchner Volkstheater
:Aus der Tiefe ans Licht

Was richtet Missbrauch im Inneren von Opfern an? Christian Stückl inszeniert am Münchner Volkstheater hochspannend Thomas Melles "Bilder von uns".

Von Egbert Tholl

SZ PlusPassionsspiele Oberammergau
:"Es ist immer noch nur Theater"

Die Passionsspiele sind vorbei, die Haare der Teilnehmer ab, die Zuschauer weg. Und jetzt? Eine Begegnung mit Spielleiter Christian Stückl.

Von Christiane Lutz

Passionsspiele Oberammergau
:Ein selbstgeschnitztes Dorfwunder

Vielen gefällt Christian Stückls Version mitsamt der Gemeinschaftsleistung. Einige warnen aber auch vor allzu beliebigen Entschärfungen.

Passionsspiele in Oberammergau
:"Es ist vollbracht"

Ein letztes Mal die Kreuzigung: In Oberammergau, dem Ort der Herrgottschnitzer und Laiendarsteller, kehrt Ruhe ein - und Haare und Bärte fallen.

Münchner Volkstheater
:Was für die Spielzeit 2022/23 geplant ist

Das Volkstheater gibt Ausblick auf die neue Saison: Die wird feministisch, etwas reduziert - und hoffnungsvoll.

Von Christiane Lutz

SZ PlusZwischenbilanz
:Das Wunder von Oberammergau

Die Halbzeit liegt hinter den Passionsspielen, die Zuschauer sind begeistert, die Spieler überwiegend gesund. Zu Besuch an einem Ort, der gerade seinen schönsten Sommer erlebt.

Von Christiane Lutz

Gegen Antisemitismus
:Isaiah Award für Christian Stückl

Der Passionsspielleiter erhält eine renommierte Auszeichnung, die sein Engagement im Dialog zwischen Juden und Christen würdigt.

Passionsspiele Oberammergau
:Stückl muss sich vor Gemeinderat entschuldigen

Der Spielleiter der Passionsspiele hatte einen Darsteller spielen lassen, der noch nicht lange genug im Ort lebt. Einer alten Regel nach war das unzulässig. Corona-Ausfälle hin oder her.

Glosse von Matthias Köpf

MeinungOberammergau
:Dieser Sehnsuchtsort

Die Passionsspiele wurzeln in einer Zeit, in der eine Kirche das war, was heute ein Multiplex-Kino ist. Und diese Spiele erfüllen ein wohl ewiges Bedürfnis.

Kommentar von Hans Kratzer

SZ PlusOberammergauer Passionsspiele
:Mensch unter Menschen

Erdfarbener, ärmlicher, düsterer: Mit zweijähriger Pandemie-Verzögerung inszeniert Christian Stückl in Oberammergau seine vierten Passionsspiele.

Von Christine Dössel

Passionsspiele Oberammergau
:Es ist vollbracht

Nach Pandemie, Verschiebung und Herzinfarkt: In Oberammergau beginnen die 42. Passionsspiele bei schönstem Wetter und vor gut gelaunter Prominenz.

Von Christiane Lutz

Passionsspiele in Oberammergau
:Viel mehr als ein Historienspiel

Mit zweijähriger Corona-Verspätung haben am Samstag in Oberammergau die weltberühmten Passionsspiele begonnen. Die Premiere in Bildern.

SZ PlusPassionsspiele in Oberammergau
:Und das Kunstblut tropft vom Kreuz

Nach zwölf Jahren wird die mächtige Passion wieder in Oberammergau aufgeführt. Schauspielerinnen und Schauspieler sind geimpft, der Regisseur erholt sich von einem Herzinfarkt. Was kann noch schiefgehen? Über einen Ort, der entschlossen ist, genug gelitten zu haben.

Von Christiane Lutz (Text), Sebastian Beck (Fotos) und Lisa Sonnabend (digitale Umsetzung)

SZ PlusSchauspiel
:"Mir wurde klar, dass ich genau dorthin gehöre"

Jona Bergander hat schon einige Berufe ausprobiert, als er auf der Straße von Christian Stückl angesprochen wird - ob er schauspielern wolle: den Zwerg Alberich. Eine Geschichte über Mut.

Von Veronika Tièschky

Volkstheater-Intendant
:Christian Stückl auf dem Weg der Besserung

Der Leiter der Passionsspiele Oberammergau und Volkstheater-Intendant hat einen leichten Herzinfarkt erlitten. Am Montag soll er aus dem Krankenhaus entlassen werden und möchte bald mit den Proben weitermachen.

Von Christiane Lutz

Münchner Volkstheater
:Das Mädchen und der Dorfnazi

Christian Stückl inszeniert am Münchner Volkstheater Juli Zehs Bestseller "Über Menschen" - mit Anleihen bei Harry Potter und Pippi Langstrumpf.

Von Reinhard Brembeck

Passionsspiele Oberammergau
:Testen, testen, testen

Pünktlich zum Probenstart sehen die Corona-Zahlen eher wieder nach mehr Einschränkung als nach mehr Freiheiten aus. Die Passionsspielleitung reagiert mit einem Hygienekonzept, hilft ja nichts.

Von Christiane Lutz

Eröffnung des neuen Volkstheaters
:Strahlen, Grinsen, Staunen

Bei der Eröffnungsvorstellung des neuen Münchner Volkstheaters sind die Gäste entzückt vom neuen Gebäude im Schlachthofviertel. Und auch die Darbietung auf der Bühne überzeugt.

Von Egbert Tholl

Kultur in München
:Bühne frei im Volkstheater

Im neuen Kulturbau im Schlachthofviertel hebt sich zum allerersten Mal vor Publikum der Vorhang. Zum Auftakt inszenierte Intendant Christian Stückl einen Klassiker.

Von Susanne Hermanski

SZ PlusTheater in München
:"Die Menschen müssen ans Theater zurückgeholt werden"

Es ist soweit: das neue Volkstheater in München wird mit Edward II eröffnet. Wie geht es dem Intendanten Christian Stückl dabei? Ein Gespräch über Angst und Freude.

Von Egbert Tholl

Kultur in München
:Das neue Volkstheater weckt hohe Erwartungen

Eröffnet wird zwar erst in knapp einem Jahr, doch schon jetzt zeigt sich: Mit dem Neubau des Volkstheaters erhält München ein topmodernes Haus mit Idealbedingungen für die Kunst. Eine Baustellenbegehung.

Von Egbert Tholl

Abraham-Geiger-Preis
:"Ohne Vorurteile, ohne Dämonisierung, ohne antisemitische Untertöne"

Christian Stückls Inszenierung bei den Oberammergauer Passionsspielen wird mit dem Abraham-Geiger-Preis ausgezeichnet. Sie komme ohne jegliche Form des Antijudaismus aus.

Von Dominik Hutter

SZ PlusPassionsspiele Oberammergau
:Hängepartie

Alle zehn Jahre führen die Einwohner von Oberammergau ein Passionsspiel auf. Einst dankten sie damit dem lieben Gott für die Erlösung von der Pest. Jetzt bricht eine neue Seuche über das Dorf herein. Ein Drama in elf Szenen.

Text: Christiane LutzFotos/Videos: Sebastian Beck

SZ PlusPassionsspiele Oberammergau
:Die Reise der 37 Apostel

Wo kann man Jesus nahekommen, wenn nicht in Israel? Unterwegs mit den Schauspielern der Oberammergauer Passion und ihrem nimmermüden Regisseur Christian Stückl.

Text: Christiane Lutz, Fotos: Sebastian Beck

Oberammergau
:Ein neuer und ein alter Jesus

Christian Stückl hat in Oberammergau die Besetzung der Passion verkündet. Erstmals sollen auch zwei Männer mit muslimischen Wurzeln in Hauptrollen auf der Bühne stehen.

Von Matthias Köpf

München
:So soll das neue Volkstheater am Schlachthof aussehen

Auf Opulenz wird ganz bewusst verzichtet. Dafür gibt es zwei Säle, Probebühnen, eine eigene Gastronomie - und eine Kita.

Von Christiane Lutz

Passionstheater in Oberammergau
:Oberbayerische Schiffstaufe

Zum Auftakt des Passionstheaters in Oberammergau inszeniert Christian Stückl "Der Fliegende Holländer". Dafür macht er sich erstmals mit Richard Wagners Werk vertraut.

Von Yvonne Poppek

Werbung
:Wie das Münchner Volkstheater mit Plakaten provoziert

Ein gekreuzigter Frosch, nackte Camper und jetzt ein Kind unter einer Plastiktüte: Das Volkstheater erregt mit umstrittenen Plakatmotiven regelmäßig Aufsehen.

Von Rita Argauer

Christian Stückl
:Oberammergauer Passionsspiele bekommen neue Inszenierung

2020 werde das Spiel neu angepackt, sagte Spielleiter Christian Stückl. Dann wird erstmals ein Muslim sein Stellvertreter sein.

Neue "Nabucco"-Inszenierung
:Kampfzone Oberammergau

Eine Oper als Passionsspiel: Regisseur Christian Stückl lotet in Verdis "Nabucco" das Elend der Welt aus - mit Kalaschnikows.

Von Hermann Unterstöger

SZ JetztMuslimischer Passionsspielleiter Karaca
:Von "Arrabboy" zu Jesus

Abdullah Karaca ist 26 Jahre alt, gläubiger Muslim - und er wird die kommenden Oberammergauer Passionsspiele leiten. Schwere Kost für Konservative. Und nicht das erste Mal, dass der Regisseur aneckt.

Von Sina Pousset

Christian Stückl
:Held sein

Der Intendant des Münchner Volkstheaters inszeniert eine seltsame Uraufführung: "Siegfried" von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel

Interview von Egbert Tholl

Tutzing
:Regisseur mit Passion

Mit 15 Jahren hatte Christian Stückl bereits den "Casting-Blick", mit 24 Jahren wurde er Leiter der Passionsspiele und hat dort manches verändert. Mit seinen Erzählungen begeistert er jetzt die Tutzinger

Von Sylvia Böhm-Haimerl

"Dantons Tod" am Volkstheater.
:Aus dem Revolutionshandbuch

Christian Stückl verflacht "Dantons Tod" am Münchner Volkstheater. Die kleinen Leute werden ausgeblendet - Georg Büchners Selbstzweifel auch.

Cornelia Fiedler

"Der Stellvertreter" im Volkstheater München
:Der Vatikan und die Gaskammern

Warum hat Papst Pius XII. nichts gegen die Judenvernichtung im Dritten Reich unternommen? Intendant Christian Stückl inszeniert den "Stellvertreter" am Münchner Volkstheater neu - gestern Abend war Premiere. Auch ein halbes Jahrhundert nach der Uraufführung ist Hochhuths Stück noch hochaktuell.

Beate Wild

Volkstheater: Dreigroschenoper
:Das Messer sieht man nicht

Man kann unfertig nennen, was Stückl seinen Premieregästen zunächst bietet. Doch nach der Pause ist die Aufführung wie verwandelt. Mit Bildern.

Christopher Schmidt

Dreigroschenoper
:Umjubelte Freizügigkeit

Den Zuschauern im Volkstheater hat es gefallen: Mit minutenlangem Applaus würdigten sie Stückls Inszenierung der Dreigroschenoper. Die freizügigen Kostüme störten sie nicht. In Bildern.

Oberammergau 2010: eine Bilanz
:Passionsfrüchte

Es ist vollbracht: Am Sonntag endet die Passion in Oberammergau. Fast 100 Prozent Auslastung, Besuch von der Kanzlerin und ein Hagelschauer - was Jesus und den anderen Oberammergauern vom Laienspiel 2010 im Gedächtnis bleibt.

Sabine Buchwald

Christian Stückl im Interview
:"Über was lacht Gott? Über Planung!"

Waren die Passionsfestspiele in Oberammergau ein Erfolg? Machen Sie es in zehn Jahren noch einmal? Ist die Wiesn nicht auch nur ein Volksschauspiel? Ein Gespräch mit dem Intendanten Christian Stückl.

Tobias Dorfer und Lars Langenau

Gutscheine: