Buchsbaumzünsler Raupe auf einem Buchsbaumim Garten frißt alle Blätter weg McPWOD McPWOD
Schädling

Diese Raupe Nimmersatt frisst Buchsbäume auf

Der asiatische Zünsler ist im Würmtal aufgetaucht. Experten fürchten um die immergrünen Gewächse in den Gärten des Fünfseenlands.

Von Armin Greune, Krailling

Testphase erfolgreich

Stresstest in der Klimakammer

Die neuen Versuchskammern der TU München im Vöttinger Moos suchen ihresgleichen. Darin lassen sich Klimabedingungen realistisch und flexibel nachstellen - und vor allem Folgen des Klimawandels gut simulieren.

Von Petra Schnirch, Freising

Botanik

Carl von Linnés Wiese

Artischocken? In Schweden? Hinter dem Geburtshaus des Begründers der botanischen Taxonomie blüht eine Heuwiese, wie es sie im 18. Jahrhundert gab.

Von Thomas Steinfeld

TU-Professor

"Wir müssen mit der Natur bauen"

Ferdinand Ludwig nennt sich selbst Baubotaniker: Er erforscht, wie man mit Pflanzen Gebäude verändern oder sogar entstehen lassen kann.

Von Jessica Schober

0011801-17AB
Pharmazie

Die Pflanzendetektivin

Neue Antibiotika werden dringend benötigt. Die Ethnobotanikerin Cassandra Quave greift auf das Heilwissen indigener Völker zurück und sucht in der Natur nach neuen Wirkstoffen.

Von Kai Kupferschmidt

Alte Kulturpflanzen als Geschichtsquelle
Weihenstephan

Pflanzen, die vom Mittelalter erzählen

Botanische Raritäten wie die Waldtulpe und bekannte Sträucher wie die Johannisbeere verraten einiges über die frühen Bewohner und Gärtner des Weihenstephaner Südhangs.

Von Katharina Aurich, Freising

Botanik

Pflanzen, die Geschichte erzählen

Am Weihenstephaner Südhang finden sich botanische Raritäten

Von Katharina Aurich, Freising

Botanik

Das Bibel-Grün

König Herodes soll mit Balsam-Pflanzen den Bau seiner Paläste finanziert haben. Dann verschwanden die kostbaren Gewächse. Jetzt will ein israelischer Züchter sie wiederbeleben.

Von Agnes Fazekas

Botanik

Mimose in Narkose

Nicht nur Menschen und Tiere, auch Pflanzen können betäubt werden. Setzt man sie Narkosemitteln aus, klappen Mimosen ihre Blätter nicht mehr ein. Venusfliegenfallen fangen keine Insekten mehr und die Samen von Kresse schlafen anstatt zu keimen.

Von Tina Baier

Wheatgrass seedling Wheatgrass seedlings growing in soil showing the seeds roots and sprouted shoo
Pflanzenzucht

Geheimes Treiben im Untergrund

Lange haben sich Züchter nicht weiter für die Wurzeln der Pflanzen interessiert. Nun zeigt sich: Das Geflecht hat zahlreiche Funktionen - und ist der Schlüssel für höhere Erträge.

Von Andrea Hoferichter

Botanik

Stinkende Königin

Die Durianfrucht sieht aus wie eine Riesenkastanie, schmeckt unbeschreiblich und stinkt bestialisch. Wissenschaftler haben jetzt das Erbgut dieser in jeglicher Hinsicht bemerkenswerten Frucht entschlüsselt.

Von Tina Baier

Botanik

Jeans direkt vom Strauch?

Forschern ist es angeblich gelungen, bunte und sogar magnetische Baumwolle im Labor zu züchten, ohne die Pflanzen gentechnisch zu verändern. Doch jetzt gibt es Zweifel an der aufsehenerregenden Studie.

Von Andrea Hoferichter

Obstbauern rechnen mit Einbußen bei der Apfelernte
Gen-Analyse

Die Vorfahren der Äpfel stammen aus Kasachstan

Eine umfangreiche Verwandtschaftsanalyse zeigt: Diese Ur-Früchte waren winzig klein.

Von Hanno Charisius

Botanik

Vorsicht Raupe!

Dass Pflanzen sich gegenseitig vor Schädlingen wie dem Asiatischen Baumwollwurm warnen, ist bekannt. Nicht gewusst haben Wissenschaftler bisher, dass sie eine Art pflanzliches Kabel benutzen, um sich die schlechte Nachricht zu überbringen.

Von Tina Baier

Muss man die Blätter der Tomaten entfernen?
Botanik

Tomatenstauden verwandeln Schädlinge in Kannibalen

Praktischer Schutz: Die Pflanzen bringen Raupen dazu, sich gegenseitig zu fressen.

Von Tina Baier

Offene Gartentür
Botanik

Neugierige Gäste

Beim alljährlichen "Tag der offenen Gartentür" suchen Hunderte von Menschen die vier im Landkreis teilnehmenden privaten Anlagen auf. Zwischen Besitzer und Besuchern kommt es überall zu einem regen Erfahrungsaustausch

Von Sabrina Küspert, Fürstenfeldbruck

Botanik

Rendezvous mit zwei Naturgiganten

In Bogenhausen gibt es genau zwei Baumdenkmäler. Die Grünen hätten gerne mehr. Bei einer Radltour versuchen die Teilnehmer, den Gewächsen näher zu kommen

Von Björn Struß, Bogenhausen

Schiefe Bäume

Warum neigen sich diese Nadelbäume Richtung Äquator?

Egal wo auf der Welt sie stehen, Bäume der Art "Araucaria columnaris" beugen sich stets Richtung Äquator. Die Nadelbäume sind im Schnitt schiefer als der Turm von Pisa.

Von Hanno Charisius

Botanik

Rätselhafte Schieflage

Die Stämme der Nadelbaumart Araucaria columnaris neigen sich immer Richtung Äquator, egal wo auf der Welt sie wachsen. Der Grund dafür ist noch unklar. Womöglich suchen die Pflanzen das Licht. Oder handelt es sich um einen genetischen Defekt?

Von Hanno Charisius

Mittlerer Sonnentau (Drosera intermediare)
Botanik

Gewitzte Gewächse

Pflanzen haben kein Hirn und können sich nur wenig bewegen. Trotzdem schaffen sie es, scheinbar überlegene Tiere zu manipulieren, zu betrügen und für ihre Zwecke auszunutzen. Und das mit allen Tricks.

Von Tina Baier

Wald in Hessen
Botanik

Sensible Buchen

Bäume gelten nun wahrlich nicht als besonders empfindsame Wesen. Doch Buchen, Eichen und Co können offenbar unterscheiden, wer sie beschädigt - und darauf reagieren.

Von Katrin Blawat

Botanik

Wüstenpflanze erntet Wasser aus der Luft

Die Wüstenpflanze Syntrichia caninervis kommt in der trockensten Umgebung zurecht. Dank neuer Aufnahmen ist nun klar, mit welchem Trick das Gewächs an Wasser gelangt.

Von Tina Baier

Botanik

Verlier mein nicht

Britische Wissenschaftler haben den Zustand der Pflanzenwelt untersucht. Demnach gibt es mehr Arten als angenommen - aber jede fünfte von ihnen ist bedroht.

Von Marlene Weiß

Bombacaceae or Malvaceae Baobab tree Adansonia gregorii surrounded by animals eating its fruits, illustration
Botanik

Die Entdeckung des Baobab

In Europa gelten die Samen des Affenbrotbaums als gesundes "Superfood", in Afrika könnten sie gegen Mangelernährung eingesetzt werden. Sie enthalten mehr Vitamin C als Orangen und mehr Magnesium als Avocados.

Von Thomas Daum

Botanik

Die Entdeckung der Bernsteinblume

Forscher haben ein 15 Millionen Jahre altes Fossil als neue Art identifiziert. Die Pflanze gehört zur Gattung der Brechnüsse.

Von Christian Endt