Angebot des LBV:Botanischer Spaziergang zur Sonnwende

Magisch, mystisch, voller Geheimnisse und von einem unwiderstehlichen Zauber umgeben: So beschreibt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) die Tage um die Sommersonnenwende am 21. Juni. "Der Frühling geht, das Jahr lässt seine Jugend hinter sich, die Tage werden wieder kürzer", beschreibt es Sabine Tappertzhofen vom LBV. Uralte Pflanzenkulte und Volksbräuche haben sich ihr zufolge - zumindest in Fragmenten - bis in die heutige Zeit erhalten. Die Heilpflanzen entfalteten jetzt ihre größte Kraft und Wirkung und steckten voller Sonnenenergie. Welche Pflanzen gerade blühen, wie sie aussehen und welche Rolle sie in Volksglauben und Brauchtum spielen, das will der LBV in einem Nachmittagsspaziergang gemeinsam erarbeiten. Am Sonntag, 19. Juni, von 14 Uhr an wird Franz Breit die Exkursion mit dem Titel "Botanischer Sommersonnwende-Spaziergang" leiten. Treffpunkt ist an der alten Dorfkirche in Icking. Eingeladen sind interessierte Mitglieder und Nichtmitglieder. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB