Chinese Scientist He Jiankui Speaks At The Human Genome Editing Summit
Genveränderte Kinder

Chinesischer Gentech-Forscher könnte für Experimente büßen

He Jiankui ist aus der Öffentlichkeit verschwunden, vermutlich steht der Erschaffer der Crispr-Babys in China unter Hausarrest. Welche Strafe droht ihm?

Von Kathrin Zinkant

Schlangengift

Tödlich und tödlicher

Manche Schlangen können ihre Beute kaum betäuben, bei anderen reicht das Gift, um Tausende Tiere zu töten. Jetzt gibt es eine Erklärung.

Von Hanno Charisius

Hundeschwimmen im Freibad
Hunderassen

Typisch Dogge

Das charakteristische Verhalten verschiedener Hunderassen ist einer Studie zufolge im Erbgut angelegt. Die Forscher glauben, dass ihre Entdeckung auch Aussagen über die Wurzeln menschlichen Verhaltens zulässt.

Von Hanno Charisius

Albino-Orang-Utan
Zoologie

Weißer Orang-Utan wird ausgewildert

Das extrem seltene Tiere war 2017 in einem Dorf entdeckt worden - verwahrlost und in einen winzigen Käfig gesperrt.

Biologie

Ding aus dem Sumpf

In Florida haben Biologen ein seltsames Wesen entdeckt: Der "Leoparden-Aal" wird nie erwachsen, kann sich aber trotzdem irgendwie vermehren. Und obwohl das bizarre Wesen mehr als einen halben Meter lang ist, wurde er erst jetzt in seinem Versteck aufgespürt.

Von Tina Baier

Paläogenetik

So funktioniert die Spurensuche im Erbgut

Wie Wissenschaftler DNA-Proben aufbereiten und aus ihnen Erkenntnisse gewinnen.

Waldzustand
Ökologie

Der Wald verliert wichtige Helfer

In Europas Böden leben bedeutsame Pilze: Mykorrhiza versorgen Bäume mit Nährstoffen und Wasser. Doch Abgase und Dünger setzen den Nützlingen massiv zu - und die Bäume hungern.

Von Andrea Hoferichter

Zoologie

Wie der Klimawandel Zugvögel in Bedrängnis bringt

Die Risiken für die Tiere, die ohnehin schon mit Vogelfängern und dem Verlust von Rastplätzen zu kämpfen haben, sind deutlich größer als bisher angenommen.

Von Benjamin von Brackel

Wildpflanzen auf einer Sommerwiese in Deutschland
Artenschwund

Jede dritte Wildpflanze in Deutschland gefährdet

Die neue Rote Liste zeigt, welche Wildpflanzen in Deutschland vom Aussterben bedroht sind. Schuld daran ist auch die intensive Landwirtschaft in vielen Regionen.

Von Kathrin Zinkant

Xenotransplantation

Pavian lebt länger als ein halbes Jahr mit Schweineherz

Werden bald Tierorgane in Menschen transplantiert? Medizinern gelingt ein wesentlicher Schritt dorthin: Sie verpflanzen die Herzen von Schweinen in Paviane, die damit bis zu einem halben Jahr überleben.

Von Hanno Charisius

Gen-Forscher He Jiankui spricht in Hongkong
Gentechnik

Zweifel an Crispr-Babys

Immer neue Details zum Menschenversuch in China werden publik. Fest steht: Falls der Versuch tatsächlich stattgefunden hat, war er noch gefährlicher als zunächst vermutet.

Von Kathrin Zinkant

Jahresrückblick 2012
Altersforschung

Die Anti-Aging-Schildkröte

Warum ist die Schildkröte Lonesome George so alt geworden? Die Entschlüsselung seines Erbguts gibt einige Hinweise, wie sich das Leben verlängern ließe.

Von Tina Baier

Energiesparen in Formation
Jagd auf Zugvögel

"Sie nehmen am Wochenende ihre Gewehre und schießen auf Vögel"

Jährlich werden rund ums Mittelmeer etwa 25 Millionen Zugvögel illegal gefangen oder geschossen. Vogelschützer Andreas von Lindeiner über die Gründe und warum es so schwer ist, dagegen etwas zu unternehmen.

Interview von Thomas Hummel

Marked ant
Soziale Insekten

Ameisen sind die besseren Seuchenschützer

Obwohl dicht bevölkert, grassieren in Ameisenstaaten kaum Epidemien. Wie gelingt den Insekten das?

Von Tina Baier

Rangerbot, University of Queensland
Korallenschutz

Der Roboter mit der Giftspritze

Eine Unterwasserdrohne soll korallenfressende Seesterne automatisch erkennen und per Giftinjektion töten. Grund ist die enorme Zerstörungskraft der Seesterne.

Von Martin Angler

Gentechnik Ökolobby
Gentechnik

Pflanzenforscher wollen neues Gentechnikgesetz

Das vorhandene Gesetz wird nach Auffassung der Wissenschaftler schon lange nicht mehr dem aktuellen Kenntnisstand gerecht.

Von Kathrin Zinkant

Wildkatzen. Rückkehr in unsere Wälder
Artenschutz

Rückkehr der Waldgeister

Die Wildkatze galt lange vielerorts als ausgestorben. Mittlerweile leben wieder Tausende der scheuen Tiere in Deutschland - ein Beispiel dafür, was Naturschutz leisten kann.

Von Katrin Blawat

Labyrinth
Navigation

Wie sich der Orientierungssinn trainieren lässt

Erst langsam entschlüsseln Forscher, wie Menschen die Navigation gelingt. Sicher ist: Das Klischee von der planlosen Frau und dem Mann mit seinem unfehlbaren Überblick stimmt nicht.

Katrin Blawat

8 Bilder
Zoologie

Wie Tiere navigieren

Ameisen, Delfine, Zebras: Tiere nutzen ganz unterschiedliche Methoden, um sich zu orientieren. Manche sind bis heute ein Geheimnis.

Text: Katrin Blawat, Illustrationen: Sylvia Neuner

-
Landwirtschaft

Es war einmal ein Olivenbaum

Ein Bakterium zerstört seit fünf Jahren die Olivenhaine Süditaliens. Forscher suchen nach Wegen, die oft uralten Bäume zu retten.

Von Kathrin Zinkant

Blumenwiese in Aubing, 2017
Bedrohte Tiere und Pflanzen

Artenvielfalt schützt die Erde - und den Menschen

Es ist schön und gut, Gorillas und Wale zu retten. Entscheidend für die Zukunft des Planeten aber wird es sein, auch die kleinen, oft noch gar nicht bekannten Lebewesen zu bewahren.

Kommentar von Tina Baier

6 Bilder
Internationale Rote Liste der bedrohten Arten

Ein wenig Hoffnung, viel Verzweiflung

Die internationale Rote Liste der bedrohten Arten zeigt: Manche Schutzmaßnahmen des Menschen bringen Erfolge, dafür stehen manche Arten kurz vor dem Aussterben. Eine Auswahl.

Jahresbilanz des WWF
Artenschutz

Das große Verschwinden

Die aktualisierte Rote Liste der bedrohten Arten zeigt ein paar Erfolge - an der katastrophalen Gesamtlage der Natur hat sich jedoch wenig verändert.

Von Tina Baier

Saatgut-Depot 'Global Seed Vault'
Mikrobiologie

Forscher arbeiten an der globalen Kot-Biobank

Eine Biobank mit menschlichen Stuhlproben soll die schwindende Vielfalt der Bakterien retten. Doch am Nutzen des Projekts gibt es Zweifel.

Von Kathrin Zinkant

Hortensienblütenschau
Artensterben

Die Insekten verschwinden - aber welche?

Erstmals haben Forscher untersucht, wie sich das Insektensterben auf einzelne Arten auswirkt. Ihre ersten Erkenntnisse sind beunruhigend.

Von Tina Baier