Evolution

Forscher finden die älteste Farbe der Welt

Es ist neonrosa, in höherer Konzentration blutrot bis dunkelviolett. Bei Archäologen löste der Fund Freudenschreie aus.

Von Hubert Filser

Wespe mit Regentropfen
Evolution

Bienen stammen wahrscheinlich von fleischfressenden Wespen ab

Nur: Wie konnte es passieren, dass vor langer Zeit aus einem räuberischen Insekt ein vegetarisch lebendes Tier entstand?

Von Kathrin Zinkant

Evolution

Wann bekamen Vögel Schnäbel?

Paläontologen rekonstruieren erstmals den Schädel eines Urvogels und entdecken so neue Details über die Entwicklung vom Dinosaurier zum Vogel. Schnäbel entstanden anscheinend früher als gedacht.

Von Sophie Rotgeri

Weißbüschelaffen-Baby; Weißbüschelaffe
Evolution

Rhythmus und Sprache

Weißbüschelaffen nutzen beim Produzieren von Lauten einzelne Silben mit festgelegter Länge - ähnlich wie der Mensch.

Evolution

Balzgesang ohne Töne

Um Parasiten zu entgehen, sind Grillen auf Hawaii verstummt. Doch auch die stillen Grillen finden Partnerinnen. Forscher gehen davon aus, dass sie einen anderen Weg gefunden haben, Weibchen auf sich aufmerksam zu machen.

Von Hanno Charisius

Marmorkrebs
Evolution

Ein Krebs, der sich selbst klont

Aus der ungewöhnlichen Fähigkeit des Marmorkrebses wollen Tumorforscher Erkenntnisse für die Medizin gewinnen.

Von Kathrin Zinkant

High speed image of splashing milk High speed image of splashing milk PUBLICATIONxINxGERxSUIxHUNxON
Die weiße Revolution

Unser Leben mit Milch

Milch hat die Entwicklung des Menschen wie kein anderes Getränk geprägt und ihm sogar einen evolutionären Sprung ermöglicht. Warum die Welt ohne Milch eine andere wäre.

Von Astrid Viciano

Evolution

Zur Sonne

Solange die Dinosaurier lebten, gingen Säugetiere nachts auf Futtersuche und versteckten sich tagsüber. Erst als die Saurier ausstarben, wagten sich die ersten Säugetiere ans Licht. Eines der ersten war ein Vorfahr der Affen.

Psychologie

Woher die Angst vor Spinnen kommt

Eine neue Studie zeigt, dass die Furcht vor Spinnen und Schlangen bei Menschen vermutlich angeboren ist. Darauf deuten Experimente mit Babys hin.

Von Jonathan Ponstingl

Kolkrabe Corvus corax Portrait seitlich Canyonlands National Park Utah USA Nordamerika Copyri
Evolution

Die Evolution des Denkens

Wie haben sich die kognitiven Fähigkeiten von Vögeln entwickelt - und was sagt das über den Menschen? Über die Größe eines Gehirns entscheiden verblüffende Faktoren.

Von Katrin Blawat

Kinder mit einem jungen Schimpansen
Naturwissenschaft und Religion

Glaube und Evolution, passt das zusammen?

Dass Menschen und Affen gemeinsame Vorfahren haben, lehnen viele Muslime und Christen ab. Doch es gibt in beiden Glaubensrichtungen Theologen und Naturwissenschaftler, die das für sich vereinbaren.

Essay von Markus C. Schulte von Drach

Hühner und Ei
Zahlenverständnis

Die Rechenkünste der Tiere

Hühner, Pferde, Hunde und weitere Tiere haben eine Art Zahlenverständnis. Forscher streiten, was dahinter steckt: Evolution oder Kultur?

Von Joachim Laukenmann

Liaison von Neandertalern und Zuwanderern
Wie alt ist der Mensch?

Die geheimnisvolle Liaison des Neandertalers

Neuer Einblick in die Stammesgeschichte des Menschen: Vermutlich hatte er bereits vor mehr als 219 000 Jahren Sex mit Neandertalern - also deutlich früher als bislang gedacht.

Von Kathrin Zinkant

Krötenwanderung
Evolution

Das Ufer stets im Blick

Bevor die ersten Lebewesen vor 400 Millionen Jahren aus dem Wasser an Land gingen, schafften sie sich ein wichtiges Werkzeug an: große Augen. Deren Ausmaße verdreifachten sich über zwölf Millionen Jahre hinweg.

Evolution

Hinweise auf früheste Lebensformen der Erde entdeckt

In Kanada haben Forscher die ältesten Spuren des Lebens gefunden. Die Bakterien lebten nur 800 Millionen Jahre nach Entstehung der Erde - unter extremen Bedingungen.

Von Hanno Charisius

Meteoriten-Hagel
Evolution

Wie entstand das Leben auf der Erde?

Am Anfang war nur Sternenstaub - und dann rührte sich was. Wie aus toter Materie Leben entstehen konnte, gehört zu den großen Fragen der Menschheit. Ein paar Antworten haben Forscher bereits.

Von Markus C. Schulte von Drach

Project Nim
Biologie

Hihihihihihi

Kitzeln ist schön und schrecklich zugleich. Das gilt für Menschen und für Tiere. Aber warum hat die Natur diese Spielerei überhaupt erfunden?

Von Tina Baier

Spinne
Biologie

Wie Spinnen mit Farben prahlen

Männliche Springspinnen bezirzen Weibchen mit Tanz und Farbenpracht. Dabei geht es auch um Leben und Tod.

Ali Vahid Roodsari

Unterricht am Gymnasium
Genetik

Keine Intelligenz-Gene für den Nachwuchs

Eine Studie zeigt, dass Menschen mit hohem Bildungsbedürfnis weniger Kinder haben. Ein bevölkerungsweiter Intelligenzschwund droht dennoch nicht.

Von Hanno Charisius

Mother-daughter competition in orcas may explain menopause
Biologie

Warum werden Frauen früh unfruchtbar?

Aus Sicht der Evolution ist es wenig sinnvoll, dass Frauen nur bis zur Hälfte ihres Lebens Kinder bekommen können. Ein Blick auf Killerwale aber zeigt: Die Menopause bewahrt sie vor Konflikten.

Von Kai Kupferschmidt

Penis bones from various mammals are part of the collection of bones at scientist Ray Bandar s his h
Evolution

Darum hat der Mensch keinen Knochen im Penis

Das Baculum ist im Tierreich verbreitet, der Mensch aber verlässt sich bei der Erektion auf das nicht immer zuverlässige System der Schwellkörper. Eine Studie zeigt: Es liegt an der Monogamie.

Von Felix Hütten

Animals At The Heathrow Animals Reception Centre
Evolution

Wie Schlangen die Beine abhanden kamen

Schlangen waren nicht immer ohne Gliedmaßen; Pythons und Boas haben sogar noch heute Überreste ihrer Beine.

Von Marlene Weyerer

Richard Dawkins
Interview

"Religion ist ein Produkt unseres Gehirns"

Richard Dawkins ist der bekannteste Evolutionsbiologe unserer Zeit. Im SZ-Interview spricht er sich für eine wissenschaftlich fundierte Weltsicht aus - und klärt die Frage, ob man ausgestorbene Verwandte wie den Neandertaler wieder zum Leben erwecken sollte.

Richard Dawkins
Evolutionsbiologe Richard Dawkins

"Wir sind alle Cousins"

Evolutionsbiologe Richard Dawkins über die mächtigste Idee der Wissenschaftsgeschichte, Religion, Sex und die Frage, ob man den Neandertaler zurückholen sollte.

Von Claudia Ruby und Dirk Steffens

Geologie

Leben auf der Erde begann wohl viel früher als gedacht

Darauf deuten in Grönland entdeckte Gesteine hin. Sie sind 220 Millionen Jahre älter als alle bekannten fossilen Überreste von Lebensformen.

Von Christoph Behrens