Pakistan

Fingerzeig an die Politik

Armeechef Sharif will härter gegen Korruption vorgehen. Viele lesen das als Signal an den Premier. Der steht wegen der Panama Papers unter Druck.

Von Arne Perras, Singapur

Politicker
UN-Generalsekretär

Ban spricht sich gegen Einsatz von Kampfdrohnen aus

Politicker

Neuer Staatschef

Geschäftsmann Hussain wird Präsident der Atommacht Pakistan

Triumph für die Pakistanische Muslim-Liga. Ihr Kandidat Mamnoon Hussain hat sich nach Angaben des staatlichen Fernsehens bei der Präsidentenwahl gegen seinen einzigen Herausforderer durchgesetzt. Der Geschäftsmann erhielt die Mehrheit der Stimmen der Abgeordneten des Parlaments.

Pakistan

Taliban stürmen Gefängnis und befreien Häftlinge

Angriff mit Granaten und Raketen: Im Nordwesten Pakistans haben die Taliban fast 250 Insassen einer Haftanstalt befreit. Die Extremisten lieferten sich stundenlange Feuergefechte mit den Sicherheitskräften - just am Vorabend der Präsidentschaftswahl.

Vorgezogener Wahltermin

Oppositionspartei will Wahl in Pakistan boykottieren

"Wir machen das, weil uns keine andere Wahl bleibt": Die größte Oppositionspartei in Pakistan hat angekündigt, der Präsidentschaftswahl fernzubleiben. Diese war um eine Woche vorverlegt worden, damit Abgeordnete das Ende des Ramadans feiern können.

Men step on a U.S flag during an anti-American rally  organized by Shabab-e-Milli, the youth wing of the Jamaat-e-Islami party, in Peshawar
Drohnenangriffe der USA in Pakistan

Lautstark protestieren, stillschweigend dulden

Pakistan leidet wie kein anderes Land unter dem US-Drohnenkrieg. Doch auch Premier Sharif wird ihn wohl nicht beenden. Sein Land wird an der Tradition des rhetorischen Doppelspiels festhalten.

Von Tobias Matern

File picture shows prosecutor Chaudhry Zulfikar talking to journalists outside the anti-terrorism court in Rawalpindi
Pakistans Justiz-Sonderermittler Zulfikar

Staatsanwalt mit mächtigen Feinden

Er war zuständig für Pakistans besonders heikle Fälle: Staatsanwalt Chaudhry Zulfikar ermittelte gegen die Hintermänner der Mumbai-Attentate von 2008 und untersuchte die Verstrickung von Ex-Präsident Musharraf in den Mord an Ex-Regierungschefin Bhutto. Jetzt wurde Zulfikar mit zehn Schüssen niedergestreckt - wohl seiner Arbeit wegen.

Von Tobias Matern

Gerichtsentscheidung in Pakistan

Lebenslanges Politikverbot für Ex-Diktator Musharraf

Nach Jahren im Exil kehrte der ehemalige Machthaber Musharraf nach Pakistan zurück, um an den Parlamentswahlen teilzunehmen. Doch statt der erhofften Kandidatur erhielt Musharraf Hausarrest - und nun auch noch eine lebenslange politische Sperre.

Pakistans ehemaliger Präsident Musharraf salutiert
Pakistanischer Ex-Präsident Musharraf

Flüchtiger im eigenen Land

Nach Jahren im Exil ist Pervez Musharraf nach Pakistan zurückgekehrt, um sein Land "zu retten". Doch statt Begeisterung schlägt dem früheren Militärmachthaber die geballte Angriffslust der Justiz entgegen, die ihn wegen Verfassungsverstößen in seinem Haus festsetzt.

Von Tobias Matern

Politicker
Politicker

Pakistan könnte Todesstrafe wieder einführen

Zum Tode Verurteilte müssen in Pakistan wieder mit ihrer Hinrichtung rechnen. Die neue Regierung in Islamabad ließ die seit 2008 geltende Aussetzung der Todesstrafe auslaufen.

Members of the civil society hold placards during a protest against the Supreme Court decision to arrest the prime minister in Lahore
Regierungskrise in Pakistan

Störfeuer aus der Armee

Pakistans Oberstes Gericht veranlasst die Festnahme des Premiers, ein einflussreicher Prediger nennt Parlamentarier "Räuber, Diebe und Gangster". Viele Pakistaner vermuten hinter all dem das mächtige Militär, das vor der Wahl im März die demokratischen Institutionen schwächen will.

Von Tobias Matern

Regierungschef Raja Pervez Ashraf
Unruhen in Islamabad

Gericht ordnet Festnahme von Premier Ashraf an

Pakistan stürzt in eine Regierungskrise: Das Oberste Gericht des Landes hat die Festnahme von Premierminister Raja Pervez Ashraf angeordnet. Gleichzeitig ruft in Islamabad ein populärer Geistlicher zur Revolution auf und stellt der Regierung ein Ultimatum. Regierungsvertreter sprechen von einem Putschversuch.

Nach Attentat in Pakistan

Taliban-Kritikerin Malala aus Krankenhaus entlassen

Das Attentat hat Malala zum tragischen Symbol des Widerstands gemacht: Weil sie gegen die Islamisten protestierte, hatten Taliban der pakistanischen Schülerin in den Kopf geschossen. Nach drei Monaten ist sie jetzt aus dem Krankenhaus in England entlassen worden.

Politicker
Zardari-Affäre in Pakistan

Gericht gewährt Premier Aufschub

Pakistans Regierungschef Raja Pervez Ashraf muss vor Gericht erscheinen. Der Grund: Er weigert sich, die Behörden in der Schweiz um die Wiederaufnahme von Korruptionsermittlungen gegen Präsident Zardari zu ersuchen. Die Richter geben ihm drei Wochen Zeit, um seine Meinung zu ändern.

Pakistanisches Mädchen wegen Blasphemie verhaftet

Glaube und Volkszorn

Sie ist elf Jahre alt und zudem wohl geistig behindert. In Pakistan sitzt ein kleines christliches Mädchen wegen Blasphemie in Haft, das angeblich Seiten des Korans entsorgen wollte. Nicht wegen ihres angeblichen Verbrechens - sondern zum Schutz vor Lynchjustiz.

Von Tobias Matern

Politicker
Islamabad

Auch Pakistans neuer Premier muss vor Gericht

Nach der Amtsenthebung von Premierminister Yousuf Raza Gilani wegen Missachtung der Justiz muss nun auch sein Nachfolger Raja Pervez Ashraf vor dem Verfassungsgericht erscheinen.

Politicker
Politicker

Parlament wählt Ashraf zum Premier von Pakistan

Raja Pervez Ashraf ist der neuer Regierungschef von Pakistan, nachdem der alte Premier des Amts enthoben wurde. Doch auch er steht unter Korruptionsverdacht.

Wahl in Pakistan

Ashraf soll neuer Premierminister werden

Das Regierungslager nominiert nach Korruptionsvorwürfe gegen Shahabuddin einen neuen Spitzenkandidaten für das Amt des Regierungschefs.

Politicker

Politisches Chaos in Pakistan

Kurz nach der Nominierung von Makhdoom Shahabuddin zum Kandidaten der pakistanischen Regierungspartei für das Amt des Ministerpräsidenten hat ein Richter Haftbefehl gegen ihn erlassen. Shahabuddin sollte den wegen Missachtung der Justiz abgesetzten, bisherigen Regierungschef Yousuf Raza Gilani ersetzen und reichte die Unterlagen für seine Nominierung am Donnerstag im Parlament ein, sagte Präsidentensprecher Farhatullah Babar.

Premierminister Yousaf Raza Gilani, Pakistan
Premierminister Galani

Pakistans Regierungschef für amtsunfähig erklärt

Pakistans Premierminister Gilani ist amtsunfähig: Mit seinem Urteil hat das Oberste Gericht des Landes den Regierungschef faktisch zum Rücktritt aufgefordert. Jetzt soll Präsident Zardari die Wahl eines neuen Premiers veranlassen. Dabei wurde Gilani ausgerechnet zum Verhängnis, dass er Korruptionsermittlungen gegen den Präsidenten verhinderte.

Politicker
Raketenbeschuss nahe afghanischer Grenze

Tote bei US-Drohnenangriff in Pakistan

Ungeachtet der Proteste aus Islamabad haben die USA erneut einen Drohnenangriff auf Extremisten in Pakistan geflogen.

Obama bei Nato-Gipfel
Gipfel in Chicago

Nato will ihre Versprechen in Afghanistan halten

"Jetzt liefern wir": Gastgeber Obama zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen des Nato-Gipfels. Die Allianz einigte sich auf eine neue Verteidigungsstrategie und einen Plan für Afghanistan. Der zeitigere französische Abzug soll dabei keine Sicherheitslücke reißen.

Missachtung der Justiz

Gericht verurteilt Pakistans Premier Gilani

Der Premierminister Pakistans weigert sich, gegen den Präsidenten des Landes wegen Korruption zu ermitteln - und wird deswegen selbst verurteilt. Der Oberste Gerichtshof spricht Yousuf Raza Gilani wegen Missachtung der Justiz schuldig. Das Urteil könnte den Premier sein Amt kosten.

Konflikt zwischen Justiz und Regierung

Pakistans Premier beharrt auf Immunität des Präsidenten

Der Machtkampf zwischen Justiz und Regierung in Pakistan geht in die nächste Runde: Regierungschef Gilani hat bei einer Anhörung vor dem Obersten Gericht des Landes auf der strafrechtlichen Immunität von Staatschef Zardari beharrt - obwohl er nach Ansicht der Richter wegen Korruption gegen Zardari ermitteln müsste. Nun droht ihm eine Verurteilung wegen Missachtung des Gerichts.

Youngest MSCE Arfa Karim Randhawa died
Pakistan trauert um Arfa Karim

16-jähriges Computer-Wunderkind gestorben

Sie galt als Genie und gefeierte Computerexpertin in Pakistan, mit neun Jahren wurde sie jüngste Expertin für Microsoft-Software. Nun ist sie mit 16 an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Die Beileidsbekundungen erreichen die Familie auch aus der politischen Spitze des Landes.