Pasinger Moschee Anschlag war offenbar länger geplant Solidaritätskundgebung vor Moschee in Pasing, 2015

Der Brandsatz, mit dem Ende Juni ein Anschlag auf die Pasinger Moschee verübt wurde, hatte einen gebastelten Zeitzünder. Weil der Täter so Zeit hatte, um rechtzeitig zu fliehen, geht die Polizei von einer langen Vorbereitung aus. Von Martin Bernstein mehr...

Feierbanane Feierbanane Feierbanane Anständig feiern

Vorbei die Zeiten, als Polizisten in Disco-Nähe noch eindeutig ein Feindbild gewesen sind. Entlang der Partymeile hat sich die Zusammenarbeit der Clubs mit Polizei und Streetworkern bewährt. Sorgen bereiten aber gefährliche Flaschenwürfe. Von Tom Soyer mehr...

- G-7-Demo in München Bunt, wütend, friedlich

Auf einer großen Kundgebung protestieren mindestens 34.000 Menschen in München gegen den G-7-Gipfel. Die Protagonisten schweigen, sind aber ein beliebtes Foto-Motiv. Auch der Sensenmann ist dabei. mehr... Bilder

Süddeutsche Zeitung München Attacken auf Homosexuelle Attacken auf Homosexuelle Szene besorgt wegen homophober Gewalt

Nach dem Angriff auf Marcel Rohrlack ist die Szene in München verunsichert: Gibt es ein Comeback homophober Gewalt? Ausgerechnet im Glockenbachviertel kommt es häufiger zu Zwischenfällen. Von Martin Bernstein mehr...

Schlachthof-Demo Die Polizei, dein Freund Sanftmütige Ordnungshüter

Polizei demonstriert "bayerische Art" und löst eine Blockade des Schlachthofs durch Tierrechts-Aktivisten auffallend behutsam und freundlich auf Von Bernd Kastner mehr...

G7-Gipfel 2015 - Demonstration G-7-Demo in München Wasserbecher statt Wasserwerfer

Traktoren, Totenköpfe und eine riesige Gift-Sprühflasche: Bis zu 40 000 Menschen ziehen bei großer Hitze durch München, um gegen G 7, TTIP-Abkommen und Konzerne zu protestieren. So friedlich, dass ein Polizist meint, er sei in Woodstock. Von Martin Bernstein und Bernd Kastner mehr...

Christopher Street Day Auf Stöckelschuhen für die Toleranz

Beim Christopher Street Day ist Marcel Rohrlack von homophoben Schlägern angegriffen worden. Nun erfährt er viel Zuspruch über Facebook, Twitter - und eine Demo auf Stöckelschuhen. Von Martin Bernstein mehr...

Bayern Muenchen II v TSV 1860 Muenchen II  - Regionalliga Bayern Amateur-Derby Maximaler Einsatz

Die Polizei verwandelt das Grünwalder Stadion vor dem Derby der zweiten Mannschaften von FC Bayern und TSV 1860 in eine Festung. Gewaltbereite Ultras sind zwar unterwegs, aber die Beamten behalten die Lage im Griff. Von Martin Bernstein mehr...

Münchner Sicherheitskonferenz Sicherheitskonferenz Münchens Innenstadt als Sperrgebiet

Bei der Sicherheitskonferenz muss die Polizei so viele Gäste und Gebäude schützen wie nie zuvor. Im Zentrum Münchens sind Sprengstoffhunde und Scharfschützen ständig im Einsatz - rund um den Veranstaltungsort Bayerischer Hof wird jeder Passant kontrolliert. Von Martin Bernstein mehr... Reportage

Mügida-Demo am Sendlinger Tor Polizei und Demonstranten Verhältnismäßig geschützt

Es klingt wie eine Selbstverständlichkeit: Die Polizei muss neutral sein. Keine leichte Aufgabe. Denn die Beamten haben die undankbare Aufgabe, auch die Meinungsfreiheit derjenigen zu schützen, die keinen Austausch von Argumenten wollen. Von Martin Bernstein mehr... Kommentar

Ordner auf dem Oktoberfest Wirbel um vermeintliche SS-Runen

Ein Foto von der Wiesn hat für Aufregung in den sozialen Netzwerken gesorgt. Darauf ist ein Ordner zu sehen, der einen Ausweis mit dubiosen Schriftzeichen trägt. Doch es ist nicht so, wie es zunächst scheint. mehr...

Grünwalder Stadion in München, 2014 TSV 1860 München Neue Heimat gesucht

Für den Abstiegsfall erwägt der TSV 1860 München, aus Fröttmaning auszuziehen. Doch die Alternative Sechzgerstadion stößt bei der Polizei auf wenig Gegenliebe - und der Olympiapark will sein Stadion nicht öffnen. Von Martin Bernstein und Dominik Hutter mehr...

Oktoberfest 2014 - Besucher aus Italien Halbzeit auf der Wiesn 3,3 Millionen Gäste trinken 3,2 Millionen Mass

1071 Polizeieinsätze, 639 Anzeigen und 15 Masskrugschlägereien: Auf dem Oktoberfest geht es im Vergleich zum Vorjahr bisher relativ ruhig zu. Die Wirte können sich trotzdem nicht beklagen. mehr...

Oktoberfest Bilanz Oktoberfest-Bilanz 3646 Fundstücke und ein erschlagenes Monster

Das 181. Oktoberfest geht zu Ende, die Bilanz: 6,3 Millionen Besucher, 6,5 Millionen Mass Bier, viele verspeiste Tiere. Die Polizei meldet weniger Straftaten als in vergangenen Jahren - dafür aber skurrile Fälle. Von Andreas Schubert mehr... Grafik

Protest gegen Demo der Anti-Islam-Bewegung "Bagida" in München München und Pegida Zum dritten Mal: Nein!

Diesmal sind es 20 000 Menschen, die in München gegen Ableger von Pegida auf die Straße gehen. Sie sorgen dafür, dass die Islamfeinde mit ihren Parolen auch beim dritten Anlauf in Gelächter untergehen. Ein jüdischer Stadtrat ist "stolz auf dieses Zeichen". Von Martin Bernstein und Andreas Glas mehr... Report

Sanierte Polizeiinspektion 11 in München, 2014 Ermittlung in der Altstadt-Inspektion Polizist veruntreut 40 000 Euro

Ein Münchner Polizist hat 40 000 Euro veruntreut, die Beschuldigte bei seiner Inspektion als Sicherheitsleistung eingezahlt hatten. Der 41-jährige Beamte wurde inzwischen suspendiert - nachdem er sich selbst angezeigt hat. Von Bernd Kastner mehr...

Münchner Prügelpolizist bleibt Guter Cop, böser Cop

Die Entscheidung von Polizeipräsident Andrä, den im Fall Teresa Z. verurteilten Beamten im Dienst zu behalten, stößt auf Empörung. Die Polizei dürfe keine Gewalttäter in ihren Reihen dulden, sagen die Grünen - und verlangen eine Erklärung. Von Susi Wimmer mehr...

Prozess gegen Polizisten wegen Körperverletzung Fall Teresa Z. Opfer wartet noch immer auf Schmerzensgeld

Mit einem Faustschlag brach ein Polizist Teresa Z. Nasenbein und Augenhöhle. Die Frau wartet weiterhin auf das Schmerzensgeld, das der Münchner Polizeipräsident ihr in Aussicht gestellt hat. Der verurteilte Beamte ist suspendiert - und bekommt weiter sein Gehalt. Von Susi Wimmer mehr...

Oktoberfest 2013 - Eröffnung Oktoberfest 2013 Kräftig feiern ohne Wiesn-Hit

6,4 Millionen Gäste, 2031 Polizeieinsätze - und kein Wiesn-Hit: 16 Tage lang herrschte auf der Münchner Theresienwiese Ausnahmezustand. Nun ziehen die Organisatoren eine positive Bilanz. Das 180. Oktoberfest in Zahlen und Bildern. mehr...

Flüchtlinge demonstrieren in München Protestmarsch von Asylbewerbern in Bayern Flüchtlinge verschanzen sich in Gewerkschaftshaus

Nach zwei Wochen Protestmarsch durch Bayern sind etwa 30 Flüchtlinge am Dienstag in München angekommen. Nach einer Demonstration durch die Innenstadt verschanzen sie sich schließlich im Gewerkschaftshaus des DGB - aus Angst vor der Polizei. Von Beate Wild mehr...

Asylbewerber Asylsuchende in München Asylsuchende in München Flüchtlinge ziehen ins Eine-Welt-Haus

Die protestierenden Asylbewerber verlassen die Räume des Deutschen Gewerkschaftsbundes in München. Sie wollen aber weiter in der Stadt für Bleiberecht und die Abschaffung der Residenzpflicht kämpfen. Von Bernd Kastner mehr...

Asylpolitik Flüchtlinge in München Flüchtlinge in München Abgeordnete laden Asylbewerber wieder aus

Eigentlich wollte sich eine Abordnung der Flüchtlinge, die seit Wochen gegen die bayerische Asylpolitik protestieren, jetzt mit Politikern im Landtag treffen. Doch dann warnt die Polizei plötzlich vor "Sicherheitsrisiken" - das geplante Treffen findet woanders statt. Von Bernd Kastner mehr...

Oktoberfest Oktoberfest-Bilanz Oktoberfest-Bilanz 6,4 Millionen Gäste trinken 6,7 Millionen Maß Bier

"Ungeheuer entspannt" sei es gewesen, sagt Wiesnchef Dieter Reiter: Das 180. Münchner Oktoberfest hat 6,4 Millionen Gäste auf die Theresienwiese gelockt, etwa so viele wie im Vorjahr. Erfreulich: Das Rote Kreuz musste diesmal deutlich weniger Patienten behandeln. mehr...

Berufungsprozess im Fall Teresa Z. Polizist bleibt bei Notwehr

Mit einem Faustschlag brach er Teresa Z. Nasenbein und Augenhöhle und wurde dafür zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Nun treffen der Polizist und die junge Frau erneut in München vor Gericht aufeinander - ein Urteil fällt erst im März. Von Anna Fischhaber mehr...