Sachen über Thüringen Mehr als Wurst und Weimar Thüringer Bratwürste an Buga-Kernzone

Welcher Sturm-und-Drang-Dichter war Rostbratwurst-Fan, was hat Gotha mit dem deutschen Versicherungswesen zu tun? Wr diese Fragen beantwortet haben will, sollte nach Thüringen reisen. Von Luisa Seeling mehr...

Meisterhäuser in Dessau Gropius-Meisterhäuser in Dessau Quadratur des Traums

Die Meisterhaussiedlung von Bauhaus-Gründer Walter Gropius in Dessau ist dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer gefallen. Jetzt wurden zwei Häuser wieder aufgebaut. Sie schaffen es, an die Vergangenheit zu erinnern - ohne das Heute zu negieren. Von Laura Weißmüller mehr...

Deutschland-Reise Deutschland: Unesco-Welterbe (3) Deutschland: Unesco-Welterbe (3) Paläste für Fürsten und Arbeiter

Diese Burgen und Schlösser, aber auch Industriedenkmäler und Museen sind außergewöhnlich - und auf der Deutschland-Liste des Unesco-Welterbes vereint. Von Daniela Dau mehr...

Wohnungen in München-Neuperlach Anne Lacaton über 70er-Jahre-Architektur Erhaltenswerte Betonkolosse

Die Architektur der Sechziger- und Siebzigerjahre steht auf der Abbruchliste: Kaum ein Tag, an dem nicht ein Gebäude aus dieser Epoche fällt. Was wir durch die Abrissmanie verlieren, erklärt die französische Architektin Anne Lacaton. Von Laura Weißmüller mehr...

Das Chrysler-Panzer-Arsenal in Detroit, geplant von Albert Kahn. Architektur im Zweiten Weltkrieg Vom Bauhaus zum Bunker

Vor 75 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. Eine bahnbrechende Ausstellung in Paris untersucht jetzt die Rolle der Architekten. Um den hohen Bedürfnissen des Krieges gerecht zu werden, zeigten sie sich sehr wandelbar - an allen Fronten. Von Joseph Hanimann mehr...

Schusswaffen in Bayern Zweifelhafter Ruhm für Amberg

Viele registrierte Waffen auf dem Land, wenige in den Städten: Knapp 1,1 Million legale Gewehre und Pistolen gibt es in Bayern. Die Hauptstadt der Waffenbesitzer liegt in der Oberpfalz. Von Anna Günther mehr...

Fagus Werk Alfeld Unesco-Welterbe: Fagus-Werk Der Ursprung des Bauhauses

Das Fagus-Werk im niedersächsischen Alfeld wurde nicht für seine Schuhleisten berühmt, sondern wegen eines genialen Schachzuges von Firmengründer Carl Benscheidt: Er überließ dem späteren Bauhaus-Gründer Walter Gropius die Planung des Geländes - eine historische Galerie. Von Katja Schnitzler mehr...

Fagus-Werk Erster Gropius-Bau wird Unesco-Welterbe "Ich habe gelernt, das Denkmal zu lieben"

Ernst Greten ist der Urenkel von Carl Benscheidt, der vor genau hundert Jahren den noch unbekannten Walter Gropius mit dem Bau seiner Schuhleistenfabrik beauftragt hatte - das erste Bauhaus-Werk, welches der heutige Firmenchef Greten erst spät zu schätzen lernte. Interview: Katja Schnitzler mehr...

Bauhaus in Dessau Baumarkt beansprucht Markenrechte Wem gehört das Bauhaus?

Das junge Designlabel "My Bauhaus is better than yours" heißt inzwischen anders. Denn die Baumarktkette Bauhaus hatte ihr Recht an der Marke geltend gemacht. Derlei Konflikte gibt es seit 40 Jahren. Welche Konsequenzen hat dies für das Vermächtnis der berühmtesten Schule für Architektur und Design? Von Markus Zehentbauer mehr...

Microsoft Neue Deutschland-Zentrale Neue Deutschland-Zentrale Microsoft zieht nach Schwabing

Die Firmenzentrale in Unterschleißheim ist zu klein geworden und braucht zu viel Energie. Nun lässt der Elektronikkonzern Microsoft in der Parkstadt Schwabing ein neues Bürogebäude errichten. Auf 26.000 Quadratmetern soll "das Büro der Zukunft" entstehen. Von Katja Riedel mehr...

Popkolumne Die CDs der Woche - Popkolumne Die CDs der Woche - Popkolumne Menschen grooven besser als Maschinen

Ihr apokalyptischer Ton prägte den Sound des Elektro-Pop entscheidend mit, weswegen die Crystal Castles bei ihrem Debüt unter die fünzig wichtigsten Alben des Jahrzehnts gewählt wurden. Nun legen sie mit verstörend tollen Klängen nach. Dies und weitere irrwitzig-psychedelische Sounds hören Sie in unserer Popkolumne, die diese Woche sehr elektronisch ausfällt. In Kooperation mit Spotify. Von Alexis Waltz mehr...

Unesco Teaser Welterbe 2011 Unesco-Stätten in Deutschland

Buchenwälder, der erste Gropius-Bau, Pfahlhäuser, das Hamburgische Wattenmeer und eine Le-Corbusier-Siedlung haben in diesem Jahr für den Welterbe-Titel kandidiert - doch nicht alle hatten Erfolg. Mit interaktiver Karte mehr...

Hoffen auf Welterbe-Status im Südwesten Weltkulturerbe-Debatte: Le Corbusier Ganz oder gar nicht

Hinter dem Fall Le Corbusier wurde ein Definitionskrieg in Sachen Denkmal- und Erbpflege geführt: Was die Ablehnung seines Gesamtwerks als Weltkulturerbe bedeutet. Von Joseph Hanimann mehr...

Unesco: Deutsches Fagus-Werk bekommt Welterbe-Titel Fagus-Werk bekommt Welterbe-Titel Eine ausgezeichnete Fabrik

Am Morgen wurden deutsche Buchenwälder ausgezeichnet, am Abend durfte die niedersächsische Provinz jubeln. Die Unesco zeichnet eine ganz besondere Schuhleistenfabrik in Alfeld an der Leine als universelles Erbe der Menschheit aus. mehr...

Verkehrsampel Stadt fahndet nach überflüssigen Ampeln Licht aus!

Genervt von roten Ampeln? Dann haben wir eine gute Nachricht! Die Stadt München schaltet immer mehr Anlagen ab. Und die Bürger dürfen mithelfen. Von Sven Loerzer mehr...

Architektouren 2011, NUR FÜR DIE BERICHTERSTATTUNG VERWENDEN Architektouren 2011 Wohnen - aber wie!

Ob Kubus oder Bauernhaus, umgebauter Kuhstall oder Holzhaus: Bei den diesjährigen Architektouren präsentiert die Bayerische Architektenkammer 219 Projekte - darunter viele Einfamilienhäuser. sueddeutsche.de zeigt eine Auswahl. Stimmen Sie ab! mehr...

Karl-Marx-Allee soll Unesco-Weltkulturerbe werden Berlins Bewerbungen bei der Unesco Mit der einstigen Teilung punkten

Die Teilung Berlins ist Geschichte, doch nun begründet die deutsche Hauptstadt ihre jüngste Bewerbung für das Unesco-Weltkulturerbe mit dem Erbe der Konfrontation zwischen Ost und West. Die monumentale einstige Stalinallee im Osten und das als gesellschaftspolitischer Gegenentwurf fast gleichzeitig entstandene Hansaviertel im Westen sollen gemeinsam geschützt werden. mehr...

Juan Gris Google ehrt Juan Gris mit Kubismus-Doodle Schere, Stein, Papier

Wahrheit hinter der Wirklichkeit, Sinn durch Abstraktion: Die Klassische Moderne zählt mit ihren mannigfaltigen Entwicklungen zu einer nie mehr da gewesenen Epoche der Pluralität in der Kunst. Während Kandinsky und Marc abstrahierten, zerlegten Picasso und Braque die Welt in Würfel. Auch Juan Gris war einer der stilprägenden Künstler dieser Zeit. Heute vor 125 Jahren wurde er in Madrid geboren. Von Christopher Pramstaller mehr...

bauhaus ; dpa 90 Jahre Bauhaus Wegweisende Architektur

Bis 1933 revolutionierte die Bauhaus-Schule architektonische und andere künstlerische Konzepte und deren Umsetzungen. mehr...

modell bauhaus ausstellung berlin Bauhaus vs. Luxus Quadratisch, praktisch - gut?

Freischwinger für alle: Die große Bauhaus-Ausstellung in Berlin untersucht einen Mythos des 20. Jahrhunderts. Von Lothar Müller mehr...

Bauhaus Design der klassischen Moderne Design der klassischen Moderne Das Busenwunder vom "Bauhaus"

Eine Ausstellung in Nürnberg ist dem tschechischen Designer Ladislav Sutnar gewidmet. Der hat unter anderem die "Corporate Identity" erfunden. Von DOROTHEE MÜLLER mehr...

New Museum New York, Sanaa Architektur aus Japan Sphärenlos im Pflaumengarten

Louvre, Bauhaus, New York: Das Architektenduo Sanaa aus Tokio räumt die Welt auf. Ein Besuch. Von Patrick Barton mehr...

modernes fertighaus ; Baufritz/dpa/tmn Trends beim Fertighaus Bauhaus oder Fachwerk

Einst als schlecht isolierte "Pappschachteln" verrufen, haben sich Fertighäuser in Deutschland längst einen festen Markt erobert. Mehr als jedes siebte Einfamilienhaus wurde 2008 in Fertigbauweise errichtet. mehr...

weißenhofsiedlung in stuttgart ; dpa Siedlungen Miteinander in festem Raum

Kraal, Pueblo, Borgo sind Urformen menschlichen Zusammenwohnens. Das 20. Jahrhundert gebar andere Modelle. mehr...

Shanghai World Financial Center ; MIPIM Nachhaltige Architektur Wo das Klima manifest wird

Spät, aber nicht zu spät: Architekten und Ingenieure fordern in einem neuen Manifest eine zeitgemäße Baukultur. Von Gerhard Matzig mehr...